doch noch ein paar Fragen......

Diskutiere doch noch ein paar Fragen...... im Aras Forum im Bereich Papageien; .....wie ja schon erwähnt, bin ich Vogelmutti von 2 Zwergaras. Die beiden sind 4 Monate alt und ich habe diese am Montag, 02.10.06 vom Zücher...

  1. #1 kellimette, 5. Oktober 2006
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    .....wie ja schon erwähnt, bin ich Vogelmutti von 2 Zwergaras.
    Die beiden sind 4 Monate alt und ich habe diese am Montag, 02.10.06 vom Zücher abgeholt.

    Den Ankunftstag sind ja beide schon aus dem Käfig geflohen, weil ich so vertrottelt beim Herausnehmen der Transportbox war, doch jetzt ist seit Dienstag Mittag eigentlich alles o.k. und Ernie & Bert sitzen meistens brav im Käfig ( ich habe einen Montana Käfig 180 x 90 x 60 cm , der allerdings "später" nur zum Schlafen benötigt werden soll. Ansonsten steht denen ein ca.12 qm Zimmer zur freien Verfügung. Später dann eben noch die gesamte Wohnung )

    Die beiden bekommen mittags und abends, kurz vor dem Dunkelwerden den totalen "Haschmich" im Käfig und schreien wie die "Bekloppten".....mir kommt es allerdings so vor, als würden die Vöglein gerne fliegen wollen. Ist das evtl. doch nur Spielen ? Ich kann das Verhalten bisher noch nicht ganz einordnen.

    Futtern tun die Beiden wie die Großen :D und müssen danach meist erst einmal Mittagsschlaf machen. Mir fällt auch auf, das sehr viel an Stangen geknabbert wird.

    Wie gesagt, ich bin kein Vogel-Anfänger und habe auch keine Angst vor dem Geschrei und kenne das Gerenne im Käfig, kurz vor der Dunkelheit auch von meinem verstorbenen Halsbandsittich, aber leider kenne ich das Verhalten bei Zwergaras noch nicht genau.

    Wann dürften denn der nächste Freiflug gestartet werden ? Ich habe ja ein wenig Angst, dass sie dann den Käfig wieder nicht finden, so wie die erste Nacht, die beide auch im Zimmer auf dem Rollo verbracht haben :?

    Momentan habe ich doch noch ein "Mini-Fragezeichen" im Gesicht, was das Verhalten anbelangt.
    Ich kenne es auch nicht, dass überhaupt kein Obst oder Gemüse angenommen wird. Ich habe jetzt einmal kleine Stückchen mit ins Essen geschnitzt, mal sehen, ob es morgen probiert wird.

    Vielleicht kennen die Vögel kein Gemüse oder Obstfutter vom Züchter ? Dass Äpfel dort verfüttert wurden habe ich allerdings gesehen.

    Vielen Dank für Tipps

    LG
    kellimette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Obst und Gemüse kenne sie sicher nicht so und darum wird es auch anfangs nicht gleich genommen.Nun ist es an deinem Einfallsreichtum,die beiden an diese "Fremdlinge" heran zu führen.
    -kleine Stücke
    -große Stücke
    -pürriert vom Löffel
    -Obstspieß-Paprika,Apfel,Banane,Möhre.....nacheinander auf einen Spieß stecken und aufhängen
    -das Obst ganz lassen und aufhängen
    Du kannst dich auch vor den Käfig setzen und ganz genüßlich einen Apfel essen mit viel "hmmm" und "lecker" und sie so neidisch mache.:zwinker:

    Mit dem Freiflug:
    wenn du das Zimmer als Vogelzimmer einrichten willst,dann muß es vogelsicher gemacht werden.Das heißt,alles wo sie sich verletzen können muß verschwinden,Stromkabel/Steckdosen/Licht gesichert werden .
    Wenn dann viele Seile hängen,Kletteräste,Schaukeln,dann kannst du sie raus lassen.Dann werden die beiden sich einen Schlafplatz suchen und ich garantiere dir-der wird nicht in dem Käfig sein.:zwinker:
    Aber das ist doch eigentlich auch der Sinn eines Vogelzimmers---kein Käfig.:D
    Bring ein kleines Nachtlicht an(ähnlich wie für Babys),damit sie bei einem eventuellen Absturtz wieder hoch klettern können.
    Sie möchten raus und das solltest du ihnen auch schnell ermöglichen.
    Schreien morgens und abends ist natürlich weil sie den Tag begrüßen und abends den Schwarm zusammen rufen.
    Knabbern ist die Hauptbeschäftigung der Aras und du solltest ihnen viel frische Zweige anbieten.Ich bastel auch alles für meine:Äste in kleine Stücke schneiden,Loch rein bohren und auffädeln-hinhängen.Ich kaufe viel auf Flohmärkten an Kinderspielzeug aus Holz,was ich meinen dann an Ketten hänge.Beschäftigung ist das A und O.:D
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. #3 Ginnyminny, 5. Oktober 2006
    Ginnyminny

    Ginnyminny * :) *

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Klappt das wirklich?!
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Bei meinen Ja-die sind total neugierig und wenn ich etwas in meinen Mund stecke,dann kommen sie an und wollen das auch.Als sie noch scheu waren,hab ich mich davor gestellt und immer wiede "hmmmmm---ohhhhh-hmmmmm" laut schmatzend zu gebissen.Waren sie total hibbelig und neugierig,hab ich ein Stück davon in den Napf fallen lassen und siehe da,es wurde probiert.
    Natürlich gibt es Sachen,die sie einfach nicht mögen-mir schmeckt ja auch nicht alles aber so habe ich sie zumindest an alles dran bekommen.Und wenn es bei manchen Dingen auch nur einmal war.:zwinker:
    Liebe Grüße,BEA
     
  6. #5 Ginnyminny, 5. Oktober 2006
    Ginnyminny

    Ginnyminny * :) *

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hey Bea, das ist ja toll. Wusste gar nicht das sowas geht :D
     
  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
  8. #7 Ginnyminny, 5. Oktober 2006
    Ginnyminny

    Ginnyminny * :) *

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Dein Ara ist übrigens sehr schön :)
     
  9. #8 kellimette, 6. Oktober 2006
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Bea,
    vielen Dank für die Tipps.
    Ich muss mich noch daran gewöhnen, dass ich es ja mit Vogelbabys zu tun habe, die ja auch erst seit Ende Mai geschlüpft sind :zwinker:
    Ein wenig unglücklich bin ich auch noch mit dem Käfig.....gefällt mir alles nicht so richtig. Vielleicht hätte man doch eine Zimmervoliere bauen sollen. Dann stellt sich aber wieder die Frage, ob aus Holz oder Metall. Der Züchter hatte sämtl. Zwergaras allerdings auch in Holzvolieren und es sah nicht so aus, als würden die Holzteile angeknabbert werden.

    Vielleicht hat jemand Ahnung, wie teuer eine selbstgebaute Voliere werden kann ? Wie teuer wäre solche, wenn man es vom Schreiner bauen würde ?
    Ich denke an die Masse: 1 x 1 x 2 m .....größer ist die Ecke im Zimmer leider nicht.
    Gibt es irgendwo evtl. Anregungen, wie man eine baut und welche Teile man benötigt ? Eine Voliere aus IVAR-Regalen hatte ich im Internet schon gefunden....

    Die "Erziehung" meines Halsbandsittiches ist auch schon 17 Jahre her. Da habe ich wohl einige Sachen schon verlernt :~

    Der war allerdings schon von Anfang an "heiss" auf Obst und Gemüse aller Art. Die Zwergis eben nicht und das hatte mich ein wenig stutzig gemacht.

    Ich werde dann schon einmal versuchen, das Wochenende ein paar Birkenäste über die Türen zu installieren und ein paar Seile zu spannen. :D

    Viele Grüße
    kellimette
     
  10. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Jetzt muß ich noch einmal ganz dumm fragen:
    wird das nun ein Vogelzimmer,wo die Vögel drin leben oder ist das ein Zimmer,in dem sie stehen?
    Liebe Grüße,BEA
     
  11. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    schau doch mal bei Jens auf der hp nach ( findest du in seinem profiel ), dort gibt es eine anleitung zum selberbauen. viel spass !!!!!!!!!!!
     
  12. kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ....oh je, gibt so viele "Jens" im Profil........ :?
     
  13. kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Bea,
    die Vögel stehen mit dem Käfig in diesem Zimmer.
    Dort stehen natürlich auch meine persönlichen Sachen. Also quasi ein täglicher "Freiflug" im Zimmer. Sicher habe ich mich mit dem Vogelzimmer als Ara-Neuling falsch ausgedrückt.

    Natürlich dürfen die Vöglein dann auch überall landen oder sitzen. Ich muss noch ein paar Stangen und Äste an strategisch günstigen Plätzen anbringen.
    Leider gibt die Mietwohnung kein komplettes Vogelzimmer her.

    Gruß
    kellimette
     
  14. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Aha--also müssen sie in eine Voliere.
    Am besten kann man diese mit einzelnen Elementen selber bauen.Dann kannst du sie nach deinen Vorstellungen zusammen stellen.
    Für Papageien gibt es Mindestanforderungen-nur mal so zur Orientierung wegen der Größe.
    Liebe Grüße,BEA
     
  15. kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Pucki,

    so einige Internetseiten kenne ich auch schon......

    bin mir aber noch nicht schlüssig, ob ich nun Holz oder Metall nehmen soll. Ist ja auch eine Geldfrage und ich müsste auch noch meinen Partner für den Eigenbau überzeugen.....kurzum ich muss noch einmal im Bekanntenkreis nach tüchtigen Helfern fragen.....

    Diese ganze Aktion scheint mir aber besser als der Käfig, den die Kleinen momentan noch haben.

    Gruß
    kellimette
     
  16. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Eine Voliere zu bauen ist immer mit ziemlichen Kosten verbunden und wenn ich schon so viel ausgebe,dann soll es auch lange halten---so meine Meinung.Darum haben wir nichts aus Holz gebaut.Aras knabbern nun mal gern und du müßtst das Holz schützen.Wenn du dann zwar das günstigere Holz kaufst,dieses aber wieder mit Leisten schützen mußt,kommst du am Ende auf den selben Preis.Schützt du es nicht,kann es dir passieren,dass du in einem Jahr mit einem Loch da sitzt.:D
    Diese Elemente kann man wirklich gut verarbeiten.Einige hier haben sie nur mit Kabelbindern zusammen gesetzt(für meine Tiere undenkbar-knack und weg),so dass sie auch schnell wieder auseinander gebaut werden kann.Du kannst die Elemente aber auch schrauben oder nieten.
    Liebe Grüße,BEA

    Viele Anregungen findest du auch im Vogelzubehör.
     
  17. kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich denke auch, dass Holz die falsche "Investition" ist.
    Ich hatte auch schon Bedenken mit dem Anknabbern. Da spart man dann wieder am falschen Ende.

    So einige Hersteller inkl. Vorlagen habe ich mir auch schon aus dem Internet geholt und ich denke, dass sollte die nächsten Wochen doch einmal in Angriff genommen werden sollte.

    Am liebsten hätte ich natürlich einen "Volierenbau-Fachmann" bzw. Hobby - Vogelfan, der mir helfen kann. Der mir sozusagen eine Liste macht, was ich nun bestellen soll.
    Bei einigen Internetseiten hat man irgendwie nicht die Möglichkeit, ich auf jeden Fall, zu erkennen, wie die Voliere dann auch wirklich aussieht.

    Ich würde mir auch gerne bei anderen Leuten oder in einem Geschäft einige Modelle in NAtura anschauen......

    .....mal sehen, wird schon irgendwie klappen....

    Gruß
    kellimette
     
  18. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    ich meine Jens Manfred Scholz, ich schicke dir den link per pn.
    so teuer ist der vollibau für ein zimmer auch nicht. aluproviel beim grosshändler und die rolle draht so ca 100 eus sind 25 m plus ? drauf gibt es im handel auch als meterwahre, noch ein paar eckverbinder dann sollte es klappen. meine vollis sind aus provielen für messestände ( also nichts für die wohnung ) habe den draht auch nicht angenietet sondern mit schlauchschellen befestigt, die gibt es in den verschiedensten grössen.

    ps. Jens Manfred hat dir in deinem futtertr. geantwortet. kannst ja dann selben in sein profiel gehen.
     
  19. #18 Jens-Manfred, 7. Oktober 2006
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Moin

    hat mein erstmal "teure" Vögel, dann bleiben die Folgekosten nicht aus.

    Volierenbau. Immer ein Thema.

    Meine Aras, Gauen, Wellis haben draußen Holz mit Drahtbespannung und Innen Alu.

    Beides hat Vor- und Nachteile.

    Wenn man selber im Basteln nicht sooooo fit ist, dann würde ich mit einer Eigenbau AluVoli nicht anfangen. Draht richtig zu befestigen, das kann schon schwer sein. Die Fummelei mit den Futtertableaus.....
    Aber Alu sieht im Innenbereich besser aus, ist leichter sauber zu halten.

    Holz ist garnicht so ungünstig draußen. Relativ preiswert, wenn man übern Holzgroßmarkt einkuft und nicht im nächsten Baumarkt. Da man bei den Zwergis kleine Maschung im Draht nimmt und den Draht auf der Innenseite der zu bauenden Voli befestigt kommen sie mit ihren Schnäbeln auch nicht durch und das Holz hält.

    Ein Tipp,

    bei Ebay bigt es einen Händler "allcenter". Der kommt zwar aus Österreich, ist aber trotz versandkosten immer noch billiger als ein Baumarkt wie Hagebau oder Obi. Alu Stangen gibt es unter 2€ den Meter.

    Was garnicht geht, das ist ein sogenannter Selbstbausatz. Immer aufpassen !

    Elementebauweise verbraucht mehr Alu. Du hast dann aber einzelne Elemente, die alleine händelbar sind. Bei einem Bausatz bekommt man oft nur den kompletten Rahmen, den man aufbaut und anschließend den Draht aufbringen muß. Das klappt eigentlich so nicht ! Man ärgert sich die krätze an den Hals.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    vielen Dank für die vielen Infos ! :beifall:

    auf die Idee bin ich ja noch gar nicht gekommen, den Draht innen zu befestigen......0l logisch, dass dann das Holz nicht angeknabbert wird.

    Jetzt muß ich aber noch mal blöde fragen, welche Maschenweite bzw. Drahtgitter ist denn für die Zwergis in Ordnung ,wenn Du sagst "kleinmaschig"..

    und fein, die beiden Racker haben heute schon ein wenig Obst aus meiner Hand angenommen. Bin echt baff ,dass die doch schon sooooo zutraulich sind. Nur ER bekommt ab und an seinen Haschmich und "randaliert" im Käfig.
    SIE ist relativ ruhig und ausgeglichen.

    Gruß
    kellimette
     
  22. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    HI,

    also ich kann dir die Arkansas von Montana Cages empfehlen. Die habe ich für meine beiden Goldnackenaras auch gekauft. Sie ist leicht zu reinigen (was bei den Mengen an Obst und Gemüse, die täglich drangeschmiert werden nicht ganz unbedeutend ist :D), lässt sich mal zum Putzen verschieben und ist vom Preis her moderat.
    Wenn du aus Platzgründen nur 1 m² Voliere anbieten kannst, musst du allerdings ne Menge Freiflug bieten, um den Bewegungsdrang dieser Art zu befriedigen.
    Das die beiden momentan im Käfig randalieren wundert mich nicht. Sie möchten sich halt bewegen. Grade morgens und abends haben meine ihre "Tobe-Phase". Wenn sie da nicht aus der Voliere raus dürfen, sind sie auch immer richtig laut und spielen total verrückt. Wenn sie draussen sind fliegen sie morgens und abends immer wie wild. Meistens kann man zu diesen Zeiten beobachten, dass auch die anderen Vögel draussen (wahrscheinlich zu ihren Schlafplätzen) fliegen, ich glaube, dass animiert unsere "Stubenvögel" dann mitzumachen....
     
Thema:

doch noch ein paar Fragen......

Die Seite wird geladen...

doch noch ein paar Fragen...... - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...