die sind echt schlau die Weißhauben

Diskutiere die sind echt schlau die Weißhauben im Kakadus Forum im Bereich Papageien; nichts ist sicher vor unserer Weißhaube, die ist echt schlau, guckt 3x zu wie man den Napf befestigt, auch die "Grippzange" kein Problem, dann...

  1. #1 vögelchen3011, 24. Juli 2014
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    nichts ist sicher vor unserer Weißhaube, die ist echt schlau, guckt 3x zu wie man den Napf befestigt, auch die "Grippzange" kein Problem, dann fliegen die Näpfe wieder im hohen Bogen8) die sind wohl schlauer als man denkt

    Es grüßt das vögelchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pauleburger, 24. Juli 2014
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    15
    Das stimmt wohl!

    Habt ihr einen oder ein Paar?
     
  4. #3 papugi, 29. Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Man "denkt" nicht mehr das sie schlau sind lol, man weiss es...
    Die wissenschaftler versuchen zu verstehen warum papageien einen solches spektakulares gehirn entwickelt, sie aber dessen kapazitat in der natur nicht benutzen...

    Im vergleich mit menschen (proportionnell korpergrosse und gehirngrosse) die einen IQ von 100 haben, konnten kakadus 130 erreichen...

    nur wie gesagt, ist unterbenutzt...in gefangenschaft kann man manches uberraschende fur uns benehmen beobachten...

    wie ware es mit makrame??? mein Viktor konnte das sehr gut als er jung war...:))

    Ja, kakadus mussen einen gegenschlechtlichen partner haben... naturlich bringt das auch andere, nicht leichte defis in der haltung....
    Du scheinst eine henne zu haben was einfacher zu halten ist als ein hahn...sie bleiben sanfter in ihrem benehmen. Mit der sexualen reife tendieren sie zu rupfen und hahne zu terrorismus....



     
  5. #4 vögelchen3011, 1. August 2014
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    ja ich habe eine Henne, im Moment versteht sie sich gut mit dem "Graupi" und eigentlich möchte ich momentan nichts daran ändern, Makramee ich bastel es und die WH zerlegt es wieder :zustimm: da hat sie keine Probleme mit, besser sind geflechtete Handtücher oder Bettlacken, da hat sie immer was zu tun und kommt nicht auf "komische" Gedanken.

    Sie rupft sich nicht, das Gefieder hat sich auch wieder erholt, ausser das sie mal komische Laute von sich gibt und sich an ihren "Spielzeug" auslassen tut.

    Auch für den letzten Futternapf haben wir eine Lösung gefunden....................:D auch wenn sie die "Krallen" durchs Gitter streckt, die Schraube bekommt sie nicht gelockert:D




    Es grüßt das Vögelchen
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Wie alt ist sie denn deine kluge? :))
     
  7. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Das würde mich auch interessieren. Wenn sie noch jung sind, mag es noch niedlich sein und funktionieren, wenn Weißhaube und Graupi miteinander spielen. Aber lass sie mal in die Pubertät kommen oder gar geschlechtsreif werden,
    da könnte das ganz anders aussehen. Ich verstehe auch immer nicht, warum sich viele/ einige Halter zwar mehrere/ zwei Papageien zulegen, es dann aber verschiedene Arten sein müssen.
    Und hier sogar noch von unterschiedlichen Kontinenten. Diese Tiere würden sich im normalen Papageienleben nie begegnen und da sollen sie die "Sprache" des anderen verstehen?

    ...für mich unverständlich, Sorry!

    Das wäre ungefähr so, wenn man dich, Vögelchen, mit einem Schimpansen vergesellschaften würde...:nene:
     
  8. #7 vögelchen3011, 6. August 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. August 2014
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    2010 geschlüpft

    da wäre mir ein "Silberrücken" lieber:p

    es grüßt das vögelchen
     
  9. #8 binie und seppi, 6. August 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo Vögelchen,

    ich finde auch das jeder Vogel seinen artgleichen Partner braucht und gebe Janina vollkommen recht.

    Schön das es bei dir im Moment so gut funktioniert aber das kann sich ändern. Du musst zugeben das es nicht wirklich artgerecht ist. Ganz klar kannst du hier zwinkernd sagen das du mit einem Silberrücken leben würdest, da du sowieso nie in so eine Zwangsverpaarung geraten würdest, ist das sehr leicht gesagt.

    Mir gefallen auch zahlreiche Vogelarten aber ich habe nun mal Graue und mir würde nie einfallen da jetzt plötzlich eine Amazone oder Kakadu dazu zusetzen.

    Auf langfristige Sicht gesehen tust du deinen Vögeln keinen Gefallen und sie wären mit artgleichen Partnern immer glücklicher.
     
  10. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ich glaube, Du bist Dir der Problematik nicht bewusst :nene: Anders kann ich diese flapsige Antwort nicht deuten. Wenn ich soetwas lese, schwillt mir der Kamm, echt!

    Vielleicht regt dieser Text ein wenig zum Nachdenken an! Da zu vermuten ist, dass der Graupi auch allein ist, tun mir beide Vögel Leid.

    Wenn dein Vögel nun 4 Jahre alt ist, ist die Geschlechtsreife nicht mehr weit. Kakadus werden mit 3-5 Jahren geschlechtsreif.
     
  11. #10 binie und seppi, 6. August 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo Janina,

    der von dir eingestellt Link sagt alles was es zu sagen gibt, dass betrifft natürlich sämtliche Papageienarten.
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    es ist nicht so einfach mit whk...nicht so wie man mochte.....einfach einen partner, mannlich dazu kaufen und harmonisch
    mit beiden in einer wohnung zu leben.
    Obwohl ich auch, ohne zweifel, ein paar rate, kommen damit andere probleme dessen man bewusst sein muss.
    Ich habe 11 whk. Darunter 3 richtige paare...kann also erzahlen wie man mit diesen lebt...
    Habe auch 3 einzelne hahne total reif...2 davon uber 20 alt und einer etwas junger...hier kann ich auch erzahlen wie das so mit einem paar geht und dann mit den "celibatairen"...

    Das argument das sich graue und kakadus nicht verstehen weil sie eine andere sprache haben, halt nicht mehr.
    Sie kommunizieren sehr gut untereinander....so gut wie sie mit menschen kommunizieren lernen. Sie haben unterschiedliche wesen...

    Ich habe einen WHK, Sammy, der letzens nach fast 20 jahren endlich eine liebe junge dame bekommen hat.
    Er hat auch freunde : einen grauen hahn der ihn innig liebt da er ihn futtert und mit ihm nest baut, eine goffinhenne die ihn liebt aber auch zwickt und jetzt die whk henne die in ihn total verliebt ist.

    Es ist nicht das gleiche protrait fur die anderen...

    Naturlich gefiel es mir nicht besonders Sammys verpaarung mit goffin und grauem aber er hat es gewahlt...und es ging nicht anders.
    die neue freundin lernt jetzt zu akzeptieren das sammy auch mit der goffin und dem grauen schmust aber sie mit Sammy kopuliert.

    Was ich damit sagen mochte ist das den rat geben nur einen hahn fur die whk henne zu holen nicht genug ist...es kommen damit viel aspekte dazu die man vorher wissen muss...

    Was mich traurig macht ist das die meisten hennen suss und nett bleiben und die leute sie deswegen alleine halten.

    Was ich ich weiss ist, das auch wenn es jetzt gut geht, es nicht heisst das es so weiter gehen wird...die hormone werden immer starker und haben einen grossen einfluss auf den vogel, auch weiblich, und das es sehr oft in rupfen endet...
     
  13. #12 Nina33, 7. August 2014
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2014
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Liebe Celine, nichts für ungut, aber die Situation ist doch bei Dir eine ganz Andere. Dein Sammy hatte die Wahl, die der WHK (und offensichtlich auch der Graupi) der Treaderstellerin doch gar nicht hatte. Das ist etwas ganz anderes.

    Und genau deswegen überlege ich mir doch vor der Anschaffung, bzw. recherchiere im I-net, spreche mit Züchtern, ob ich überhaupt in der Lage bin, das Tier anständig zu vergesellschaften oder ich lasse es von vorneherein bleiben, mir solch ein Tier überhaupt anzuschaffen. Zumal dieses Tier doch auch jung genug gewesen wäre zu einer artgerechten Vergesellschaftung. Warum also nicht tun??

    Mir hat sich hier von Anfang an der Eindruck erweckt, dass man eine Vergesellschaftung sowieso gar nicht in Erwägung ziehen wollte und das finde ich absolut nicht in Ordnung!! :traurig: Der Graupi war da, nun kommt der WHK und die stecken wir mal zusammen, sind ja beides Papageien! Nee, echt nicht!! Und es ist immer ein Risiko, ob die Tiere harmonieren, auch bei anderen Arten! Gerade Anfänger in der Papageienhaltung könnten nun glauben, dass man die Tiere auch alleine halten kann, weil es eben schwierig ist.

    Es ist nicht leicht, aber mit genügend Fachwissen, was man sich VOR der Anschaffung aneignet, ist es sicher auch möglich, ein glückliches WHK-Pärchen zu halten.
     
  14. #13 papugi, 7. August 2014
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Nina,
    du hast absolut recht...nur vielleicht in einem punkt nicht; denn die meisten zuchter kennen nur gewisse aspekte und mehrere kennen sich nicht aus oder noch wollen verkaufen und sagen nichts was den kaufer entmutigt...

    das "uberlegen" vor der anschaffung ...mmh das ist so wie eine eine heirat...selten ist jemand sehr rationnel daruber...:))

    Was du schreibst ist definitif richtig nur...wenn schon die situation da steht, was und wie macht man damit es fur den vogel weiter aber besser geht???

    Der besitzer ist da wo er ist...ob Vogelchen langsam die bedurfnisse der tiere verstehen wird oder ob sie sie entdecken wird, kann man nicht wissen.

    Es ist so wie bei kindern ...in jedem alter ist eine verstandnisphase...bei erwachsenen ist es anlich...man braucht oft zeit damit es in den verstand und in die gefuhle eindringt befor sie ein fenster offnet...

    Ich will nicht damit sagen das Vogelchen ein kind ist nur das sie eben da ist wo sie ist und vielleicht einfach nicht sieht das es anders werden kann...



    Um ein paar zu halten, braucht man eine minimum voliere, man muss nach einem jungeren partner suchen und auch das "personnalitat portrait" des hahns kennen...manche hahne sind sanft, andere sehr macho...

    usw usw... ich mochte nicht in mehr details gehen aber ein paar zu halten ist nicht einfach und man muss sich vorher sehr gut erkundigen.
     
  15. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Genau das meinte ich ja auch und wir sind einer Meinung :zwinker:

    Da sich die Treaderstellerin außer flapsigen Bemerkungen gar nicht dazu äußert, lässt für mich tief blicken, mit welcher Wichtigkeit das Thema betrachtet wird. :nene:
     
  16. #15 vögelchen3011, 9. August 2014
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    wie kanst du urteilen, wenn du die anderern Threads gar nicht von mir kennst:schimpf:
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 vögelchen3011, 9. August 2014
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    nachtrag an Nina33
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    vogelchen,
    kannst du zitate machen in deinen antworten?
    ware gut und einfacher.

    Ausserdem, lass uns doch beim thema bleiben.
    Ich bin immer, uber alles interessiert was WHK betrifft...habe ja meinen lastwagen von problemen mit ihnen...

    Also bitte erzahle weiter...:))
     
Thema:

die sind echt schlau die Weißhauben

Die Seite wird geladen...

die sind echt schlau die Weißhauben - Ähnliche Themen

  1. Kakadu Modell gesucht

    Kakadu Modell gesucht: Liebe Vogelbesitzer, Ich suche einen (oder zwei) betreuten weißen Kakadu/Papagei als Tiermodell, vorzugsweise einen Weisshauben-Kakadu (gegen...
  2. Werde da nicht ganz schlau draus, Falke

    Werde da nicht ganz schlau draus, Falke: Yverdon les Bains , Schweiz, Sept 2016. Irgenwie irritiert mich der.
  3. 07xxx Weißhauben Kakadu Hahn ca. 21 Jahre alt und Flugunfähig zu Vermitteln

    07xxx Weißhauben Kakadu Hahn ca. 21 Jahre alt und Flugunfähig zu Vermitteln: Weißhauben Kakadu Hahn ca. 21 Jahre alt und Flugunfähig zu Vermitteln. Die Vermittlung läuft über das Landratsamt Dresden...
  4. "Schlaues" Eichhörnchen

    "Schlaues" Eichhörnchen: Soll noch mal jemand sagen Eichhörnchen wären schlau..... Dies versucht seine nuß im Fell eines hund zu verstecken:...