Diskussion zum Thema: Umfrage für nicht futterfeste Papageien

Diskutiere Diskussion zum Thema: Umfrage für nicht futterfeste Papageien im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Nachdem in dem Thread: Umfrage für Papageienbesitzer, die nicht futterfeste Vögel vom Züchter bekommen haben nun doch eine größere...

  1. #1 sigg, 10. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Januar 2008
    sigg

    sigg Guest

    Hallo.
    Nachdem in dem Thread: Umfrage für Papageienbesitzer, die nicht futterfeste Vögel vom Züchter bekommen haben nun doch eine größere Diskussion entstanden ist, welche ich auch für wichtig halte, habe ich die betreffenden Beiträge abgetrennt und dieses Thema daraus gemacht. Sigg steht zwar als Threaderöffner, aber er ist es nicht, da ich ja sinngemäß abtrennen musste.
    Hier kann nun weiterdiskutiert werden...wie immer sachlich und die Netiquette wahrend :zwinker:

    LG, Olli





    Nun bin ich schon der Meinung, daß diejenigen, die unbedingt den Babyhandel unterstützen wollen, auch kräftig Lehrgeld bezahlen sollten.
    Alle sogenannten nestjungen Vögel, die ja von einer Klientel unbedingt erwünscht, damit man ein handzahmes Spielzeug hat, müßten sofort nach ein bis zwei Tagen nach Erwerb sterben und zwar ausschließlich alle. Ich hoffe zudem es sind dann viele Hunderte von Euros bezahlt worden, gerne auch Tausende.
    Nur so könnte diese unleidige Geschäft mit den Babies unterbunden werden.
    Schließlich sind die angeblich Leidtragenden, die hier rumjammern ja eigentlich diejenigen, die diesen Markt bedienen und am Leben erhalten.
    Selten so eine Scheinheiligkeit gesehen.
    Es hindert ja keinen diesen jammernden Schauspielern daran, extra nach 6 oder 12 Monaten alten Vögel zu fragen und auch darauf zu bestehen.
    Schauspieler aller Länder vereinigt euch!
    Es sterben eben immer noch zu wenige. Leid tut es mir um die Babies, nicht die um diese Käufer..ganz im Gegenteil!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierhirte, 10. Januar 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Siggi...ich hätte nicht die gleichen Worte gewählt, aber meine Gedanken sind die Selben. Auch mir tut es um die Vögel leid, die dank dem Egoismus des Menschen oft still und lange leiden müssen.
    Und ich kann nur hoffen, das wir irgendwann ein Gesetz (welches auch kontrolliert und durchgesetzt wird) bekommen, welches die komerzielle Handaufzucht verbietet.

    In diesem Sinne...
    Olli
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    auch wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.......:traurig:

    Lesenswert:+klugsche

    Futterfest-Zum Sterben zu schade

    Auf einer Seite kann ich die Worte von Sigg nachvollziehen. Nur......wenn ich von nix ne Ahnung habe und mir ein Profi (für Solches wird ein Züchter ja gehalten) erzählt, wie "easy" im Grunde das Ganze doch ist....na ich weiß nicht wieviel Leute darauf nicht doch anspringen.
    Und.....man darf nicht immer voraussetzen, das alle Welt sich gleich quer durchs Internet klickt (wenn auch wünschenswert), um entsprechende Infos zu erhalten.

    Und ihr wißt selber, trotz vorheriger Infos lassen sich dann doch Einige von den "Profis" eines Besseren belehren und erwerben die noch nicht futterfesten Babys.
     
  5. #4 Geierhirte, 10. Januar 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hi Heike.

    Klar...hast schon recht...und es wird auch immer so bleiben...aber machen wir uns nichts vor...HZ erfolgt rein aus Profit (Not-HZ ausgenommen) und ich persönlich bezeichne solche Leute nich als Züchter...und schon gar nicht als verantwortungsvoll. Es ist grenzt schon an Fahrlässigkeit, unwissende Leute ins "offene Messer" laufen zu lassen...andersrum erwarte ich natürlich auch, dass man sich vor der Anschaffung ausreichend informiert...und das auch bei verschiedenen Quellen.
    Und kann mir auch keiner sagen, dass viele noch kein Internet haben, denn die meisten melden sich genau hier, wenn die Probleme erst mal da sind.

    So...genug von mir...ich möchte keine Grundsatzdiskussion starten...

    LG, Olli
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Das ist so nicht richtig, denn wie auch hier im Forum, die Ahnungslosesten wissen nicht das sie keine Ahnung haben. Und sie lassen sich erst recht nichts sagen, denn die anderen geben immer die falschen Antworten.
    Ich habe mal mit jemand, der diesen Markt bedient, gesprochen. Er sagte: Du glaubst garnicht wie verrückt die Leute sind, je jünger je besser und sie legen auch gern etwas drauf, damit sie auch wirklich ein ganz junges Spielzeug bekommen. Wenn du sagst, melden sie sich in 3 Monaten bei mir, so klingelt ab dem 2. Monat jede Woche das Telefon. Es sind 9 von 10, die sagen, "aber er muß gerade aus dem Nest sein..bloß nicht so alt, sonst dauert das mit dem Zahmwerden zu lang. Da kommen natürlich viele in Versuchung, denn das ist richtig Geld, aus einem Gelege 1500- 2000.- zu machen.
    Dieser Sch...babyhandel k...mich an. Es sind die gleichen, die hier auch zumeist den großen Tierschützer raushängen lassen.
     
  7. H_birdie

    H_birdie Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Olli,

    danke dafür.

    Ich hätte es wahrscheinlich auch anders ausgedrückt, aber sigg hat doch recht.

    Bevor hier wieder irgendwelche "Schnelldenker" etwas falsch verstehen: Nein, Siggi wünscht diesen Vögeln sicher nicht den Tod!!! Wer an dieser Stelle die Stirn runzelt und meint nachdenken zu müssen, tut es einfach und denkt mal nach. Sollte nicht schaden, und das VF-Archiv hat hier jede Menge Lesestoff.

    P.S.: Gehr übrigens nicht nur um "große", sondern auch um "kleine". Lest doch einmal ein bißchen in den Unterforen!!!

    Viele Grüße
    Helga
     
  8. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Genau, es sind nicht nur die Großpapageien, sondern auch viele Züchter versuchen mit ihren Ziegen, Nymphen etc Geld zu machen, indem sie sie mit der Hand aufziehen und auch nicht futterfest abgeben. Finde ich genauso schlimm, wird aber oft vergessen. Habe mal eine Anzeige gelesen "HZ Ziegensittiche, ideal für hyperaktive Kinder".
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Nicht futterfest????!!! Tiere die vor der Jugendmauser abgegeben werden fallen bei mir auch unter die Rubrik Tierquälerei und Experimente.
    Am schlimmsten sind da noch die Strategen mit den nestjungen Wellensittichen.
    Das ist auch so eine Sauerei!!
     
  10. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Und genau da liegt das Problem .... ein Verbot der kommerziellen Handaufzucht wird nicht ausreichen .... denn wonach soll beurteilt werden, ob eine "HZ unumgänglich notwendig" war!(Ich red jetzt nicht von den großen Vogelparks, sondern von den vielen "kleinen" privaten Züchtern....)
    Traurig ..... aber leider wahr
    LG
    Susanne
     
  11. sigg

    sigg Guest

    Warum nicht die großen Vogelparks? Ist bei denen Handaufzucht eine zwingende Notwendigkeit? Die haben genau die gleichen Motive wie der kleine Züchter an der Ecke, wenn es sich denn nicht gerade um Hyazintharas handelt.
    Dann geht es um den Zuchterfolg um jeden Preis, auch um die Daseinsberechtigung des Parks, usw., usw..
     
  12. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Sigg,
    ich glaube wir haben ein Missverständnis:
    So viele HZ, wie die Vogelparks produzieren, können meiner Meinung nach nicht alles Nothandaufzuchten sein, da liegt m.E. nach die kommerzielle HZ ganz klar auf der Hand. (War von mir vielleicht missverständlich ausgedrückt!)
    LG
    Susanne
     
  13. #12 ginacaecilia, 10. Januar 2008
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    ich finde das nicht wirklich richtig, was nun wieder passiert.
    es sollte berichtet werden warum, weshalb, weswegen man eine handaufzucht hat. nicht mehr und nicht weniger. eben eigene erfahrungen. da gehören die letzten posts einfach nicht rein.
    und darum möchte ich den modi bitten, wie auch in anderen threats, bitte das zu löschen, was hier nicht hingehört. diese für und wider themen kann man woanders führen.
    im eingang hieß es ja auch irgendwo, es soll KEINE disskussion geführt werden, also.
    so kann das nix werden, nur wieder eskalieren.
    meine erfahrungen werde ich dann auch noch berichten
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Nur weil es dir nicht paßt, daß hier der Babyhandel angeprangert wird, sollte es doch so sein, das die Hintergründe richtig aufgedeckt werden.
    Einer von zehn war vieleicht unwissend und ist "überfahren" worden.
    Neun wollten unbedingt solch solch ein Baby haben und beklagen nun den Zustand, den sie selbst provoziert haben.
    Es ist sicher richtig auf diesen Umstand hinzuweisen, denn sonst bekommen einige hier noch einen Heiligenschein, sind aber maßgeblich an den Tierquälereien beteiligt. Schließlich hat dies Baby dann den zu frühen Kauf als Spielzeug mit dem Leben bezahlt, die Verursacher haben nur etwas Geld verloren.
     
  15. #14 ginacaecilia, 11. Januar 2008
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    ach ich bitte dich sigg, ich werde darauf eimal anworten.
    es geht um den eingangspost. alles andere hatten wir doch schon mal. ich hatte das gefühl, hier sollen daten gesammelt werden. keine ewigen anprangerungen. hatten wir auch reichlich.
    aufklärungen werden hier auch betrieben. draußen weniger. leider.
    aber deswegen musst du doch nicht immer mit deinen messerscharfen äußerungen die leute vertreiben, die eben vielleicht noch was schreiben wollten.
    wir langjährigen vogelhalter wissen doch um das problem und wollen das vernünftig weiter vermitteln.
    es gibt doch den schönen spruch, wer frei von fehlern ist, der werfe den ersten stein.
    bitteschön, ich denke, du kannst anfangen ......:D
    nix für ungut.
     
  16. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Soooo...ich mach hier bis morgen, oder besser bis nachher,mal dicht...

    Löschen werde ich auf keinen Fall...entweder schaffen wir es, wieder zum Thema zurück, oder ich mach nen eigenständiges draus...aber das entscheide ich später...nu is schon spät :D

    LG, Olli
     
  17. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Mahlzeit.

    Ich habe beschlossen, das der Thread vorerst so bleibt, wie er ist und bitte darum (mich natürlich eingeschlossen :D )wieder zum ursprünglichen Thema zurückzukehren.
    Sollte Interesse an einer Fortführung dieser Diskussion bestehen, würde ich den Thread sinngemäß abteilen und ein eigenständiges Thema draus machen.
    Dann bitte einfach hier oder per PN bescheidsagen.

    LG, Olli
     
  18. Paul 2007

    Paul 2007 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Idstein

    Das ist eine ganz doofe einstellung, wenn man keine Erfahrung hat wann es das beste ist einen Grauen zu hollen kann es sein das man einen schlechten Züchter geraten kann.Finde es nicht in Ordnug wenn man Menschen so an geht wie du.
    Du bist einer von den Menschen die es soweit bringen das lieber sich keiner mehr beim Forum anmeldet,weil man ja Angst haben muß was falsches zu fragen.
    Wenn einer keine Anung hat von Kindern und einen fehler macht sollten die auch besser Sterben?
    Das ist nicht die richtige Einstellung für jemanden der hier ewentuel Anfängern Fragen beantworten möchte

    :( Sabine
     
  19. #18 sigg, 13. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Januar 2008
    sigg

    sigg Guest

    Post 49
    An einen schlechten Züchter geraten, von dem ich die Kropfkanüle zum Füttern mitgeliefert bekomme. Da fällt keinem etwas auf?
    Alle, die unbedingt nestjunge Spielzeuge haben wollen und dafür auch noch extra bezahlen, sollten sich mal vorher informieren und nicht nachher.
    Sowie es doch ein Pflicht eines jeden Halter ist, sich über das Tier, daß er zu halten beabsichtigt, sich vorher, noch einmal, vorher zu informieren.
    Es gibt nirgends so viele dumme Ausreden wie gerade bei den Aspiranten, die den Babyhandel bevorzugen und kräftig unterstützen.
    Und immer sind sie vollkommen unschuldig, denn der böse Züchter hat ihnen den Vogel unter Zuhilfenahme eines Revolvers aufgezwungen, unter Todesdrohung verhindert, das sie sich informieren.
    Und nur hier finden sie natürlich die tröstenden Worte, daß sie das Baby, welches sie sich ja als Spielzeug bekauft haben, über den "Jordan" geschickt haben.
    Es gibt also nur böse, betrügerische und geldgierige Züchter, aber keine dämlichen, ignoranten Käufer, die etwas zum Spielen suchen?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Also ich habe auch ein Baby bekommen. Aber auf eigenen Wunsch und weil ich nicht völlig unerfahren dabei bin!!! Es hat mich sehr viel Überzeugungskraft beim Züchter gekostet das er ihn mir gegeben hat.
    Ich bekomme aber bei Bedarf rund um die Uhr Hilfe vom Züchter und hier im Forum!!!

    Man sollte sich als Züchter nur Vergewissern das es kein absoluter Handaufzuchtanfänger ist wo man den Geier hin gibt! Aber komplett verbieten finde ich nicht so gut. Jeder hat mal angefangen!!! Auch die Züchter!!!!!!!!!!
    Macht daraus bitte kein Verbrechen. Jeder sollte die Chance haben sowas zu tun um den Geier zahm zu bekommen. Es sollte halt nur beaufsichtigt werden bei Anfängern!
     
  22. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Ich hätte dem Züchter aufrichtig mehr Rückgrat gewünscht. :(

    Jedes Tier sollte die Chance haben unter natürlichen Umständen aufzuwachsen und im Familienverbund sozialisiert zu werden und eben nicht dieser so wichtigen Erfahrung durch Papageienhalter beraubt zu werden, die sich auf diese widernatürliche Aufzuchtweise die Zahmheit des Tieres erzwingen.
     
Thema:

Diskussion zum Thema: Umfrage für nicht futterfeste Papageien

Die Seite wird geladen...

Diskussion zum Thema: Umfrage für nicht futterfeste Papageien - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...