Diskussionsthema - Haltungsverbot für Großpapageien spez. hier Aras

Diskutiere Diskussionsthema - Haltungsverbot für Großpapageien spez. hier Aras im Aras Forum im Bereich Papageien; Die Zahl der Abgabevögel beweist nur eins: Viele Halter hatten bei der Anschaffung falsche Vorstellungen von Papageien und können nicht mit ihren...

  1. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Abgesehen von der folgenden Diskussion um der Diskussion willen, oder nicht.
    Interessanter Ansatz. Ich denke aber, dass Malik mit seiner Position nicht ganz unrecht hat. Unzureichende Bedingungen sind zumindest ein Grund, aus dem Probleme mit den Tieren oft entstehen. Wer trotz zunächst falscher Vorstellungen vernünftige Bedingungen bieten kann, hat eher die Chance seine Position zu ändern - mit den Vögeln.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 charly18blue, 30. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Wobei wir genau bei Ravens Aussage wären, der ich mich uneingeschränkt anschließe : Die Zahl der Abgabevögel beweist nur eins: Viele Halter hatten bei der Anschaffung falsche Vorstellungen von Papageien und können nicht mit ihren Vögeln umgehen.

    Man kann sich natürlich, weil man keine Ahnung hat und weil man die Vögel doch ach so toll findet, 2 Aras in die 3 Zimmer Wohnung setzen. Ich persönlich mache das nicht, weil ich weiß, das geht nicht, ich werde den Tieren so in keinster Weise gerecht. Aber es gibt doch genug Leute die es trotzdem machen, weil sie sich nicht schlau machen, weil die Vögel so schön groß und bunt sind. Und dann kommt als Folge der Unwissenheit dazu, dass sie die Vögel in keinster Weise handeln können. Weil sie gar nicht wissen und auch nicht wissen wollen, was sie da im Wohnzimmer sitzen haben. Da tuns eben keine Wellis oder Nymphen, die in so einer Umgebung zurecht kämen - aber genauso aufgeschmissen wären, wenn die Leute nicht ein wenig Wissen über sie haben.

    Da kann man nur immer wieder versuchen aufzuklären, darauf hinweisen, in der Hoffnung, dass wenigstens ein kleiner Teil der Leute zuhört und auch mal einen Rat annimmt.
     
  4. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Stimme Dir ja zu.
    Nur wenn wir uns anschauen, was der Auslöser für diesen Thread war:
    Der Plan in einer 2m IV 2 Aras, wenn auch nur für den Winter zu halten. Na, da bin ich doch mal gespannt, ob der Plan aufgeht. Bei solchen Überlegungen stelle ich mir die Frage, wie groß die angesprochene AV überhaupt ist.

    Und natürlich stellt sich bei Wohnungshaltung - wenn man dies denn bejaht- die Frage nach geeigneten Arten. Ab bestimmten Größen wird es nach meiner Ansicht grenzwertig.
     
  5. #24 charly18blue, 30. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    So ist es.
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Absolut richtig. Es gehört unbedingt dazu, sich über den Platzbedarf der jeweiligen Vögel vor der Anschaffung Gedanken zu machen. Das gilt für alle, vom Ara bis zum Wellensittich. Die Wellensittiche in der "riesigen" 2 Meter hohen Voliere mit einer Grundfläche von 50 x 50 cm sind nämlich genauso schlecht dran wie die Großpapageien in irgendwelchen Zimmervolieren.

    Jedenfalls gibt es keinen vernünftigen Grund für ein Haltungsverbot für Großpapageien.
    Es gibt nur einen vernünftigen Grund, Halter und zukünftige Halter besser aufzuklären - vor so einer schwierigen, aufwändigen, zeitintensiven und nie endenden Arbeit scheut man sich, dann schon lieber ein Verbot erlassen und für immer Ruhe haben - so die Einstellung gewisser Kreise von Tierschützern.

    Eigentlich sollte man auch die private Autobenutzung verbieten, würde es doch die Unfallzahlen drastisch senken!
     
  7. eric

    eric Guest

    Aber immerhin wird im Strassenverkehr zumindest mal geprüft ob einer überhaupt eine Ahnung hat und einigermassen mit einem Fahrzeug umgehen kann.

    Etwas ähnliches bei Arten wie Aras wäre genauso sinnvoll. Wer das dann nicht belegen kann, bekommt keine Haltebewilligung und kann sich legal auch keinen erwerben, basta.
    Habe dasselbe bei meinen Vögeln auch. Die darf ich nur abgeben , wenn mir der Käufer eine gültige Haltebewilligung vorlegen kann.

    Ein Verbot wäre sicher nicht der passende Weg. Zumindest sollten aber Hürden eingebaut sein und gewisse Mindestanforderungen vorgelegt werden können.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Diskussionsthema - Haltungsverbot für Großpapageien spez. hier Aras