Donald lässt sich einen Bart wachsen.....

Diskutiere Donald lässt sich einen Bart wachsen..... im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo meine Lieben :zwinker: schaut euch doch mal unseren Donald an 8) entweder lässt sich das Kerlchen einen Bart wachsen, oder er bereitet...

  1. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo meine Lieben :zwinker:
    schaut euch doch mal unseren Donald an 8)

    entweder lässt sich das Kerlchen einen Bart wachsen, oder er bereitet sich auf den Einsatz als AGA-NIKOLAUS vor :idee:

    wie auch immer, das ist fast symetrisch auf beiden Seiten und sieht wie ein Bart aus. Hat das schon mal einer von euch gesehen?

    Was kann das sein? Wir wissen nicht, wie alt Donald Schwarzkopf ist. Ich schätze so zwischen 4-6 Jahre alt könnte er sein.

    Gruss Andra
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi Andra,

    das sieht ja putzig aus, man könnte wirklich meinen, er lässt sich einen Bart wachsen. Ich denke auch, dass er sich schon auf die Weihnachtssaison vorbereitet, ich hoffe, dass auch für Dich von den AGAS schöne Geschenke rausspringen, musst für Deine Arbeit ja irgendwie auch belohnt werden. Sie bereiten sich bestimmt auch schon heimlich mit einem Weihnachtslied vor, um Dir ein Ständchen zu singen. Ja ja, es weihnachtet sehr :D.

    LG von Silke
     
  4. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    farbveränderungen und schäden am gefieder können ein anzeichen für mangelerscheinungen sein.
    können die ausgeschlossen werden?
     
  5. Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ups sorry Andra, das habe ich jetzt nicht in Betracht gezogen, dass es auch Anzeichen für irgendetwas sein kann. Jetzt bin ich wohl ins Fettnäpfchen getreten 0l :nene:
    Ich hoffe Du nimmst mir meinen Beitrag nicht übel.

    LG von Silke
     
  6. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    was noch in betracht gezogen werden könnte ist mangelndes sonnenlicht. allerdings tippe ich in diesem fall am ehesten auf eine mangelerscheinung.

    der schlimmste aller fälle wäre ein leberschaden.

    achte in nächster zeit auf eine ausgewogene ernährung. eine vitaminkur übers wasser wäre auch hilfreich. mit etwas glück löst sich das problem mit der nächsten mauser.
     
  7. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Silke, nein auf keinen Fall :) Zumal sich Donald ausgesprochen wohlfühlt und er das über einen Zeitraum von mehr als einem halben Jahr gebildet hat.

    Es ist, wenn man in einer günstigeren Position fotografieren könnte, fast symetrisch. Deshalb kann ich mir nicht vorstellen, das es bei der ausgewogenen Ernährung und all dem frischen Wiesenlöwenzahn (wohlgemerkt ohne Dünger oder Zusätze) und den Leckereien die er sonst noch so reinschmatzt, ein Mangelzustand sein könnte.

    Er hat 2erlei Sorten Muschelgrit, und Propolis, und Oreganotropfen mit im Sortiment und ich denke eher, es ist eine Laune der Natur.

    Wir wissen nicht genau, wie alt Donald und Daisy sind. Sie wurden bei AiN neu verpaart und hatten mehrere Besitzer vor uns.

    Wenn ich nach dem Temperament gehe, dann schätze ich Donald jünger als unseren Ricky (der ist 6,5 jahre) und Daisy etwas älter als Donald ein.

    Donald sprüht richtig, er hat total lustige wache Augen, er fliegt uns durch die Ellenbeugen durch wenn er aus der Volie will, aber nicht soll :beifall: ein ganz kühner Flieger!

    Daisy ist "eine laizy Daisy" etwas träge und nur richtig wach und sprühend wenn sie Donald durch die Gegend scheuchen kann. Oder wenn sie Nistmaterial erwischt, dann baut sie ohne Ende mit Überstunden ;) und ist fast nicht abzustellen.

    Ich vermute am ehesten, es ist wie bei Hund oder Katze die Fellveränderung so was in der Richtung. Kann das sein? Hat einer von euch da Erfahrung?

    Ich habe mir mal Fotoserien vom Anfang bis jetzt angesehen. Da kann man wie auf den Familienfotos sehen, wie sich auch die Agas im laufe der Zeit vom Jugendlichen zum Erwachsenen und bei Ricky auch schon etwas zum gemächlicheren Aga entwickeln. Die Gesichtsausdrücke sind mit der Zeit ganz anders. Deshalb, und weil Donald die anderen Farben sehr schön ausgefärbt hat, vermute ich, es hängt mit dem Älterwerden zusammen.

    Was sagen die "Alten Hasen" zu dieser Bartfärbung?

    Liebe Grüsse Andra
     
  8. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    eine altersbedingte gefiederveränderung habe ich ausgeschlossen, da 4-6 jahre bei einem aga nicht viel ist.
    die langsame entwicklung dieser gefiederveränderung weist entweder auf ein hohes alter oder auf schäden der inneren organe hin, da du ja die anderen gründe verneint hast.
     
  9. Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Huhu Andra,

    na da bin ich aber froh, dass Du mir meinen Beitrag nicht übelnimmst :D :dance:
    Nun, nachdem was Du Deinen Vögelchen alles gibst, sind sie bestimmt bei bester Gesundheit und haben nichts.

    Achja, wir alle haben mit unseren AGAS sehr viel Spaß. Manchen Hennen macht es ausserordentlichen Spaß die Anderen durch die Gegend zu jagen, das ist in der Art wie ein "Sport" :D.
    Mit der Färbung kenne ich mich jetzt gar nicht aus.

    LG von Silke
     
  10. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    da die vögel ja andere vorbesitzer hatten, kann man nie wissen ob sie dort nicht zB kleinste mengen blei zu sich genommen haben, eine vergiftung kann sich erst lange zeit später zeigen...
     
  11. Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi,

    dass werden wir wohl nie so richtig erfahren. Aber das müsste man ja im Blut feststellen können, falls es wirklich eine Vergiftung sein sollte. Hm, sollte er zum Tierarzt? :+keinplan

    LG von Silke
     
  12. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Julia,

    also Sonnenlicht haben meine im Sommer pur auf der Terrasse und ich habe sonst 2 Birdlampen im Einsatz. Das hat sogar so toll geklappt, das Daisy Schwarzkopf 2 Gelege hintereinander bebrütet hat.

    Also in der Zeit, wo ich sie habe, sind sie prächtig gediehen und ich bin ganz schön pingelig, wenn es um die Ernährung meiner 8 Agas geht. z. B. keine Gurken aus Spanien oder mit Pestiziden belastetes Treibhauszeugs aus dieser Gegend, selbst im Winter ernte ich immer noch Breitwegerich oder Löwenzahn oder sonst gibt es Keimfutter.

    Bei uns kommt Obst und Gemüse aus unserer Region auf den Tisch -aus Direktvermarkung vom Bauernhof- und selbst Aldi und Edeka kaufen für unsere Region beim Grossmarkt in Bornheim ein, da wird alles aus der Eifel angeboten.

    Unser Wasser hat beste Talsperrenqualität und Donald frisst und trinkt die gleichen Sachen, wie die anderen 8 Agas auch.

    Alle Sachen in unserem Haushalt sind auf Agatauglichkeit geprüft und es gibt keine Raumsprays, oder irgendwelche Schadstoffe. Sie haben einen Airbuttler im Agazimmer und eigentlich ist es fast unmöglich noch etwas zu verbessern.

    Welche Anhaltspunkte lassen Dich speziell auf Blei schliessen? Das ist ja in den meisten fällen sofort tödlich, z. B. Bleistift oder Gardinenbleiband ...

    Kann man sowas im Blut der Agas nachweisen? Also mein Bauchgefühl sagt mir, der Kerl ist gesund und quietschvergnügt. Er sprüht nur so vor Pfiffigkeit und Lebensfreude, ich kenne ihn gar nicht anders.

    Bin gespannt auf eure Erfahrungen.
    Gruss Andra
     
  13. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Schaut euch den Donald mal an, der sprüht nur so vor Vitalität
     

    Anhänge:

  14. Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Ihr,

    puhh, ich hab ehrlich gesagt auch überhaupt keine Ahnung, was das sein könnte, aber wächst bei Agas so etwas wie ein Bart? Hab ich noch nie gehört... :?

    Hast du schon einmal ins krankheitsforum gepostet? Mach doch da auch mal ein Foto rein, die kennen sich gut aus und können vielleicht sofort einen Krankheitsgrund ausschliessen!
     
  15. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Gute Idee, das mache ich gleich mal :zustimm:
    Gruss Andra
     
  16. Christin2106

    Christin2106 Guest

    Ach ja,
    wenn du was rauskriegst, lass es uns wissen!
    Ich bin ja echt ein Fan von deinen beiden Schwarzköpfchen geworden... Das Bild, was du mal hier reingestellt hast, wo die beiden schmusen ist einfach zu schnuckelig!
    Also toi, toi, toi, das es nichts schlimmes ist...
     
  17. c_m

    c_m Guest

    OT:
    In Bleistiften ist schon seit Jahren kein Blei mehr drin, sondern Graphit.
     
  18. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    eher umgekehrt. geringe mengen blei vergiften den körper langsam, die tiere können lange zeit "ganz normal" weiterleben (zB mit schwermetallen belastete fische)
    eine solche vergiftung war nur eine vermutung von mir, da ja andere faktoren ausgeschlossen wurden. dein vogel hätte ja schon bei den vorbesitzern geringe mengen blei aufnehmen können, und die folgen zeigen sich dann erst nach monaten bei dir.

    aber höhstwahrscheinlich sind die farbveränderungen eh mit der nächsten mauser weg und nur eine temporäre "erscheinung", sodass kein anlass zur sorge besteht.
    trotzdem ist es nicht verkehrt über andere gründe nachzudenken.
     
  19. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    sonst hätte ich als passionierte bleistiftkauerin schon längst das zeitliche gesegnet :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    :D


    hi andra,

    also an einen leberschaden glaube ich nicht, weil sich die federn dann gelb verfärben. aber es gibt auch andere ursachen für gefiederverfärbungen.

    ich würde dr. pieper fragen welche ursachen es dafür gibt, und ob handlungsbedarf besteht. ich habe mit dr. pieper auch schon vieles per e-mail abgeklärt. dafür hat er ein kontakt-formular auf seiner homepage, und er antwortet immer. :zustimm:

    gruß,
    claudia
     
  22. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    das mit dem gelb verfärben stimmt so nicht.
    hab mal gegoogelt: http://www.trouw.de/tiho.htm (die farbveränderungen in dem bericht beziehen sich natürlich nur auf amazonen)
    die farbveränderung kann ganz verschieden sein, fakt ist das andersfarbige federn (als an der stelle eigentlich sein sollten) auf eine leberstörung hinweisen können. sie müssen nicht gelb werden.
     
Thema:

Donald lässt sich einen Bart wachsen.....

Die Seite wird geladen...

Donald lässt sich einen Bart wachsen..... - Ähnliche Themen

  1. Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..

    Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..: Hallo liebe Vogelfreunde, Mein Sperliweibchen lässt das Männchen nicht in Ruhe. Seit ca. 1 Woche greift das Sperliweibchen den Hahn an und lässt...
  2. Hilfe! Kanarienvogel lässt Kopf hängen

    Hilfe! Kanarienvogel lässt Kopf hängen: Hallo zusammen Habe mich mal hier angemeldet und brauche eure Hilfe.. Kurz zum Allgemeinem: Mein Kanarienvogel (vermutlich Henne) ist mir vor...
  3. Meise läßt sich nicht vor die Tür setzen

    Meise läßt sich nicht vor die Tür setzen: Hallo zusammen, gehe mittags immer in die Mensa. Sie hat 3 offene Etagen und sieht ein wenig aus wie ein Gewächshaus. Regelmäßig im Herbst...
  4. wachsen Schwanzfedern bei einer Rauchschwalbe nach?

    wachsen Schwanzfedern bei einer Rauchschwalbe nach?: Hallo, ich habe eine Frage. Vorgestern hat mein Mann eine kleine Rauchschwalbe auf der Straße gefunden und mitgebracht, da sie nicht richtig...
  5. Amsel lässt ihr Ei alleine

    Amsel lässt ihr Ei alleine: Hallo liebe vogelforen Community ich hab in meinem Balkon heute eine Amsel entdeckt diesmal ist es aber der andere Balkon wir haben 2 Balkone und...