Doppelte Arbeit......

Diskutiere Doppelte Arbeit...... im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, jetzt am Wochenende haben wir noch einmal unsere drei Ziegen und das Rosellapärchen fliegen lassen. 8) Zuerst war ich ja sehr...

  1. Tatjana

    Tatjana Guest

    Hallo,

    jetzt am Wochenende haben wir noch einmal unsere drei Ziegen und das Rosellapärchen fliegen lassen. 8) Zuerst war ich ja sehr skeptisch, weil wir unsere Palmen zum überwintern nach oben gestellt hatten (zwecks anknabbern). Hat aber wunderbar funktioniert, sie fühlten sich wohl wie im Urwald, saßen drauf und zwitscherten...und die Ziegen haben die Blumenerde "umgepflügt" :D

    Tja, mit dem Einfangen ist immer so eine Sache: Es sind nie alle gleichzeitig in der Voliere und die Ziegen sind am schwersten zu keschen. Ich warte dann immer, bis mindestens einer drin ist. Rudi ist unser bester, der ist so flott und fliegt durch alle Etagen. Nach einer Jagd durch alle Palmen konnte ich ihn dann im Bad auf dem Farn erwischen. Ihm macht es auch immer Spaß, manchmal setzt er sich beim Einfangen frech auf den Kopf. Na ja, ich schweißgebadet und 2 kg leichter, setze ihn froh in den Käfig, gehe runter und was passiert? Ich habe die Türe der Voliere nicht geschlossen.....als ich vom Spaziergang mit unserer Tochter zurückkam meinte mein Mann nur grinsend das die Meute sich über die Extra Flugrunde freut - also das selbe Spiel noch einmal......:k

    Dafür ist Rudi heute wunderbar ausgeglichen, kommt mich laufend begrüßen und meckert was das Zeug hält - ist wohl seine Art, danke zu sagen :s

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    ja, das kenne ich auch zur Genüge....

    Hallo Tatjana,

    ja, das kenne ich auch zur Genüge: Vögel einfangen, besonders die Ziegensittiche, ist sehr schwer.

    Als ich meinen Duffy noch hatte - war ein zimter Ziegensittich-Hahn - da durfte er auch immer frei in der Wohnung fliegen, zusammen mit den Nymphen Jocko und Lucy. Und einmal - es hat pressiert, wir mußten weg - war er plötzlich unauffindbar. Wir hatten überall gesucht, fast eine halbe Stunde. Bis ich auf einmal aus einem niedrigen Bücherregal ein zufriedenes Meckern hörte. Da saß er, der kleine Racker. Er hatte es sich hinter den Videocassetten gemütlich gemacht und uns wahrscheinlich die ganze Zeit über beobachtet. Dabei hat er sich bestimmt köstlich amüsiert. :D Seitdem wußte ich immer, wo ich suchen mußte. Nur frage ich mich heute immer noch, wie er dahin gekommen ist. Denn der Abstand zwischen den Cassetten und dem darüberliegenden Regal hatte gerade mal runde 5 cm betragen. Und war rundum geschlossen, also mußte er da durch geschlüpft sein. :k

    In den Käfig ging er dann eigentlich immer ganz gut selber zurück, aber erst nach einem guten Jahr Training. Vorher mußte ich ihn auch immer mit dem Kescher fangen...

    Liebe Grüße und berichte doch weiter von Deinem Rudi

    Daniela
     
  4. Shine01

    Shine01 Guest

    Versteckspiel

    Hallo zusammen,

    dazu kann ich auch was berichten. Meine Springer schaffen es mittlerweile selbstständig reinzukrabbeln, nachdem ich dann die Futternäpfe gefüllt habe. Die Gier nach Futterist größer als der Freiheitsdrang :D

    Aber verstecken können sich meine 3 Hüpfer auch super. Mein Charly sitzt sehr gerne hinter der Gardinenstange hinter dem Rollo. Da brauche ich nicht mehr zu suchen.
    Meine Trixi schafft es immer weider mich stundenlang suchen zu lassen. Einmal hat sie sich hinter eine Bücherwand versteckt. Der Spalt war ganze 4 cm hoch. Da hat sie sich irgendwie durchgequetscht. Einmal hing sie an der Decke und hat keinen Mucks von sich gegeben. Sie hat sich bestimmt herrlich amüsiert wie ich auf allen vieren nach ihr gekrochen bin. Sie hat es nämlich auch drauf auf dem boden unter der Heizung oder unter sämtlichen Stühlen zu hocken und sich nicht zu melden.
    Mein Ekkehart sitzt immer unterm Heizungsrohr. Da finde ich ihn immer. :)
     
  5. Tatjana

    Tatjana Guest

    meine auch....

    Das mit dem Versteckspiel kenne ich nur allzu gut. Unsere Linde krabbelt immer hinter oder unter eine Voliere. Stummelchen ist meistens in irgendeiner Blume. Rudi ist der cleverste, alle Verstecke hab ich noch nicht gefunden.

    Unser Haus ist auf 3 Etagen und Rudi fliegt manchmal auch eine Etage runter, das letztemal saß er im Bad auf einem Farn.

    Wenn ich da an die einfachen Nymphen denke...aber die Ziegen sind verdammt clever und unsere machen immer ein Spielchen aus dem Einfangen. Das scheinen sie irgendwie witzig zu finden. Kennt ihr das noch als Kind mit heiß/kalt? So kommt es mir vor: meckern und wenn man in die Nähe kommt wegfliegen.

    Rudi saß auch einmal im Kinderbett unserer Tochter...

    Liebe Grüße
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Doppelte Arbeit......

Die Seite wird geladen...

Doppelte Arbeit...... - Ähnliche Themen

  1. Kranichfedern( Wildsammlung?) zu kaufen gesucht, um schamanisch zu arbeiten

    Kranichfedern( Wildsammlung?) zu kaufen gesucht, um schamanisch zu arbeiten: Ich suche grosse Kranichfedern, möglichst heimisch, um sie für meine schamanische Arbeit zu nutzen. Kennt jemand den passenden Kontakt?
  2. Arbeiten bis der Arzt kommt...

    Arbeiten bis der Arzt kommt...: Gibts wohl auch in der Vogelwelt. Leider kam kein arzt. Doch sein Assistent Dr. Cat war schneller. Was war passiert... Ein Brutpaar meinte wohl...
  3. Rabe attackiert doppelt so großen Greifvogel?

    Rabe attackiert doppelt so großen Greifvogel?: Ich habe gerade ein tolles Schauspiel präsentiert bekommen. Leider kann ich jedoch Greifvögel (noch) nicht bestimmen. Wo wir jetzt wohnen gibt es...
  4. Stockentenküken - doppelt unverhoffter Familienzuwachs, Tipps gerne willkommen

    Stockentenküken - doppelt unverhoffter Familienzuwachs, Tipps gerne willkommen: Hallo zusammen. Seit gestern haben wir unverhofften Familienzuwachs.:dance: Zwei Küken (nach Daunenzeichnung Stockenten). Vor 35 Jahren...
  5. Jacki bei der Arbeit

    Jacki bei der Arbeit: Ich versuch jetzt einfach mal ein Video einzustellen, Jacki ist fleissig, Jacko kennt das Spiel noch nicht und hält sich erstmal zurück. :~...