Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko

Diskutiere Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Völlig falsch, ein Forum und sei es noch so groß hat mir der realen Welt da draussen rein gar nichts zu tun. Durch Foren wurde da draussen noch...

  1. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Du hast offensichtlich nicht im Geringsten verstanden, was ich meine. Du scheinst hier aber nicht nur mich, sondern so einige misszuverstehen.
    Ich werde aber nicht versuchen, es dir nochmal zu deutlicher zu machen. Ich kenne solche Situationen aus allen möglichen Foren - man versucht, nochmal genauer zu erklären, was man meint, und ist - schwupps - ehe man sich versieht, selbst eine Zielscheibe der forenimmanenten Profi-Argumentierer. Und mittendrin in den Grabenkämpfen, die man symptomatisch für die Art und Weise findet, wie Menschen miteinander umgehen. Genau das verurteile ich - hier wie in der Welt. Und mache das nicht mit.

    Hier wie in der Welt geht es leider nicht darum, gemeinsam Lösungen zu finden, sondern alleine Recht zu haben. Das ist die Wurzel allen Übels - und das meinte ich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Le Perruche, 5. Juni 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1
    Punktlandung :zustimm:
     
  4. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Damit implizierst Du, das diese Ölkatastrophe ein Unglück war - wie es eben immer passieren kann.
    Aber so war es nicht !!!
    Vielleicht machst Du Dir doch mal die Mühe und schaust Dir dieses von mir bereits gestern eingestellte Video an !
    Dann wirst Du feststellen, daß besagter Ölkonzern wider besseren Wissens und Warnungen zum Trotz grob fahrlässig gehandelt hat.
    Die Katastrophe war unnütz wie ein Kropf ! Sie geschah aus reiner Geldgier !!!

    Meine Meinung :
    Jegliche Maßnahmen zur Schadensminimierung aus den Händen des Konzerns nehmen !
    Ihnen hinterher aber die Rechnung präsentieren, die auf Heller und Pfennig beglichen werden muß.
    Der Staat (auch in den USA) hat genügend Möglichkeiten, dies durchzusetzen - man muß nur wollen.
    Die Oligopole dürfen sich nicht weiter schamlos an uns bereichern und bei Katastrophen die Kosten wiederum auf den Verbraucher abwälzen.
    Die müssen die Suppe selbst auslöffeln - bis hin zur Enteignung !
    Nur, wenn ein Konzern mit echten Konsequenzen zu rechnen hat, wird er lernen, Gesamtverantwortung zu übernehmen.
    Ihr könnt das als Traumtänzerei bezeichnen...aber so langsam läuft das Fass über !
     
  5. #84 Scorpi, 5. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Juni 2010
  6. #85 Alfred Klein, 5. Juni 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    185
    Ort:
    66... Saarland
    Das Öl hat nun auch ein Brutgebiet der Pelikane in den USA erreicht. Es wurden über 40 ölverschmierte Pelikane gefunden. Das Sterben geht weiter.
     
  7. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Da umlagern hunderte von Fotografen die leidenden Tiere - was für ein würdeloses Sterben !
    Studien zufolge überleben nur verschwindend wenige Tiere die Reinigungsaktionen !
    Meiner Meinung nach wäre es tiergerechter, wenn man die armen Kreaturen sofort töten würde.
    Das Geld wäre sinnvoller verwendet, indem man sich um die zurückgebliebenen Küken kümmern würde.
    D.h.: Brutkolonien beobachten und die Gelege retten, die nicht mehr versorgt werden.
     
  8. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    München

    Welche Konsequenzen denn? Wenn die Strafe zahlen, kommts aus der Kaffeekasse. :+schimpf

    Und übergelaufen isses ja schon.:~

    Hat nun erreicht??? Das war schon vor ein paar Tagen.;) Und 40 Pelis sind es nicht, häng noch ne Stelle dran.8o

    Was hat das mit Würde zu tun? Gar nix!

    Ist doch gut wenn da hunderte Fotografen rumlaufen. Dann kann BP oder sonstwer nix "unter den (Öl)Teppich" kehren.

    Übrigens, in der Nordsee passieren auch Unfälle auf Ölplattformen, die meldungen konnte man auch in den Medien lesen. Nur hats keine Sau interessiert. Und jeden Tag läuft unmengen an Öl in Sibirien von Maroden Pipelines aus - und das seit zig Jahren! 8( Aber da sagt ja auch keiner was.:schimpf::+schimpf
     
  9. Scorpi

    Scorpi Guest

    wie recht du hast

    aber erwaehnt man es in diesem forum wird man raben und co beschimpft ..unwiedersprochen -weil man selber produkte davon braucht -als wenn das eine rechtfertigung dafür waere --das man nicht den mund auftun darf -wenn es um die unversehrtheit der erde geht

    sowohl in sibirien ,als auch im regenwald gibt es mittlerweile riesige öelseeen.

    rettet den regenwald hatt da eigentlich immer nen fingerzeig drauf -man muss es nur wahrnehmen wollen

    ich bleibe dabei -den genehmigungsbehörden trifft eine nicht geringe mitschuld -wo auch immer ..

    ob im wattenmeer oder amerika oder im regenwald usw ...
     
  10. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    München
    Erwähnen darfst du es immer und überall. Was mich nervt wäre eher der Pseudo-Umweltschützertonfall. :+schimpf:~
    Darauf Hinweisen kann, muss man immer. Aber nicht unter dem Gesichtspunkt, wie ihn Pseudo-Umweltschützer mancher Politischer oder Unpolitischer Gruppierung keiffen.

    Wenn solche Leute mit der Forderung von 5-10 € je Liter Benzin ankommen, schwillt mir der Kamm!


    Und ja das ist eine Rechtfertigung, denn ohne Öl nix los.8)
    Und was redest du da von Unversehrtheit der Erde???8o8o8o
    Eine Unsersehrte Erde kann es NIE geben. Ein Lebensform wie Homo Sapiens braucht nunmal Rohstoffe, sonst könnten wir nicht so existieren, wie jetzt im Jahr 2010.

    Ob den Behörden eine Mitschuld anzulasten ist, kann ich nicht sagen. Im aktuellen Fall trägt die Schuld Hauptsächlich BP und die anderen beteiligten Unternehmen.

    In Sachen Öl-Seen in Sibirsk oder Tropenwald. Darauf haben Orgas wie ua WWF und Greenpeace Einfluß.
    Gehört wird aber nur das was gehört werden will. Und in Sachen Öl-Förderung in den kleineren Süd-Amistaaten geht es diesen Ländern beinahe fast ums Überleben in dieser versch*zensiert* Globalisierten Welt.

    Auf der einen Seite, brauchen die Länder der 1 und 2ten Welt Rohstoffe, die von Ländern der 2, 3 und 4 Welt geliefert werden, auf der anderen Seite, versuchen genügend Leute diese Länder auf Umwelt & Co Hinzuweisen bzw darauf einzuwirken damit vernünftig damit umgegangen wird.

    Allerdings kann ein Land alleine wie BRD sowas nicht Regeln. Wenn dann müssen alle an einem Strang ziehen.
    Ich Persönlich bin jedenfalls nicht mehr dazu bereit, "horrende Summen" an gewissen Steuern oder sonstwas zu zahlen, nur damit wir als Land ne Vorreiterrolle haben, die von kaum bis gar keinem anderen nachgeeiffert wird.

    Bestes Bsp Ökosteuer! Wieviel Öko steckt denn drin? Wieviel davon wird für die Schaffung oder Erhalt von Naturschutzgebieten etc ausgegeben? Nichts. Sie wird Zweckentfremdet.

    8)
     
  11. tamborie

    tamborie Guest

    Wie kann ich das feststellen?
    Im Gegensatz zu euch scheine ich ja kein Übergott zu sein.
    Wie soll ich als kleiner Bürger die Richtigkeit des Filmes überprüfen können, oder gar die Richtigkeit von BP?
    Das es ein Unglück war liegt aber auf der Hand, ob grob fahrlässig oder nicht, mit Sicherheit wollte BP das Öl lieber abpumpen und Kohle verdienen wie es ins Meer zu pumpen.
    Klar mit jede Menge Gras und Koks krieg selbst ich da ne Weltverschwörungstheorie zusammen.

    Tam
     
  12. tamborie

    tamborie Guest

    Sowas hier stellt für mich eine Diskussionsgrundlage dar.

    Sicherlich keine Bekundigungen wie: Ich habe ja schon vor Jahren gewarnt!

    Tam
     
  13. tamborie

    tamborie Guest

    Raben und Co, dass ich nicht lache.
    Passt der Schuh wieder mal?
    Addi DU predigst Wasser und säufst Wein, das kotzt mich einfach an.
    Bei der Unversehrtheit der Erde bist Du auch wieder 500 Jahre zu spät.

    In welcher Form? Ach ja das Resultat sitzt ja in den Volieren.
     
  14. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Selbstverständlich war es ein fataler Unfall (ein Unglück ist es ohnehin). Es ist sicherlich das Letzte, was BP gewollt hat.
    Und hier wird ständig bemängelt, dass es keine Bilder gibt - ja was denn nun?

    Ich habe mich bisher nicht in diesem Thema geäußert - wenn der Allwissende Guru dennoch meint, mich provozieren zu müssen, dann zeigt mir dies, dass es ihm nur darum geht, Recht zu haben, keine anderen Meinungen zuzulassen und sich als der große Saubermann zu präsentieren. Manch einer braucht sowas für sein Ego.

    Zur Ölkatastrophe an sich: Ich glaube schon, dass man seitens BP alles daran setzt, um das Auslaufen des Öls einzudämmen und zum Stehen zu kriegen, denn der Imageschaden für BP und die gesamte Ölförderungsindustrie wächst mit jeder Gallone ausgelaufenen Öls.

    Wir Menschen können zum jetzigen Zeitpunkt, mit unseren heutigen Technologien, nicht auf Erdöl verzichten, es dürfte unumgänglich sein, auch schwierig auszubeutende Lagerstätten in ökologisch sensiblen Gebieten anzuzapfen, um den Erdölbedarf so lange zu decken, bis alternative Technologien produktionsreif und alltagstauglich sein werden.
    Es ist immer leicht, den Stopp von irgendwas zu fordern, ohne entsprechende Alternativen aufzuzeigen, wie es die Umweltschützer so gerne tun.
     
  15. Scorpi

    Scorpi Guest

    da ist ein fehler drinn raptor

    unversehrtheit der erde -war schon u allein auf so hausgemachte verschmutzungen gemünzt

    und apropo regenwald und sonstige dritte welt --

    es sind doch gerade die grossen konzerne aus unseren breiten ,die die resourcen ausbeuten ---und das wenigste vom geld kommt dort beim volk an -denen bleiben die alt und produktionslasten

    http://www.regenwald.org/pressemitteilungen.php?id=92
     
  16. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Artenschutz nur für Vogelthemen steht in der Überrschrift ;)
    Und wo wir dabei sind:
    ich möchte hier keine Provokationen mehr lesen.
    Ja mir ist klar, wahrscheinlich gibt das jetzt wieder ne Beschwerde beim Coadmin über mich geben, oder doch lieber öffentlich in der Quasselecke?
    Auch gut.......aber die Provoziererei hört jetzt auf!
     
  17. Scorpi

    Scorpi Guest

    hättest nur die ersten rigoros löschen sollen

    dann hätte es keine erwiederungen dazu gegeben --

    manchmal ists so einfach ---

    wieviel genverseuchter mais ist ausgesäät worden ? wer zahlt?
     
  18. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Noch mal:
    Nur für Vogelthemen!

    zum ersteren: sag mir nicht wie ich zu moderieren habe oder geh wieder zum Coadmin. Vielleicht gibt sie dir irgendwann mal recht ;)
     
  19. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke Buteo das du dich als Moderator dazu gemeldet hast!
    Ich möchte nicht das das Thema von irgendwelchen Streitereien kaputt gemacht wird.
    Ich wollte eben dazu noch etwas schreiben, weil ich mich als Themenstarter auch ein wenig für das Thema verantwortlich fühle, aber das hat sich ja nun erledigt.

    Und an Scorpi, wenn du etwas sagen möchtst dann bitte nicht nur über Links, sondern so wie man es in der Schule lernt:
    Das Gelesene, bzw die Kernaussage aus solchen Artikeln bitte in zwei drei eigenen, selbst formulierten Sätzen wiedergeben.
    Und als Anhang dann den Link, aber den dann bitte verdeckt, es sieht nämlich scheiße aus wenn da ein unverdeckter Link in eine Antwort reingeklatscht wird.

    Danke fürs lesen (und umsetzen).

    Grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Scorpi

    Scorpi Guest

    noch etwas?

    Was nimmst du dir mir gegenüber eigentlich heraus -? Muss ich dich fragen ,wie etwas von mir gepostetet aussieht .oder kommt es auf die Aussage an ?

    Wozu soll ich aus einem link zitieren -wenn dort alles schon bestens formuliert ist und von mir getätigte Aussagen untermauert ?

    Gen-Mais ist auch für Vögel letztendlich gefährlich
     
  22. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Was ich mir herausnehme? Das fragst du allen Ernstes nach Deinen letztlichen Aktionen?
    Also ich nehme mir herraus dir zu sagen, daß das hier "Artenschutz nur für Vogelthemen heisst."
    das hat der Admin so beschlossen und daran halte ich mich.
    Und ich nehme mir herraus, Streitereien zu unterbinden.
    Ach was die folgenden Beschwerden anbetrifft: das war mein Schlußstatement, kommen wir zum Topic zurück, alles andere bleibt hier nicht stehen.
    Danke fürs Verständnis.
     
Thema:

Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko

Die Seite wird geladen...

Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko - Ähnliche Themen

  1. Greifvogel in Mexiko

    Greifvogel in Mexiko: Ich brauche Hilfe bei der Bestimmung dieses Greifvogels. Aufgenommen im Dezember auf der Halbinsel Yucatan, Mexiko.
  2. Vogel aus Mexiko

    Vogel aus Mexiko: Hallo, welcher Vogel ist das? Aufnahme stammt aus Südmexiko. [IMG] Viele Grüße padjelanta
  3. Ölkatastrophe im Golf von Mexiko

    Ölkatastrophe im Golf von Mexiko: Hallo! Fernsehtipp: Der Weltspiegel/ARD gleich (heute/Sonntag) um 19:20 Uhr bringt unter anderem einen Bericht über die Katastrophe. Der...
  4. Mexiko Hahn will brüten oder doch nicht?

    Mexiko Hahn will brüten oder doch nicht?: Hallo Freunde! Also meine Mexiko Henne hat bereits 2 Eier in ein Nest gelegt! Ich bin um 6 uhr runtergekommen und hat sich der Hahn in das Nest...
  5. Mexiko Wachtel sehr seltsames verhalten

    Mexiko Wachtel sehr seltsames verhalten: Hallo freunde! Meine Mexiko wachtelhenne benimmt sich seit freitag so komisch! Sie sitzt den ganzen tag nur mehr neben dem nest! Im nest sind um...