Diese Anzeige entdeckt.

Diskutiere Diese Anzeige entdeckt. im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, habe gerade diese anzeige gefuden: http://www.dhd24.com/azl/index.php?anz_id=6460607 jetzt frage ich mich, wieso handaufgezogene...

  1. Gunilla

    Gunilla Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratzeburg
    hallo,

    habe gerade diese anzeige gefuden: http://www.dhd24.com/azl/index.php?anz_id=6460607

    jetzt frage ich mich, wieso handaufgezogene ziegensittiche gut für kinder sind.

    kann mir jemand das sagen? :?

    viele grüße

    martina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Hallo Martina,

    wahrscheinlich meint der Verkäufer damit, dass die Tiere gut als lebendiges Spielzeug taugen. Zahm, anhänglich ... 8(
     
  4. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ich hab mal in einer Anzeige gelesen, das Ziegen gut sind für hyperaktive Kinder :nene:
     
  5. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Hm... ich hab das auch mal gelesen, dass die hyperaktiven Ziegen toll für hyperaktive Kinder sind, aber wenn ich jetzt danach google, finde ich nix... Hat wohl Homöopathische Ansätze: Gleiches mit gleichem behandeln...

    Naja, wenn's wirklich stimmt und die Ziegen vernünftig gehalten werden und nicht einzeln einer kleinen Nervensäge ausgeliefert sind, soll es ja ok sein. Delphintherapien regen ja auch keinen auf. Meine Kids machen allerdings lieber die Tür hinter sich zu, wenn die Ziegen los sind, denn die schleppen immer die Legos weg :D .

    Aus eigener Erfahrung würde ich auch sagen, dass sich, was den Anschluss an den Menschen betrifft, Ziegen als letztes als "Knuddelvögel" eignen. Die turnen zwar viel herum, auch auf den Menschen - wenn sie Lust dazu haben - aber eine echte Bindung... nee, das geht wohl eher mit Nymphensittichen, Katharinasittichen oder anderen ruhigeren und vor allen Dingen auch "schmusigeren" Vertretern aus der Sittich- oder Papageienfamilie.

    Jetzt kann man natürlich auch die Diskussion beginnen, warum möchte jemand eine Beziehung zu seinem Vogel aufbauen - die Vögel brauchen es ja nicht unbedingt... Aber auch ich hab lieber Freunde als Fremde in meinem "Nest" :zwinker: . Und gerade wenn Kinder mit im Spiel sind und man möchte Tierliebe und Verantwortung vermitteln, damit die eigenen Kinder nicht jedes Insekt erschlagen oder schwächere (nicht nur Tiere) misshandeln etc., ist es von Vorteil, wenn die Tiere sich auch selber einbringen können. Aber da sind dann wohl für hibbelige Kinder ein paar intelligente genauso hibbelige und dem Menschen äußerst aufgeschlossene Farbratten viel besser geeignet als Vögel (auch wegen der kürzeren Lebenserwartung).
     
  6. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ich hatte die Anzeige mal bei DHD gesehen....

    Hab ja gar nix gegen Kinder die Vögel bwz. im allg. Tiere halten, nur bin ich der Meinung als Elternteil muss man da gut beaufsichtigen. Da ich selbst keine Kinder habe, kann ich ja nur von mir selbst sprechen. Ich hab ja schon seit ich 5 war immer Vögel gehabt (die meine Mutter füttern und saubermachen musste, obwohl ich immer hoch und heilig versprochen habe, es zu übernehmen, wenn wir noch einen kaufen :~ ), ich habe sie wirklich alle heiss und innig geliebt, nur einmal bin ich auf die Idee gekommen, einen unserer Wellis zu schminken :( Ich habe ihr den Schnabel mit Lippenstift rot gemacht und die Zehennägel lackiert....

    Was ich damit sagen will ist, dass Kinder manchmal halt nicht wissen, was sie tun und auch gar nicht denken, dass es vielleicht für das Tier nicht so toll ist. Aber jedenfalls habe ich damals einen ziemlichen Anschiss bekommen....

    Ich kenne aber auch aus der Kindheit noch den Fall, dass eine Freundin von mir Wellis wollte, irgendwann hatte sie kein Interesse mehr daran und hat sie nicht mehr versorgt, und als erzieherische Massnahme haben die Eltern die Vögel vor die Tür gestellt und verhungern lassen. Das Mädchen war dann keine Freundin mehr von mir....bin auch nicht auf ihren Geburtstag gegangen.
     
  7. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    @Hühn: Also bei uns läuft das so wie bei Dir früher: Die Kinder finden es ganz toll, die Tiere zu haben, aber die Arbeit hängt an mir. Wirksames Rezept für eine dauerhafte Versorgung ohne Frust ist daher: Muttern lässt nur Tiere ins Haus, an denen sie selber Spaß hat. Verhungern lassen ist natürlich ein Hammer und ich glaube noch nicht einmal, dass das pädagogisch angedachte Ziel dadurch erreicht wird. Wenn ein Kind keinen Bock mehr auf das Tier hat, ist es ihm egal, wie es von der "Belastung" los kommt. Dann kann man das Tier wohl besser vermitteln. Unglaublich, wozu manche Menschen fähig sind, darf ich mir jetzt gar nicht vorstellen, wie die kleinen Wellis zugrunde gehen mussten...

    Ok, Lippenstift am Schnabel und Nagellack auf den Krallen ist sicher keine tolle Erfahrung für einen Welli und der Lack wegen des Beknabberns gesundheitlich bedenklich, aber dein Vogel hat es wahrscheinlich mit Welligeduld ertragen und am Ende überlebt, Du hast Schelte bekommen und eine Erklärung warum und wieso und hast dazugelernt. Wirklichen Schaden hat der Vogel nicht erlitten. Mein Bruder und ich haben unseren Welli (Einzelwelli...) als wir klein waren in Legohäuser eingemauert und meine Eltern haben es geduldet, fanden es auch noch lustig... 8o - schlimm, oder??? Der arme Kerl... und der war so lieb, hatte ja nur uns, also hat er uns das immer irgendwie verziehen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Diese Anzeige entdeckt.

Die Seite wird geladen...

Diese Anzeige entdeckt. - Ähnliche Themen

  1. Insekten in Futter entdeckt

    Insekten in Futter entdeckt: Hilfe, grade habe ich in beiden Futterdosen Insekten entdeckt. Futter hab ich gleich entsorgt. Was ist das?
  2. Neue Papageienart auf mexikanischer Halbinsel Yucatan entdeckt

    Neue Papageienart auf mexikanischer Halbinsel Yucatan entdeckt: Neue Papageienart auf mexikanischer Halbinsel Yucatan entdeckt. 1. Juli 2017, 20:53 Spezies dürfte sich vor rund 120.000 Jahren aus einer...
  3. Aggresiver Hahn und Schreit. wie kann ich ihn beruhigen. nachbar will mich sonst anzeigen

    Aggresiver Hahn und Schreit. wie kann ich ihn beruhigen. nachbar will mich sonst anzeigen: Habe 2 Hähne. Einer ist ein Seidenhahn und total brav. Den 2. hab ich von Geburt an. Hatte ihn als Küken auf der Schulter. Jetzt geht er auf mich...
  4. Heute im Garten entdeckt

    Heute im Garten entdeckt: Weis jemand, um welchen Vogel es sich hierbei gehandelt hat? Vielen Dank.
  5. Habe eine Anzeige entdeckt in einem bekannten Kleinanzeigen Portal

    Habe eine Anzeige entdeckt in einem bekannten Kleinanzeigen Portal: Als ich das sah dachte ich nur das Tier muss zum TA. Es handelt sich um einen Graupapagei. Angeschrieben hab ich ihn schon aber keine Antwort...