die richtige entscheidung für meinen graupi??

Diskutiere die richtige entscheidung für meinen graupi?? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo zusammen!:0- vielleicht kann mir hier irgendjemand bei einer wichtigen entscheidung helfen - graupi behalten oder doch abgeben?? ich...

  1. melle

    melle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen!:0-
    vielleicht kann mir hier irgendjemand bei einer wichtigen entscheidung helfen - graupi behalten oder doch abgeben??

    ich habe vor sieben jahren einen graupapageien-hahn aus einem sehr schlechten umfeld erworben, da war er zwei jahre alt. er ist relativ zahm (kommt zumindest auf die hand) und kann reden wie ein buch!

    doch leider fehlt mir gerade die zeit um mich ausgiebig um ihn zu kümmern, und er hat auch keinen partnervogel.

    einerseits ist er uns natürlich ans herz gewachsen, doch andererseits tut er mir einfach leid, wenn ich mich nicht genügend um ihn kümmern kann.

    vielleicht hat hier auch jemand tipps für spiel- und beschäftigungsanregungen? würde mich sehr freuen.

    liebe grüße mele:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    hallo liebe mele,

    wenn dein graupi den ganzen tag allein im käfig/ voliere sitzen muss wäre das schon kein zustand den du beibehalten kannst. hast du mal darüber nachgedacht eine partnerin anzuschaffen? ich denke wenn dies eine option für dich wäre, die vögel eine entsprechend große voliere und morgens und abends freiflug bekommen könntest du mit ruhigem gewissen arbeiten gehen.
    alles andere fände ich persönlich schon nicht so toll, egal wieviel spielmöglichkeiten er hätte, das ersetzt keinen artgenossen - nicht einmal wenn du dich von morgens bis abends mit ihm beschäftigen könntest.
    alles liebe tina
     
  4. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Melle,
    das ist in der Tat eine schwierige Entscheidung,die dir eigentlich niemand abnehmen kann.
    Dein schlechtes Gewissen kann ich durchaus verstehen.
    Die ideale Haltung ist das so natürlich nicht.
    Wenn du bereit bist weiterhin zu investieren in eine große Voliere bzw.Außenvoliere und in einen neuen Partner würde ich sagen ok ein Versuch ist es wert.Wenn du aber nicht bereit bist oder die finanziellen Mittel vielleicht auch nicht hast,suche ihm doch einen schönen Platz.
     
  5. #4 Marion L., 31. Mai 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Mele
    was für ein Desaster?! Da holst du das Kerlchen aus schlechter Haltung zu dir heim und er hat sich bei dir gut eingelebt und nun soll er wieder wandern? Kannst du ihm nicht ein Mädel holen? Hier bei den Graupihaltern finden sich Leute, die dir bestimmt dabei helfen können eine altersgleiche Henne zu finden. Eine große Voliere oder ein VZ neu gestalten und versuchen! Kann natürlich auch schief laufen. Wenn sich Jemand fände, der ein paar Stunden am Tage mit ihm verbrächte? Oma, Opa, Geschister, Kinder, netter Nachbar? Wenn dein Zustand sich in absehbarer Zeit wieder ändert, würde ich ihn nicht weggeben. Wenn das jetzt jedoch ein Dauerzustand ist und sich keine Zeit für ihn erübrigen läßt, denn suche ihm doch lieber ein schönes Daheim, wo er bleiben kann und eventuell einen Partnervogel vorfindet. Ist natürlich nur meine Meinung dazu.
    LG
    Marion L.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

die richtige entscheidung für meinen graupi??