Dolly ist gestorben

Diskutiere Dolly ist gestorben im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Unsere Wellensittichhenne Dolly ist gestern Nachmittag ganz plötzlich und ohne Krankheitssymptome gestorben. Zwei Stunden zuvor tobte...

  1. Sandy32

    Sandy32 Guest

    Hallo!

    Unsere Wellensittichhenne Dolly ist gestern Nachmittag ganz plötzlich und ohne Krankheitssymptome gestorben. Zwei Stunden zuvor tobte sie noch putzmunter mit den anderen 16 Wellis durch die Voliere und hat gefressen. Sie lag mit offenen Augen und angelegten Flügeln auf dem Boden. Es waren keine äußerlichen Verletzungen zu erkennen und aus dem Schnabel kam auch kein Blut. Für uns sah es so aus als wenn ihr Herz einfach aufgehört hätte zu schlagen.
    Sie war ca. ein Jahr alt und eine der Frechsten.
    Könnte es sein, daß Sie sich so erschrocken hat, daß ihr Herz stehenblieb?
    Hier hat es gestern Nachmittag stark gedonnert. Eigentlich kennen Sie dieses Geräusch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Steffi86

    Steffi86 Guest

    Hallo, mir ist auch eine einjährige Hene "runtergefallen", im wahrsten Sinne des Wortes... hatte es schonmal geschrieben, warte hier:
    Weiß nicht, manchmal reicht scheinbar schon ein mini-schock, vielleicht herzfehler???
     
  4. #3 Stefan R., 31. Juli 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    einige Organschäden sind äußerlich gar nicht zu erkennen, egal ob sie von Erbkrankheiten herrühren oder durch Infektionen entstanden sind. Ich würde den Vogel, wenn Du ihn nicht bestatten willst, obduzieren lassen.
    Manchmal tragen Vögel Krankheiten in sich, die lange Zeit nicht nach außen treten, die anderen im Bestand aber befallen!
    Außerdem, das wurde hier in letzter Zeit öfters diskutiert, sind die Wellis heute längst nicht mehr so vital wie früher.
    Todesfälle mit 1 Jahr zählen fast schon zur traurigen Mehrheit:(, siehe:

    http://budgiebytes.addict.de/alter.htm
     
  5. #4 Sittichfreund, 31. Juli 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hi Steffi86,

    Du schriebst:
    Tja, das habe ich auch jetzt noch! Ich habe Nistkästen mit 4-9 Eiern gehabt. Je kleiner die Gelege waren um so besser war die "Ausbeute". In dem Nistkasten mit den neun Eiern sind alle Küken geschlüpft und auch durchgekommen. Das ist meine beste Henne im Stall. Bei der ersten Brut hat sie zusätzlich zu ihren sechs Küken noch eines aus einem verlassenen Nest aufgezogen.

    Die Henne die ihre vier Jungen und zwei Eier verlassen hatte, hat übrigens beim zweiten Versuch sechs Junge in vorbildlicher Manier aufgezogen. Wer weiß was zuerst los war.
     
  6. #5 Sittichfreund, 31. Juli 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Stefan,
    das ist meiner Meinung nach eine unzulässige Verallgemeinerung. Von den acht Kücken die ich von meinem letztjährigen Nachwuchs behalten habe, sind zwei eingegangen. eine Henne an Legenot (beim 2. Ei!) und die andere - total abgemagert - bei der zweiten Brut. Beides waren wohl "normale" Todesfälle, wobei ich gerade bei der letzteren die Ursache nicht erkennen konnte. Vielleicht hat der Hahn sich zu wenig um sie gekümmert und ist zu viel den jungen Weibern nachgestiegen?
     
  7. Mairi

    Mairi Guest

    Hallo Stefan,
    leider gehöre ich zu den Pechvögeln , die ständig Vögel verliert , noch bevor ich sie ein Jahr habe , d.h., dass sie die ersten 2 Lebensjahre nicht überstehen .
    Weißt Du vielleicht auch , wann man " aufatmen " kann , also ab wann das kritische Alter überwunden ist ?
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dolly ist gestorben

Die Seite wird geladen...

Dolly ist gestorben - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  2. Taube ist gestorben..

    Taube ist gestorben..: Hallo, ich bin Caro,22 & hab zwei Hunde & 2 Kinder & Katzen & Welli & Fische. Kommen aus Bawü. Dass ich gleich zur Sache komme Gestern hat mein...
  3. Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?

    Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?: Bei uns im Garten brütet ein Meisenpärchen. Die Küken sind geschlüpft. Vor knapp einer Woche wurde das Weibchen von einer Katze getötet. Das...
  4. Vermittelt-Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner

    Vermittelt-Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner: Meine Mutter (77 Jahre alt wohnhaft in der Eifel) hatte bis gestern 2 Sperlingspapageien, die beide 2006 geboren wurden und seitdem immer zusammen...
  5. 1 1/2 Jahre alter Weißkopfpapagei an Krebs gestorben

    1 1/2 Jahre alter Weißkopfpapagei an Krebs gestorben: Hallo zusammen, erst mal vielen Dank für die bisherigen Antworten auf meine zahlreichen Fragen – ihr habt mir sehr weiter geholfen. Leider gibt´s...