Doch KEINE Aspergillose und wie wichtig eine Endoskopie ist!!

Diskutiere Doch KEINE Aspergillose und wie wichtig eine Endoskopie ist!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; @Angie Gelöscht.:)

  1. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    @Angie

    Gelöscht.:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Was könnte es sonst sein?
    Ja, ich möchte auch lieber eine fundierte Diagnose um dann gezielt behandeln zu können.

    Ich bin mir nicht sicher; aber ich glaube was mit "Keta...." oder "Keto...." Weiß ich aber echt nicht mehr und mein Mann auch nicht.


    Der Doc meinte, es könnte keine Garantie auf Schimmelfreiheit geben bei Nüssen weil man nur Proben aus einzelnen Chargen nimmt im Labor und nicht jede Nuss gesondert prüft.

    Aber wie ist das denn mit gerösteten Nüssen? Stirbt der Pilz bei nem bestimmten Erhitzungsgrad?
    Die Ültjes sind doch geröstet oder?

    Dachte ich mir auch immer. Und es gibt doch auch Lebensqualität weil es schmeckt und damit rumgemacht wird.


    Ja, das mach ich.
    Er wiegt 490 Gramm. Ich glaub, das hab ich noch nicht erwähnt.


    Da muss ich ihn jetzt in Schutz nehmen. Er bezog das nicht auf den Aspergillus sondern auf den Hefepilz. Schilderte, wie Leute zu ihm kommen mit nem fetten Vogel, der dann schlecht dran ist und total gebläht.
     
  4. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Ja, das frag ich mich auch. Ich seh auch, dass er etwas auf Sparflamme geht.

    Allerdings füttert er Lissy sehr oft und heute, draußen, war er scheinbar bei einem Paarungsversuch.

    Ob ihn das alles schon ziemlich stresst?
     
  5. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Das sagt doch, dass ihr das nicht füttern sollt...
    Und er ging ja von einer Aspergillose aus...
    Nein, ganz sicher nicht :D

    Bleib ruhig, Ilona...geh wie geplant zu dem anderen Doc und lass eine richtige Diagnose stellen...dann siehst du weiter.

    lg, Angie
     
  6. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Übrigens hat mir ein TA das mal so erklärt mit dem Übergewicht:
    Man erkennt das daran, dass am Bauch in der Mitte eine Falte ist...also rechts und links Speckschwarte :D
    Es muss am Bauch gleichmäßig aussehen, dann ist alles in Ordnung!

    lg, Angie
     
  7. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Erstmal DANKE DANKE. :)Es tut gut, sowas zu lesen bei den ganzen Schuldgefühlen, die ich habe.


    Okay. Ich hoffe, dass Lui dabei nichts passiert. Hab große Angst. Aber da muss ich wohl durch. Darf garnicht dran denken.

    Ja, also ich weiß ja auch nicht. Vielleicht dachte er, wir sind total bescheuert. Noch nie erlebt so einen komischen TA-Besuch.

    Mit dem Hund muss man ja auch mal zum Haustier- oder Nottierarzt. So lernt man im Lauf der ganzen Jahre ja so einige kennen; aber sowas, mir menschlich unsympathisches, war mir neu.

    Obwohl in seinen Internet-Bewertungen die Leute nur schwärmen. Keine Ahnung. Kann ja auch sein, dass einfach die Chemie überhaupt nicht stimmte.


    Danke.:)Tut echt gut.

    Ganz ehrlich: Lui isst mehr Obst als Körner und Ültjes muss er nicht haben. Lissy ist Erdnussjunkie. Ganz schlimm. Die reisst mir die Tüte aus der Hand wenn ich nicht aufpasse.

    Und trotzdem ist sie zarter; aber auch nervöser, hibbeliger. Er ist gemütlich.

    Dachte ich mir auch immer. Und jetzt tröstet mich das auch wieder was Du dazu sagst.


    Jetzt wollte ich grade schreiben, ich könnte ja den nächsten Arzt danach fragen. AAAAAABER der vertreibt doch das Zeug. Also kann man da keine neutrale Meinung erwarten.

    Vielleicht geht's ja wirklich halb/halb oder so?
     
  8. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Ja, es ist da eine Kerbe. Das stimmt wirklich. Ich könnte ja mal ein Foto machen.
     
  9. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Ja, das stimmt auch wieder.


    Ist gut. Ich werde es versuchen. Fällt mir schwer. Seit vorgestern bin ich ganz schön durch'n Wind. Was einem so alles durch den Kopf geht....... Heftig. Morgens wach ich mit dem Wort Aspergillose auf und irgendwann spät nachts schlaf ich damit ein.

    Danke. Mir helfen Eure Worte.
     
  10. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss, dass dich das jetzt erstmal umwirft, aber die Prozentrate bei den Grauen ist immens hoch mit Aspergillose...also, es trifft dich keine Schuld.
    Schau, dass du nen gescheiten Arzt findest, es ist keine Todesurteil für Graue...er kann noch viele, viele Jahre damit leben.
    :trost:
    Und bei DEM Arzt wäre ich mir bei der Diagnose eh unsicher...aber das ist ein anderes Thema....


    lg, Angie
     
  11. #30 Alfred Klein, 25. April 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Ich kann Dir jetzt schon sagen daß der Dr. Janeczek Dir mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln versuchen wird die Pellets anzudrehen. Der ist dafür bekannt. Hat mein Tierarzt auch versucht, der hat den Vertrieb im Ausland. Nur habe ich ganz klar und kategorisch NEIN gesagt und Ruhe war. ;)
     
  12. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Klar, im Bochumer Vogelpark füttern sie das ja nur....
    Übrigens, das Medikament, dass dein TA vorgeschlagen hat, ist wahrscheinlich der Wirkstoff Ketoconazol...gute Wahl. Das Neueste auf dem Markt ist Vfend...hab ich selbst noch nicht probiert. Ich schwöre auf Inhalation mit F10 und Imaverol...plus Lamisil oder Ketoconazol...je nach Vogel. Nicht jeder verträgt alles.

    lg, Angie
     
  13. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    :trost: Ich hoffe das sooooo sehr, dass Du recht damit hast Angie.
    Montag ruf ich sofort wegen eines Termins an.

    Und jetzt versuch ich ein Foto. Darauf sieht man die Kerbe. Rate mal, wer wohl Lui ist.:zwinker:
    Den Anhang image.jpg betrachten
     
  14. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Das wird er.
    Warum genau lehnst Du die Pelletfütterung ab?
     
  15. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    :schimpf::D:D:D fetter Sack da...

    lg, Angie
     
  16. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Ja genau.:zwinker:

    Das kann gut sein. Ich glaub, dass ich dabei an Ketamin gedacht habe, weiß es aber echt nicht mehr. Wundert mich, dass ich überhaupt noch irgendwas weiß.
     
  17. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    :D:D:D Ich wusste echt nicht, dass man das FETT nennt, dachte immer es ist gut, dass er so ein stattliches Pummelchen ist.
     
  18. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Na, beim Menschen ist es ja nicht anders...nur sitzen die Pölsterchen nicht so wie beim Grauen...
    Da ist die Falte eher im waagrechten:D
    Ich würde schon das Körner oder egalwasfür Futter reduzieren...im Sinne des einfacheren Luftholens.
    Obst/ Gemüse kannst du geben bis zum umfallen...deshalb wird er auch nicht hungern.
    Hab dir einen Link geschickt, da kannst du es genau errechnen, wieviel er braucht. Ist oft sehr erstaunlich, wieviel sie wirklich brauchen...erscheint verdammt wenig...wenn man es echt mal abwiegt.

    lg, Angie
     
  19. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    örgs...willst du, dass er in Narkose gelegt wird??
    :hammer::hammer::hammer:

    lg, Angie
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    So ist das.:D:D:zustimm:

    Das werd ich auf jeden Fall machen. Dankesehr für den Link. Guck ich mir gleich an.

    Also ehrlich gesagt hat der Volierenbauer, der hier war, als ich die Beiden gefüttert hab gemeint, seine Geier kriegen dasselbe pro Woche.

    Aber da ja sehr oft noch ganz viele Körner übrig sind, die ich dann entsorge, dachte ich, sie teilen sich selbst ein, was sie brauchen. Mir war es lieber, was wegzuwerfen als dass sie evtl. zuwenig zu essen hätten.

    Mein Mann gibt Ihnen ca. ein Drittel von dem was ich ihnen gebe an Körnern wenn er sie füttert. Wie oft hab ich ihn deshalb ausgemeckert. Wie peinlich jetzt.
     
  22. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ilona,
    wenn sie in einer Außenvoliere wohnen, die richtig groß ist..also 6-10 m Fluglänge hat und die Vögel ständig fliegen, dann ist das was anderes, als wenn ein Vogel nur klettert...
    Ich musste mich vor langer Zeit auch erst belehren lassen...aus Fehlern lernt man..

    lg, Angie
     
Thema: Doch KEINE Aspergillose und wie wichtig eine Endoskopie ist!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Doch KEINE Aspergillose und wie wichtig eine Endoskopie ist!! - Ähnliche Themen

  1. Vernebler für Aspergillose behandlung

    Vernebler für Aspergillose behandlung: Hallo, meine Lora hat Aspergillose und ich soll sie mit einem Vernebler inhalieren lassen. Nun hab ich einen in der Apotheke gekauft der aber mit...
  2. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  3. Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend

    Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend: Meine kleinste Papageienhenne 15 Jahre alt, die bei mir geboren wurde, wurde letze Woche geröntgt, sie hat Aspergillose, wiegt unter 400 Gramm und...
  4. Wichtige Infos zur Anschaffung/Haltung von Mönchsittichen?

    Wichtige Infos zur Anschaffung/Haltung von Mönchsittichen?: Huhu :0- Ich habe mich eben gerade erst registriert, da wir (mein Partner und ich) vor haben uns 2 Mönchsittiche "anzuschaffen". Habe in den...
  5. Frage wegen Aspergillose

    Frage wegen Aspergillose: Hall habe eine sehr wichtige frage Wie manche wissen habe ich zwei Halsis und ich habe gelesen das bei aspergillose das Tier Schnupfen hat und...