Dioxin in Futterküken???

Diskutiere Dioxin in Futterküken??? im Greifvögel und Eulen Forum im Bereich Wildvögel; Hallo, ich bin niemand der sich von der ständig wechselten Panikmache in den Medien anstecken lässt. Ich habe mir aber mal gedanken darüber...

  1. fabien

    fabien Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo, ich bin niemand der sich von der ständig wechselten Panikmache in den Medien anstecken lässt. Ich habe mir aber mal gedanken darüber gemacht, das es ja gar nicht so unwahrscheinlich ist, das sich in Eintagsküken ebenfalls Dioxin feststellen lässt. Meine Küken bekomme ich zwar aus Holland geliefert, aber keiner weis ja wie weit das ganze geht? Es hilft sicher schon viel den Dottersack zu entfernen. Was ich aber sonst nie mache und in über 20 Jahren auch noch nie Probleme gehabt habe.
    Wie denkt Ihr darüber?

    Gruß
    Fabien
     
  2. #2 Regalis, 23.01.2011
    Regalis

    Regalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Fabien,

    wir wissen sowieso nicht was alles in den Küken drin ist-das wollen wir auch nicht wissen. Ich habe gerade gestern noch mit einem Falkenzüchter gesprochen der davon ausgeht das die Brütereien sowierso seit Jahren diversen Madikamente verabreichen damit die Sterblichkeit nach unten geht und mehr Küken schlüpfen oder leben. Der Falkenzüchter beobachtet seit 10 Jahren seine Zucht und schildert das seit ca. 6 Jahren die Befruchtung der Eier immer weniger wird obwohl die gleichen Paare in den gleichen Kammern. Nicht nur die Befruchtung läßt nach auch der Schlupf der Jungvögel ist seit einigen Jahren schwieriger- es sterben immer mehr Küken während dem Schlupf, picken nicht an, sterben kurz vor dem Schlupf oder kurz danach!
    Alles Sachen wo man drüber nachdenken kann.
    Gruß
    Marco
     
Thema:

Dioxin in Futterküken???