Doch Psitakoseverdacht

Diskutiere Doch Psitakoseverdacht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich danken allen, die mir in meinem ersten Thread "Ist das normal" und im Chat geraten haben zum Tierarzt zu gehen! Danke!!! Ich komm grad von...

  1. #1 Pluschter, 10. März 2005
    Pluschter

    Pluschter Guest

    Ich danken allen, die mir in meinem ersten Thread "Ist das normal" und im Chat geraten haben zum Tierarzt zu gehen! Danke!!!

    Ich komm grad von einem vogelkundigen TA heim und es besteht tatsächlich akuter Psitakoseverdacht. Die Behandlung hat mich gleichmal 35 Euro gekostet... 23 Euro muss der TA schon alleine für die Psitakoseuntersuchung verlangen. Mit dem Partner der Kleinen, die sich als "Er" herausgestellt hat, wird es wohl in nächster Zeit leider nichts :(

    Ich halte euch auf dem Laufenden wenns euch interessiert!

    Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andrea 62, 10. März 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    ich drücke die Daumen, dass es nur eine Erkältung ist... Habe übrigens nur für die Untersuchung auf Chlamydien (Psittac.) 30€, bei nem anderen TA sogar 37€ hinlegen müssen. Ich hatte den Befund innerhalb einer Woche.
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    hallo , wir drücken alle daumen/ krallen das es nicht Psittakose ist ;)

    die T-Ärzte scheinen alle unterschiedliche preise zu nehmen.
    Habe auch 38 Euro für die untersuchung bei charlie bezahlt ;) befund hatte 2 Wochen gedauert.
     
  5. #4 Pluschter, 10. März 2005
    Pluschter

    Pluschter Guest

    Hmm der TA ist extra schnell zur Post gefahren, dass die Proben heute noch weggehen und spätestens am Montag die Befunde vorliegen.
    Aber Antibiotika hat er jetzt eh zum Glück schon, dass auch im Falle gegen Psittakose hilft! Ich hoffe, dass es tatsächlich nur ein bakterieller Infekt ist. Falls es Psittakose wäre, würde dies einen riesigen Kreis von Folgen nach sich ziehen! Der TA hat mich aufgeklärt, dass die dann auch hierher kommen würden usw., wobei mir ja nichts passieren würde, da mich keine Schuld trifft...
     
  6. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    Mist sowas aber auch...
    Wenn bei Dir slerb ode rin deienr Familei grippeähnliche Symptome auftreten sollten, dann nbitte auhc gleich zum HA gehen udn ihm alles erzählen, damit ihr auch beahndelt werden könnt!!! Ganz wichtig!!
     
  7. #6 Pluschter, 10. März 2005
    Pluschter

    Pluschter Guest

    Hat der TA natürlich auch gesagt! Das Problem dabei ist, dass sowohl ich, als auch meine Family, im Moment etwas angeschlagen bin/ist. Deshalb habe ich mir überlegt, ob es nicht besser ist, dass wir bei positivem Befund nicht alle zum Arzt gehen und uns dadrauf untersuchen lassen. Außerdem gibts da ncoh einige mehr, die mir dem Vogel Kontakt hatten: meine 3 besten Freundinnen, mein bester Kumpel, mein Freund... :(
     
  8. #7 Andrea 62, 10. März 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... wenn der Befund positiv ist, dann solltet Ihr Euch schon testen lassen. Aber erstmal abwarten und keine Panik (ich weiß, das sagt sich so leicht), es gibt doch auch noch anderes was in Betracht kommen könnte. Ist der Vogel denn vom Züchter oder aus dem Zooladen?
     
  9. #8 planetzork, 10. März 2005
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hi :0-
    Tut mir leid, das es nun scheinbar doch was ernstes ist.
    Aber ich würde ersmal abwarten was der Test ergibt. Meine TÄ hat mal erzählt, dass sie auch nur beim kleinsten Verdacht testet, damit keine Tiere gefährdet werden.
    Ich drück dir die Daumen, dass alles gut ausgeht. :prima:
     
  10. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Pluschter, das war natürlich für Dich ein Schock! Trotzdem: vielleicht ist es hoffentlich "nur" ein bakterieller Infekt...

    Versuche, die Nerven zu behalten! Im schlimmsten Fall brauchst Du sie ja noch!
     
  11. Pluschter

    Pluschter Guest

    Aus einer Hobbyzucht. Soweit ich weiß kommen seine Eltern aber vom Zooladen.
    Bis Montag ist noch sooo lange :(
     
  12. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... da müßte es doch aber auch aufgefallen sein, wenn die Vögel so etwas Schwerwiegendes hätten. Gerade Jungvögel sind doch auf Psittakose sehr anfällig. Wie geht es dem Piepmatz denn jetzt?
     
  13. Liora

    Liora Guest

    Wie hatte es sich dnen geäusert und seit wann haste dne Vogel denn schon udn was für Symptoome sidn aufgetretn das Du zum TA mit ihme gegangen bist!!??
     
  14. Pluschter

    Pluschter Guest

    Also, ich hab den Welli am Do vor einer Woche geholt. Ich habe die Wellis aber eine Woche vorher gesehen und auch beobachtet. An dem besagten Do war ich auch nochmal über eine Stunde dort und niemand hatte krank ausgesehen oder genossen. Die Tierärztin meinte, dass irgendein Vogel, der mal bei dem Schwarm dabei war, aus dem ich sie habe, Psittakose gehabt haben könnte und mein Welli den Erreger sozusagen in sich hatte. Durch die Stresssituation von seinem Standort zu mir könnte dieser dann ausgebrochen sein.
    In den ersten 2 Tagen saß sie nur da und hat auch nichts gegessen oder getrunken und hatte Durchfall, was aber alles von dem Stress sein könnte. Dann ist mir ihr häufigeres Niesen Sa morgen richtig aufgefallen und ich dachte, sie hätte Schnupfen oder hat evtl. einen Zug bekommen. Als es dann bis Mo immer heftiger wurde und sie nachts dann aufgewacht ist und auch regelrechte Niesanfälle bekam, hab ich im Chat nachgefragt und am Mo sofort den TA angerufen. Leider bekam ich halt erst am Mi einen Termin.
    Die Sympthome bei dem Welli sind häufiges Niesen, gelegentliches starkes aufplustern und teilweise ist er teilnahmslos/desinteressiert, vielleicht bis hin zu apathisch. Ansonsten ist er fit, isst fleißig seine Körner und fliegt auch gerne. Diese Desinteresse tritt meist in folgenden Situationen auf: Ich lass sie raus, sie fliegt eine Runde, setzt sich dann 2 Std wo hin und rührt sich nicht mehr vom Fleck. Dann kann man im Prinzip machen was man will, sie irgnoriert dies weitgehend... Manchmal ist dies auch im Käfig so.
    Ich finde der Kleine interessiert sich auch kaum für seine Umwelt. Wenn man an den Käfig kommt lauscht er schon und schaut auch was los ist, aber wenn ich ihn fliegen lasse, hat er 1-2 Orte, wo er sich hinsetzt, der Rest und ich interessiert ihn nicht. Den Kletterzweig ignoriert er, mich als Kletter- oder Sitzgelegenheit sowieso.
     
  15. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Der Durchfall in den ersten zwei Tagen ist in meinen Augen fast normal, das haben zu Anfang viele Wellis durch die Umstellung. Schlimmer wäre es, wenn der Durchfall bis jetzt anhalten würde. Das wäre kein gutes Zeichen.
    Dass er ordentlich frißt und auch fliegt ist doch auch o.k.
    Und das Rumsitzen finde ich nicht so ungewöhnlich, solange er nicht ständig apathisch rumsitzt mit gesträubtem Gefieder und nur auf zwei Beinen schläft. Die Charaktere sind unterschiedlich, außerdem muß sich der Kleine auch noch eingewöhnen und ist ja doch irgendwie etwas angeschlagen. Meine fliegen auch nur ihre Runden und sitzen dann rum, schwatzen vor sich hin und schlafen zwischendurch, vorallem über Mittag. Und wenn schlechtes Wetter ist, dann sind die Ruhephasen umso länger. Ich denke, wenn der Pieper einen Partner bekommt, wird er schon unternehmungslustiger werden, sie orientieren sich doch aneinander. Hoffentlich bestätigt sich der Verdacht nicht, dann wird doch der Schnupfen in den Griff zu bekommen sein.
    Und wenn er dann gesund ist steht einem Kumpel nichts mehr im Wege.
    Gib dem Kleinen doch mal Rotlicht, aber so, dass er ausweichen kann, wirst ja sehen ob er es mag.
     
  16. Liora

    Liora Guest

    naja aber so wie Du es beschreibst kann man doich dem Züchetr keien Vorwürfe machen??!

    ich denke das ist normal, den errgeer targen ka viel in sich ohne das sie es wissen udn durhc den Stress komt her rehct häufig hervor....
     
  17. #16 little_devil, 11. März 2005
    little_devil

    little_devil Guest

    Hi pluschter!

    Ich kann deine Situation sehr gut nachvollziehen..

    ich selbst habe gerade das Elend und den Verdacht auf Psittakose hinter mir!

    Verlor 4 meiner 6 Wellensittiche,alle 4 starben nacheinander weg,aufeinmal fingen sie an zu schlafen,wurden schwach,würgten(schleim usw),zitterten,konnten kaum noch auf den füssen sitzen,sassen nur noch auf dem boden,hatten starken durchfall konnten sich net mehr putzen,und starben bzw wurden eingeschläfert,waren teilweise bei der TÄ auf Quarantäne!

    das Veterinäramt wurde eingeschaltet,und alles kam mir vor wie im traum!


    Alle starben mir zwischen dem 24.02 und 1.märz!

    Das warten auf das Ergebniss war schlimm,und noch viel schlimmer war es die kleinen so leiden zu sehen!

    Wo sie starben wurden sie seziert und wie gesagt eine auch auf psittakose getestet,nach langem bangen war es gott sei dank negativ,

    All meine Schnuckels sind an mega und an Kolibakterien gestorben!(eins der Küken hat es mit ingeschleppt)

    Es war ein jammer!!

    Aber dennoch so schwer es ist ,so schlimm es ist,du musst nun ruhe bewahren und abwarten,solange kein positives ergebniss vorliegt solltest du ruhig bleiben....

    ich hoffe sehr für dich das du bald alles hinter dir hast!

    little mit den inzwischen wieder 6 Schnatterbällen...maxi gorgy Tweety bibo Arwen und Chippsy!
     
  18. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Der Horror Gedanke eines jeden Halter oder Züchters.

    Man schleppt sich die Ps. ein.
    Daher nochmals an dieser Stelle, Neuzugänge vom TA untersuchen lassen oder die Quarantäne von 3 Monaten einhalten. Besonders die die mehrere Wellis haben.
     
  19. Pluschter

    Pluschter Guest

    Er schläft NUR auf 2 Beinen. Wenn er rumsitzt ist er immer stark aufgeplustert und auch da sitzt er nur auf 2 Beinen...
    Mein erster Vogel saß liebend gerne auf einem Bein da (und der schlief auch immer nur auf einem Bein, deshalb wundert mich das ein wenig...)


    Dem Züchter mache ich auch auf keinen Fall Vorwürfe!!! Bei dem war er ja noch putzmunter und der kann ja dazu nichts!
    Ich habe dem übrigens noch nicht Bescheid gesagt, da ich ihn nicht unnötig aufregen möchte. Sobald ich die Testergebnisse weiß udn es wäre positiv, rufe ich ihn auf jeden Fall an!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Andrea 62, 12. März 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. März 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... naja so ganz in Ordnung ist das meiner Meinung nach nicht. Ein gesunder Vogel schläft meistens auf einem Bein, den Kopf im Rückengefieder. Wie alt ist er denn eigentlich? Falls er noch sehr jung ist, sitzt er evtl. deshalb so da. Aber wie die anderen schon geschrieben haben, erstmal abwarten. Ich habe diese Angst auch schon mitgemacht, zwar nicht bei meinen Wellis, sondern bei den Mövchen. Die bekamen eine Art Bindehautentzündung und waren apathisch. Aber trotz dieser Anzeichen war es keine Psittakose/Ornithose. Zum Glück geht der Test heutzutage relativ schnell. Also hoffen wir auch für Deinen Piepmatz das Beste.
     
  22. Liora

    Liora Guest

    Wennd er Test positiv ist dannn mahct das der TA, der ist dazu verpflichtet das zu melden!!! Braxcushet selber gar nichts machen....

    HJB, Quarantäne von 3 Monaten brinegn aber auch nichts....
    :~
     
Thema:

Doch Psitakoseverdacht