Dieses Forum ist für mich und meine Grauen sehr wichtig ...

Diskutiere Dieses Forum ist für mich und meine Grauen sehr wichtig ... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe User, nachdem mal wieder ein sehr unschöner Thread geschlossen werden mußte (weitere Kommentare dazu können wir uns ruhig sparen...

  1. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Liebe User,
    nachdem mal wieder ein sehr unschöner Thread geschlossen werden mußte (weitere Kommentare dazu können wir uns ruhig sparen :zwinker:) und es auch mal wieder einige sehr unschöne Bemerkungen und Streitigkeiten gab, möchte ich auch mal was sehr wichtiges und schönes loswerden:

    Vor Anschaffung unserer Grauen kannten wir dieses Forum noch nicht und hatten unser, wie wir dachten "großes Wissen" aus Büchern und Erfahrungsberichten von Menschen, die mal Papageien gehalten haben.

    Als wir uns hier angemeldet haben, wurde uns ganz schnell klar, dass wir wohl so gut wie nichts wußten und schon direkt am Anfang viele Fehler gemacht hatten. Zum Glück konnten diese "DANK dieses Forums" wieder behoben werden und haben unseren Geiern und uns ein schönes Miteinander beschert.
    Ohne dieses ganze Wissen, dass wir hier KOSTENLOS und von sehr sehr freundlichen, hilfsbereiten anderen Usern hier bekommen haben, sähe das Zusammenleben mit unseren Geiern wahrscheinlich völlig anders aus. Vielleicht hätten wir dann sogar ein Paar Problemvögel bei uns zuhause sitzen.

    Als unsere Henne schwer an Aspergillose erkrankt war, bekamen wir hier sehr wichtige Tipps und konnten die schwere Zeit besser meistern.
    Manchmal stellten wir hier sehr spät abends eine Frage ins Forum und hatten bereits morgens eine sehr kompetente und hilfreiche Antwort.

    All das kann mir kein Buch ersetzen. Dieses gesammelte Wissen hier und diese gegenseitige Hilfe tut einfach unglaublich gut und wir sollten mit dem was wir hier haben vorsichtig umgehen. Solch gesammeltes Wissen und gegenseitige Hilfe ist sehr kostbar und darum laßt uns das nicht kaputtmachen. Viele von uns wären oft ratlos ohne dieses Forum und ich möchte einfach mal einem unschönen Thread etwas entgegensetzen und mich bei all denen die hier immer aktiv sind und helfen und Erfahrungen austauschen:

    GANZ HERZLICH BEDANKEN!!!

    Liebe Grüße
    Kati
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tanja1974

    Tanja1974 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich mich Dir nur anschliessen!

    Wenn auch manche Beiträge hier völlig aus dem Ruder laufen - die überlese ich einfach, so habe ich doch hier innerhalb kürzester Zeit ganz viel gelernt.

    Wenn ich mir heute diese fazinierenden Tiere anschaffen würde, dann hätten sie sicher viel bessere Voraussetzungen als noch vor 2 Monaten. Es gab viele Dinge, die ich vorher nicht wusste, die mich persönlich aber wahnsinnig interessieren und die gerade in der Papageienhaltung super wichtig sind. Das sind aber Gründe, weshalb ich mir vorläufig erst Recht keine Papageien anschaffen würde...

    Aber Dank dieses Forums sehe ich jetzt die Vogelwelt, insbesondere die der Papageien mit ganz anderen Augen. Wenn ich vorher irgendwo Papageien sah, dachte ich immer nur: "Wie schön! Ein Traum, den ich mir vielleicht auch irgendwann erfüllen kann." Jetzt sehe ich Anzeigen oder auch Papageien in Zoohandlungen oder Gartencentern und sie tun mir grösstenteils Leid, weil ich weiss, dass sie nicht artgerecht gehalten werden.

    Was mich ein wenig erschüttert ist, dass trotz der guten Aufklärungsmöglichkeiten heut zu Tage sich so wenige Menschen einen Kopf um die Haltung ihrer Papageien machen. Teilweise werden die Vögel jahrelang mit gutem Gewissen falsch gehalten -weil man das ja schon 20 Jahre so macht, ist man natürlich auch Papageienerfahren und braucht die Ratschläge anderer nicht.

    Dabei wäre es so einfach, die Bedingungen ein wenig zu verbessern, wenn man einfach nur ein bisschen mehr Interesse zeigen würde.

    Ich finde es schön, dass es hier dennoch einige gibt, die ihren Papageien ein wunderschönes zu Hause geben können und diese Erfahrungswerte auch noch mit anderen teilen. Aber je mehr ich lese, desto mehr habe ich das Gefühl, dass diese Halter leider die Ausnahme bleiben. :(

    Es sollten sich viel mehr Papageienhalter in diesem Forum mal einlesen und/ oder vor der Anschaffung hier informieren. :zustimm:
     
  4. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo

    Ich glaube , das was Kati geschrieben hat , auf fast jeden von uns zutrifft !
    Und ich schließe mich Katis Worten vollens an -kann das nur Dick unterstreichen :zustimm:
    Auch ich hab hier schon sehr viel dazu gelernt und ich bin weiss gott kein Füllen mehr und hab ja auch schon viele Jahre Vögel
    Aber egal wie alt man ist - man kann nicht alles Wissen und kann immer noch dazu lernen .

    Nur leider ist es halt so , das solche , die dieses Forum als Arena benutzen ( warum auch immer ) dafür sorgen , das andere neue User mit ihren Fragen und Sorgen nicht mehr ernst genommen werden .
    Weil man bei jedem , der sich etwas schlecht ausdrückt ein Fake vermutet .
    Und so wird erst mal hinterfragt , weil man ja nicht weiß mit wem man es zu tun hat .
    Viele von denen die hier sind und wertvolles Wissen haben , schreiben erst garnicht mehr , oder nur noch selten .
    Warum nicht - ganz einfach
    Weil sie sich ver....... fühlen und ihre wertvolle Zeit mit einem Fake verschwendet haben .
    Zeit die sie einem , der wirklich Hilfe braucht und auch annimmt zukommen hätten lassen können .
    Leider kann man nicht auf die andere Seite des PC schauen

    Darum von mir auch ein Danke für die , die sich trotzdem immer solch viel Mühe machen und helfen wollen :beifall:

    Liebe Grüße Sonja
     
  5. evi

    evi Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördliche Oberpfalz
    Hallo,

    ich möchte mich auch anschliessen. Leider war es vor 17 Jahren nicht allgemein üblich, dass man sich so viel Aufklärung über die Papageienhaltung einholen konnte. Man verliess sich ganz einfach auf die Aussagen und Ratschläger der Züchter.

    Die Probleme sind einfach vorprogrammiert, wenn man sich nicht genügend informiert und vor allem wenn man alle gut gemeinten und wertvollen Ratschläge von anderen Haltern nicht hören will. Ich bin unheimlich froh, dass ich auf dieses Forum gestossen bin und hätte mich beim Durchlesen der Beiträge von erfahrenen Haltern am liebsten selbst erschossen. 8o

    Unbeschreiblich was ich viele Jahren falsch gemacht und versäumt habe. Da muss man auch mal akzeptieren wenn man hier auch mal eine kräftig auf den Deckel bekommt:zwinker: Was nutzen 17 Jahre erfahrung mit Grauen, wenn man alles falsch gemacht hat:traurig:

    Dank Eurer Beiträge und Ratschläge bin ich dabei alles wieder gutzumachen. Aber viele Jahre falscher Haltung lassen sich nicht so einfach und schnell wieder reparieren. Aber mit Eurer Hilfe und viel Geduld hoffe ich doch, dass es mir gelingt.

    Wenn ich dann so uneinsichtige und stumpfe Postings lese von Usern die um Hilfe bitten und dann alles ablehnen könnte mich fast die Hutschnur hochgehen.

    Deshalb bleibt wie ihr seid und helft weiter. Alle Ratschläge sind vielleicht für manche nicht so schnell umsetzbar (die Geier müssen es ja auch annehmen) aber mit viel Zeit, Liebe und Geduld bekommt man das sicher in den Griff.

    Also macht weiter so und lasst euch nicht von uneinsichtigen Usern davon abhalten. :trost:

    LG Evi
     
  6. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Auch ich kann mich Sonja,Tanja und Kati nur anschließen!
    Seit monaten Kämpfe ich das Mara gesund wird und ich war oft an einem Punkt wo ich nicht mehr konnte,das könnt ihr mir glauben.
    Doch dann kam von Euch allen immer wieder ein nettes Wort ,Trost ,Zuspruch;sogar materielle Hilfe und das hat mich echt oft umgehauen:beifall:8o:beifall::beifall::beifall::beifall:
    Und es ist egal zu welcher Tages oder Nachtzeit es kam ein Tip ,ohne das ich jemals das Gefühl hatte zu nerven.

    Natürlich gibt es auch Kritik ,doch das gehört dazu und solange es im Rahmen bleibt und berechtigt ist völlig okay!!

    Ich bin froh das ich hier bin!!

    DANKE!!!!!:blume::blume::blume::blume:
    ELKE
     
  7. wolfy

    wolfy Mitglied

    Dabei seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    magstadt
    Auch wir wollen uns Bedanken

    Wir haben auch viel gelernt in kurzer Zeit.Auch die Anteilnahme wo unsser Samy davon geflogen ist war groß.So können aber nur echte Vogelfreunde mitleiden und einen Verstehen.Wo trifft man sonst Leute vom Süden bis zum westen vom norden bis Osten.Wir sagen voll freude DANKE mfg Wolfy
     
  8. *Moongirl*

    *Moongirl* Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    95028 Hof
    Ich bin hier auch ziemlich neu im Forum und habe hier schon viele aktive und passive Hilfe erfahren! Hier gibt es soviel alte Berichte noch zu lesen aus denen man lernen kann!
    Man denkt wirklich, man ist ganz gut informiert...und dann findet man dieses Forum und stellt fest, dass man vielleicht nur die Spitze des Eisberges sehen kann!
    Natürlich habe ich auch in einigen Beiträgen die ich gelesen habe (alte und neue) feststellen müssen, dass es immer wieder ausartet und auf den Unwissenden rumgehackt wird oder dass sich manchmal etwas im Ton vergriffen wird, vorallem wenn es darum geht, dass sich ein Papa-Besitzer meldet und Fragen stellt der z. B. seit Jahren nur 1 Vogel hat und es einfach nicht besser wusste. Natürlich muss man zur Paarhaltung raten, das ist natürlich richtig und auch wichtig, aber wenn mir jemand vor ein Paar Jahren gesagt hätte, dass unser Nymphy einen Partner braucht, hätte ich wohl vermutlich auch erst etwas Zeit gebraucht um mich dazu zu entscheiden...ich dachte auch er sei glücklich mit uns beiden als Freunde die ihn den ganzen Tag auf der Schulter rumtragen, mit ihm schmusen... :zwinker: Aber da waren wir wohl ziemlich blauäugig und egoistisch! Aber Einsicht ist der erste Weg zur Besserung!
    Jetzt da ich das Forum kenne, habe ich ein richtig schlechtes gewissen, was ich meinem Nymphy alles nicht gegeben habe! Und das tut mir so leid...aber es läßt sich nicht mehr ändern...aber ich werde wohl für immer mein schlechtes Gewissen mit mir herumtragen.
    Deshalb möchte ich jetzt alles besser machen und versuche soviel wie möglich umzusetzen! Ich lese hier fleißig im Forum jeden Tag die neuen Beiträge und lese mich durch die alten Threads durch, besser als jedes Buch! (Vor allem wenn man sich ein GU-Buch gekauft hat :nene:)
    Kritik ist natürlich wichtig, aber der Ton macht die Musik!

    Ich finde das Forum hier wirklich spitze!
     
  9. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Herzlichen Dank für Eure Beiträge hier!
    Das macht doch den Usern hier wieder Mut weiter zu schreiben und sich nicht entmutigen zu lassen.
    Manchmal ist es anstrengend immer wieder dasselbe zu schreiben, anstrengend Tipps zu geben, die dann sowieso nicht angenommen werden. Manchmal wird es auch belastend, wenn man merkt, dass es dem Tier hinter dem Menschen wohl nicht gut geht bzw. vielleicht auch nie richtig gut gehen wird, weil der Mensch sich einfach nicht belehren läßt.

    In einigen Fällen vergessen wir etwas erfahreneren User dann aber auch wie lange wir gebraucht haben zur Einsicht zu kommen und Fehler aus der Vergangenheit auszumerzen.
    Oft sind diese Verbesserungen auch mit viel Geld verbunden, dass man nicht immer sofort aus dem Hut zaubern kann. Ich spreche da aus einiger Erfahrung und wir haben viel Geld aus Unwissenheit zum Fenster herausgeworfen und auch einige Zeit gebraucht um nötige Veränderungen realisieren zu können.
    Als Neuling hier im Forum weiß man anfangs gar nicht wo man zuerst anfangen soll und das kann einen schon mächtig unter Druck setzen.

    Ich finde es auch schade, wenn ich lese, dass einige User sich nur noch per PN austauschen, weil sie sich nicht trauen hier zu schreiben. Ich würde mir sehr wünschen, wenn sich das in der Zukunft vielleicht mal ändern würde, denn so könnten wir alle noch mehr lernen und voneinander profitieren.

    Mit diesem Thread möchte ich eigentlich nur mal versuchen ein Bewusstsein für die Wichtigkeit dieses Forums zu schaffen. Es gibt einfach keinen anderen Platz an dem es soviel geballtes Wissen und soviel Hilfe auf einmal gibt.
    Vielleicht sollten wir einfach alle vor dem Schreiben hier immer daran denken, dass es hier in erster Linie nur um eins geht:
    Das Wohlergehen unserer Tiere und das Zusammenleben mit ihnen!

    Liebe Grüße
    Kati
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. evi

    evi Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördliche Oberpfalz
    Kati:beifall:

    was nutzt uns neulingen hier der Erfahrungsaustausch per PN. Wir können das nicht lesen und lasst uns bitte nicht hängen

    LG Evi
     
  12. #10 CocoRico, 1. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2008
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    auch ich schließe mich dem Beitrag von Kati und all den anderen hier an.

    Hätte ich vor einigen Jahren nicht ein Gespräch mit einer Kollegin gehabt, die mal so nebenbei erwähnte, dass ihre Tochter, die frisch Mutter wurde in einem Mutter-Kind-Forum surft und ich noch dachte "Wie kann man nur", wäre ich niemals auf die Idee gekommen, mal bei Google das Stichwort "Vogelforen" einzugeben. Meine Neugierde plagte mich aber und ich war perplex, was es so im Internet alles gibt.

    Mein erstes Forum war der Papageientreff.org, ich liebte es, denn dadurch wurde ich um einiges Wissen bereichert, was letztendlich meinen Papageien zugute gekommen ist. Via Zufall kam ich dann an dieses Forum und ich muss sagen, hier fühle ich mich richtig wohl, da ich hier meinen Kenntnisstand noch mehr erweitern konnte und ich lerne immer noch dazu.

    Ja, gelernt habe ich von Fehlern von anderen Usern, die hier dann tatkräftig unterstützt wurden. Diese kleine Tipps, die eigentlich nicht mir gegolten haben, habe ich aufgesaugt wie einen kleinen Schwamm und in meiner Papageienhaltung integriert.

    Als ich mit meiner Papageienhaltung angefangen habe, kaufte ich einen Standardkäfig (mein heutiger Balkonkäfig), offenes Futter vom Koellezoo, kaum daheim, schwirrten die Motten durch die Gegend, über eine Geschlechtsbestimmung oder gar den PBDF- und Polyomatest wusste ich überhaupt nichts. Ich kaufte Coco und dann Lisa ohne Kenntnisstand, ob M oder W, ob gesund oder auch nicht, quetschte sie in den "Balkonkäfig" und gut. Ja, ich hatte Glück, der Zufall wollte es, dass ich ein gegengeschlechtliches Paar hatte, welches sich zudem auch sofort verstanden hat.

    Meine Haltungsfehler konnte ich noch rechtzeitig abwenden, denn meine Papageien waren noch jung als ich in mein erstes Forum gekommen bin.

    Wann immer ich kann, versuche ich Tipps aus meinen eigenen Erfahrungen weiterzugeben, nicht immer bin ich dazu in der Lage. Ich versuche mich aber dann in die Position der Threadsteller hineinzuversetzen und überlege wie ich es bei meinen eigenen Papageien machen würde, wenn es mein Problem wäre.

    Hier im Forum lernte ich eben auch manche User übers Telefon kennen. Man kann sich mit ihnen über die Papageienhaltung unterhalten ohne, dass man das Gefühl hat, man nervt. Gerade solche User sind dann für mich auch wichtig, wenn ich selbst einen Notfall habe und ich nicht weiss, wie ich es nun machen soll. Ist halt auch etwas ganz anderes, ob man plötzlich selbst betroffen ist oder, ob es um einen "fremden" Papagei geht. Dann steht man da und muss zusehen, dass man dennocho richtig händelt.

    Auch würde ich heute noch unwissend durch die Gegend laufen was die Thematik Aspergillose anbelangt und was man hierbei alles zu beachten hat. Durch all die Beiträge hinsichtlich dieser Krankheit, habe ich bei mir so manches verändert. Kein Züchter hat mir beim Ankauf meiner damaligen Grauen gesagt, dass die Luftfeuchtigkeit mind. 60 % haben soll und vieles weitere auch nicht.

    Für mich ist das Forum absolut wichtig, um meine eigene Papageienhaltung noch mehr zu verbessern und eben auch anderen Usern zu helfen, da es mir absolut wichtig ist, dass es allen Papageien gut geht und eben nicht nur meinen eigenen.

    Manche regen sich auch hier auf, weil Bilder eingestellt werden. Für mich sind aber über all die Jahre auch gerade solche Bilder wichtig gewesen, da man eben auch andere Haltungsbedingungen sehen kann. Für mich waren das kleine Tipps wie ich dies oder das besser machen kann und eben nicht nur "Ach wie goldig", wenn die Bilder eben auch schön waren. Ich sehe bei solchen Bildern nicht nur den Papagei, sondern eben auch all das um den Papagei herum; Käfigeinrichtungen mal als Beispiel.

    In Büchern steht einiges drin, was wirklich gut ist, aber auch so mancher Schrott. Auch kann man bei Büchereinträgen nicht nachfragen, wenn man etwas nicht verstanden hat. Daher ist es gerade für uns Papageienhalter total wichtig, dass hier etliche Papageienhalter unterwegs sind, die hinundwieder auch ganz andere Erfahrungswerte haben als ich selbst.

    Klar gibt es hier auch einige Beiträge, die hinundwieder schon unter die Gürtellinie gehen und gerade von Usern dazu beisteuern, die wirklich nur dann erscheinen, wenn es nach Zoff riecht. Das ist in meinen Augen total schade, denn da frage ich mich, ob deren Papageienhaltung das Nonplusultra ist. Gerade von denen kommen sonst kaum Beiträge und Bilder schon dreimal nicht. Aber auch das gehört zu einem Forumsleben dazu und wird wohl kaum abzuschaffen sein.

    Also, ich wollte ohne dieses Forum nicht mehr sein, denn eigentlich fühle ich mich hier sehr wohl.
     
Thema:

Dieses Forum ist für mich und meine Grauen sehr wichtig ...