Dipsy

Diskutiere Dipsy im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo alle zusammen, Dipsy gehts schon wieder besser. Leider klettert sie schon wieder zuviel, denn sie will unbedingt raus aus ihrem "Knast"....

  1. Gipsy

    Gipsy Guest

    Hallo alle zusammen,

    Dipsy gehts schon wieder besser. Leider klettert sie schon wieder zuviel, denn sie will unbedingt raus aus ihrem "Knast". Kann ich gut verstehen, aber sie darf ja noch nicht:(. Fressen tut sie auch gut. Habe jetzt Traumeel Tabletten ( empfohlen von einem anderen TA ) geholt, die ich ihr ( 2x täglich 1 Tablette ) übers Futter oder über Leckerlies bröseln soll. Leider frißt sie ja nichts anderes als ihr Futter, Hirse, Nudeln und Reis. Wenn ich die Tabletten übers Fütter brösel, dann verteilt sie sich zu schnell und dann sind abends fast 2 Tabletten im Futter verteilt, das ist doch dann zuviel. Obst frißt sie nicht, leider, dann wäre es einfacher.

    Wie kann ich ihr die Tabletten noch anbieten, bzw. mit was?

    Dipsy sitzt auch wieder mit beiden Beinchen auf einem Ast oder auf ihrem Sitzbrettchen. Selten hebt sie noch das verletzte Beinchen hoch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Sandra,

    es ist schön zu hören, dass es Dipsy schon wieder besser geht.
    Und das sie das Beinchen nicht mehr hochzieht/entlastet ist doch ein gutes Zeichen.
    Wie man sie allerdings zum "Pillenschlucken" annimieren kann, da kann ich Dir leider keinen Tipp geben.
     
  4. #3 Federmaus, 26. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sandra :0-

    Ich habe keine Erfahrung von Traumeeltabletten für Vögel aber mir kommt 1 Tablette schon viel vor.

    Als Charly Lebermedikamente nehmen mußte, habe ich eine Tablette in 0,5 ml in einer Spritze aufgelöst und Tropfenweise über das Keimfutter getreufelt.
     
  5. Gipsy

    Gipsy Guest

    Hallo Heidi,

    Mir auch, habe aber extra nochmal nachgefragt, ob 1 täglich, also jeweils morgens und abends eine 1/2 oder wirklich morgens 1 und abends 1. Ja so soll es denn sein, na gut.

    Ich hätte auch lieber die Traumeel-Tropfen, so könnte man sich das Auflösen sparen. Zur Zeit bekommt sie es übers Futter gebröselt.

    Die Tabletten sind etwas süßlich ( so die Aussage der TÄ ), dann ist es nicht ganz so schlimm. Außerdem habe ich aus der Tablette feines Pulver gemacht. Haben extra einen Mörser gekauft:p, damit gehts ja gut.

    Na mal sehen, wie sich Dipsy so macht. Ich werde euch auf den Laufenden halten.
     
  6. Gipsy

    Gipsy Guest

    Ohje, lange halte ich es hier nicht mehr aus;), Dipsy ruft und ruft und ruft, klar die anderen antworten ihr, der Krach wird langsam unerträglich:k. Sie will mit Ach und Krach raus. Langsam glaube ich schon, daß sie keine Schmerzen mehr hat, sonst würde sie doch nicht so "rumspinnen" im Käfig. Klettert ständig am Käfiggitter und rennt dabei hin und her.

    @all - Was meint ihr, soll ich sie nicht doch schon wieder raus zu den anderen lassen? Sie tut mir soo leid, ich muß mich krampfhaft zurückhalten, um ja nicht den Käfig zu öffnen. Wie lange doch 3 Wochen sein können:~8o0l.
     
Thema:

Dipsy