dkl. rote ara-henne ist ne klette

Diskutiere dkl. rote ara-henne ist ne klette im Aras Forum im Bereich Papageien; hi! kurz vor weihnachten war es endlich so weit...wir führen quer durch bw um unserem gelbbrust-ara hahn ne freundin zu besorgen... nach...

  1. lilith

    lilith Guest

    hi!
    kurz vor weihnachten war es endlich so weit...wir führen quer durch bw um unserem gelbbrust-ara hahn ne freundin zu besorgen...
    nach laaaaaaaaangem suchen fanden wir ne kleine dunkelrote...
    louis langeweile und schwarm-ruf-geschrei ist deutlich weniger geworden...
    dafür zeigt jetzt auch sie was sie kann :+party:

    was mich stört ist, dass sie alle ständig anfliegt. und zwar auf den kopf!
    loui war eigentlich den lieben langen tag draussen. auch wenn besuch da war schaukelte er auf irgend nem ast in der bude rum. ohne weitere probleme...
    doch seit sie da ist, muss ich wenn besuch kommt beide ins vogelzimmer packen, weil sie selbst vor wildfremden kein halten kennt. und ich kann verstehen , dass so n überfall nicht jeder klasse findet!
    sie macht auch keine unterschiede zwischen mensch oder hund. hauptsache sie kann auf den kopf sitzen.
    was der hund übrigens gar nicht gut findet...

    wenn wir alleine sind, setze ich sie wieder zurück. dauert allerdings keine minute, bis sie wieder anfliegt. dann geht das spiel von vorne los...
    hat mir jemand sonst noch nen tipp, wie ich ihr beibringen kann einfach mal ne runde auf irgend nem kletterbaum oder ast zu sitzen bzw. hin und her zu fliegen ohne immer gleich an einem zu kleben? :trost:
    es sind genügend spielmöglichkeiten an ihren stationen vorhanden und ausserdem ist da ja noch der kokette gelbbrusthahn
    grüsse
    lilith
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hi,

    in erster Linie würde mich interessieren warum ihr keinen GB-Ara als Partnervogel geholt habt?
    Evtl. liegt bereits darin das aufkeimende Problem (?).

    Wie alt ist die Henne?
     
  4. #3 Dennis2311, 7. Januar 2009
    Dennis2311

    Dennis2311 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht mal Clickertraining machen vllt. geht sie dann eher auf die vogelsachen und nicht mehr auf den kopf.

    Aber was mich aufregt sonst beschweren sich viele das ihr Vogel nicht zahm wird und wenn er zahm ist wird sich auch wieder beschwert hmm.. :(.

    Und sonst wenn besuch kommt einfach ab ins Vogelzimmer für die Zeit, schadet ihnen ja nicht da das Vogelzimmer (denke ich) groß genug ist und Besuch habt ihr ja denk ich mal auch nicht jeden Tag.

    Ich hoffe du bekommst noch Tipps und viel Glück.

    Lg Dennis :D
     
  5. lilith

    lilith Guest

    ich hätte ihm ne gb-henne geholt, wenn ich eine gekriegt hätte! hab über monate gesucht und war nun der ansicht, dass er lange genug alleine war...
    ich seh übrigens kein aufkeimendes problem darin, sondern übungsbedarf! die zwei lieben sich heiss und innig wies scheint. doch mich wohl auch?!
    drum hab ich auch nach tipps zwecks übung gefragt und mich nicht beschwert!!!
    grüsse
    lilith
     
  6. lilith

    lilith Guest

    ich hab mich nicht beschwert, sondern um hilfreiche tipps gebeten!!!
     
  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Als unsere mal so eine Anwandlung hatten immer auf dem Kopf landen zu wollen,hab ich mich einfach schnell gebückt,so dass sie durchstarten mußten.Wenn sie dann gelandet sind,hab ich sie gerufen und ihnen meinen Arm angeboten und wenn sie darauf gelandet sind gab es ein Leckerchen.So haben sie schnell gelernt: Kopf landen=Durchstarten,Arm landen auf Kommando = Leckerchen.
    Die Phase mit dem Kopf war dann ganz schnell vorbei.
    Liebe Grüße,BEA
     
  8. lilith

    lilith Guest

    danke für den tipp! ich werds versuchen...mal kucken, was mein baby dazu sagt! ist halt schwierig, weil sie mich auch von hinten "anfällt" oder ich beim stillen ziemlich wehrlos bin...
    aber nen versuch ist s auf alle fälle wert!
    grüsse
    lilith
     
  9. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ich habe ihnen in der Zeit nicht den Rücken zugekehrt.:D
    Die lernen das echt schnell,wenn alle in der Familie mitmachen und konsequent sind.Da reicht sicher schon das Wochenende.Wenn du stillst,sitzt du ja....hab sie im Visier und dann einfach den Kopf runter,wenn sie kommt.
    Davon ab sollten sie lernen,dich gar nicht anzufliegen,wenn du das Baby auf dem Arm hast.Ich weiß nicht wie deine sind,aber meine sind sehr eifersüchtig und da hat der andere echt nichts zu lachen,der mich anfassen will.Das wäre mir mit einem Kleinkind viel zu gefährlich.
    Ich würde meinen Mann niemals umarmen wollen,wenn er Henry auf der Schulter hat.:+schimpf
    Wenn das ganze gut klappt kannst du ihnen einen Befehl beibringen.Meine wollen mich schon mal anfliegen,wenn ich sie aber nicht gebrauchen kann.Dann sage ich "jetzt nicht" und sie lassen es.
    Das Zusammenleben wird sich einspielen.Konsequnt sein und wissen,was man will.
    Liebe Grüße,BEA
     
  10. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi Bea,

    Wie du dein leben auf die Vögel ausgerichtet hast, ist ja schon heftig:D

    Hoffentlich kannst du mit deiner Familie selbst Artgerecht leben:p

    Gruß Alex
     
  11. Langer

    Langer Guest

    Was man hier an Handhabung im Umgang mit Großaras liest----------------ist schon bemerkenswert :zustimm:

    Ein Säugling an der Brust-----------und der Ara frei. Naja, wer auf Nervenkitzel steht :+pfeif:

    Du weißt wenig über Dein Tier ( im mein jetzt nicht Puckibea ). Wo sitzen Vögel am liebsten ? -------schön hoch ! Wo halten sich HZ am liebsten auf ? ------beim Menschen !!!!!!!!! Warum landet Dein Vogel auf Deinem Kopf ???

    Was meinst Du wie sich dies in näherer Zukunft darstellt. Der Ara wird sehr schnell merken, das jemand anderes die erste Geige spielt.-----------und dann ? Für den Ara "geschlossene Gesellschaft " ( VZ --------wo dieses Tier keinerlei Sinnesreize bzw Bewegung hat-------Punkt !)

    In zunehmenden Alter Deines Kindes wird es nicht besser----------------mit diesem Zusammenspiel Ara-Kleinkind . Das ist so !!!!!


    Ich bin froh, das diese beiden eine Glasscheibe trennt-----------einer von beiden hätte womöglich Schmerzen oder eine Wunde--------------und der Ara wärs bestimmt nicht

    [​IMG]
    [​IMG]


    MFG Jens
     
  12. lilith

    lilith Guest

    @ jens
    ich hab nach tipps bzw vorgehensweisen von anderen gefragt und nicht danach, ob mal ebent jemand ne dumme raffel haben will!
    wir haben hier keine raubtiere sondern familienmitglieder!
    mehr will ich zu deinem posting nicht sagen. sonst ärger ich mich noch über solches gezicke, aber jeder wie ers braucht!
    trotzdem grüsse
     
  13. Lin

    Lin Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen Nähe Wetzlar
    Hallo lilith,

    wir haben das Problem auch, zum einen bei einem unserer Grauen. Dem fehlen hinten Krallen, so dass er sich beim Landen auf der Schulter nicht so gut festhalten kann. Wenn er anfliegt, halte ich schnell einen Arm hoch, da landet er dann (meist) ;)

    Wenn ich´s mal zu spät schnalle, halte ich ihm auf dem Kopf den Arm hin, und wenn er drauf steigt, gibt´s was Feines. So hoffe ich, dass wir es bei ihm langsam in den Griff kriegen.

    Bei Situationen, wo das mit dem Reagieren nicht geht, hab ich so ´ne Art Hut mit oben einer Spitze (aus Pappe), setze ich auf *hihi, sieht lustig aus*, da kann er nicht drauf landen.

    Die "Bückmethode" von Bea wendet unser 12j. Sohn bei allen Papageien erfolgreich an, und ich mache es bei unseren zwei jungen GB-Aras auch so.

    Wie man eure Süße dazu bringt, lieber mal mit was anderem zu "spielen" als mit Menschen, weiß ich auch nicht. Ist wohl Typsache und hängt sicher von der Erfahrung ab, die die Geier schon vorher gemacht haben.

    Ich denke aber auch, wie Bea, dass sich das schon einspielen wird. Hab ruhig den Mut, sie auch mal wegzusperren, und verliere vor lauter "erziehen" vor allem nicht die Freude an den Geiern!

    Lieben Gruß,

    Lin

    Viel Erfolg
     
  14. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Meistens lese ich hier ja nur still mit, aber jetzt juckt es mich doch, etwas zu schreiben.
    Meine Beiden sind zwar kleiner, aber dennoch nicht zu unterschätzen.

    Du schreibst, ihr habt Familienmitglieder und keine Raubtiere.

    Nun, in der Papageienhaltung sollte man eine Sache NIEMALS vergessen:
    Sie sind Wildtiere!
    Sie sind nicht seit Jahrhunderten domestiziert, wie andere Tiere.
    Mit unerwarteten Reaktionen sollte man immer rechnen und darauf gefasst sein.
    Aras werden zwar die "sanften Riesen" genannt, aber darauf verlassen würde ich mich nicht, daß sie immer nur "sanft" sind.

    Und die Gefahr in der Kombination mit Baby/Kleinkind/Kind-Papagei sollte man als Halter niemals unterschätzen.

    Wenn Dein Vogel etwas bisher nicht gemacht hat, heißt das nicht automatisch, daß er es nicht irgendwann doch machen wird.

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Langer

    Langer Guest

    @ Sonja : genauso ist es :zustimm:

    @ Lilith : welchen Tipp willst Du zu " Deinem Familienmitglied " haben ? ( in dieser Konstelation wie Du es handhabst giebt es nix an Tipps)
    Es ist schade das man sich nicht näher mit dem Tier auseinander setzen will , es zumindest versucht---------------diese zu verstehen. Solange es so ist werden die Probleme in der Papageienhaltung bleiben.
    Du willst eine Tipp der Dir hilft , hast Du auch schon mal an das Tier gedacht wie dieses sich weiterentwickelt ?

    MFG Jens
     
  17. #15 mäusemädchen, 15. Januar 2009
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Je weniger ein Haltungssystem den aus dem Freileben bekannten Verhaltensweisen angepaßt ist (zu beachten sind u. a.: Sozialstruktur, Größe des Haltungssystems, Einrichtung, Klima, Lichtspektrum, Belichtungszeiten, Futterpräferenzen), desto weniger Elemente des natürlich angelegten Verhaltens können gezeigt werden. Je weniger Möglichkeiten zum Ausleben natürlich angelegten (arteigenen) Verhaltens ein Haltungssystem bietet, desto mehr Anpassungen werden dem/den Vogel/Vögeln abverlangt und desto mehr Abweichungen und Ersatz-Verhaltensweisen stellen sich ein.

    Das Vorenthalten von Voraussetzungen, welche es dem/den Vogel/Vögeln ermöglicht, wesentliche Elemente des arteigenen Verhaltens auszuleben, führt zu (Verhaltens-)Defiziten. (Verhaltens-)Defizite können nur in bestimmten Verhaltensbereichen und bis zu einem bestimmten Level so kompensiert werden, daß sich keine (manifesten) Verhaltensabweichungen herausbilden. Derartige Defizite führen oftmals, sofern sie sich über längere Zeiträume erstrecken, zu nur noch sehr schwer (oder nicht mehr) reversiblen Verhaltensstörungen.

    Folglich: Der Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Verhaltensabweichungen und/oder Verhaltungsstörungen ist am wirksamsten durch die Verfügbarmachung artangepaßter (am sog. Normalverhalten orientierter) Haltungssysteme vorzubeugen.

    Das Wildtier "Papagei" ist zur beliebigen und erschwinglichen Ware geworden, die oft genug aus einer Laune heraus den Weg in heimische Wohnzimmer findet. Den vielen "Papageienangeboten" steht immer noch ein gravierender Mangel an Wissen über seine Bedürfnisse gegenüber.

    Die Anzahl der Papageienvögel in bundesdeutschen Haushalten wächst immer weiter. Die meisten, die für Nachschub sorgen, entziehen sich der zwingenden Aufgabe, dem meist "blauäugigen" (potenziellen) Halter über das notwendige Wissen bei der Haltung dieser Wildtiere zu informieren. Im Gegenteil, das Image der Papageien als "Baby", als "Schmuseknuddelvogel" war und ist geboren und geistert weiterhin fälschlicherweise in den Köpfen vieler (potenzieller) Halter. Das Erwachen kommt spätestens mit dem Eintritt der Geschlechtsreife des/der gehaltenen Vogels/Vögel. Die vielen Hilferufe sind in den Foren nachzulesen - die (oft mehrmalige) Wanderschaft ist vorprogrammiert.

    Es ärgert mich, wenn verfügbares Wissen nicht angenommen und ggf. umgesetzt werden will - und dies selbst dann nicht, wenn es sozusagen auf dem "silbernen Tablett mundgerecht" präsentiert wird. "Tierliebe" für sich genommen genügt eben nicht, wenn man den Gefiederten halbwegs gerecht werden will.

    Und Jens - Deine Signatur "Wein ist wie Wahrheit - man stößt immer mit an" paßt mal wieder wie "die Faust auf`s Auge". Oft sehr spät trifft das Aha-Erlebnis ein und vielleicht auch die Erinnerung an vormals mahnende Worte - leider ist es für den/die Vogel/Vögel dann zu spät.

    Gruß
    Heidrun
     
Thema:

dkl. rote ara-henne ist ne klette

Die Seite wird geladen...

dkl. rote ara-henne ist ne klette - Ähnliche Themen

  1. Gans mit rötlichem Gefieder und Putzzwang

    Gans mit rötlichem Gefieder und Putzzwang: Hey Leute, wisst ihr vielleicht Rat? Wie haben einige Gänse bei uns. Unter diesen gibt es eine, die schon immer eine leichte rosa Färbung auf dem...
  2. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...