diese ewige Beißerei - bitte Ratschlag

Diskutiere diese ewige Beißerei - bitte Ratschlag im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo User habe schon viele Ratschläge bekommen für meine Rico(line) aber brauche bitte möglichst noch mehr Ratschläge von Euch. Wie schon...

  1. #1 Rico's_Mum, 28. April 2005
    Rico's_Mum

    Rico's_Mum Guest

    Hallo User

    habe schon viele Ratschläge bekommen für meine Rico(line) aber brauche bitte möglichst noch mehr Ratschläge von Euch.

    Wie schon berichtet,versucht Rico bei jeder Annäherung zu beißen,wohl weil er gelernt hat das Menschlinge Angst/Respekt vor seinem Schnabel haben.
    Andererseits spielt auch eine Menge Angst eine wichtige Rolle.
    Kommt man langsam mit der Hand ran meidet er erstmal.

    Ich versuchte nun Ihn von unten her (weil er dann weniger beißt) die Füße zu streicheln mit dem Ziel mich langsam hochzuarbeiten.Manchmal geht es auch ein paar Sekunden,er beißt aber recht schnell und freut sich wenn er Erfolg hat (lacht).
    Nun habe ich erfahren das man Ihm deutlich zeigen soll das,wenn er beißt,das nicht ok ist.Ich schimpfe Ihn dann und ignoriere Ihn.
    Macht Ihm aber nicht sonderlich etwas aus,so scheint mir.Er flötet fröhlich vor sich hin und gibt sein gesamtes Sprachkönnen zum Besten.
    Ich habe Ihm auch schon mit dem Zeigefinger vor den Schabel gestubst und geschimpft,darauffolgend ignoriert,das erzeugte Wirkung.
    Leider nur am ersten Tag.
    Heute morgen habe ich es wieder gemacht als er beißen wollte und er hackte nur umso mehr nach meinem Finger.
    Ich dachte,aha,kleiner Machtkampf,nur nicht nachgeben und versuchte Ihn zum meiden zu bringen da er ja nicht gescheucht werden kann wegen nicht-fliegen-können.
    Mit dem Ergebnis das er wie wild hackte,nicht aufgab.
    Ich stupste Ihn vor die Brust damit er einen einzigen Schritt zurückgeht,er dachte nicht daran sondern wurde zum Kampfhahn.

    Ich denke er war schon überrascht,ich habe jetzt auch nicht auf biegen und brechen versucht es durchzuziehen,er wird aber gemerkt haben das ich mich sehr wohl wehren kann und nicht immer zurückstecke wie es bisher war.

    Habe ich jetzt etwas falsch gemacht?
    Oder war es gut so?
    Was kann ich noch tun damit er nicht mehr so beißt?
    Meiner Meinung ist es hauptsächlich so das er aus Bosheit beißt und weniger aus Angst.

    Immerhin fliegt er mich nicht mehr an sofern ich die Regeln einhalte (Gesicht nicht tiefer als er selber,1 Meter Marke nicht unterschreiten).
    Futternäpfe wechseln und saubermachen problemlos,es sei denn er hat wirklich schlechte Laune.

    Danke im voraus

    Michaela
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Michaela

    Meine persönlich Ansicht dazu ist, dass man einfach akzeptieren muss, wenn sich Vögel nicht "streicheln" lassen wollen. Ich habe auch so einen. Er kommt zwar inzwischen spontan auf die Hand (zum Transportieren bspw.), aber am Gefieder anfassen ist nicht drin. Der Vogel zeigt dann sein Unbehagen erstmal, in dem er meinen Finger nur in den Schnabel nimmt, und richtiggehend wegschiebt (ist wirklich ein anständiger Vogel ;)). Wenn ich das dann aber nicht respektiere und versuche ihn weiter anzufassen, wird daraus dann schon auch mal ein festeres Zwicken.
    Ich finde einfach, dass man sowas schon akzeptieren sollte. Man will ja selbst auch nicht immer angefasst werden, und sollte das jemand nicht akzeptieren, würde ich notfalls auch zum Beißer werden :D

    Wenn das Futterwechseln klappt, und das Anfliegen sich gelegt hat, dann ist das doch super gut.
    Wenn du nun weiterhin Geduld zeigst, kommt dein Vogel vielleicht (!) früher oder später auch mal auf dich zu und zeigt dir wann und wo er gekrault werden will (z.B. mit gesenktem Köpfchen).

    An deiner Stelle würde ich nur noch darauf hin arbeiten, dass dein Vogel auf die Hand (oder erst mal nur ein Stöckchen) kommt, damit du ihm problemlos transportieren kannst.
    Wenn er denn dann mal merkt, dass du nicht mehr von ihm willst wenn er es nicht will, und es respektierst dass er nicht angefasst werden will, dann bekommt er mehr und mehr Vertrauen zu dir (und evtl. eben auch zu deiner Hand).

    So sehen also meine Gedanken dazu aus :)
    LG
    Alpha
     
  4. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Michaela,

    Ich habe deine geschichte nicht von angfang an vervolgt und weis ich auch nicht welche tips und ratschläge bekkommen hast.

    Nach etwas Erffahrung und über 10 jahren zusammen leben mit papagein habe ich fest gestellt dass nicht alle papagein lieben angefasst zu werden, vielen papagei beissen weil ist unangenehmen berüigt zu werden.

    Hast du mal versucht deine Rico paar tage einfach in rue zu lassen? Meint ich reden mit hin, singen zusammen aber nicht streicheln, vielleich kommt er allein zur dir.

    Eine von meine amas will auch nicht gestreichelt, wenn ich versuche er nehmt meine finger mit der schnabel und zieht weg von seine körper, so ist doch deutlich das er nicht will, ist klar das wenn ich weiter machen wird er mir doch beissen....

    Versuch einfach mit dein papagei zusammen zu leben ohne korper-kontackt, mit der zeit (gerade wenn er als einzige vogel gehalten ist) kommt er sicherlich von alleine zur dir.

    Ciao
    Mario&company
     
  5. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Upps Alpha!

    Haben wir fast das gleich geschrieben.....
    Habe dein posting gelesen nur danach das ich meine gepostet habe

    Ciao
    Mario&company
     
  6. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Romano

    Da schau her, hast du also auch so einen "Rühr-mich-nicht-an" ;)
    Ja, sind eben nicht alle schmusig veranlagt. Der eine mags, der andere nicht.
    Mein Grauer, der nicht angefasst werden will, ist aber wirklich ein ganz toller Vogel. Sehr "ehrlich" und einen ganz feinen Charakter. Würde nie einfach so zubeißen. Er zeigt eben (wie deine Amazone auch) ganz deutlich, wenn er was nicht mag. Wenn man das dann respektiert ist alles in Ordnung. Er kommt trotzdem oft zu mir her, sitzt eine Weile bei mir oder will auch mal "Fingerspiele" machen oder knabbert mal an meinen Haaren, etc., aber eben nicht kraulen oder streicheln.

    Ich finde eben auch, jedes Tierchen sollte selbst entscheiden dürfen, wann und ob es gekrault werden möchte, und ob oder wann nicht. Gegenseitiger Respekt ist Voraussetzung für jedes gute Zusammenleben (bei Mensch und Tier ;)).

    LG
    Alpha
     
  7. #6 Rico's_Mum, 29. April 2005
    Rico's_Mum

    Rico's_Mum Guest

    hallo

    ich glaube ich habe mich mißverständlich ausgedrückt.
    Es geht nicht darum das ich Ihn unbedingt berühren muß,es geht darum das ich versuche mich Ihm zu nähern weil er mal zahm gewesen sein muß und er einfach nur frech ist.
    Wißt Ihr was er für ein Leben führt???
    Ich habe Ihn seit zwei Jahren er ist ca30 Jahre alt,soweit ich weiß immer alleine.
    Er sitzt auf dem Käfig oder drinnen,kann nicht fliegen,frißt nur sein Futter,kein Obst kein Gemüse,nix!!
    Er spielt nicht,hat Spielzeug ohne Ende,alles Perlen für die Säue.
    Er sitzt nur da und quatscht ein bischen,klettert mal rein und raus das wars.
    Toll!!!
    Ihn in Ruhe lassen,täglich stundenlang gequatscht und gerdet,vorgelesen,gesungen,ich hab alles durch.Er kommt nicht!!!

    Klar kann ich Ihn in Ruhe lassen,wird nur ziemlich langweilig für Ihn,langweiliger als sein trübsinniges Leben sowieso schon ist.

    Verpaarungsversuch schiefgelaufen,wahrscheinlich mein Fehler weil er eine Henne ist und wir dachten er ist ein Männchen.
    Lesbisch ist er/sie definitiv also nicht.

    Bin auf der Suche nach einem Partner-Hahn,hab nur momentan ziemlich wenig Geld weil mein Hund mehrfach operiert wurde und weggeben kommt nicht in Frage.

    Er war mal zahm,kann viel sprechen das kommt sicher nicht vom aufschnappen,ich weiß ein wenig aus seinem Vorleben.

    Er ist einfach nur frech,beißt weil es Ihm Spaß macht.
    Darum gehts.

    Gruß
    Michaela
     
  8. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo nochmal

    Ich hatte schon vorher mal etwas von dir (über Rico) gelesen.
    Aber war es nicht so, dass er sich zwar mal einem Mann angeschlossen hatte, aber ansonsten nicht so tolle Erfahrung mit Menschen machen musste?? (Wurde er nicht sogar früher geschlagen?).
    Weisst du, ich glaube eigentlich nicht, dass es sehr viele Papageien (wenn überhaupt) gibt, die rein aus Spass beißen. Es sein denn, der Vogel lernte ungewollt, dass das ein Spiel ist.
    Ich denke vielmehr, daß oftmals nicht erkannt wird, weshalb ein Papagei beißt. Wir (er)kennen sie Signale nicht, wir verstehen sie nicht immer.
    Bei deinem Rico denke ich sehrwohl, dass er beißt, weil er eben nicht die besten Erfahrungen mit den Menschen gemacht hat, und vielleicht auch aus Angst (das Lachen danach darfst du nicht als "frech" ansehen, er lacht nicht. Es ist lediglich ein Nachahmen eines Geräuschs). Vielleicht kommt das daher, dass er früher öfters absichtlich geärgert worden ist, und wenn er dann aggressiv wurde, wurde das arme Kerlchen ausgelacht. Fazit: Beißen, dann Lachen.

    Mit "in Ruhe lassen" meine ich auch ganz sicher nicht, dass du nicht dennoch mit dem Vogel reden, singen, "spielen" oder sonstwie interagieren sollst.
    Du sollst vielmehr alles machen, eben nur nichts, was ihm nicht zusagt. Nichts erzwingen eben.
    Versuche dich ihm auf andere Weise zu nähern, eben mit Reden, Singen, Pfeiffen. Spiel mit ihm mit einem dünnen Zweigchen, mach "Tauziehen" mit ihm, kitzel ihn sanft damit am Füßchen. Spiel mit ihm "Fußball" mit einer Haselnuss. Binde etwas an ein Schnürchen, gib es ihm, und "klau" es ihm wieder. Und so weiter und so fort ;)
    Diese Dinge (solch ein Speilen) muss er natürlich sicher erstmal lernen. Er wird die erstem Male nicht wissen, was du von ihm willst, und vielleicht sogar Angst habe. Bringe ihm diese Dinge langsam näher, aber eben ohne ihn zu drängen.
    Nur: beachte auch dabei bitte immer, ob er gerade Lust dazu hat, oder nicht. Hat er keine, dann akzeptiere es. Dann pfeiff eben ne Runde mit ihm, oder erzähl ihm was nettes ;)

    Ich finde jedenfalls, in den letzten Wochen hat sich dein Rico schon so gut gemacht. Verlier nun nicht die Geduld, und lass ihm Zeit für weitere Schritte. Was sind schon ein paar Monate in einem Geierleben... :~

    Gute Nacht
    Alpha
     
  9. #8 kampfkrähe, 29. April 2005
    kampfkrähe

    kampfkrähe Guest

    Das sich Vögel streicheln lassen ist, glaube ich keine Selbstverständlichkeit. Ich habe meinen mit einem Trick erzogen. Erst habe ich ihn mit Futter gelockt dann den Schnabel festgehalten, am Anfang natürlich den einen oder anderen blutigen Finger eingefangen. aber nach einer Weile gewöhnte er sich daran. Irgendwann habe ich dann angefangen ihn gleichzeitig zu streicheln und nach ein paar Wochen konnte ich den Schnabel loslassen. eine andere Möglichkeit, sofern Dein Vogel das mitmacht: nimm den Vogel mit beiden Händen an Dich, sodass er mit seinem Schnabel keine Finger erwischt, am anfang wird er versuchen sich zu befreien aber wenn du glück hast gewöhnt er sich daran (du solltest aber robuste shirts/pullover anziehen)
     
  10. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Kampfkrähe

    Deine Vorschläge empfinde ich - dezent ausgedrückt - als ziemlich schreckliche Foltermethoden.
    Mit Zwang kannst du einem Tier allenfalls den Willen brechen und es gefügig machen. Das kann doch nicht das Ziel eines Tierfreundes sein, welcher sein Tier liebt und ehrt, oder etwa doch? :?

    Keinesfalls würde ich so ein Vorgehen befürworten!
    Und speziell bei Rico würde das meiner Ansicht nach allenfalls das Gegenteil von Vertrauen und Zahmheit bewirken.

    LG
    Alpha
     
  11. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Kampfkrähe,

    Ich hoffe wolltes du nur einfach "spass" machen mit deine tips :?

    Nach meine meinung und tierliebe verstanden, meine papagei soll zur mir kommen weil er mich gerne hat und nicht weil er gezwunge ist.

    @ Michaela

    Ich wollte dir nur raten Rico zeit zu geben und gedult zu haben
    Rico muss erst 30 jahre schlächt leben verarbeiten und mit deine liebe und gedult wieder vertraun gewinnen......

    Ciao
    Mario&company
     
  12. SarahM.

    SarahM. Guest

    HAllo Michaela,

    ich habe nicht alle Berichte gelesen aber hast du es mal mit clickern versucht? ICh habe auch zwei Amas die nicht wirklich handzahm sind, na und :D
    Als ich Kiwi bekam war sie total verängstigt. Ein kleiner Wandervogel und dann auch noch ein Wildfang. Ich habe ihr am Anfang gezeigt das aus meiner Hand nur gutes kommt also Futter :D NAch und nach habe ich ganz gnaz vorsichtig ihren Schnabel berührt.. immer ein Stück näher aber nie lange..
    So das sie merkte das nichts passiert! Das habe ich ne gnaze Weile gemacht, Kiwi kann nicht fliegen und stürzt leider bei Flugversuchen immer wieder ab 0l mein Ziel war es also sie auf meine Hand oder Stöckchen zu bekommen damit ich sie danach wieder zur Volie bringen kann!
    HAbe sie eigentlich (ausser der 30 Mintuen Leckerlie fütterung) in ruhe gelassen.. Eines Tages kam sie zu mir aufs Sofa geklettert..
    Mir rutsche das Herz in die Hose und sie hatte so ein schiss das sie eine Bombe nach der anderen ließ :D
    Sie kam ganz vorsichtig zu mir und streckte mir ihren Kopf mit gespreizten Gefieder hin.. Ich war ganz erschrocken und berührte sie ganz ganz vorsichtig!!
    So konnte ich sie das erste mal kraueln nur kurz aber es ging..
    So ging es dann Tage weiter ich stellte mich vor ihr mit Futter und sagte immer : Krauli krauli und ich durfte sie streicheln..

    Dann kam Lucky in den sie sich Hals über Kopf verliebte.. Heute ist es so das nur noch Lucky sie kraulen darf, denn er ist ihr Kerl :+klugsche Lucky darf ich nicht anfassen!!! Er beißt sofort und hat panische Angst vor Händen Finger ... Das habe ich schmerzhaft gemerkt :+schimpf Nun clicker ich mit Kiwi damit wir weiter üben können aufs Stöckchen zu gehen.. Es dauert manchmal seine Zeit aber jeder Vogel weiß am besten was er will.. ICh werde bei wohl nie richtig anfassen können aber es reicht mir zu sehen wie glücklich sie sind!! Manchmal darf ich sogar etwas mitspielen :D

    Also nicht den Mut verlieren, und vielleicht hilft ja wirklich ein Partner melde dich doch mal bei einem Verein hier bei uns im Norden gibt es auch so einen sie geben zwar Vögel nur nach strengen Auflagen ab und kontrollieren auch jedoch finde ich das gut.. Wünsche dir viel Glück...

    HAbe dir noch ein Bild von meinen beiden angehangen..
    1. da durfte ich Kiwi noch kraulen
    2. Nun hat sie jemanden anderen gefunden :D
     

    Anhänge:

  13. #12 Rico's_Mum, 29. April 2005
    Rico's_Mum

    Rico's_Mum Guest

    Hallo

    also ich resigniere.
    Eure 'Tipps' helfen mir keinen Deut weiter.
    Ehrlich gesagt bin ich etwas angefressen weil hier wohl niemand lesen will das er sich zwar gebessert hat aber trotzdem total frech ist.
    Hier lese ich ständig:Er hat Angst!!!

    Ich kenne ihn genau.Ich weiß wann er Angst hat und wann nicht.
    Und wenn er schon so blöd guckt weiß ich genau das er wiedermal 'gut' drauf ist.

    Sorry aber des hilft mir wirklich nicht weiter.

    Ich versuche alles so genau wie möglich zu beschreiben aber hier werden Ferndiagnosen abgegeben die nicht wirklich zu meinen Fragen passen.

    Sorry

    Michi
     
  14. #13 Rico's_Mum, 29. April 2005
    Rico's_Mum

    Rico's_Mum Guest


    P.S.
    Er kommt nicht zu mir.....er kann nicht fliegen und kann deswegen nicht vom Käfig runter,selbst wenn....er ist zwei Jahre nicht gekommen.
    Wie lange soll ich denn clickern???Da kann ich clickern bis der Arzt kommt außerdem halte ich davon garnix.Nicht bei Rico.
    Versteht hier keiner das ich Ihm keinen Finger zunahe halten kann weil er sonst sofort beißt??Anscheinend nicht.
    Ich hab auch keinen Bock mir von dieser bescheuerten Amazone ständig die Finger zerbeißen zu lassen nur weil er gelernt hat das Menschen Angst vor seinem Schnabel haben und es voll ausnützt.
    Ich erfinde hier keine Märchen oder sowas.
     
  15. #14 Rico's_Mum, 29. April 2005
    Rico's_Mum

    Rico's_Mum Guest

     
  16. SarahM.

    SarahM. Guest

    Also Michi,

    nun mal ganz ruhig...
    1. Kiwi kann auch nicht fliegen! Also habe ich ihren Käfig neben das Sofa gestellt einen Baum dazwischen damit sie "klettern" kann
    2.Ich habe mir gemerkt was Kiwi besonders gerne hat, Speilzeug oder essen damit saß ich dann immer auf dem Sofa- sie wollte es natürlich haben und irgentwann kam sie dan, das ging nicht von heute auf morgen..
    3.Es behauptet niemand das du Märchen erzählst, nur eine Ferndiagnose ist auch nicht einfach und hier meint es bestimmt niemand böse!!! :nene:

    Mehr als versuchen kann man es nicht!!!!!
     
  17. SarahM.

    SarahM. Guest

    Zu dem Thema Angst haben oder nicht kannst du bestimmt besser entscheiden du bist vor Ort wir nicht!!!

    WIR können nur VERSUCHEN dir zu helfen! Bei meinem Lucky geht es auch nicht... Was verlangst du denn das es magische Tips gibt die bei allen Amas gleich helfen? Wenn es die gäbe wären wir alle wohl ein Schritt weiter.. Du musst halt alles ausprbieren.. Locke sie mach dich interessant und versuch erst nicht sie anzufassen.. Einfach nur den Kontakt.. MEHR NICHT... Wenn sie sich schon gebessert dann gut, freu dich und warte einfach ab..

    So ich hoffe du bist nun nicht wieder angep... ich versuchte nur zu helfen mit Tips die bei mir geholfen haben..
     
  18. SarahM.

    SarahM. Guest

     
  19. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Michi,

    "Versteht hier keiner das ich Ihm keinen Finger zunahe halten kann weil er sonst sofort beißt??Anscheinend nicht.
    Ich hab auch keinen Bock mir von dieser bescheuerten Amazone ständig die Finger zerbeißen zu lassen nur weil er gelernt hat das Menschen Angst vor seinem Schnabel haben und es voll ausnützt"

    Ich glaube schon, dass wir das verstanden haben.... Schließlich haben sich hier auch verschiedene Leute gemeldet, die ihre Vögel auch nicht oder nur bedingt anfassen können. Ich hab auch drei solcher Exemplare daheim, bei denen ich, sollte ich je auf den Gedanken kommen, meinen Finger in die Reichweite ihrer Schnäbel zu halten, ich gleich den Verbandskasten daneben stellen könnte.
    Solche Erfolge, wie Sarah sie bei ihrer Kiwi verbuchen kann, davon können wir /kann ich wahrscheinlich nur träumen.
    Aber ... wir haben uns damit abgefunden. Wie Sarah schon so richtig schreibt, es gibt kein Allheilmittel. Und falls doch, würde ich stark bezweifeln, ob es tatsächlich vogelverträglich ist.
    Insofern kann dir wahrscheinlich keiner einen Tipp geben, der dir weiterhilft, denn deine Geduld scheint ja wohl ziemlich am Ende zu sein (siehe Zitat oben).
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Michaela,

    Wie andere user schon geschrieben hatte, hier niedmann kritisiert dich oder ännliches, wir versüchen nur dich zu helfen und erzelen wir, was wir für erfahrung gemacht haben und wie wir mit diese tema gearbeitet hatten.

    Hinter eine streicheln sind tage-woche sogar monate arbeiten.
    Leider geht nicht vom heute auf morgen, aber muss mann arbeiten mit sehr winzige kleine schritte, und wenn etwas nicht richtig gut leuft dann muss mann von eine schritte zurück wieder anfangen.

    Ein papagei das 30 jahre alleine war, geschlagen und schlecht behandelt würde muss erst wieder vertraun gewinnen, und so wird gemacht zu erste ohne korper kontackt, er muss erst lernen das von deine hand nicht was büse kommt und das brauch zeit und gedult.

    Meine 6 monate alt naturbrut blaustirnamazone habe ich nach 1 jahr richtig streichel können.

    Wenn mit ein papagei das noch keine schlächte erffahrung gemacht hatte, so lange gebraucht hatte, was denkst du wie lange brauch eine wie deine Rico??

    Nach meine meinung, solltest du wieder von ganz vorne anfang, erst nur stimme kontact, sprich leiser , keine wilde gestikulieren, vielleich etwas ruhiger music (amazonen lieben music).

    Er wird, dürch beobachtungen, lernen das du keine gefahr oder drohnung bist.
    Dabei vergessen nicht das papagei mindenstens 10 bis 12 stunde ruhe/schlafen müssen. Immer kleine schritte, und wird klappen. Bin sicher.

    So, dann vielen spass, und vergessen nicht:
    Wenn du schlächt gelaunt bist, am besten, bescheftig nicht mit der papagei, weil er wird sofort durch deine stimmung launisch reagiert.

    Ciao
    Mario&company
     
  22. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ooops, danke Mario. Da hab ich auch wieder etwas gelernt.
    Ich habe mich schon gewundert, wie ruppig meine Ama wurde, wenn ich nervös war, weil ich zur Arbeit mußte und sie nicht von meiner Schulter wollte. Ok, war dann meine Stimmung, die sich übertragen hat. Danke, Mario. Bin ja auch Neuling auf diesem Gebiet.
    Michaela, hab die ganze Zeit mitgelesen. Kann Dir leider keinen Rat geben. Alles, was ich tun kann ist Dir weiterhin die Daumen zu halten und Dir ganz viel Glück, Ausdauer und Geduld wünschen.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
Thema:

diese ewige Beißerei - bitte Ratschlag

Die Seite wird geladen...

diese ewige Beißerei - bitte Ratschlag - Ähnliche Themen

  1. bitte um hilfe!

    bitte um hilfe!: ich habe seit zwei jahren ein liebes welli-pärchen zuhause, sie haben sich zum glück sehr schnell verpartnert. seit einer woche verhält sich das...
  2. Bitte um Hilfe!

    Bitte um Hilfe!: Ich wünsche Euch eine frohe Adventszeit und hoffe, dass mir trotz des Weihnachtstrubels jemand helfen kann. Ich habe mich schon durch die...
  3. Zebrafinke brut bitte um Hilfe

    Zebrafinke brut bitte um Hilfe: Hallo Freunde, meine finke haben vor ca.3 wochen 4 Eier gelegt, heute war ich etwas neugierig warum es so lange gedauet hat. Als ich die Eier sah...
  4. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  5. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...