doch ein Paar?

Diskutiere doch ein Paar? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; :0- Hallo und guten Morgen, da bei meinen beiden Prachtrosellas nicht ganz geklärt ist wer was ist,habe ich mal eine Frage zum Verhalten der...

  1. charlie

    charlie Guest

    :0- Hallo und guten Morgen,
    da bei meinen beiden Prachtrosellas nicht ganz geklärt ist wer was ist,habe ich mal eine Frage zum Verhalten der Beiden.Charlie(soll der Hahn sein)macht eindeutige Balzversuche,Rosi(Henne)?sieht sich das eine Weile an,legt ihren Kopf schief und macht langsam und vorsichtig ein paar Schritte auf ihn zu.Charlie allerdings geht genau so langsam Schritt für Schritt weiter von ihr weg.Ist die Stange zu Ende fliegt er weg und sie hinterher.Z.Z: ist auch nicht der Hauch einer sonst heftigen Aggressivität zu spüren.(Aggressivität:daher auch der Verdacht es könnten 2 Hähne sein).Alles läuft sehr ruhig,fast schon harmonisch ab.Ansonsten habe ich aber das Gefühl,dass Rosi dominanter ist.Zuerst muß sie fressen und er wird,sollte er es sich wagen vor ihr am Napf zu sein,mit einem leisen aber deutlichen Pfiff angemahnt zu warten.Hänge ich Grünzeug rein ist es das selbe.Erst die Dame.
    Könnt Ihr mich über das Verhalten etwas aufklären?Deutet das alles doch auf ein Paar hin?
    Liebe Grüße Charlie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Charlie!

    Rosella-Charlies Verhalten klingt schon nach einem Hahn.
    Normalerweise sind bei den Plattscheiflern allerdings die Männchen dominater als die Weibchen und können, auch wenn das Weibchen nicht will, sehr zudringlich werden.
    Das ist bei Deinem nicht so ist könnte daran liegen, das Charlie jünger als Rosi ist?

    Aber natürlich gibt es auch bei Rosella individuelle Unterschiede, die arteigene Eigenschaften auch einmal überdecken können.

    Letztlich aber ist die Geschelchtsbestimmung anhand des Verhaltens eine der unsichresten Methoden überhaupt, selbst wenn es zur Kopulation kommt.
    In vielen Fällen übernimmt bei einer gleichgeschelchtlichen Verpaarung einer der Vögel die Rolle des Gegengeschlechtes und zeigt auch dessen Verhaltensweisen.

    Auch kommt es bei jungen, noch nicht geschelchtsreifen Vögeln häufiger vor, das sie spielerisch auch das Verhalten des Gegengeschlechts "ausporbieren".

    Letztendliche Sicherheit wirst Du so also nicht gewinnen.

    Noch mal eine allgemine Anmerkung:
    Eine Gecshlchetsbetimmung mag auch solange nicht notwendig erscheinen, wie sich zwei Vögel tatsächlich gut verstehen.
    Meiner Einschätzung nach sind da die Chancen bei zwei Weibchen ein wenig größer als bei zwei Männchen, da sie bei Plattscheiflern das nicht-dominante Geschlecht sind.
    Dennoch muß man sich gerade in Fällen der gleichgeschelchtlichen Verpaarung darauf einstellen, dass es ab dem Einrtirtt der Geschelchtsreife doch nicht mehr funktioniert und eine Neuverpaarung notwendig wird.
    (Von daher ist die sichere Bestimmung des Geschlechtes schon bei der Anschaffung unbedingt zu empfehlen, um die Chancen auf eine harmonische Paarbeziehung zu erhöhen.
     
  4. charlie

    charlie Guest

    Danke für die promte Antwort.
    Charlie ist 3 1/2 und Rosi 2 1/2.Er war auch vor ihr da und lebte ca. ein halbes Jahr alleine bei uns.(Bitte jetzt nicht schimpfen,das wurde mir so empfohlen0l )Habe mich in der Hinsicht aber beraten lassen und einen zweiten gekauft.Beim Kauf wurde mir gesagt das Charlie ein Hahn ist und bei Rosi habe ich sogar einen Tierpass,der besagt das sie weiblich ist.Beide sind gleich groß und Rosi sogar wesentlich bunter.So ein richtiges Prachtexemplar.Also so lange wie alles klappt und sie sich vertragen ,muß ich mir sozusagen keine Sorgen machen.( Egal ob Paar oder nicht)????????
    Anbei ein Foto.Links das ist Rosi.
     

    Anhänge:

  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Hallo nochmal!

    Die beiden sehr ja toll aus!
    Eine Geschelchtsbestimmung anhand Augenscheins vermag ich leider nicht vorzunehmen.

    Wenn sie sich vertragen dann solltest Du es so belassen wie es ist, selbst wenn es ein gleichgeschlcheltiches Paar wäre.
    Das Kind ist ja gleichsam schon in den Brunnen gefallen;) und auch gleichgeschelchtliche Verpaarungen können gut gehen.

    Nur bei einer Erstanschaffung sollte man sich über das Geschlecht sicher sein, weil die Chancen, das die Vögel sich dauerhaft/lebenslang vertragen werden, bei einem gegengeschlechtlichen Paar eben noch größer sind.
    Aber selbst das stellt natürlich keine Garantie auf lebenslange Harmonie dar, es gibt immer wieder Fälle, in denen sich Papageien, die sich lange Jahre gut vertrugen, auf einmal nicht mehr verstehen ohne das man die Ursache genau feststellen könnte.

    Die beiden sind ja auch bereits geschlechtsreif, das sind schon einmal gute Voraussetzungen für weitere Harmonie, denn meist erfolgt die Disharmonie mit dem Eintritt in die Geschlechtsreife, vor allem bei gleichgeschlechtlichen Paaren.
    Also deshalb wirklich keine Aufregung, man sollte da abwarten, was die Zukunft bringt.
    Eine Trennung der beiden, wenn sich herausstellen sollte, das sie gleichgeschlechtlich sind, halte ich nicht für sinnvoll.
     
  6. charlie

    charlie Guest

    Lieber Rüdiger,danke für Deine Antworten.Da kann ich ja jetzt ganz beruhigt sein.
    Schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Ilka
     
  7. charlie

    charlie Guest

    Hallo und guten Morgen.Ich bin ja immer noch ganz ungläubig,aber gleichzeitig richtig happy.Die Beiden kuscheln und sie fressen gemeinsam.Ich kann das noch gar nicht glauben.Einen kleinen Nachteil konnte ich trotzdem finden(LEIDER),Charlie ist der Meinung:Ich greife die Ilka mal wieder an.AAAAAAAAUUUUUUUUUUUUUUAAAAAAAAAAAA.Naja was solls,Hauptsache die Beiden sind sich einig und glücklich.
    Seit gestern nachmittag stehen sie wieder in meiner Stube,fühlen sich total wohl,meinem Sohn geht es unverändert und ich nehme an der Luftreiniger wirkt.Bitte Daumendrücken,
    liebe Grüße Ilka
     
  8. Katharina21

    Katharina21 Maja u. Willi

    Dabei seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Albrechtshain, in der Nähe von Leipzig
    Hallöchen Ilka,

    ach du hast sie schon reingestellt? Ist ja toll. War es also wirklich eine gute Idee, diese Luftreiniger zu kaufen.
    Und dein Sohn hat wirklich keine Probleme mehr?
    Ich meld mich bald wieder.
     
  9. charlie

    charlie Guest

    Liebe Kathi,ja ich habe es getan.
    Timo geht es gut.Gott sei Dank.Es ist aber auch wirklich eine sehr angenehme Luft im Raum.Diese scheint auch Charlie sehr gut zu tun.Er ringt nicht nach Luft und ist nur am pfeifen,singen ,erzählen.Das kann man ja nur machen wenn genug Luft da ist.Ich freu mich wirklich wie Bolle.
    Viele liebe Grüße Ilka
     
  10. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    da kann ich mich anschliessen, wir haben zwar keinen luftreiniger, aber einen befeuchter mit filter...und seitdem dieser im winter in der stube steht, gehts meinen rosellas auch schon viel besser.
     
  11. charlie

    charlie Guest

    Ich bin s schon wieder mit einer kurzen Frage.Charlie füttert seit gestern Abend die Rosi.Wie bitte habe ich das denn zu verstehen.Ergibt er sich jetzt?Oder ist es Liebe? Sein Angreifen wird ganz besonders schlimm,wenn ich mich Rosi nähere.Ich muß noch viel lernen,bitte helft mir zu verstehen.
    Schönes WE.
     
  12. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Fahren wir ein bischen doppelgleisig, auch wenn es Dir natürlich nicht soviel bringt.

    Auch wenn es vielleicht schwer fällt: sieh die Angriffe Charlies als gutes Zeichen dafür, dass Charlie mehr Interesse an Rosie hat als an Dir und es zu einer harmonischen Paarbeziehung kommt.

    Partnerfüttern sehe ich als Paarverhalten und deutet auch auf zunehmende harmonie zwischen beiden.
    Das Anbieten von Futter als ein reines Beschwichtigungs- oder gar Unterwerfungsverhalten, wie man es bei anderen Tiergattungen antrifft, ist mir von Papageien nicht bekannt.
    Füttern findet bei adulten Vögeln immer im Kontext einer Paarbeziehung statt, wobei es natürlich auch Elemente der Beschwichtigung beinhalten kann, denn es ist ja notwendig, die Individualdistanz des anderen Vogels zu unterschreiten, was normalerweise entweder eine Fluchtbewegung des anderen oder einen Abwehrversuch zur Folge hätte.

    Es gibt zwar Ausnahmen bei einigen Papageienarten, aber bei den meisten Arten füttert stets das Männchen das Weibchen (wie bereits gesagt allerdings auch kein sicherer Beweis für das Geschlecht eines Vogels, da ja bei gleichgeschelchtlichen Paaren ein Vogel durchaus Verhaltensweisen des Gegengeschlechtes zeigen kann).
    Für mich hört es sich nach einer wirklich guten Entwicklung zwischen den beiden an!
    Viel Glück weiterhin und einen schönen Restsonntag!
     
  13. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    wieso zwicken sich meine blausperlingspapageien eigentlich auch gegenseitig in die füsse und dann füttern sie sich, komisches balzverhalten. und ständig gehen sie auf meinen rosellahahn zu.
    :(
    der arme muss immer flüchten
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. charlie

    charlie Guest

    Hallo Rüdiger,danke ersteinmal für Deine Antwort.Zweigleisig bringt vielleicht nicht immer was,aber man bekommt meist mehr Antworten.Ich hoffe einfach mal das es kein Problem darstellt.;)
    Meine Beiden mögen sich z.Z.sehr,was mich auch sehr freut,aber diese dauernden Angriffe von Charlie nerven.Er macht das auch nur mit mir.????Beim Rest der familie kommt er auf den Arm,auf den Kopf und ist ganz friedlich.Es sieht manchmal sogar nach Kuscheln aus.Das macht mich schon sehr neidisch:k :k .Ich kann machen was ich will,er kann mich einfach nicht leiden.LEIDER.Naja Hauptsache ihm geht es gut und die Beiden sind happy.Herz was willst du mehr.
    Noch eine schöne Restwoche,Liebe Grüße Ilka
     
  16. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    vielleicht sieht er dich als teil des schwarmes an und geht mit dir genauso um wie mit seinen artgenossen...die auch gezwickt werden
     
Thema:

doch ein Paar?

Die Seite wird geladen...

doch ein Paar? - Ähnliche Themen

  1. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  2. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...