Diskussion zum Graupapageien-Tagebuch

Diskutiere Diskussion zum Graupapageien-Tagebuch im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe die Beiträge zur Diskussion um den Schreibstil im Tagebuch herausgenommen und damit dieses Thema eröffnet. Wer seine Meinung kund tun...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Cosima, 30. Juli 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Juli 2008
    Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Ich habe die Beiträge zur Diskussion um den Schreibstil im Tagebuch herausgenommen und damit dieses Thema eröffnet. Wer seine Meinung kund tun möchte, kann das nun hier machen. Da Cosima die Diskussion auslöste, erscheint nun ihr Beitrag hier als Themenstart. Ist aufgrund der Software nicht anders möglich, denn der älteste Beitrag ist immer der erste...

    Liebe Grüße
    Sybille








    Hallo Allerseits!

    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich mit meinen Worten unbeliebt mache, finde ich ein Papageientagebuch in Ich-Form geschrieben, irgendwie ...äh... lächerlich.

    Damit meine ich nicht die Idee, des Tagebuchs schreiben an sich, die finde ich gut, denn so erfährt man etwas über eure Grautiere.
    Nur kann ich mich nicht damit anfreunden, Berichte aus der Sicht der Grauen zu schreiben, denn ich weiss nicht was meine Geier denken.

    Sorry, nichts für ungut - Ist nur meine Meinung.

    Grüße Cosima
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ingo, 30. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2008
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich will ja kein Spielverderber sein-vielleicht liegts auch daran, dass ich nunmal Biologe bin......aber Ich habe da auch ziemliches Bauchweh beim Lesen bekommen. Anthropomorphismus hat schon vielen Heimtieren geschadet. Auf Dauer provoziert das erhebliche Missverständnisse der Bedürfnisse der Tiere. So ein Tagebuch ist ein überdeutlicher Schritt dahin, uns vergessen zu lassen, dass wir Vögel pflegen und keine gefiederten Kleinkinder.
    So erstaunlich ist, was gerade Papageien bei der Cross-Spezies Kommunikation leisten, gilt trotzdem, dass Vögel ganz erheblich anders "ticken" als Säuger und besonders als Homo sapiens. Das fängt bei den Sinenswahrnehmungen an (Sehschärfe, UV sehen, hohe Zeitauflösung des Auges, andere Frequenzmaxima beim hören...) und hört bei der relativen Bedeutung angeborener Verhaltensweisen noch lange nicht auf.
    Die hohe kognitive Intelligenz und die dadurch bedingte Flexibilität einiger Verhaltensweisen täuschen bei Papageien sowieso schon viel zu sehr über diese Grundlagen hinweg, als das man sich hier noch zusätzlichen Gedankenspielereien hingeben sollte. So etwas formt ein falsches Bild der Vögel-nur allzu oft oft zu deren Leid. Und sei es nicht beim Schreiber, sondern beim weniger informierten Leser, der falsche Schlüsse zieht.
    Könnte man die tatsächlichen Gedankengänge der Vögel wundersamerweise in menschliche Sprache übersetzen, wäre das sicher auch weitaus weniger unterhaltsam zu lesen als das bisher geschriebene.
    Ein sachlich geführtes Beobachtungstagebuch liest sich zwar viel "langweiliger", kann dafür aber von unschätzbarem Wert sein:

    1) Für Neueinsteiger, die dadurch erfahen, was auf sie zukommt.
    2) Als Vergleichsmöglichkeit und Ideengeber für jeden Halter
    3) Als Frühwarnhilfe für die Tagebuchführer bei aufkommenden Problemen.
    4) Als erste Datengrundlage für wissenschaftliche Arbeiten
     
  4. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich muss Cosima und Ingo auch recht geben - mir war beim Schreiben auch nicht so wohl - deshalb hat es auch eher in ner Aufzählung / Listenform geendet...

    Aber, was nicht ist kann ja noch werden... finde die Idee nach wie vor gut und der Schreibstil lässt sich ja ändern... :prima:
     
  5. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn ich mir das Kakadu-Tagebuch so ansehe, gibt es jede Menge Leute, die Spaß daran haben - auch wenn sie nur still mitlesen und sich an den Geschichten erfreuen :). Toll, daß ihr es hier auch eingeführt habt.

    Muß denn immer alles so toternst abgehandelt werden?

    Wie oft lachte ich in den Foren schon über lustige Comics :D. Eigentlich ist das auch nichts anderes, oder?

    Also, schreibt weiter, ich freue mich über euere Geschichten :D!

    :trost:
     
  6. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,
    ich kann mich Ingo's posting nur anschließen und finde das Tagebuch unter dem Begriff. "Beobachtungstagebuch" sehr gut.
    Wir wissen immer noch viel zu wenig über unsere Grauen und da kann jede Beobachtung uns einen großen Schritt nach vorne bringen.

    Beitragen kann ich dazu direkt, dass bei der momentanen Hitze unsere Grauen abends zwischen 23:00 und 24:00 Uhr nochmal nach der Duschen rufen.
    Im Vogelzimmer geht gegen 21:30 das Licht aus (natürlich lüften wir vorher nochmal gründlich durch und versuchen etwas kältere Luft reinzulassen), aber die Grauen können dann trotz der Wärme noch nicht schlafen und es ertönt dann tatsächlich:
    Duschen, schlafen, duschen, schlafen

    Liebe Grüße
    Kati
     
  7. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Okay ,okay ,okay
    Finde es auch komisch so zu schreiben aber wie Sahra schon sagt können wir den Schreibstil gerne ändern.
    Hab das auch nur so geschrieben weil das Kakatagebuch auch in der Ich -Form geschrieben ist:(

    Also dann mal weiter!
    Sorry
    Gruss Elke:~
     
  8. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Genau deshalb hatte ich es auch so geschrieben
    Gruss Elke
     
  9. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Irgendwie haben ja alle recht... und es ist immer schwer alle unter einen Hut zubringen...

    Es gibt viele ernste Themen - eigentlich sind ja fast alle ernst und informativ, wenn ich nur daran denke, wie sich unsere / Skys Leidensgeschichte entwickelt hat...

    Bisschen Spaß tut da zur Abwechslung auch ganz gut - aber ich kann zwar Beobachtungen in Ich-Form wiedergeben, aber kein Gedankengut... ich mag auch garnicht wissen, was die Kleene als so denkt :zwinker:

    @Modis:
    Aber man könnte doch auf jeden Fall den Titel des Themas ändern - denn ein Graupi-Tagebuch wird es so oder so?!? :?

    Wie auch immer - ich find's prima und schließe mich gerne der Mehrheit an... :beifall:
     
  10. #9 Tierfreak, 30. Juli 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich hab es jetzt mal einfach Graupapagei-Tagebuch genannt, denke auch, dass dies in jedem Fall passend ist :zwinker:.
     
  11. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Danke Manuela :beifall:

    Sieht doch schon viel besser aus :zwinker:
     
  12. #11 papageienmama1, 30. Juli 2008
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    muss in diesem forum eigentlich alles bis ins detail auseinandergepflückt werden???
    ein bischen spass kann doch auch mal sein, oder nicht?
    ich denke mir auch, ernste themen gibt es hier genug, wo neulinge reichlich informationen finden können.
    mensch, das leben ist schon ernst genug und ich denke, das sich der grösste teil der leute, die in dem tagebuch schreiben, durchaus darüber bewusst sind, das sie papageien zu hause habe und keine kinder;)

    ich kann mir nicht helfen, irgendwie macht das forum so langsam aber sicher keinen spass mehr
     
  13. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Naja das war es dann wohl der Spassfaktor ist dahin!
    Ich lese jeden Tag den Kakadutagebuchthread und da gibt es auch wenn es in der Ich Form geschrieben ist immer was zu lachen.
    Und es ist sich auch dort wohl jeder Schreiber im klaren darüber das er Papageien zuhause hat und keine kleinen Kinder.
    Schade eigentlich aber wenn hier nur ernste Themen erwünscht sind .......
    Fand es zwar komisch in der Ich Form aber es war Lustiger.

    Gruss Elke
     
  14. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo zusammen,

    da es ja nun unterschiedliche Meinungen gibt, in welchem Stil man schreiben sollte, schlage ich vor, dass ihr es einfach so haltet, wie ihr es gerne möchtet. D.h. jeder, der hier schreibt, kann persönlich entscheiden, in welcher Form er seinen Tagesbericht verfassen möchte. Diese unterschiedliche Sichtweise würde das sogar etwas auflockern.:zwinker:
    Also ich will damit sagen: Schreibt, wie ihr es gerne möchtet. Entweder in der Ich-Form aus der Sicht des Grauen oder in der Ich-Form aus der Sicht des Menschen...
    Warum wollen wir den einzelnen Usern etwas aufdiktieren? Das hat man im Leben doch schon zur Genüge...
    Einer hat Spaß daran, aus der Sicht des Vogels zu schreiben, und der andere eben nicht...:zwinker:
     
  15. #14 Robbylein, 30. Juli 2008
    Robbylein

    Robbylein Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50.... Köln
    hallo zusammen,
    da ich auch eine davon bin, die im kakadutgebuch schreibt, melde ich mich auch kurz zu wort.

    1. wem es nicht gefällt, wie es die user schreiben, braucht es nicht zu lesen und auch nicht zu schreiben.

    2. nur wer seinen papagei genau kennt, kann in ich-form schreiben.
    ich habe seit 30 jahren einen molukken und 29 sowie 18jahre graupapagein gehabt.

    3. ich kann sehr wohl in meinen molukken versetzen

    4. für ernste themen sind ja genug auswahlmöglichkeiten.

    5. unser kakadutagebuch kommt sehr gut an und das ist uns wichtig.,

    6. schreibt doch so, wie auch Sybille es vorgeschlagen hat, entweder in ich-form oder eben halt anders.

    aber ich habe immer wieder das gefühl, hier gibt es einfach leute, die meinen ihren senf dazu geben zu müssen um das angefangene irgendwie zu stören.

    leute, macht weiter und lasst euch nicht davon abbringen.

    am besten ihr macht einen neuen thread auf und lasst von Sybille das geschriebene, was zu einem tagebuch gehört, wieder einsetzen, damit das tagebuch ohne unterbrechnung weitergeführt werden kann.

    lasst doch den leuten ihre ideen und meckert nicht immer herum.

    robby
     
  16. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    :zustimm::zustimm::zustimm::zustimm::zustimm::zustimm::zustimm:


    Gruss Elke
     
  17. #16 kleiner-kongo, 30. Juli 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    am computer sitzen immer noch wir menschen, deshalb denke ich schadet es den papageien nicht, in welcher form auch immer wir schreiben, oder sollte ich mich täuschen und die papas können lesen und bekommen das alles mit??
    man kanns auch übertreiben.

    lg. kleiner-kongo
     
  18. namah08

    namah08 Guest

    @ Ingo

    dank dir für deinen Beitrag:).

    Ich habe Biologie studiert und bin Psychotherapeutin...
    mit einem ganz besonderen Interesse für menschliche "Laute", also Sprache (Kommunikation).

    Ich weiss nicht, ob du meine Zeit und meine Überlegungen mit/zu meiner Grauen "Quacksie" mitverfolgt hast.....

    ich habe mehrmals zu Freunden gesagt: "Wenn dieses liebe Viechlein doch bitte nur Piepsen würde!!"

    Die erfahren-gelernte Adaption von Worten und Situationen...hui, trotz Ratio:) für mich sooo schwierig!!

    Ich hab nen Seismograph MEINER Gefühle ...
    wie weit kann ICH gehen?

    Das von mir! wunderbar empfundene "Haalooo" in meine Gefühle gehen zu lassen, als ich ihn nach seinem Ausflug erstmalig "kontaktete"?

    Bufff...
    obwohl ich doch so viel über "Beziehungen" weiss:zwinker:....

    gute Nacht
    Namah
     
  19. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Also ich finde hier ist vieles schon ernst genug :traurig:
    Und da auch ich hin und wieder aus Papageiensicht schreibe ,wird mein Standpunkt was das betrifft klar sein .:D
    Auch ich lese hin und wieder im Kakadutagebuch -und find es immer schön zu lesen .
    Die Erfahrungswerte und Veränderungen werden so auch weiter gegeben , aber auf eine Unterhaltsame und Humorvolle Weise .
    Und jeder dem das nicht gefällt muß ja da nicht lesen .
    Viele die so schreiben sind weißgott keine Teenager mehr , und stehen mit beiden Beinen im Leben -haben sich aber ihren Humor bewahrt
    Aber muß es denn immer Toternst und wissenschaftlich sein -von den Themen haben wir ja genug .
    Diese Diskussion über ein so harmloses Thema find ich überflüssig
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich mache mal weiter mit der Spielverderberei. Ich tue das nicht etwa aus purem Spass oder Häme, sondern weil ich es für nötig halte.
    Warum? Ich versuche es darzustellen:
    Uns allen ist schmerzlich bewusst, wieviele Papageien völlig unzulänglich gehalten werden und welches Leid dabei entsteht.
    Ursache sind in fast allen Fällen überzogene Erwartungen an den/die Vo(ö)gel in Kombination mit mangelnder Sachkenntnis.
    Jeder der bislang in diesem Thread Schreibenden weiss, dass so etwas wie das "Kakadutagebuch" cum grano salis zu lesen ist und weiss, wie die Vögel wirklich zu nehmen sind..
    Dabei vergisst man als oller Hase aber leicht, dass solches Verständnis bei weitem nicht selbstredend ist.
    Interessierte Neulinge, die über Papageienanschaffung nachdenken und vielleicht gerade deshalb hier vorbeischauen bekommen beim Lesen solcher Threads leicht völlig falsche Eindrücke von Psyche und intellektuellen Fähigkeiten von Großpapageien.
    Inhaltlich entspricht das allerdings traditionellen Vorstellungen von und Wünschen an den Papagei als Haustier, daher neigt gerade der Neueinsteiger an dieser Stelle nicht unbedingt zum kritischen hinterfragen, sondern vielmehr zu Begeisterung.
    Solche Threads schüren daher leicht den Wunsch, auch so einen tollen Pfiffikus zu besitzen.
    In meinen Augen das maximal falsche Signal.
    Privat oder in kleinem Kreis solche Tagebücher zu führen ist lustig und schadet nicht. Öffentlich im Internet - muss ich leider wiederholen- finde ich es gefährlich und nicht ratsam und widerspreche daher auch Sybilles Rat, dass jeder es so halten soll, wie er mag.
    Ich bin weder Modi noch befürworte ich Zensuren.
    Aber darüber nachzudenken, welche Folgen im Internet veröffentlichte Texte potentiell haben können, halte ich für sehr sehr wichtig- gerade in einem Umfeld wie Papageienhaltung, wo immer noch viel Aufklärungsbedarf herrscht und vieles im Argen liegt.
    Spass haben ja-aber mit so einem Risiko?
     
  22. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @ Ingo :beifall:

    Ich möchte auch kein Spassverderber sein und lese ab und an auch im Kakadutagebuch und auch die ersten Einträge hier in dem Grauentagebuch habe ich gelesen und sie haben mir natürlich gefallen.
    Trotzdem sehe ich es genau wie Ingo, dass speziell bei neuen Usern hier ganz schnell ein falscher Eindruck entstehen kann.
    Und nicht artgerechte Papageienhaltung haben wir doch schon genug, oder?
    Liebe Grüße
    Kati
     
Thema:

Diskussion zum Graupapageien-Tagebuch

Die Seite wird geladen...

Diskussion zum Graupapageien-Tagebuch - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.