Die spinnen die Wellis

Diskutiere Die spinnen die Wellis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo alle zusammen, wenns um das abendliche ''in-den-Käfig-geh''-Ritual geht, war ich bisher mit meinen beiden sehr zufrieden. Neuerdings...

  1. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo alle zusammen,

    wenns um das abendliche ''in-den-Käfig-geh''-Ritual geht, war ich bisher mit meinen beiden sehr zufrieden.
    Neuerdings gehen sie garnicht mehr rein.
    Ich muss immer alles abdunkeln, dann fliegen sie im dunkeln durchs Zimmer! *aua*
    Irgendwann kapieren sie auch das sie rein sollen.
    Aber wenn ich um 20.00 abdunkel find ich die um 21.30 immer noch draußen.:?
    Soll ich mal langsam einführen, dass sie mit der Sonne schlafen gehen?
    17.00 is mir ehrlich gesagt zu früh.
    Um die Zeit turnen noch alle man durch die Küche...usw.

    Wie bekommt ihr eure in die Kiste?
    Hat jemand Tipps wie ich ihnen wieder schmachhaft machen kann das sie in den Käfig gehen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kathrin two, 21. November 2003
    Kathrin two

    Kathrin two Guest

    Hallo, :0-

    also ich habe die Probleme nicht mehr, wie ich alle in die Käfige bekomme. Denn ich habe ein Vogelzimmer mit ständigen Freiflug. :D

    Meine Freundin macht das so, daß sie abends dann die Voliere einfach zu macht. Wer nicht freiwillig reingegangen ist, muß die Nacht eben draußen schlafen! Am anderen Morgen wird die Voliere dann aber nicht gleich aufgemacht. Erst können die Wellis, die drinnen sind in Ruhe Frühstücken und die, die draußen geblieben sind, müssen eben zuschauen..... Dann, etwas später macht sie den Käfig auf. Irgendwann rafft das auch der letzte der Wellis, denn meine Freundin hat auch fast soviele Wellis wie ich.

    Vielleicht bekommst du sie auch handzahm. Dann kannst du sie abends mit einem Stöckchen reinsetzen. So habe ich das mit den Nymphen gemacht.

    Liebe Grüße
     
  4. Vanilu

    Vanilu Guest

    Hallo,
    also ich habe die Möglichkeit meine Vögel von morgens bis abends draußen zu lassen. Wenn es dunkel wird, dann gehen sie meistens von alleine rein und die, die noch im Dunkeln sitzen, kann ich dann mit der Hand reinbringen.
    Wann lässt Du denn Deine Vögel raus?
    Wenn es schon dunkel ist und Licht an ist?
    Bei mir ist eher das Problem, dass sie anfangen sich um die Sitzplätze in der Voliere zu streiten, wenn ich das Licht nochmal anmache, um sie zu füttern. Das kann auch ganz schön nervig sein!
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo ihr 2,

    @Kathrin Two

    Lucky ist zahm. Max nicht direkt. Mit der Hand oder Stock reinsetzen haben sie durchschaut. Immer wenn ich in Nähe des Käfigs komme flüchten sie...
    Wie es deine Freundin macht, also aussperren, dass ist bei meine nicht drin. Ich hab zuviel Angst das sie sich nachts erschrecken, gegen die Wand und einen Welli weniger.
    Egal wie dunkel es ist...sie starten!

    @Vanilu

    In der Woche kommen sie um 7.15 raus und gehen im 21.00 oder später wieder rein.
    Am Wochenende kommen sie um 9.00 raus (ich will ja auch schlafen) und gehen um 22.00 rein.
    Gehen deine Wellis schlafen wenn es dunkel wird?´
    Oder bleiben die trotzdem noch wach?
     
  6. Vanilu

    Vanilu Guest

    Meine Wellis gehen von alleine rein sobald es dunkel wird.
    Manchmal sitzt noch einer oben auf der Voliere.
    Den bringe ich dann per Hand rein.
    Die lassen sich wenn sie eingeschlafen sind einfach so nehmen.
    Ich lasse das Licht nicht extra für die Vögel brennen ( jedenfalls nicht immer). Im Sommer habe ich natürlich auch ein Problem.
    Dann muss ich sie mit dem Stock in die Voliere hinein "dirigieren".
    Meistens tanzen sie mir dabei allerdings auf der Nase herum!
     
  7. D@niel

    D@niel Guest

    Also mach ich jetzt im Winter um 19.00 dunkel.
    Im Sommer dürfen sie bis 20.30.
    Simuliert dann verkürzte Tage und der Mauerrytmus wird nicht gestört.;)
    Wenn einer nicht will der muss dann mit Stöckchen oder so gefangen werden.

    Danke euch beiden.:0-
     
  8. Santho

    Santho Guest

    also ich habe auch keine probleme! meine gehen aufs stöckchen! klar bedarf es manchmal mehrere versuche,aber irgendwann klappt es!
    wenn sie mal nicht reingehen,wenn sie sollen,dann führe ich sie langsam zur ein-bzw. ausgangstür! das klappt auch! alien kommt dann immer zum "einkratzen" auf die schulter und labert mir die ohren voll! er denkt wohl dann,er kann und darf länger auf bleiben,als die andern!*tztz*
    bin ich froh,das sie artig sind!*puh*;)
     
  9. #8 Körnergeier, 22. November 2003
    Körnergeier

    Körnergeier Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hallo ,


    bei uns gehen die Kotbomber von alleine in Haus wenn sie müde sind.
    Unter der Woche "wollen" sie um ca. 8 Uhr raus, am Wochenende so gegen halb zehn.
    Das ist ganz lustig, denn erst wird gefrühstückt und ist es noch einen moment ruhig.
    Und dann kommt es es:
    8o
    "FEDERLOSE" *brüll,schrei* "TÜR AUF" *klingel,bimmel mit den Schaukelglocken*.

    Wenn wir nicht schnell genug die Türen aufmachen, wird nochmaleben ein Männlein animiert einen seiner bedauerndswerten *HilfeeinWeibchenisthintermirher*- Schrei abzulassen.:p
    Spätestens hier sind aber schon alle Volieren-Türen auf. *wischdenschweissvonderstirn*
    Dann ist bis 14-15 Uhr Rambazamba!
    Streiten, Fliegen, Federlose attackieren, Schreddern, Männlein quälen, Schaukeln aushängen (die sausen dann immer volle Pulle auf den Volierenboden. Das macht höllischen Krach.
    Danach wird wieder gepennt, so bis 17 Uhr.
    Danach sind es eigentlich alle zusammen gaaaanz liebe Piepchen,
    schmusen, krabbbeln und so.
    So gegen 22 Uhr machen sie dann die Glotzer zu, wenn sie sich halt alle einigen können, wer wo welche Schaukel bekommt.
    Unsere Wellis gehen immer von alleine rein, bisher hatten wir keine Probleme damit.
    Kann auch deswegen sein, weil wir keine weiteren Futterstellen in der Wohnung haben- wenn die Motzbeutel hunger haben, müssen sie halt rein.
    Irgendwann später machen wir sie dann zu und am nächsten Morgen beginnt das Spiel von vorn.

    :D :D :D :D
     
  10. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ich habe neben der Voliere eine kleine Lampe stehen, die ich gegen 21:00 Uhr einschalte. Die meisten Wellis gehen dann auch schon rein.
    Wenn ich dann gegen 21:30 Uhr das Hauptlicht abschalte, dann gehen auch die restlichen Wellis in die Voliere.
    Nach weiteren zehn Minuten schalte ich auch die Lampe neben der Voliere aus, dann brennt die Nacht über nur noch eine kleine Salzlampe mit einer 7Watt-Birne.
     
  11. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Da ich die Pieper nicht unbeaufsichtigt fliegen lassen kann und auch nicht will, die Gefahren sind einfach zu groß, müssen sie zu unterschiedlichen Tageszeiten auch mal zurück in die Volieren und die Freiflugzeit unterbrechen.
    So z. B. auch wenn wir essen, denn 14 Vögel, die dann quer über den Tisch und durch unsere Teller latschen, nee danke.

    Das klappt immer ganz gut, so z.B. fliegen die Wellis in ihre Voliere, wenn ich sage husch,husch, ganz schnell nach hause in euer Häuschen. Klingt vielleicht albern, funktioniert bei den vieren aber hervoragend. Klar, manchmal brauchen sie drei Anläufe, aber was solls, letztendlich gehts ohne Stress und Einfangen.

    Die Nymphen haben auch so ihr Zeichen, das es Zeit ist, mal eben hinter Gitter verschwinden zu müssen und auch hier gibts kaum Probleme, selbst die beiden Neuankömmlinge, die seit Dienstag späten Abend erst hier sind latschen den anderen hinterher.
    Man kann also sagen, auch die zehn Nymphen gehen freiwillig in die Voliere, egal um welche Uhrzeit.

    Mit viel Zeit und Geduld haben wir das geübt sind wir so weit gekommen, jetzt ist es für die Vögel was normales.
     
  12. Eilika

    Eilika Guest

    Hallo!
    Wie wäre es denn, wenn du das mal versuchst zu clicken? ist zwar ein größeres Projekt, aber probieren könntest du es.
    Grüße:0-
     
  13. D@niel

    D@niel Guest

    Mach ich doch schon.:D
     
  14. Eilika

    Eilika Guest

    Neenee, nich clicken im allgemeinen (danke für den Hinweis, soooo senil bin ich doch noch nicht:D ), sondern "In-den-Käfig-gehen". Das musst du aber in viele Einzelübungen zerlegen. Aber darüber quatschen wir wohl besser im anderen Forum!
     
  15. D@niel

    D@niel Guest

    Achso...bin mit Lucky noch beim Targetting und Max will nix von der Leckerschale wissen...muss ich wohl mit der Hand weiter machen.:~
     
  16. Eilika

    Eilika Guest

    Dann mach erstmal mit Luky weiter und versuch mal, ihn mit dem TS auf die Hand zu holen, quasi "komm!" einzuüben. Wenn das sitzt, kann er auf der Hand bleiben lernen, danach dann von der Hand auf das offene Käfigtürchen und danach dann in den Käfig. Wie gesagt, ein größeres Projekt.
     
  17. D@niel

    D@niel Guest

    ...

    @Eilika
    Hab ein Thema im Clickerforum gemacht!:0-
     
  18. D@niel

    D@niel Guest

    Lucky bleibt auf der Hand sitzen...vor dem Käfigtor hebt er ab...wusch und weg.8o :D
     
  19. suti

    suti Guest

    Mit unseren ersten beiden Wellensittichen hatten wir zu Beginn das gleiche Problem. Wie bekommen wir sie ohne Probleme in den Käfig zurück. :?
    Aus dem Forum haben wir den Tipp bekommen mit jedem Vogel das reingehen zu "üben". Dazu gehe ich auf den Welli vorsichtig zu und deute ihm an auf die Hand zu gehen. Fliegt er weg, folge ich ihm und versuche es erneut. Dies wird zwar kein "scheuchen", aber ich geben dem Vogel auch nicht viel Zeit zum Ausruhen. Nach kurzer Zeit weiß er, dass es nur einen ruhigen Platz gibt... auf meiner Hand. Dann ab zum Käfig. Fliegt er wiede weg, beginnt das Spiel von vorne.
    Am Anfang kann das durchaus mal eine Stunde dauen. Erste Regel ist... niemals aufgeben. Die Wellis haben viel Geduld... du musst noch mehr haben. Beim zweiten Mal dauert es vielleicht nur noch eine halbe Stunde, usw. Manchmal ist es auch einfacher, zwei in einem Rutsch auf die Hand oder den Arm zu nehmen. Unsere fühlen sich dann wohler.
    Auf diese Weise haben wir mittlerweile fünf Wellis das "reingehen" beigebracht. Wir können Sie zu jeder Zeit (egal wie lange sie draußen waren) in wenigen Minuten reinsetzten. Unser jüngster Neuzugang Nemo kommt z. B. noch ungern auf die Hand. Nachdem die anderen drei schon im Käfig saßen flog er selber in den Käfig. So geht es natürlich auch... :D
    Unsere Vögel wissen, wenn Sie rein sollen gibt es nur einen ruhigen Platz... nämlich den im Käfig!
    Am leichtesten ist es aber auch bei uns abends. Fernsehen aus, Licht was dunkler... da kommen sie gerne auf die Hand und lassen sich reinsetzen.

    Viel Erfolg,

    Timo
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. D@niel

    D@niel Guest

    Es hat geklappt!:D

    Bin gerade zu den Wellis rein und wollte sie in den Käfig stecken.
    Alles dunkel gemacht, außer ein kleines Licht...nach 10min.nix.
    Dann hab ich Suti's Version mal ausprobiert...
    Erst mit Hand auf Lucky zu...er weggeflogen...dann nach dem 5 Versuch kam er auf die Hand...vorm Käfig isser abgehauen.
    Dann wieder auf die Hand und er ist in den Käfig gehobst.
    Max ist von selber 10sek. später rein.;)
     
  22. Charlieanne

    Charlieanne Guest

    Hallöchen!!!!!

    Mein Welli hat keine Probleme mit dem in Bauer gehen.
    Wochentags kann er um 6.30 Uhr raus, meistens kommt er aber erst um 7.15 Uhr raus, da er ja auch müde ist.
    Abends muss er um 21.30 Uhr wieder rein, aber oft sitzt er schon drinne, wenn er noch nicht drinne ist, bring ich ihn rein.
    Samstags und Sonntags kommt er um 8.30 raus.
    Dann wird erstmal gefrüchtückt. Abens geht es dann um 22.30 Uhr ins Bett. Im Sommer war es aber schwieriger. Kurz vor dem Bauer hat er dann kehrt gemacht. Zur Zeit ist er immer drin, denn er kann nicht fliegen :( (siehe auch Hilfe!!!!)
     
Thema:

Die spinnen die Wellis

Die Seite wird geladen...

Die spinnen die Wellis - Ähnliche Themen

  1. Wellis Klauen Nymphenfutter?

    Wellis Klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...