die neuen in der voliere

Diskutiere die neuen in der voliere im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo zusammen nachdem unsere pieper vom ta untersucht worden sind, und alles in ordnung ist, haben wir sie gestern zu den anderen beiden in...

  1. enigma

    enigma Guest

    hallo zusammen

    nachdem unsere pieper vom ta untersucht worden sind, und alles in ordnung ist, haben wir sie gestern zu den anderen beiden in die voliere gesetzt.

    die neuen fühlen sich dort eigentlich pudelwohl, flattern herum, spielen und zwitschern. doch nun ist "der alte" blue das problem. er tyrannisiert das andere männchen. frisst ozzy, dann geht blue auch zum fressnapf (obwohl es 3stk. hat) und vertreibt ihn von dort. ist ozzy auf seinem lieblingsplatz, kommt blue und verjagt ihn von dort. ist ozzy am spielen an einem ring, verjagt ihn blue.

    ist das normal und legt sich das wieder mal? .. der arme ozzy tut mir irgendwie leid. blue hackt nach ihm, aber ozzy ist der schnellere, so hat blue das nachsehen.

    irgendwie tyrannisiert im moment jeden jeden, aber das mit blue und ozzy ist schon etwas extrem.

    grüsse
    eni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    gib ihnen zeit sich aneinander zu gewöhnen. dann wird sich das geben. wie groß ist deine voli???
     
  4. enigma

    enigma Guest

    hallo achim

    meine voli ist 160cm hoch, 90cm breit und 50cm tief. mehrere "stockwerke" mit naturästen und hänge-ringe an der decke.

    ich hoffe, dass sich das legt. mein alter blue entwickelt sich zum macho-man in der voli :D
    grüsse
    eni
     
  5. Monika L.

    Monika L. und ihre Rasselbande

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölnerin in Oberfranken
    Hallo Eni,

    ganz wie Achim sagt, die Streiterei wird sich geben und wenn nicht, wirst Du Dich dran gewöhnen ;)

    So wars bei mir auch. Es gibt Tage, da können sie sich alle nicht riechen und andere Tage, da sind sie total vergnügt und weniger zickig...

    DURCHHALTEN! :zustimm:
     
  6. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    für vier wellis sollte die voli den piepern genügend platz bieten, sich aus dem weg zu gehen. und bei drei futterstellen....
    sollten sie sich nicht wirklich beißen, dann wird es schon werden. :jaaa: :0-
     
  7. mio

    mio Guest

    Du hast vier Wellies und drei Futterstellen?
    Also wenn sie alle vier gleichzeitig fressen wollen und sich die Futterplätze
    nich teilen wollen, versuchs doch mal ein paar Tage lang mit einer großen
    runden Schale, an der alle gleichzeitig fressen können, dann lernen sie, dass
    sie sich gegenseitig nichts wegnehmen... :)
     
  8. enigma

    enigma Guest

    hallo mio

    ich hab 2 hängende futternäpfe, und einen runden, durchmesser ca. 10cm .. ich denke das sollte reichen. ebenfalls hängen an 3orten frischfutter &/oder hirse.

    braucht es 4 futterstellen ?? .. es müssen ja nicht immer alle gleichzeitig fressen, und vorallem nicht das selbe. :p

    ne grosse runde schale kann ich nirgends hinstellen, denn auf den boden flattern meine pieper nicht.

    grüsse
    eni
     
  9. mio

    mio Guest

    Also ob alle immer das gleiche futtern müssen weiß ich nicht, aber unsere
    vier haben sich auch angezickt. Wir hatten auch drei Schalen in der Voliere
    verteilt hängen, eigentlich sogar groß genug um zu zweit daraus zu fressen,
    kam aber nicht in Frage. Einer musste immer zusehen, es gab meist Streit,
    sie haben sich sogar zu dritt um eine Schale gestritten, auch wenn in den
    anderen auch Futter war. Das was der andere frisst muss wohl irgendwie
    leckerer sein :~
    Wir haben dann nach ein paar Tagen aufgegeben und die hängenden Näpfe
    gegen einen größeren Blumenuntersetzer am Boden getauscht. Seitdem gibts
    keine Streitereien mehr, jeder kann immer an die Schale und wenn sie wollen
    können sie auch alle gleichzeitig fressen, ohne sich ins Gehege zu kommen.
    Hat auch keine halbe Stunde gedauert, bis der erste am Boden die Schale
    inspiziert hat - naja und sobald die anderen das Körnerknacken gehört haben
    waren sie auch am Boden, obwohl wir vorher auch nie unten gefüttert haben...
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. enigma

    enigma Guest

    hmm.. am boden ist sind doch die futternäpfe sehr schnell verschmutz, oder?
    meine hängen so, dass oberhalb kein welli sitzen und reinsch*** kann :D

    grüsse
    eni
     
  12. mio

    mio Guest

    Ja, deshalb hatten wir unsere ursprünglich ja auch hochgehängt, aber ein
    Geier hat trotzdem immer in den Napf gemacht ;(
    - wir haben nur nicht rausbekommen welcher und wie ...
    Wir haben einen Ast ein bischen umgehängt und eine Stelle auf dem Boden
    ausgemacht die Kötelfrei aussah, dahin haben wir die Schale gestellt. Es ist
    zwar ab und zu mal eine Hinterlassenschaft drin, aber wir reinigen die Schale
    eh täglich. Erfreulicherweise ist sie nicht jeden Tag "verziert".
    Geht also eigentlich besser als erwartet, und den Frieden beim futtern ist es
    allemal wert ;)
     
Thema:

die neuen in der voliere

Die Seite wird geladen...

die neuen in der voliere - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause

    Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause: Liebe Vogelfreunde, am Sonntag musste meine kleine Ziegensittichhenne Mini eingeschläfert werden. Bei der Untersuchung ist sie positiv auf...
  2. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  3. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...