Die Renovierung unseres Vogelzimmers für unser Sechsergespann

Diskutiere Die Renovierung unseres Vogelzimmers für unser Sechsergespann im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; [img] In der Zwischenzeit bin ich dabei, für den Papageienbaum ein Papageien-Kletternetz zu bauen, besonders für unseren flugfaulen Gizmo, damit...

  1. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    [​IMG]
    In der Zwischenzeit bin ich dabei, für den Papageienbaum ein Papageien-Kletternetz zu bauen, besonders für unseren flugfaulen Gizmo,
    damit er die Möglichkeit hat, über das Netz zu den Sitzstangen zu gelangen.

    [​IMG]
    Fertig sieht das Ganze so aus und Dayo macht schonmal Probesitzen...In den halben Kokosschalen legen wir kleine Astscheiben, die mit
    größter Hingebung geschreddert und beknabbert werden. Auch auf den Freisitzen schrauben wir solche Schalen für mehr Beschäftigung!

    [​IMG]
    Auch die andere Seite nimmt Gestalt an...

    [​IMG]
    Über dem hinteren Montana-Freisitz installieren wir unser "Raumschiff Enterprise", wie wir es
    getauft haben...und unsere Papageien lieben es!!

    Hier ein paar unterschiedliche Perspektiven:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Nina33, 20. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2014
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Für Gizmo bauen wir noch Verbindungen zwischen Fenster-Montana-Freisitz und Papabaum und Futterstelle, hier in Form einer kleinen Leiter:
    [​IMG]

    Und nun kommt unser Herzstück...die Installation einer IP-Cam! Nach eingehender Recherche entscheiden wir uns für die TrendNet IP662 WI,
    da diese Cam all das kann, was wir uns wünschen: Sie ist schwenkbar, gibt Audio-Töne von sich, macht Schnappschüsse und zeigt vor allem ein
    recht flüssiges Live-Stream (20 Bilder/ pro Sekunde, was ganz anständig ist). Das Bild ist für eine IP-Cam von der Auflösung her ziemlich scharf.

    Per App kann ich nicht nur im Heim WLAN-Netz ständig meine Papageien beobachten, sondern auch per VPN von unterwegs schauen, was zuhause los
    ist...und dabei habe ich jetzt schon einige Erkenntnisse gewonnen, wie sich unsere Papageien verhalten, wenn wir als "Häuptlinge" nicht anwesend sind.
    Vor allem jetzt zu Anfang, wo die Kleinen mit integriert sind, ist mir wichtig eingreifen (falls zuhause) zu können, wenn nötig. ABER bisher alles im GRÜN-GRAUEN Bereich!!
    Unsere Sechs gehen ganz toll miteinander um...eine Sorge weniger!

    Eine Frage musst vor her natürlich geklärt werden oder besser zwei: 1. Wo soll die Cam installiert werden? Und 2. wie schützen wir sie vor gierigen Papageienschnäbeln?

    1. Sie musste im Raum nach hinten links, neben dem Fenster, damit wir kein Gegenlicht haben. Dafür musste zwar ein weiterer Stromanschluss gelegt werden, aber darauf kam es nun auch nicht mehr an. Wenn dann richtig...
    2. Es musste eine Vorrichtung oder Art Schrank gebaut werden mit einer Plexiglasscheibe davor und hier hatte Franky noch eine geniale Idee. Diese Scheibe ist mittels Magneten einfach abnehmbar!

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gerne zeige ich euch später noch Bilder, die wir mit der Cam gemacht haben. Natürlich sind diese nicht so toll wie mit einer Spiegelreflex-Kamera, aber mal als Schnappschuss eines besonderen Momentes, wenn mensch nicht anwesend ist, ist es eine tolle Sache und wir bereuen den Mehraufwand nicht!!

    Ich stelle im dritten Teil auch noch Bilder ein unserer Papageien "in Action" in ihrem neuen Zimmer und berichte über Erfahrungswerte, was die Erleichterung angeht in Sachen Reinigung. Sowie kleinerer weiterer Projekte.

    Ich muss nur jetzt zum Papageienstammtisch...Bis nachher und ich hoffe, euch gefällt unser neues Papageienzimmer genauso gut wie uns!!!
     
  4. #23 binie und seppi, 20. Oktober 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo Janina,

    schaut richtig toll aus, besonders die Fliesen gefallen mir sehr gut. :zustimm: Der neue Freisitz ist super schön, dass Kletternetz ist ganz toll, so eines möchte ich auch haben. :zwinker::freude:

    Das habt ihr Zwei ganz super gemacht!!!:jaaa:
     
  5. #24 Moni Erithacus, 20. Oktober 2014
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Janina,

    Da habt Ihr aber gute Arbeit geleistet,gefällt mir alles sehr:zustimm:
    Habe mir auch etwas abgeschaut:zwinker:,im Frühling wird unser Vogelzimmer renoviert.
     
  6. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Tolle Arbeit, Nina! Da werden sich eure Papageien mit Sicherheit wohl fühlen.
    Super, die Lösung mit der Kamera, Kompliment an deinen Mann.
     
  7. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Hallo Nina,

    euer neues Papageienzimmer ist der Knaller - Spitzenideen habt ihr spitzen mäßig umgesetzt. :zustimm:

    Die Ketten, mit denen ihr einiges aufgehängt habt, sehen genauso aus, wie meine vom Obi. Da sie verzinkt sind, habe ich meine Ketten ausgetauscht. Sie haben sich durch den Schnabelkontakt äußerlich verändert - deshalb habe ich mir jetzt Edelstahlketten besorgt.
    Ansonsten haben eure Papas ein tolles Zuhause.

    Die Futternaepfe wären für meine 11 Pflaumis zu eng angebracht. Sie wollen doch einen Abstand zueinander, der wenigstens eine Schwanzlänge beträgt.

    Über künftige Bilder der Sechs bin ich gespannt. :freude:

    LG. Pflaume
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Nina,

    das Vogelzimmer ist echt traumhaft schön geworden, einfach spitzenmäßig. Wirklich dickes Kompliment, auch an deinen Männe :beifall:.
    Man sieht wirklich, dass ihr viel Liebe ins Detail gesteckt habt und eure süßen Flugmonster werden das sicher auch sehr zu schätzen wissen :).
     
  9. karl123

    karl123 Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ein wirklich tolles Vogelzimmer :jaaa:
     
  10. greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Wow, sieht echt gut aus :beifall:
    Da haben die sechs bestimmt viel Spaß!
     
  11. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Huhu, Ihr Lieben,

    vielen Dank für euer Lob!! Freut uns sehr, dass es euch auch gefällt!! Die Ketten sind tatsächlich von Obi, habe meinen Liebsten gefragt,
    werden wir also noch austauschen...

    Also nun kommt Teil 3 meiner Doku:

    Letzten Donnerstag sind unsere Sechs in ihr neues Reich gezogen. Mit großer Aufregung haben wir natürlich diesem Moment hingefiebert, da wir bzw. unsere Süßen ja gleich zwei neue Situationen zu bewältigen hatten:
    Ein komplett neues Vogelzimmer und das Einfügen der beiden Kleinkinder in die bestehende Gruppe...Besonders bei unseren beiden Graupis, speziell Gizmo hatte ich neben der großen Freude auch
    Bedenken, dass er die große Krise bekommen und schlimmstenfalls sich "nackig" machen würde. Aber ich hatte mich echt getäuscht. Klar, die erste halbe Stunde wollten mir Maya und Gizmo nicht von
    der sicheren Schulter rücken. Aber dann siegte doch die Neugier und selbst die Angst vor der Nacht wegen Nightfrights war unbegründet. Alles blieb ruhig....Puuhh...für's Erste geschafft!

    Die Futterstelle wurde am ersten Tag nur von den Grauen nicht angerührt. Aber dank der IP-Cam sah ich, wie erst Maya sich vorsichtig näherte und schließlich auch Gizmo den Weg zum Futter fand!! Ich war
    glücklich! Hier nun aber erste Fotos...

    Zu allererst seht ihr Schnappschüsse mit der IP-Cam - der heimliche erste Weg unserer Grauen zur "beißenden" Futterstelle...

    Maya tastet sich vorsichtig vor...
    [​IMG]

    Gizmo traut sich auch...
    [​IMG]

    Na, geht doch!!
    [​IMG]

    Unser "Raumschiff Enterprise" wird auch sehr intensiv genutzt!
    [​IMG]

    Fly & Caro lieben die halben Kokosschalen, wo wir kleine Astscheiben bereithalten zum Schreddern...
    [​IMG]

    Die Kongofamilie auf der Bananenschaukel
    [​IMG]

    ...und Maya
    [​IMG]
     
  12. #31 Manfred Debus, 22. Oktober 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Das ist einfach nur Klasse.
    Irre. Da kann man sich doch nur wohl fühlen.
    Und die süße Kongo Familie.
    Toll!!!!
    LG.
    Manni
     
  13. #32 Nina33, 22. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2015
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Weiter geht's...

    Da wir in den ersten Tagen merken, wie sehr es unsere Papas lieben, diese kleinen Astscheiben zu schreddern und somit das Buchenholzeinstreu mit erneuern (sollen ja ruhig was tun für ihr Geld :)),
    es aber ebenso toll finden, diese angeknabberten Scheiben von oben aus den Kokosschalen runterzuschmeißen, ist mein Mann auch hier wieder sehr kreativ und bestellt Lederband, macht Löcher in die Scheiben und zieht diese ganz einfach durch das Lederband und befestigt diese an den Schalen. Somit ist das Spielzeug immer greifbar und wir werden nicht von oben mit Holz "abgeworfen" -lach-


    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    FLY
    [​IMG]

    CARO
    [​IMG]

    Caro probiert alles aus...
    [​IMG]

    Und was keiner geglaubt hätte...alle KÖNNEN zusammenfuttern, aber ich habe schon beobachtet, dass auch nacheinander gefuttert wird, je nachdem, wie groß der Hunger gerade ist ;)
    [​IMG]

    Also, alles im grün-grauen Bereich bisher!! Drückt Daumen, dass es so bleibt. Was wir jetzt noch machen wollen, ist ein spezielles Schutznetz von innen vor's Fenster zu bringen. Ich habe das schon hier liegen, es ist sehr verstärkt, 2,3 mm stark und 2x2cm in der Abmessung. Damit verhindere ich 1. bei nächtlichen Nightfrights, dass mir einer gegen die Scheibe knallt, weil das Netz straff sitzen soll und abfedern soll, 2. dass das Fenster gekippt sein kann, ohne dass einer meint, am Rahmen rumzuknabbern (von außen haben wir noch ein weiteres Schutzgitter) und 3. dass unsere Rolladenabroller vor gierigen Schnäbeln geschützt wird.

    Meine ersten Erfahrungen in der ersten Woche hinsichtlich Reinigung:

    SUPER SUPER SUPER! Kein lästiges Abkratzen von eingetrockneten Kotresten mehr, denn es fällt wirklich ALLES in das Buchenholzstreu, das ist so toll und ich brauche nur einmal kurz zu saugen, die panierten Kotbällchen aus dem Streu nehmen und das Papier unter der Futterstelle zusammennehmen und einfach nur in den Biomül schmeißen - Fertig!!
    Ich habe nun viel mehr Zeit für meine Krummschnäbel, was sie auch sichtlich genießen! Und wischen brauche ich wohl nur einmal wöchentlich - denn alles ist sauber!!

    Ja und unsere Papageien sehen auch sehr zufrieden aus, was wollen wir mehr? Ich kann daher allen nur empfehlen, wenn ihr renoviert, euch gut vorher zu überlegen, was ist euch wichtig, was soll erreicht werden?
    Auch wenn es dann ein paar Tage länger dauert, es lohnt sich definitiv!!!
     
  14. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Ein wohl verdientes und gelungenes :freude: HAPPY END. :dance:

    LG. Pflaume
     
  15. #34 Cyano - 1987, 22. Oktober 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Klappt ja bestens!
    Mehr Futternäpfe als Vögel ist auch immer gut.
    Ich denke mal Caro und Fly haben selbst bei den beiden Graupis "Welpenschutz".
    Die Grauen werden sich ihre Stammnäpfe sichern und die Kleinen machen lieb-guck.
    Aber ich denke, die Lederriemchen abzuknipsen wird auch viel Spaß machen und wenn es dann laut scheppert, haben die eine Riesengaudi.
     
  16. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Na klaro, Spaß muss sein!! :freude: Du wirst dich wundern, wie sehr sich unsere kleine Caro-Madam bei den Großen
    schon behaupten kann! :zwinker:
     
  17. #36 Nina33, 15. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2015
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Huhu, Ihr Lieben, ein Jahr ist es nun wieder her, als wir unser Vogelzimmer renoviert haben. Nach wie vor sind wir sehr zufrieden. Das Fliesen an der Wand hat sich sehr gelohnt und unsere gebauten Sitzplätze (z.B. Vogelbaum und "Raumschiff Enterprise") und die Integrierung einer IP Cam sind nach wie vor der Renner!!

    Einzig unsere Futterstelle hat sich leider doch als schlecht zu reinigen herausgestellt (sroll etwas hoch). Diese haben wir ebenfalls aus Naturästen gebaut und 8 Näpfe mit Balkonetverschlüssen drangeschraubt. Leider setzt sich viel in die Zwischenräume und die Äste sind immer wieder kotverschmiert. Außerdem landet auch in den Wassernäpfen immer wieder Kot und ich muss mehrmals am Tag Wasser wechseln.

    Also muss an gleicher Stelle doch was anderes her...

    Eine kleine Vorstellung von einem neuen Futterplatz hätte ich schon, aber ich bin sehr neugierig, wie ihr anderen Vogelzimmerbesitzer die Futterstelle gestaltet, auch mit dem Hintergrund der einfachen und guten Reinigung.

    Ich danke euch für eure Anregungen und Erfahrungsberichte!!
     
  18. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Nina,

    Meine Futterplätze sind überwiegend am Gitter, da ich Drehfütterungen habe.
    Die Mohren haben nun eine Futterschüssel die man von der Volierendecke aufhängen kann, das gefällt ihnen richtig gut.
    Da verfüttere das Obst und Gemüse, ist zwar eine rießen Sauerei aber hautsache ist ja sie haben ihren Spaß dran-
     
  19. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich habe einen Futtertisch, also einen richtigen Tisch, abwaschbar. Darauf stehen Steingutnäpfe, bzw. eine Glas-Auflaufform fürs Wasser. Alles habe ich in doppelter Ausfertigung, so dass die Näpfe und Auflaufform nach jedem Gebrauch ausgetauscht und gespült werden. Der Tisch wird einfach kurz abgefegt und bei Bedarf mit einem nassen Lappen.
    Ich finde das so eigentlich ganz praktisch. Man muss halt darauf achten, dass die Näpfe schwer genug sind, dass die Papageien sie nicht durch die Gegend werfen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Danke euch beiden für eure schönen Ideen!! ::beifall:

    Aber gerade die Riesen Sauerei möchte ich ja vermeiden :roll: und Tontöpfe bekommen gerade die Hähne umgeschmissen...

    Wahrscheinlich wird es wieder eine ähnliche Futterstelle, nur aus glattem Buchenholz, die man besser abwischen kann und ich plane darunter ein Baumwoll- oder Zelttuch zu spannen, was ich an Haken einhängen kann und schnell zusammennehmen und ausschütteln/ waschen kann (bräuchte ich natürlich zwei von)...werde euch auf dem Laufenden halten...es wird nie langweilig! :zwinker:
     
  22. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Man könnte auch in den Tisch Löcher reinsägen, so dass man die Futternäpfe versenken kann, gegens Umwerfen.

    Mit Baumwolle bin ich mal gespannt... Was Körnerhülsen anbelangt, sicher praktisch. Aber durch Häufchen und Obst wahrscheinlich schnell zum Austauschen...
     
Thema: Die Renovierung unseres Vogelzimmers für unser Sechsergespann
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageien freisitz selber bauen

    ,
  2. freisitz papagei selber bauen

    ,
  3. papageien freisitz

    ,
  4. papageienbaum selber bauen,
  5. papageienbaum,
  6. freisitz für papageien selber bauen,
  7. freisitze für papageien,
  8. papageienzimmer bauen,
  9. papageienfreisitz,
  10. freisitz papageien,
  11. papageien voliere bauen,
  12. kletterbaum papagei,
  13. freisitz papagei,
  14. kletterbaum für papageien,
  15. papagei freisitz selber bauen,
  16. renovieren papgei,
  17. papageien beschäftigung,
  18. planung papageienzimmer,
  19. papageien freisitz holz,
  20. vogelvoliere selber bauen aus alten schrank,
  21. kletternetz selber machen,
  22. papageien freisitz bauen,
  23. Papageien leiter selbst bauen,
  24. kletterbaum selber bauen graupapagei,
  25. ideen papageien voliere