Diplomarbeit über Augenringsperlinge

Diskutiere Diplomarbeit über Augenringsperlinge im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; hi sandra, dies sind ja nun wirklich keine tollen nachrichten. eigentlich seit ihr doch aber ziemlich weit weg gewesen von dem feuerwerk und...

  1. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi sandra,

    dies sind ja nun wirklich keine tollen nachrichten. eigentlich seit ihr doch aber ziemlich weit weg gewesen von dem feuerwerk und die voliere ist doch auch relativ geschützt. ich hoffe, dass es bald positiveres zu berichten gibt.

    ich habe in den letzten tagen noch oft gedacht, dass das wetter ja bei uns nun wirklich nicht optimal für die vögel ist, denn der kälteeinbruch macht ihnen sicherlich zu schaffen, schade, aber wir werden es nicht ändern können.

    außer an das feuerwerk würde ich aber auch an katzen, marder und eulen denken, auch die können panik in der nacht verursachen und sind durchaus auch dort denkbar
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    tut mir leid um deine schützlinge.
    tröste dich damit, das ein genickbuch ein schneller tod ist und sie nicht leiden mussten.
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Mensch Sandra

    Das sind ja keine schönen Sachen. Das Feuerwerk könnte natürlich schuld sein. Ich bin auch immer froh wenn alle meine Vögel Silvester überstehen. Deshalb lasse ich auch immer die ganze Nacht ein Licht brennen. War das Feuerwerk denn so nahe. Normalerweise erschrecken sie sich nicht so leicht.

    Gruß
     
  5. Sydney

    Sydney Guest

    Danke für eure Antworten!

    Ich hab auch schon überlegt, dass es was anderes als das Feuerwerk gewesen sein könnte. Ne Katze oder irgendein großer Vogel, der eventuell sogar auf der Voliere landet oder so... Ich werde es wohl aber nie erfahren und kann nur hoffen, dass es nicht nochmal passiert!

    Gute Nacht!
     
  6. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo sandra,
    so wie ich es lese, sind die vögel in einer aussenvoliere untergebracht.
    hast du schon einmal daran gedacht, dass es das wetter - die kälte, die nässe - sein könnte, die den tod der tiere verursacht hat?
    wenn ich mir vorstelle, dass ein wohnungsvogel (davon gehe ich mal aus) einfach in eine aussenvoliere gesteckt wird ohne sich vorher aklimatisieren zu können, muss das ganze so enden!
    vielleicht kommen dann noch ungewohntes futter und stress dazu und die katastrophe ist perfekt.
     
  7. Lizzy

    Lizzy 5* Sperli-Luxushotel

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Mainz
    Ja, aber nur weil es kalt ist bricht sich ja kein Vogel das Genick............die werden wohl schon gegen das Gitter geflogen sein, und das wohl in Panik. Über den Grund der Panik lässt sich jetzt aber leider wohl nur noch spekulieren...:?
     
  8. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    da könnte ich jetzt gegenhalten: ist es denn erwiesen/bewiesen, dass die vögel einen genickbruch erlitten haben oder ist es eine vermutung/behauptung??

    ich will jetzt und hier keinen streit beginnen - mir tun nur die vögel leid!
     
  9. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Gleich 3 8o
    Schade drum.
    Haben sie denn wenigstens einen Wetterverschlag, zB ein Brett, wo sie sich unterstellen können? Es regnet doch im Moment so viel und es ist sehr windig.

    Hatte gestern eine fremde männliche Stimme im Raum zur Pflegeanleitung fürs lange WE. Zuerst sind sie neugierig aus ihrem Schlafhäuschen gekrabbelt und als dann das große schwarze T-Shirt wortlos näher kam, beide in voller Panik Richtung Fenster. Zum Glück ist ja eine Gardine davor. Ich frage mich immer, wie Leute ihre Vögel ohne Glasscheibenschutz fliegen lassen, wenn ich schon mal Bilder sehe :? .
    Dumm gelaufen. Kreuzungsversuche von Akeleien wäre vielleicht unproblematischer gewesen...
     
  10. Lizzy

    Lizzy 5* Sperli-Luxushotel

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Mainz
    Hallo Sabine,

    wie meinst du das denn? Eher als Rüffel (so nach dem Motto "Wie kann man denn nur!") oder als normale Frage? Ich fühl mich da jetzt nämlich angesprochen:~ Ich habe ja auch ganz viele Fenster und alle ohne Gardinen.......
     
  11. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Lizzy,
    warum sollte ich "rüffeln". Steht mir ja gar nicht zu, war eigentlich eher ne Feststellung. Eigentlich wollte ich nur sagen, dass ich froh war mit einer Gardine das Schlimmste verhindert zu wissen.
    Oft hab ich auch Wildvögel unter Fenstern liegen sehen, weil es ja wirklich schön ist, ohne Gardine raussehen zu können. Das klingt jetzt wieder komisch, aber besser ist es für alle Federtiere, die Scheiben kenntlich zu machen, auch wenn es nur mit nicht putzen ist ;)
     
  12. Lizzy

    Lizzy 5* Sperli-Luxushotel

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Mainz
    Nö, ich wollt ja nur mal wissen wie du das meintest.......
    Habe eigentlich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht mit den Fenstern und Freiflug.......Und so schreckhaft sind meine nicht. Im Gegenteil man muß echt aufpassen dass man die nicht mit dem Staubsauger einsaugt. Die bleiben nämlich einfach sitzen und schauen zu wenn ich z.B. am Käfig rumsauge:D
    Aber das ist ja jetzt wieder #ot . Könnte man ja ein eigenes Thema draus machen:idee: :D
     
  13. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    in diesem thema hat sabine 100%ig recht, vögel reagieren, egal welche vögel, in schrecksituationen in panikartiger flucht, egal ob sie das gebiet kennen oder nicht. eine fensterscheibe wird in diesem moment nicht wahrgenommen und todesfolgen sind nicht auszuschließen.
    genauso verhalten sich die vögel in der nacht, wenn sie in panik geraten, gibt es nur die flucht nach vorne und wenn dann ein hindernis auftaucht, uns sei es nur das ende der voliere, kann dies tödlich enden, leider

    deshalb ist es ja besser, wenn zumindest ein notlicht in der nacht vorhanden ist
     
  14. #73 gegnerS, 24. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2006
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Genau das wollte ich damit sagen, Uwe. Allerdings ist es auch schon passiert, dass der Sperlihahn bei Tageslicht und Sonnenschein eine Amsel vom Balkon vertreiben wollte und volle Kanne vor die Gittertür sauste. Allerdings kannten sie da den "Ausblick" noch nicht so gut.
    Daher wollte ich auch noch darauf hinweisen, dass das Volierengitter nicht allzu fest gespannt sein sollte. Hatte auch schon mal jemand aus Erfahrung berichtet :+klugsche
    Bei Alu ist das wohl hinfällig...aber vielleicht könnte man sowas wie Gummipuffer einbauen, oder kleine Metallfedern.
     
  15. #74 ginacaecilia, 24. Mai 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    auch wenn es nicht wirklich hierhin gehört, obwohl es um die todesfolge bei schrecksituationen geht....aber wir haben auch fenster ohne gardinen ( nach hinten raus, kann keiner reinschauen, lach )nicht nur fenster, sondern fronten aus glas, oben, wie unten, und meine kennen das so genau, es fliegt keiner davor, auch nicht aus schreck. sicher, am anfang muss man sehr aufpassen, aber sie scheinen nun wirklich nicht dumm zu sein und wissen genau, was sie tun. ich kann also lizzys aussage bekräftigen. davon abgesehen habe ich auch von so einigen todesfällen in gardinen oder rollobändern gehört.
    so, das musste ich nun auch mal loswerden. vielleicht kommt es ja auch immer auf die richtung der fenster an, ob nord, west, ost süd oder so
     
  16. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    ein vogel kann sich auch ganz ohne fenster das genick brechen: bei einer panik wird auch mal eine wand oder ein möbelstück "übersehen".
    einer meiner wellensittiche ist vor meinen augen einfach gegen die wand geflogen, nachdem er sich vor einem herunterfallenden stück rinde erschreckt hat. die tatsache, dass er seid ewigkeiten in diesem raum freiflug hatte störte ihn dabei ganz und garnicht.
    gegen solche panikattacken mit todesfolge kann man eigentlich kaum etwas machen.
     
  17. #76 ginacaecilia, 24. Mai 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    leider, julia, es kann immer etwas passieren, auch wenn es vorher alles bekannt war. :(
     
  18. Lizzy

    Lizzy 5* Sperli-Luxushotel

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Mainz
    Dass ein Vogel (egal welcher) in einer bestimmten Situation (In Panik) gegen irgend was fliegt-das kann immer und überall passieren. Das will ich auch gar nicht bestreiten.
    Aber ich finde dass sich gerade z.B. Wellensittiche beim Freiflug etwas "ungeschickter" anstellen als Sperlinge (meine zumindest). Die WS dotzen auch zum 100sten Mal irgendwo gegen.....Da stellen sich die Sperlinge schon etwas geschickter an (zumindest meine). Die sind noch nie irgendwo dagegen gedotzt. Irgendwie habe ich das Gefühl die sehen die Fensterscheibe. Im Gegensatz zu den WS die erst durch Lernen herausfinden müssen dass es da nicht weitergeht........aber ist ja auch egal.
     
  19. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Es soll ja jetzt gar nicht in Frage gestellt werden, welcher Vogel schlauer ist als der andere. Gegen Möbel sind meine noch nie geflogen, allerdings hab ich auch keine hohen. In dem Moment, wo ein Vogel in Panik gerät, sieht er nichts mehr und er "weiß" auch nichts mehr. Er will dann nur noch fliehen und zwar dahin, wo es heller ist und weg von der Gefahr.
    Wenn dann eines Tages der Schnabel abgebrochen ist, oder sonstige schlimmen Verletzungen festgestellt werden, kann ich nicht sagen: der Vogel wußte doch, dass es da nicht weiter geht.
    Jeder trägt für seine Tiere selber die Verantwortung und für mich sind nackte bzw nicht als Hindernis gekennzeichnete Fensterscheiben und Vogelhaltung unvereinbar.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 ginacaecilia, 24. Mai 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    selbst mein damaliger wellensittich war "schlau", also auch nicht vor die fenster geflogen, ich bin sie vorher "abgegangen" und hab sie ihm gezeigt, hört sich blöd an, ich weiß.
    aber es ist schon sehr interessant, wie vögel reagieren, einige fliegen vor fenster, einige in gardinen, beides kann, - muss nicht - tödlich sein, und jeder kenn seine tiere und wird wohl das beste für sie tun.
    das war nun mein wort zum vatertag :zustimm:
     
  22. Sydney

    Sydney Guest

    Die Tiere waren vorher auch schon in einer Außenvoliere untergebracht! Ich habe mich extra danach erkundigt. Außerdem haben die Mädels jetzt eine Wärmelampe bekommen. Von 4°C Ende Mai konnte ja auch keiner ausgehen!
     
Thema:

Diplomarbeit über Augenringsperlinge

Die Seite wird geladen...

Diplomarbeit über Augenringsperlinge - Ähnliche Themen

  1. Warum so wenig Augenringsperlinge??

    Warum so wenig Augenringsperlinge??: Hallo zusammen! Sagt mal, warum kommen Augenringsperlinge so selten vor? Blaugenick bekommt man überall, Augenringer nirgendwo... Grüsse Ralf
  2. Die ersten jungen bei meinen augenringsperlings papageien

    Die ersten jungen bei meinen augenringsperlings papageien: Hy zusammen! Gestern sind bei mir die ersten sperlis geschlüpft. Sollten eigentlich 5 junge werden wenn alles gut geht. Den das ZP hatte 5...
  3. Diplomarbeit über Warzenenten

    Diplomarbeit über Warzenenten: Hallo! ich bin im Internet über etwas gestoßen, dass ich euch nicht vorenthalten möchte. Ich habe selten etwas so präzises und aufwendig...