die Qual der Wahl

Diskutiere die Qual der Wahl im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo naja wie es schon oben steht habe ich die Qual der Wahl ich war letzten Sonntag auf einer sehr kleine Vogelbörse und am anfang sollten es...

  1. #1 Birddream, 7. August 2010
    Birddream

    Birddream Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden württenberg
    Hallo
    naja wie es schon oben steht habe ich die Qual der Wahl
    ich war letzten Sonntag auf einer sehr kleine Vogelbörse
    und am anfang sollten es eig Nympfen seín
    doch dann gab es die leider nich und dann kam ich mit einem Züchter
    ins gesprächen und er zeigte mir seine ganzen Vögel darunter auch Schönsittiche, Kakadus,...
    und dann fragte mich mein DAd und welche sollten es sein ?
    und ich sagte der Kakadu da sagt der Züchter dass er auch noch Amazonen
    abzugeben hätte also schauten wir uns sie gleich an ein Blaustirnamazone und eine Gelbstirnamazone! ( Vertragen sich ohne Probleme!) ER zeigte uns auch noch Pennantsittiche und Königsittiche ....
    als wir dann daheim waren ging es dann mal ans planen wie wir die jetztige Voliere umbauen würden.....
    und welche Art man übernehemn sollen .....#
    ALso fuhre wir am nächsten Tag gleich nochmal hin und ich ging nochmals zu den Amazonen ins Käfig dieses mal mit nicht so einer großen Angst ich habe mich sogar getraut dass Weibchen auf die Hand zu nehmen und ich war totalüberweltiegt von den beiden naja dieser hielt jedoch nur so lange an bis sie mich plötztlich in dien Hand gebissen hatt..... kann ja nicht alles perfekt laufen .. ;)
    naja und bis heute weis ich eben noch nicht welche ich nehmen soll ?
    am mal noch ne Frage die Pennant und Königsittiche kann man doch über Winter nicht drausen lassen oder?
    nunja also ich bin mal gespannt auf euer Meinungen was ihr so meint?
    gLG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lorc

    Lorc Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Sag mal ist das alles ernst gemeint??

    Wie alt bist du den, wenn ich fragen darf??

    Wenn du zuerst Nymphensittiche haben wolltest und jetzt einen Kakadu oder zwei Amazonen solltest du dir sehr genau überlegen was du tust!?! Die beiden Papageienarten sind in keinster Weise mit Nymphensittichen zu vergleichen!
    Was sagt dein Dad? Hat der Ahnung von Papageien? Habt ihr schonmal einen Kakadu schreien gehört?? Wo soll der Leben in einer kleinen Voliere im Wohnzimmer? Alleine? Was sagt deine Mutter wenn sie von Morgens bis Abends Federnstaub von eurer Wohneinrichtung wischen darf? Hast du Nachbarn? Wohnung oder Haus? Zur Miete????
    Amazonen sind etwas "leichter" in der Haltung als Kakadus aber bitte erspare es den Vögeln, wenn du (ihr) ihnen keine Vernünftige Behausung zur Verfügung stellen kannst.. Wieder einer mehr der nach kurzer Zeit im Internet wegen "Allergie" im Tiermarkt verschachert wird.

    Sollte ich mich bei dir täuschen, tut es mir leid, aber ich glaube du weißt nicht auf was du dich da einlässt!!!

    Nymphensittiche sind auch schöne Vögel und wesentlich leichter zu halten..

    Gruß

    Christian
     
  4. #3 Stephanie, 7. August 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Birddram,
    hm, eigentlich sollte man sich erst mal theoretisch mit verschiedenen Arten auseinander setzen und dann einen Vogel der Art aussuchen, die am besten zu eigenen "Haltungsangebot" passt (und dann natürlich den Partner des Vogels auch gleich mit nehmen).

    Bevor Du einen großen Papageien kaufst, solltest Du meiner Ansicht nach mindestens etwas über
    - die Art (natürlicher Lebensraum etc.)
    - die Lebenserwartung (einige Arten werden über 40 Jahre alt oder wesentlich älter)
    - Lautstärke
    - Platzbedarf
    - Aggressivität (Amazonen können z. B. in der Brutzeit recht aggresiv werden)
    - Verletzungsrisiko durch Bisse etc.
    - Nagebedürfnis
    - andere Haltungsparameter wie etwa Mindest-Luftfeuchte bei einigen Arten und auch
    - typische mögliche Verhaltensprobleme und den Umgang damit
    wissen.

    Einige Arten unterscheiden sich sehr in Verhalten, Ansprüchen, "Problempotential" etc.

    Zur Information schau doch mal die radikale Kakaduseite an, die "typische" mögliche Probleme mit Kakdus aufzeigt.
    Das heißt ja nicht, dass es nicht auch unproblematischen Kakdus oder Probleme mit anderen Arten geben kann.

    Dein Text liest sich ein bisschen so, als ob Du alles für einen Hund vorbereitet hast (Analogie!) und dann losgehst und spontan überlegst, eine Katze, Schildkröten oder Streifenhönrchen zu kaufen.

    Manche Tiere kann man auch nicht halten, auch, wenn man das noch so gern möchte, weil der eigene Lebensstil nicht mit deren Bedürfnissen übereinstimmt oder weil es andere Hemmnisse gibt (andere Tiere, Lebenswerartung/ ungewisse eigene Zukunft [wo ist man in 20 Jahren? Immer noch in einem Haus?]).

    Ich würde mich erst auf eine Art festlegen, mich darauf vorbereiten und dann losgehen und ein Paar dieser Art suchen.
    Dabei kann man sich ja uach sponatan in einen Vogel verleiben.:zwinker:

    Unterschelidliche Arten sind auch unterschiedlich teuer in der Haltung, z.B, machen größere Papageien mehr Spielzeug schneller kaputt als kleinere; ausschließliche Frischkostfresser sind teuerer in den Futterkosten als Frischkost-/Körnerfresser etc.
    Es gibt leise(re) und laute(re) Arten, "staubigere" und weniger "staubige", "Möbel-Schredder" und weniger Nagefreudige, Kreischer (kurz und laut) und Quatscher (leiser und länger), Vögel. deren Biss sehr weh tut und gefährlich sein kann und Vögel, bei denen das nicht der Fall ist, sensiblere und robustere, Vielfleiger und gemütlichere Gesellen, extrem Neugierige (Ziegensittiche, Agaporniden) und Zurückhaltendere (Katharinasittiche?, Nymphen), Langlebige und Kurzlebige (Wellis), Quirlige und nicht so Ruhige, Kreative und Gewohnheitstiere, Weichfresser, deren Kot recht flüssig ist, und Papageien, deren Kot recht fest ist (Innenraum-freundlicher :zwinker:), welche die sich gut vertragen und welche, die sich auch gern während der Brutzeit mal heftig streiten, welche, die sehr anfällig für bestimmte Krankheiten sind und welche, die in dieser Hinsicht robuster sind, welche, die fast jeder im Urlaub pflegen kann und Arten, bei denen das nicht so einfach ist, Arten, die eher schnell Zutrauen fassen und welche, bei denen das eher länger dauert usw. usf.

    Es gibt bestimmt NOCHT mehr Punkte, die man ins Auge fassen könnte, wenn man sich den richitgen Vogel aussucht.
    Eine Frage wäre auch noch, möchte ich ein Paar vom Züchter, aus dem Handel oder ein Paar, das abgegeben wird (und vielleicht schon zahm ist, oder es bei mir besser hat als bei den Vorbesitzern).
    Was sagen meine Nachbarn (Lärm), mein Vermieter (Nagebedürfnis), mein Lebenspartner/ meine Eltern etc. (Dreck) dazu?
    Welcher Vogel wäre für meine Situation (Zusammenleben mit ????; Vermieter, Raumgröße, Urlaubsbetreuung, "gesicherte Zukunft" = wo bin ich in 5, 10, 20 Jahren?) am besten?

    Man kann wegen all dem aus meiner Sicht nicht einfach los gehen, sondern muss sich vorher auf eine Art festlegen oder die Wahl auf wenige Arten eingrenzen (v. a. auch: Welches Futter braucht der Vogel?, brauche ich eine Haltegenehmigung, muss ich den Vogel anmelden usw.?

    Es gibt Halter von Aras (LAAAAAUT!), die das Quatschen eines Wellensittichpärchen oder das "Tröten" eines Zwbrafineknpärhcnes nicht den ganzen Tag ertragen könnten....

    Also, wie gesagt:
    Am besten erst mal informoieren, überlegen, was man bieten kann/ will und die Arten eingrenzen und dann suchen!

    Hier mal ein Link zu Videos die zeigen, was im schlimmsten Fall passieren kann, wenn man einem Vogel "nicht gewachsen ist":
    youtube/ Kanal, schau mal in diesem Selbstgeschweißten Käfig musste der Vogel lange leben, weil man nicht wusste, wohin mit ihm und wie mit ihm umgehen, weil man überfordert war (der Käfig konnte nicht mehr geöffnet werden; war zu geschweißt).
    Auf der anderen Seite schau auch mal, was man mit Wellensittichen so alles machen kann.
    Die sind verflixt schlau!:D

    Das alles wirklich nur mal als Gedankenanstoß.
     
  5. #4 maggyogau, 8. August 2010
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hört sich an, wie der nächste Urlaubs-Faik - sorry
     
  6. #5 Birddream, 8. August 2010
    Birddream

    Birddream Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden württenberg
    Hallo
    naja ein Urlaubsfake ist es mal nicht!
    Wir schauten uns den Kakadu nur an!
    Ich möchte den Kakadu auch nicht da ich weis wie laut sie schreine!
    können!WIr haben ein eigenes Haus mit garten
    die Vögel würden dann in eine Ausenfoliere kommen
    und im Winter in die lehrstehende Wohnung die wir am Haus noch haben!
    naja ich werde es mir nochmal überlegen!
    und nochmals bei dem Züchter vorbei schauen!
    Jedoch habe ich noch eine frage

    es ist ein Gelbstirnamazone und eine Blaustinramazone
    die sich gut vertragen kann es jedoch
    sein dass diese sich vill mal nicht mehr mögen da
    sie unterschiedliche unterarten sind?

    achso die Tiere sind schon beide ca. 30 jahre alt!
    die können schon noch 20 jahre alt werden oder?
    Kann man bei den beiden dann überhaupt noch
    das Clickertraining anfangen oder nicht?
    ist natürlich nicht schlimm wenn es nicht mehr geht
    jedoch hätte mir es etwas freude bereitet
    aber ich finde es schon faszinierend wenn sie
    klättern,...
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Birddream,

    herzlich willkommen hier im Forum! :zwinker:
    Ich finde es sehr gut, dass du dir vorab Infos hier holst! :zustimm:
    Also Amazonen können schon auch gut Krach machen. Hör dich mal hier durch. :zwinker:
    Ansonsten kannst du dich auch durch die hier verlinkten Themen vorab etwas durchlesen.

    Das hört sich sehr optimal an. Die Voliere müsste natürlich eine entsprechende Größe haben und das "Schutzhaus" müsste im Winter beheizbar sein. Hier findest du die Mindestanforderungen.
    Bitte bedenkt, dass Amazonen morgens und abends extrem schreien können, was ihrem Naturell entspricht. Man sollte da schon sehr tolerante Nachbarn haben...
    Wenn die beiden schon so alt sind, dann kannst du eigentlich davon ausgehen, dass sie ein "Pärchen" bleiben werden. Sollten die beiden wirklich miteinander harmonieren (gegenseitige Gefiederpflege, gemeinsame Beschäftigung, gemeinsamer Schlafplatz etc.), dann würde ich sie nicht mehr trennen wollen.
    Ja, wenn sie gesund bleiben und optimale Haltungsbedingungen haben, können sie durchaus die 50 Jahre erreichen.
    Es kommt auf den einzelnen Charakter an, aber das Clickern ist nicht abhängig vom Alter. Die Vögel müssen dazu bereit sein und Spaß dabei haben.

    Bitte informiere dich beim Züchter genau über die Vögel. Schau, ob sie Ringe an haben und/oder lass dir den Nachweis zeigen. Beobachte deren Verhalten, ob sie wirklich harmonieren und nicht vom Züchter bloß notverpaart wurden...
    Bitte lass auch deine Eltern hier lesen, damit sie vorab wissen, auf was sie sich gegebenenfalls einlassen werden. :zwinker:
     
  8. #7 Birddream, 8. August 2010
    Birddream

    Birddream Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden württenberg
    Hei Sybillle
    danke für deine antwort!
    Also der Züchter hat eig nur noch die zwei da er stark reduzieren möchte !
    Und eig ist es so dass es ursprünglich zwei Gelbstirnamazonen waren jedoch davon dass weibchen starb
    und dass mänchen dann alleine war bis war ca 6 wochen da wurde dann dass weibchen bei dem züchter abgegeben!
    und er hat dann probiert die beiden zusammen zu lassen und diese haben sich dann gut vertragen
    und dass weibchen hat jetzt noch ein Nest gebaut! Und könnte laut dem züchter nach noch eier legen.....
    was muss man eig machen wenn eine Amazone oder eben Papagei keinen Ring tragt?
    dass kommt doch bestimmt auch noch vor oder?
    wir haben ja den Züchter zweimal besucht und waren immer so ca. 1 Stunde dann bei ihm
    einmal war es morgens dass andere mal Abends und beidesmal haben die Vögel wirklich keine Ton von sich
    geben?!?? Und genagt haben sie auch nich wirklich im gegensatzt zu den Kakadus als wir dort ins käfig sahen , sahen wir Äste zerlegt
    aber bei den beiden gar nicht?? Obwohl es ja immer heißt dass Amazonen sehr nagedürftig sind!

    Achso noch ne frage also das weibchen hat ja ein Nest gebaut ....
    aber die beiden war rein gar nicht agressiv okey als ich sie dann auf der Hand hatte da hat sie mich dann gezwickt und flog runter aber ansonsten waren die beidne totl ruhig ...
    irgendwie komisch oder?
    glGL und danke!!
     
  9. JochenM

    JochenM Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Erstmal würde mich natürlich tierisch interessieren was für ein Nest die Henne gebaut hat und dann finde ich spricht es eher gegen den Allgemeinzustand der Vögel, wenn sie nicht nagen und nich ab und an mal rufen.
    Auf alle Fälle muss man sich die Anschaffung eines Amazonenpaares sehr gut überlegen, da kommt oft Stress auf einen zu den man sich in seinen kühnsten Träümen nicht ausmahlen kann.
    Wenns dann aber mal läuft is es einfach super.
    Gruß Jochen
     
  10. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    <Hallo,also für mich hört sich das hier auch alles etwas wirr an,oder aber der Züchter ist sehr merkwürdig!!!Wieso berät er euch nicht fachkundig und warum läßt er die Henne ein Nest bauen (Bruthöhle?)Wenn er reduzieren möchte warum nimmt er dann noch vor 6 Wochen eine Amazone auf?Hört sich für mich alles sehr fragwürdig an .Leider schreibst du auch gar nichts über die Haltung bei dir z.B größe der Voliere,Innen-oder Aussenvoliere,wer kümmert sich um die Vögel und wer kümmert sich darum wenn du irgendwann ausziehst?Zuerst sollte man sich überlegen welche Vorraussetzungen man schaffen kann und erst danach über die Anschaffung welcher Papageienart diskutieren!!
     
  11. Birddream

    Birddream Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden württenberg
    He
    also dass Tier wurde von den Privathalten einfach abgegeben da die nichts mehr mit dem Vogel zu tun haben wollten...
    Sorry dass mit dem Nestbauen war mein fehler ! EIg meinte ich auch den Brutstamm/ höle
    ( weis nicht den fachausdruck)! Am zu der Zucht der züchter nimmt die EIer raus und macht unechte rein
    oder er schüttelt sie ein paar mal..... Außerdem war es sozusagen ein "Notfall" mit dem aufnehmen
    des Vogels! Außerdem ist es denke ich doch besser dass der Vogel den er noch hatte wo alleine eine Freundin bekamm
    anstadt den Vogel alleine zu verdödeln lassen!

    Also die Vögel würden eine Ausenvoliere bekommen ca. 2 m breit und ca 3,5 lang und noch ein schutz raum
    ca 2m lang und 1,5 breit und im Winter würden sie in die leerstehende Wohnung kommen wo sie dann in eine Voliere kommen
    und auch würden sie dort Freiflug bekommen!!
    Die Vögel würden von meinem Dad und mir versorgt werden!
    Wenn ich ausziehe würden diese dann sofern es geht mitkommen oder noch bei meinen Eltern
    leben^! Jedoch ist dass eigentlich prolbem dass ich habe!
    OB ich sie will oder nicht?!?!
    SIe sind traumhaft anzusehen den platz hätten wir ...
    aber ich habe irgendwie etwas angst! sprich ein gribbeln im bauch!
     
  12. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    ... dann laß es bleiben - so ein Tier ist für die nächsten 30 - 40 Jahre eine tägliche "Belastung" und Verantwortung.
    Glaub mir, das ist sehr anstrengend und viel Arbeit.
     
  13. Birddream

    Birddream Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden württenberg
    Wie meinst du dass mit Belastung?
    Nerven dich ab und zu deine Vögel?
    dine vögel sind doch keine Handaufzuchten oder maggyogau?
    dass problem ist auch irgendwie dass alter
    da jeder schreibt die werden so alt , so alt
    aber wenn ich darüber nachdenke ....
    weis nich wir haben 12 schildkröten zwischen 3 und 16 jahren und die werden alle auch noch rund 70 Jahre
    alt sprich überleben vil sogar mich ...
    und da habe ich keine Angst vor dem alter....
    wie oft müsst ihr nach euren Vögeln schauen?
    am ich hab noch ne frage bei welchen Amazonen
    muss man nochmal auf die Luftfeuchtigkeit schauen?
    bei Gelb oder Blaustirnamazonen?
    gLG
     
  14. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    kann schon anstrengend sein! und manchmal auch recht nervig - die können schon mal 2 stunden am stück schreien, wenn du grad telefonieren oder fernsehen willst.

    egal ob handaufzucht oder naturbrut - papageien haben ihren eigenen kopf und das läßt sich nun mal nicht wegdiskutieren
     
  15. Birddream

    Birddream Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden württenberg
    Hei
    okey naja fals ich mir welche holen sollten da wären sie über die sommermonate in einer Ausenfoliere
    und im winter im Keller in einer Wohnung da die lehrsteht ...
    es hat mich nur interresiert ob du naturbruten oder Handaufzuchten hast??
    am wie ist dass nun eig mit der Luftfeutigkeit???????
     
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Birddream,

    ich denke mal, dass mit Belastung nicht in erster Linie ein Nerven gemeint ist. Belastung bedeutet z.B., dass die Vögel täglich versorgt werden müssen. Man kann nicht in Urlaub fahren, wenn man keine zuverlässige Pflegeperson hat.
    Ich habe zwar keine Schildkröten, kann mir aber vorstellen, dass man hier nicht miteinander vergleichen kann. Die Schildkröten werden von jemandem gefüttert und gut ist. :zwinker:
    Die Papageien, egal welche Art, haben bedeutend höhere Ansprüche: täglich frisches Obst und Gemüse, täglich frisches Wasser, Körner, tägliche Reinigung des Bodens wegen Schimmelgefahr (ja, die gehen nicht gerade pfleglich mit der Nahrung um .... vieles landet am Boden), täglicher Freiflug und und und ...

    Wie oben schon geschrieben: täglich mehrmals
    Bei mir nimmt die Arbeit für die Vögel (und da zähle ich nicht die Beschäftigung mit ihnen dazu) täglich mind. 2 Stunden ein...
    Es ist egal, welche Amazonenart, alle benötigen eine höhere Luftfeuchte, als wir sie normalerweise haben.
     
  17. Birddream

    Birddream Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden württenberg
    mit den Schildkröten war dass nur ein vergleich des alters ;)
    wie macht ihr dass dann mit der Luftfeuchtigkeit?
    und wie macht mann dass wenn man sie drausen im Garten
    hält?
     
  18. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    ich weiß das von meinen nicht
     
  19. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ja, ist mir schon klar. Aber die Papageien leben auch sehr lange, wenn nichts dazwischen kommt. Das sind möglicherweise viele Jahre ohne Urlaub... Du bist noch jung, weißt noch nicht, wo du später mal wohnen wirst und ob du die Papageien dahin mitnehmen kannst. Hast ja aber geschrieben, dass sie auch bei deinen Eltern bleiben könnten.:zwinker:
    Ich habe einen Luftwäscher von Venta, den größten. Außerdem im Zimmer mehrere Hygrometer, um die Luftfeuchte (bei mir um die 60%) auch überwachen zu können.
    Wenn die Papageien draußen sind, geht das natürlich nicht. Da regelt das die Natur. Bei zu geringer Luftfeuchte kann man auch mal künstlichen Regen erzeugen.:zwinker:
    Im Winter wäre das dann wie bei Wohnungshaltung mit Luftbefeuchtern zu regeln.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Birddream

    Birddream Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden württenberg
    ja meine Dad und meine Mum haben gesagt dass sie kein problem
    damit haben ....
    in den Urlaub können wir so oder so nich mehr wegen den Schildis = )
    Wenn jemand aus unserer Familie in Urlaub geht dann ist es meist so
    dass entwerder ich und meine Sis gehen oder eben meine Eltern allein#so dass immer
    jemand zuhause ist ; )
    also würde es auch ausreichen dass man dann im Winter die immer ( im Haus sprich in unserer Wohnung im Keller )
    mit einer Spritztflasche vorsichtig nassspritzt?
     
  22. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Sag mal Keller,ist das ein Witz??Der Winter ist länger als der Sommer und du willst dir Papgeien halten und sie in einen Keller tun?
     
Thema: die Qual der Wahl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hahngekrähe Recht in Schleswig-Holstein

Die Seite wird geladen...

die Qual der Wahl - Ähnliche Themen

  1. Was wäre die bessere Wahl? Käfig

    Was wäre die bessere Wahl? Käfig: Hallo. Ich tue mich derzeit ein wenig schwer für meine beiden Kanarien ein geeignetes neues Zuhause zu finden. Insbesondere da ich immernoch dazu...
  2. Glucken wahl bei Pfaueneiern

    Glucken wahl bei Pfaueneiern: Hallo alle zusammen, ich möchte gerne Pfauen von einer Hühner Glucke ausbrüten lassen, habe auch jemand von dem ich Eier bekommen kann....
  3. Zuchtraum - Qual der Wahl + bester Umzugstermin

    Zuchtraum - Qual der Wahl + bester Umzugstermin: Hallo ich stehe jetzt am Anfang und habe nun 2 wichtige Schritte zu überlegen. Ich hoffe ich könnte hier eure Erfahrungen oder auch Meinungen gut...
  4. qual der wahl...

    qual der wahl...: hi, frage; suche gänse die recht leise sind, dh nicht am schreien und tropeten sind wie zb kanada oder rothals in der brutzeit: was gibts da für...
  5. VZE-Präsidiumswahlen 2012

    VZE-Präsidiumswahlen 2012: Hallo, ich bin ein Vogelzüchter aus Mecklenburg-Vorpommern und erst seit kurzer Zeit (13 Monate) in der VZE. Mir gefielen insbesondere das...