DNA Analyse

Diskutiere DNA Analyse im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo liebe Leute. Einige von Euch kennen ja mein Problem. Ich dachte ich hätte Hahn und Henne. In einigen Wochen kommt noch Baby Yugi dazu von...

  1. #1 Tina Einbrodt, 17. November 2005
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Hallo liebe Leute. Einige von Euch kennen ja mein Problem. Ich dachte ich hätte Hahn und Henne. In einigen Wochen kommt noch Baby Yugi dazu von der man ausgeht, das es wohl eine Henne ist. Damit ich den passenden Vierten Nymphie dazuholen kann, muß ich erst mal wissen, was ich nun wirklich im Käfig sitzen habe,nicht wahr???:? :? Ich habe bereits ca. 15 Fotos ins Forum gestellt, aber die Meinungen sind unterschiedlich.
    Meine beiden sind aber erst seit einer Woche bei mir, und noch sehr scheu. Wie kriege ich jetzt brauchbare Federn und was mache ich dann damit???
    Ist das denn dann auch wirklich sicher??? Oder soll ich einfach die erste Mauser abwarten und sehen, wer sich mit wem zusammentut?
    Ich möchte doch nur, das es meinen Süßen an nichts feht.:freude: :prima:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    wenn du sie wirklich DNA testen lassen willst, dann musst du die Vögel fangen, jeweils eine Feder rupfen - diese darf dann nicht am Kiel angefasst werden - in eine kleine Tüte rein und beschriften (Ring-Nr., Vogelart)!
    Ich lasse meine Tests bei Tauros Diagnostik Bielefeld machen, das Ergebnis ist im normalfall innerhalb einer Woche bei dir!!

    Allerdings würde ich das nun nicht unbedingt machen,... Die Nymphen sind erst ein paar Wochen bei dir, lass sie erstmal in Ruhe eingewöhnen den Alltag einkehren, dann kommt das "Baby" dazu, die Ränge müssen dann geklärt werden usw. lass sie ruhig eine zeitlang als dreier Gespann zusammen... nach ein Paar Monaten sollte sich dann schon herausstellen wer welches Geschlecht hat und dann kannste immer noch Nr. 4 dazu holen - würde da nix überstürzen!! ;)
     
  4. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Siehst Du Tina , Jessy sagt auch lass sie erstmal zu dritt !!!! Und die hat auch Ahnung !!!!!!
     
  5. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo nochmal,

    solange die Vögel nicht 20 Jahre zu dritt leben sollen stört sie das kaum, viell. bildet sich während der "Dreier-Zeit" ein Pärchen und man kann gezielt nach einem 4. suchen (es gibt Züchter die lassen fremde Vögel in den Single-Schwarm damit sie sich ihren Partner selbst aussuchen können!)....
    Was "bringen" dir die 4 Vögel wenn sie nur nebeneinander herleben - da fühlen sie sich wahrscheinl. schlechter als als Dreier-Gespann ?! ;)
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Tina :0-


    Hier in den Vogel-FAQ's findest Du eine Liste mit Labors.


    Wie in Deinen anderen Thread schon geschrieben kann ich Dir nur raten so schnell wie möglich das Geschlecht zu bestimmen und einen Gegengeschlechtlichen Partner suchen. Denn je jünger die Vögel sind um so einfacher ist die verpaarung. Das selbe hat Dir auch ein sehr erfahrner Züchter Meo = maxima geschrieben.
     
  7. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    "Je jünger desto einfacher........"

    Das kann man doch nicht so pauschalisieren, sorry Heidi!
    Ich habe auch Paare die als "Jünglinge" zusammen gekommen sind und als sie geschlechtsreif wurden haben sie sich weggehackt,... und ich habe auch ein Paar das erst im "Alter" verpaart wurde und das ohne jedes Problem - Nymphen lassen sich relativ einfach verpaaren würde das nicht aufs Alter schieben!!
     
  8. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Sorry Heidi aber da muss ich auch wiedersprechen , bei ner Zwangsverpaarung ist es natürlich gut wenn sie jung sind , das verstehe ich , aber das heißt doch nicht dass sie glücklich zusammen sind , nur weil man sie jung verpaart , meiner Meinung nach verpaart sich ein Vogel erst richtig , wenn er Geschlechtsreif ist bzw.wird !!!
    Meine Arielle ist jetzt ca. 14 Monate und macht noch keine Anstalten sich zu verpaaren , obwohl genug Hähne da sind !!!
    Ein anderes Beispiel , Maxi und Jocky beide 8 Jahre , waren beides Einzelvögel , Liebe auf den ersten Blick und sind glücklich !!!
    Ich denke der Partner muss stimmen , nicht das Alter ! Und da Tina´s Vögel alle jung sind haben sie ja auch noch Zeit sich zu verpaaren !!!
    Lass sie doch erstmal (Kind) Jungvogel sein !!!
     
  9. #8 Sittichmama, 18. November 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ich glaube auch für die Nymphen gilt, drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht vielleicht was besseres findet.

    Meine Nymphen waren fast alle mind. ein Jahr alt oder sogar älter, bevor sie sich für ihre Partner entschieden haben. Außer Moody, sie war knapp ein dreiviertel Jahr alt, als sie sich für ihren Peppie (damals 6) entschieden hat.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Freilich verpaaren sich ältere Nymphen auch und es gibt auch Liebe auf den ersten Blick.

    Wenn allerdings ein Nestjunger Nymph zu zwei älteren kommt ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß das er sich an einen versucht zu binden und es ist (fast) unmöglich den dann zu verpaaren.

    Ich habe so eine 3er Beziehung hier. Leider dachte ich nach dem Aufpäppeln von Junior ich ) muss) ihn wieder her geben und schaute nach keiner Partnerin. Als es dann klar war das ich ihn behalten darf und eine Partnerin fand, hatte er schon Lisa (die mit Maxl verpaart ist) erwählt. Und nun kommt es bei Max und Junior immer wieder zu Kämpfen.
    Diese Situation kann ich vorsorgen.

    Auch ist über Monate hinweg eine ungerade Zahl an Nymphen nicht gut, egal ob Kind oder ausgewachsener Vogel. Denn nicht jedes Hähnchen outet sich mit 3-4 Monaten schon und mann kann sich nach einen Partner umschauen. Manchmal dauert ja auch die Suche nach einen Partner Wochen.




    Wer von uns betreibt keine Zwangsverpaarung ???
    Selbst wenn ich einen Hahn 2 oder 3 Hennen (oder umgekehrt) zur Auswahl geben könnte ist es noch eine Art Zwangsverpaarung. Denn in der Natur haben sie hunderte zur Auswahl.
     
  12. #10 Tina Einbrodt, 18. November 2005
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Hallo Heidi, ich habe auch nicht vor ewig mit dem vierten Vogel zu warten. Außerdem kommt der nestjunge ja nicht zu zwei älteren. Die beiden sind ja auch erst 11 und 17 Wochen alt. Und wie schon erwähnt ist mir ja schon von Züchtern hier aus dem Forum jeweils ein Hahn und auch eine Henne angeboten worden. Als ich heute das Wasser gewechselt habe hatte ich schon ohne großes Theater per Zufall eine Schwanzfeder von Buddy in der Hand. Die war aber ganz schön fest und ich hatte echt nicht die Traute daran zu ziehen. Gibts den echt keine andere Möglichkeit. Wohnt den hier keiner in der Nähe der sich damit auskennt und mal einen fachmännischen Blick draufwerfen könnte?:~
    Steffi fragt gestern ob meine beiden schon trällern. Hähne in diesem Alter würden das schon tun. Buddy hat heute wie auf Komando damit angefangen. Sie/Er ist ja erst ne Woche bei mir. Wir haben uns heute richtig nett unterhalten :beifall: . Dagegen sitzt Chin Chin der seit 2 Wochen da ist wie angewurzelt auf ein und der selben Stange und bewegt sich nur wenn ich am Käfig hantiere:traurig: . Neuerding hackt er Buddy von SEINER Stange weg. Buddy hat inzwischen einen eigenen Futterplatz kommt aber immer wieder zu Chin Chin hin und möchte neben Ihm/ihr sitzten. Buddy ist viel aufgeweckter :freude: , muß alles untersuchen und knabbert viel an den Birkenstangen. Totale Gegensätze. Morgens höre ich mal nen Tönchen und das wars. :traurig: Schreien tun die beiden überhaupt nicht:trost:
    Nur noch mal zur Erinnerung Buddy ist der/die wildfarbene und Chin Chin der/die gelbgrau gescheckte ( Fotos im Thema Pärchenbildung)
     
Thema:

DNA Analyse

Die Seite wird geladen...

DNA Analyse - Ähnliche Themen

  1. Geschlechtsbestimmung bei Ziegensittichen ohne DNA Test...

    Geschlechtsbestimmung bei Ziegensittichen ohne DNA Test...: Hallo Leute, Bin neu hier, und habe gleich mal eine Frage: ich hatte letztes Jahr 4 Ziegensittis, was angeblich 2 Paare sein sollten! Die waren...
  2. DNA Bestimmung Graupapagei

    DNA Bestimmung Graupapagei: Hallo, ich würde gern wissen, ob ich für unsere Charla zur DNA Bestimmung nur Brustfedern brauche oder aber Schwungfedern. Die Labore sind da...
  3. Schönsittich nach dna test

    Schönsittich nach dna test: Hallo, nach einem dna test hat sich heute heraus gestellt das unser eigentlicher Hahn doch eine Henne ist... Wird das auf Dauer mit zwei Hennen in...
  4. dna geschlechtsbestimmung

    dna geschlechtsbestimmung: Hallo Weis jemand wo man in österreich Oder auch deutschland eine geschlechtsbestimmung Für vögel machen lassen kann. Danke
  5. Mein Mischling, das "Überraschungspaket" ... DNA-Rassen-Bestimmung

    Mein Mischling, das "Überraschungspaket" ... DNA-Rassen-Bestimmung: Habe bei Alfredo eine DNA-Bestimmung machen lassen. Jeder hält ihn ja für einen Schäferhund-Mix ... :p Hier ein ganz aktuelles Foto: [ATTACH]...