Doch nicht gesund????

Diskutiere Doch nicht gesund???? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr lieben jetzt bin ich erst recht entäuscht0l :? .Ich habe lili u.Tschip heute abgeholt ersten war die Ärztin die sie behandelte in...

  1. fee

    fee Guest

    Hallo ihr lieben
    jetzt bin ich erst recht entäuscht0l :? .Ich habe lili u.Tschip heute abgeholt ersten war die Ärztin die sie behandelte in Urlaub und die vertretung sagte heute früh ich könne sie abholen.Also fuhr ich in der Hitze hin.Als ich beide sah,die Ärztin kam später erschrack ich 8o beide haben die syntome noch mit dem Schnabel aufreisen wie vorher:k .Die Ärztin meinte dann lilli wäre gesund und Tschip noch nicht solle das AB noch zwei Tage geben.Ich erklärte ihr das ich das schlecht könne deswegen wären sie ja noch da0l .Oh das hätte sie mißverstanden.Sie können ja noch da bleiben .Was ich ablehnte.Ich wollte sie jetzt mit nehmen.Der Schnabel von T. ist immer noch verklebt und gelp.Sieht echt komisch aus.ich gebe die medis jetzt selber hoffentlich klappt es.Jetzt haltet euch fest man sollte immer genau nachfragen.Die Ärztin sagte 7 E pro Tag wenn sie dableiben. ,aber was sie nicht sagte pro Vogel also mußte ich mit AB und etwas gegen Milben nochmal 111euro bezahlen mit den 40 eurosind es umgerechnet ca.300Dm.Ich fiel fast in Ohnmacht.8o 8( .Und die Syntome haben beide noch.Toll was nun?Die Mittel heißen:Bisolvon u.Baytril.Und gegen Parasiten Ivomec 1TR.unter den Flügel aber erst in ein paar Tagen.Übrigens ich habe erstmal nach dem ganzen ne Runde geweint. So jetzt muß ich erstmal eine:S
    Liebe Grüße Fee:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 claudia k., 21. Juli 2003
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo fee,

    ich kenne die vorgeschichte nicht, sind deine tierärzte vogelkundig?
    ganz schön ärgerlich und entäuschend, so viel geld für augenscheinlich nix!

    aber wenn es nicht besser wird, bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als den ta zu wechseln.

    dumm, dass man eine med. behandlung nicht reklamieren kann (oder kann man???)
    mir hat vor jahren ein ta meine rk-henne fast zu tode behandelt.
    8(

    gruß,
    claudia
     
  4. fee

    fee Guest

    Liebe Claudia,
    Ich war extra beim VogelTa.Sie sind seid 4 std. zuhause und haben das selbe immer noch .Ich gebe morgen Tschip weiter das AB.das Atmen gibt immer noch geräusche ab,weil die Nase verstopft ist.Es ist Schnupfen.
    Liebe Grüße Fee
     
  5. Sassy

    Sassy Guest

    Hallo Fee!

    Das ist natürlich sehr ärgerlich, was Du da schreibst.

    Ich hatte auch schon so ein Erlebniss. Viel zu viel bezahlt für eine stationäre Behandlung und dann einen kranken Welli wieder mit nach Hause bekommen.

    Ich weiß ja nicht, bei welchem TA Du in Köln warst. Aber hier nochmal ein TA der wirklich Ahnung haben soll. Ich hab bis jetzt nur Positives über ihn gelesen.

    Dr. A. Erdös
    Heumarer Mauspfad 35
    51107 Köln
    Tel: 0221-862484

    Vielleicht willst Du da ja nochmal hingehen.
     
  6. #5 claudia k., 21. Juli 2003
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo fee,

    du schreibst beide vögel sind noch nicht gesund, aber du sollst nur einen weiterbehandeln?!

    nach allem was du geschrieben hast, wirken deine ta's nicht besonders vertrauenserweckend.

    ich drücke dir die daumen, dass das ab nun abschließend hilft!

    gruß,
    claudia
     
  7. #6 claudia k., 21. Juli 2003
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    köln?

    da ist leverkusen auch nicht so weit.

    dr. pieper, in leverkusen, kann ich absolut empfehlen. er hat gerade an meiner aga-henne ein kleines wunder vollbracht.
    er ist spezialisiert auf vögel, und meiner bescheidenen meinung nach eine absolute koriphäe.

    falls er für dich in frage kommt, kann ich gerne die genaue anschrift raussuchen.

    gruß,
    claudia
     
  8. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Klingt nicht so toll, die unmögliche Umgangsweise mancher Vets ist einfach schauerlich.
    Trotzdem halte ich es hier für möglich , dass lediglich die schleimlösende Wirkung von Bisolvon die Schnäbel noch so verklebt. Ich kenne das Mittel aus der Humanmedizin als Sekretolytikum bei Bronchialerkrankungen. Man muß viel trinken und die Schleimhaut erneuert sich merklich. Das könnte bei den beiden nun der Grund für den "scheinbar" noch bestehenden Schnupfen sein. Die infizierte Schleimhaut muß verflüssigt werden, damit sich gesunde zügig nachbilden kann.
    Das Antibiotikum nur nicht zu früh absetzen, wobei mich auch wundert, dass sie es nur einem von beiden weiterhin verordnet.

    wünsche Euch etwas mehr Glück als bisher

    Gruß piaf
     
  9. fee

    fee Guest

    Hallo Ihr Lieben
    AUA,mein Daumen:D Da ich Tschip nur weiter behandeln soll habe ich ihm heute AB verreicht,1Tr.ging daneben blieb nur noch einer.Obwohl ich morgen auch noch geben sollte0l Mit dem anderen Mittel Baytril hat es mit der Dosierung geklappt.Da habe ich jetzt noch für morgen 1 Tr..Lilli hat keine Sekretablagerung am Schnabel deshalb ist die Behandlung wohl beendet.Ich weiß auch nicht mehr weiter.:? Ich hab jetzt momentan auch kein Geld mehr.Ich schaue mir das jetzt noch 2 Tage an und werde dann frech die Behandlung reklamieren.Sollten die mir nicht weiter helfen rufe ich den Züchter an und bitte um seine Hilfe.Ich wußte garnicht wie fest mein Tschip hacken kann mein Daumen sieht dementsprechend aus
    :D
    Bis bald Fee:( :0-
     
  10. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Fee

    das ist ja alles wirklich sehr ärgerlich! Und dann die horrenden Kosten:k
    das Baytril ist das AB, das Bisolvon ist zum Schleimlösen. Ich an deiner Stelle würde es beiden Vögeln noch weitergeben bis du bei einem vernünftigen TA warst. Andererseits könnte es auch sein, das das Breitbandantibiotikum nicht wirkt - haben die in der dollen Vogelklinik denn vorher einen Abstrich gemacht? Um festzustellen was es für Bakterien sind?
    Um deinen Daumen zu schützen versuch es mal mit einem Lederhandschuh... ich weiß, ist schwierig, aber sonst fällt mir nichts besseres ein - oder gleich Pflaster draufkleben, dass sie nur ins Pflaster beißt?
    Viel Glück und berichte wies weiter geht:0-
     
  11. #10 Chaosbande, 23. Juli 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Also ich komm grad nicht so mit, der Schnabel ist verklebt und gelb? Heißt das gelber Ausfluß aus der Nase? 8o
     
  12. fee

    fee Guest

    Hallo Ihr Lieben
    Danke für eure Anteilname und Ratschläge.Tschip hatte noch gelbliche Ablagerungen auf dem Schnabel.Lilli nicht mehr,aber beide japsen noch nach LUft und Lilli machte gestern noch Pfeif geräusche durch die Nase .Wenn ihr sagt das die Schleimhaut sich nachbilden muß und es noch verstopft ist von der alten weil die sich löst habe ich hoffnung das es in paar Tagen besser ist.Beim TA sprach ich noch an das beide sich am ganzen Körper jucken ,ich soll in ein paar Tagen jedem Vogel 1 tr.Ivomec unter den Flügel träufeln.Kennt jemand das Medi.??So sind beide sehr aktiv.Tschip ist noch zu dünn.Was kann man Füttern damit er an Gewicht zulegt.Ich gebe Hirse,Knabberstangen und normales Welli futter und 1 Salatblatt am Tag.Zu Trinken wegen der Schleimhaut seid gestern etwas verdünnten Fenscheltee.Mit den restlichen Tr. hat heute gut geklappt.Ich habe es wie der TA.gemacht.Ein Küchenhandtuch über die Hand gelegt und Tschip im Käfig behutsam gefangen.So kann er beißen ohne meinen Finger zuerwischen.:D Und er ist gut zuhalten.Der Ta. sagte mir das wenn man in der Hand dabei schwitzt ist das unangenehm für die Vögel.So ist mal wieder ein Roman geworden
    Bis bald Fee:0-
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Fee
    du darfst die Ernährung deiner Wellis ruhig etwas abwechslungsreicher gestalten und auch mal Obst und Gemüse anbieten, z.B.: Apfel, Pfirsich, Nektarinen, Aprikosen, Melone, Möhren, Salatgurke, Vogelmiere usw. Schau mal hier oder den bunten Teller hier vom 29-06-2003 22:09
     
  14. fee

    fee Guest

    Liebe Karin
    Habe ihnen schon Obst angeboten fressen sie aber leider nicht ,warum weiß ich leider auch nicht:~
    liebe Grüße Fee:0-
     
  15. sonne

    sonne Guest

    Liebe Fee!

    Das klingt jetzt vielleicht blöd aber:

    1. Immer wieder Obst anbieten

    2. Daneben hinsetzen und das selbe Obst laut schmatzend (!) und mmh sagend genüßlich verspeisen

    Ich bin baff aber meine lassen sich zumindest zu einen "Probierbissen" hinreißen und entscheiden dann weiter ob es ihnen schmeckt oder nicht!

    Sonne
     
  16. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    hallo Fee

    nochmal zur Sicherheit:

    Baytril = Antibiotikum

    Bisolvon = zum Schleim lösen

    Ivomec = ist eine spot - on - Mittel gegen Milben

    Vielleicht machst da das ja richtig, nur in deinem Posting hattest du es verwechselt.

    Schleimlöser kann man auch noch paar Tage länger geben. Wenn der Vogel noch snieft.

    Weiter gute Besserung

    :0-
     
  17. fee

    fee Guest

    Da bin ich wieder
    Noch eine Frage: Bekomme ich die Medikamente auch so in der Apoteke gekauft?:?
    liebe Grüße Fee:0-
     
  18. #17 Gunna, 23. Juli 2003
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2003
    Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Fee

    nein, das AB keinsfalls, das Bisolvon vielleicht. Soweit ich mich erinnere hatte ich mal Bisolvon vom TA bekommen, das mußte in wasser aufgelöst werden und im Kühlschrank aufbewart. Ich sollte es dann anstatt dem normalen Wasser allen VÖgeln reichen, weil er meinte, den gesunden schadet es auch nicht. Wird nicht besonders schädlich sein. andererseits steht in der roten Liste, dass es bei langem Gebrauch die Leber belasten kann.

    Was du tun kannst: wie schon von sonne empfohlen - Obst, und ganz besonders alles grüne und Möhren geben damit sie Vitamin A bekommen. Vielleicht sogar kurzfristig ein Vitamin - A - Präparat geben. Das ist ganz wichtig für die Heilung der Schleimhäute - hab ich grade nochmal im Buch zu Vogelkrankheiten nachgeschlagen. Dann inhalieren mit Kamille - dazu eine Schale heißes Wasser mit dem Zusatz unter oder vor den Käfig stellen und den mit einem Tuch zudecken.
    Feste Krusten auf der Nase vielleicht einweichen und vorsichtig ablösen, jedenfalls wenn die Atmung dadurch behindert ist. Dazu kann man physiologische Kochsalzlösung nehmen (in der Apotheke erhältlich)
    :0-
     
  19. fee

    fee Guest

    Liebe Gunna
    Danke für deine Tips.Ich hätte vieleicht den Schleimlöser noch paar Tage gegeben,aber wenn er auf die Leber geht laß ich es.8o Ich gebe ihnen weiter Fenscheltee verdünnt zum Schleimlösen.Bei der Hitze inallieren zu lassen habe ich Angst.Ich werde IhnenObst abbieten immer wieder.Dürfen sie Pflaumen fressen?Tomaten Auch ich habe nämlich keine genaue Ahnung.:?
    liebe Grüße Fee:0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Pflaumen

    Hallo fee,
    ich wüßte nicht, was degegen spräche - wenn sie sie mögen;) - hab ich bei meinen noch nie ausprobiert. Naja, von der Vitamin - A - Versorgung her halte ich mehr von grünen Blättern (Löwenzahn und co und Möhrchen)

    :0-
     
  22. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Und Vorsicht mit dem Ivomec. Dieses Präparat ist wie alle Ivermectin Präparate hoch giftig und kann die Vögel bei zu langer Gabe oder Überdosierung umbringen. Also unbedingt genau nach der ANweisung dosieren.
     
Thema:

Doch nicht gesund????