Die Ritter der Kokosnuss -> Kinderstube!?

Diskutiere Die Ritter der Kokosnuss -> Kinderstube!? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Leute, vorweg ein paar Bemerkungen, die die Sache m. E. vereinfachen. Nein, ich habe keine Zuchtgenehmigung. Nein, ich will nicht...

  1. AHenning

    AHenning Guest

    Hallo Leute,

    vorweg ein paar Bemerkungen, die die Sache m. E. vereinfachen.
    Nein, ich habe keine Zuchtgenehmigung.
    Nein, ich will nicht gewerblich nachzüchten.
    Nein, es war nicht beabsichtigt.
    Ja, wenn es soweit ist, kümmere ich mich um eine Ausnahmegenehmigung beim Amtstierarzt.

    Vorgeschichte:
    Ich habe Ende November ein Rosenkopfpärchen beim Dehner gekauft. Man sagte mir zwar, es seien Jungvögel, was aber anscheinend und augenscheinlich nicht stimmt. Wir haben als Schlaf- und Spiel-häuschen mehrere Kokosnüsse in der Voliere hängen. Zuerst haben die neuen, Peppi und Meli, den alt eingesessenen Pitri und Nelli ihre Doppel-Nuß streitig gemacht. Um die Sache zu entschärfen kam also noch eine einzelne dazu. Diese hat Meli dann sofort anektiert.
    Zu meinem Erstaunen fingen die angeblichen Jungvögel an sich zu paaren, ich mir gedacht, na die üben halt, puste kuchen nach dem wir mal einen Tag außer Haus waren und die kleinen Geier ungestört waren, hat Meli angefangen Eier in die kokosnuß zu legen:nene: . Sie hat es sich recht gemütlich gemacht. Die in die Nuß ragenden Enden vom Hanfseil wurden aufgedröselt und sie sitzt die meiste Zeit, m.E. ganz zufrieden auf dem Gelege von nunmehr 5 Eiern.

    Nun zu meiner eigentlichen Frage:
    Macht es Sinn ihr einen Brutkasten anzuschaffen und das Gelege umzuziehen?Geht das gut oder wird sie dann das Gelege im sticht lassen und lieber eine neues woanders plazieren?
    Kann das mit der Kinderstube in der Nuß gut gehen? Es sind ja eigentlich Höhlenbrüter und ich finde, die wissen schon ziemlich genau was zu tun ist?
    Da ich das Forum ständig beobachte, kenn ich die div. Beiträge, ich will ihr halt, wenigstens einmal, den Spß lassen zu brüten, deshalb möchte ich die Eier weder abkochen noch austauschen.

    Liebe Grüße

    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Andreas,

    um die Zuchtgenehmiguing solltest du dich sofort kümmern, da dies Erfahrungsgemäß einige Zeit dauert bis man die erhält.

    Da du auch für nur "einmal" einen Qurantäneraum vorweisen mußt und in den meisten Fällen nun auch eine Sachkundeprüfung abgelegt weden muß.

    Auch sogenannte "halb Höhlen" werden von Agaporniden als Nistgelegenheit angenommen. Denn Agaporniden sind nicht "nur Höhlenbrüter", sie nisten in freier Wildbahn auch in Felsnischen, Nester von anderen Vögel, unter Hausdächern usw.

    Nein es macht keinen Sinn die Vögel mit samten Gelege umzusiedeln.
    Sie werden es im Stich lassen und von neuem anfangen zu legen.

    Hm, das wird der Knackpunkt werden, denn die Jungvögel können aus der Nuß fallen und wenn Sie größer werden versuchen die Stärkeren den Schwächeren aus dem Nest zudrängen.

    Man könnte zur Vermeidung eventuell dicht unter die Nuß ein altes Tuch spannen, damit die Jungen im Fall da hinen fallen könnten.

    Das andere Problem werden wahrscheinlich die anderen Vögel sein.

    Das kann man verstehen!

    Nur wird es nicht bei einmal bleiben, denn das kann man den Vögeln nicht abgewöhnen.:freude:

    Auf jeden Fall mußt du dir für die Zukunft Kunstoffeier zulegen und alles was eine Nistgelegenheit darstellt aus der Voliere entfernen.
     
  4. AHenning

    AHenning Guest

    Hallo Walter,

    na dann werd ich mich mal schlau machen was ich da so alles brauche und wissen muß. Daß ich Meli das brüten nicht abgewöhnen kann ist klar, nur diesmal war sie schneller als ich:zwinker: Ich muß zugeben, ich bin auch ziemlich neugierig ob was aus dem Gelege wird. Das mit dem Netz für die Akrobaten ist eine gute Idee. Ich bin mal gespannt was draus wird. ich werde auf jeden Fall berichten.

    Liebe Grüße

    Andreas
     
  5. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andreas,

    Sie sind immer schneller als du - diese Erfahrung durfte ich längst machen. Selbst mit untergelegten Plastikeiern tricksen meine mich aus.

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  6. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Andreas,

    schaumal auf meiner Homepage nach, da findest du schon einiges was für eine ZUchterlaubnis benötigt wird.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Puppe

    Puppe Guest

    Nochmal das ganze???

    Hallo Ihr Lieben, das mit dem einmal Brüten wird wohl nichts. Habe meine Küken gerad verteilt.. Weil Erna ihren Paul weder an die Küken noch ans fressen gelassen hat. Er mußte ganz unten schlafen auf der letzten Stange oder sogar auf dem Boden. So nun habe ich die kleinen erstmal zu meiner Freundin gegeben. Und ich komm 2 Tage später nach Haus und die beiden paaren sich!! :? Dafür ist Paul dann wohl doch wieder gut genug.. Werde aber die Eier austauschen oder abkochen.. So das also zum Thema nur einmal Brüten sie sind eh schneller...
    Liebe Grüße Nicole
     
  9. AHenning

    AHenning Guest

    Hallo Puppe,

    das ist schon klar, ich wollt ihr nur wenigstens einmal den "Spaß" lassen danach gibts nur noch Venyle als Nachwuchs. Ganz so arg ist es bei uns nicht. Meli huckt zwar fast den ganzen Tag in der Kokosnuß und passt höllisch auf ihr Gelege auf, Peppi tut mir dann manchmal leid weil der arme dann so ganz alleine seinen Agabeschäftigungen nachgehen muß.Ist er aber selbst schuld, er hat Pitri und Nelli schon so arg zugesetzt, daß die beiden es jetzt nur zu gerne ausnutzen ihn zu ärgern oder einfach nur zu ignorieren. Es ist nur zu drollig, abends wartet er immer bis es ganz dunkel ist im Zimmer, dann hör ich was krabbeln und klettern, ein leises Piepen und wenn ich dann vorsichtig nachsehe, hat sich der kleine Lümmel heimlich mit in die Nuß gemogelt. Ist imer leicht daran zu erkennen, daß der Po über die Reling hängt, er passt halt nit ganz rein mit seinem Po.

    Liebe Grüße

    Andreas
     
Thema: Die Ritter der Kokosnuss -> Kinderstube!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. argaponiden und kokusnuss