Dori & Gerry

Diskutiere Dori & Gerry im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leider geht es uns zur Zeit nicht gut. Dori geht es sehr schlecht, Gerry leidet aus Solidarität mit und mir - na ja.:traurig: Aber erst...

  1. #1 Sabine S., 19. April 2008
    Sabine S.

    Sabine S. Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75228 Ispringen
    Hallo
    Leider geht es uns zur Zeit nicht gut.
    Dori geht es sehr schlecht, Gerry leidet aus Solidarität mit und mir - na ja.:traurig:
    Aber erst mal wie alles anfing.
    Am Mittwoch morgen ist mir aufgefallen das Dori ihr Essen vom vorabend nicht angerührt hat. Da ich sowieso bei unserem Tierarzt einen Termin für ihren jährlichen Gesundheitscheck ausmachen wollte, rief ich gleich an und erzählte auch mein Problem. Und da Gerry auch Dori füttert kamen wir überein das ich Sie ganz genau beobachte.
    Lange Rede kurzer Sinn - Dori fraß den ganzen Tag nichts, trank nichts und Gerry fütterte Sie auch nicht.
    Am Donnerstag morgen bin ich gleich mit Beiden zum Tierarzt gefahren. Dort stellte sich heraus das Dori eine schwere Infektion hat, die Werte sind sehr hoch ihr Blut ist viel zu dick und beim röntgen stellte man fest das ein Organ ein bißchen vergrößert ist. (Leider konnte ich mir in der Aufregung nicht merken wie hoch die Werte waren und was für ein Organ vergrößert ist) In meinem Kopf waren nur noch die Blutwerte - sie hätte 50 haben dürfen der Wert war aber 63. Das heißt Lebensgefahr.
    Dori bekam gleich eine Infusion, Antibiotika und noch eine Paste in den Schnabel (für was das war weiß ich auch nicht mehr). Und meine Beiden sind seit dem in der Tierklinik - Dori weil es ihr sehr schlecht geht und Gerry weil er immer nach ihr gerufen hat als sie behandelt wurde und zum überprüfen ob er auch was hat.
    Am Freitag waren ihre Werte zwar ein bißchen besser aber noch nicht gut und jetzt müssen Beide noch bis Montag dort bleiben und dann sehen wir weiter. Gerry geht es gut er frißt und trinkt, Dori frißt ein ganz klein wenig hat aber die Augen auf (schläft nicht die ganze Zeit) und ist auch nicht aufgeplustert. Die Ärztin sagt das ist schon mal ein gutes Zeichen.
    Zu Hause bin ich durch das ganze Haus gewandert und habe mir alles angeguckt was sie denn geknabbert haben könnte. Ich habe nichts gefunden, das einzige war vor ein paar Tagen da hat sie ein Stück von der Tapete abgezupft - kann es das gewesen sein?.
    Es ist so still im Haus der große Käfig leer und ich habe eine mords Angst um die Beiden.
    Ich mache mir auch Vorwürfe das ich nicht sofort zum TA gefahren bin.
    Sobald ich näheres weiß schreib ich wieder.

    Mit traurigem Gruß Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marni, 19. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2008
    Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Sabine.S
    Nun mach Dir mal keine Vorwürfe,wer denkt den schon immer gleich an das schlimmste.
    Du bist zum TA das ist die Hauptsache.Ich kann jetzt mit den Werten auch nichts anfangen,aber das macht nichts.In der Aufregung kann man das schon
    vergessen.
    Von bisschen Tapete wird sie nicht soooooo krank ,die Infektion muß wo anders herkommen,fragt sich von wo.
    Könnte eine Leber Vergrößerung sein?
    Ich finde es gut das Gerry bei ihr ist dann ist es für beide leichter.
    Wenn sie schon mal bisschen ans Futter geht,ist dies ein Fortschritt.
    Ich wünsche Deiner Dori alles Gute und dass sie bald wieder gesund zu Dir kommt.[​IMG][​IMG]
     
  4. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Sabine,

    mach Dir bloß keine Vorwürfe. Allein entscheidend ist, dass Du was unternommen hast, als Du es gemerkt hast.

    Es kann immer was passieren, und wenn wir noch so gut aufpassen.

    Ich drücke Deiner Dori ganz feste die Daumen, dass sie bald wieder gesund zurück kommt.

    Ganz liebe Grüße!
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    so ein Schreck

    hallo Sabine

    wünsche alles Gute für Dori :zustimm:
     
  6. #5 Sabine S., 19. April 2008
    Sabine S.

    Sabine S. Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75228 Ispringen
    kleiner Zwischenbericht

    Hallo
    Danke für eure aufmunternden Worte :blume:- hilft mir schon ein bißchen.
    Habe heute am späten Vormittag wieder beim TA angerufen wie es Ihnen geht.
    Dori bekommt noch Infusionen und Antibiotika und frißt ein bißchen, Gerry ist fit und frißt viel und zeigt zum Glück keine Krankheitsanzeichen, und die Zwei haben sich heute ein ganz klein wenig gezankt hat die Arzthelferin gesagt.
    Ich glaube die beim TA meinen bestimmt ich hab was an der Klatsche weil ich jeden Tag anrufe - aber ich kann einfach nicht bis Montag warten und das ganze Wochenende ohne Nachricht von unseren Beiden sein. Obwohl dort viele Vögel sind muß ich nur meinen Namen sagen und die wissen schon das ich Auskunft über Dori und Gerry haben will.
    Was mir noch eingefallen ist - am Donnerstag als ich beim TA mit Beiden alleine im Wartezimmer saß wollte Dori unbedingt aus ihrer Box. Ich hab Sie natürlich rausgeholt und Sie hat sich auf meine Schulter gesetzt und ihren Körper und das Köpfchen ganz fest an meinen Hals gedrückt. Ob Sie wohl gespürt hat das es arg schlimm um Sie steht?
    Na ja ich hoffe der Sonntag geht schnell vorbei, denn am Montag soll ich um 11.00 Uhr bei der Ärztin anrufen und dann wird alles weitere besprochen.

    Mit einem bißchen zuversichtlicherem Gruß Sabine
     
  7. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Sabine !
    Es wird Dir keiner verübeln wenn Du täglich in der Klinik anrufst,Ich habe bei Chantal auch immer früh und abends angerufen.Das Personal kann das verstehen und wenn nicht,wäre das auch nicht tragisch.
    Jeder Halter ist beruhigt wenn er über den Zustand seiner Tiere informiert ist.
    Ich bin mal gespannt welche Diagnose der TA letztendlich stellt.
    Alles Gute für Deine Dori[​IMG]und Gerry[​IMG]
     
  8. #7 animalshope, 20. April 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo....
    ich drück dir und dori auch ganz fest die daumen und hoffe mit :trost:
     
  9. NicoNora

    NicoNora NicoNora

    Dabei seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90469 Nürnberg
    Dori und Gerry

    Hallo Sabine
    Meine Nora war vor längerer Zeit auch sehr krank (Legenot).
    Sie mußte operiert werden sonst hätte sie den Tag nicht überlebt.
    Nora ging es sehr schlecht, sie suchte meine Nähe als wollte sie sagen
    bitte hilf mir.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen wie es Dir geht!
    Also Kopf hoch und ich wünsche Euch beiden das alles Gut geht!!!!!!
     
  10. #9 Sabine S., 22. April 2008
    Sabine S.

    Sabine S. Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75228 Ispringen
    Hallo
    Heute kann ih meine Zwei abholen:freude::freude::freude:
    Gestern hat die Tierärztin angerufen und gesagt Dori wäre soweit stabil.
    Die Infektion wäre sehr untypisch und die Abstriche hätten bis jetzt noch keine Keime angesetzt.?:?
    Dori hat noch ein kleines Magen-Darmproblem bekommen (Durchfall) dies wird aber wahrscheinlich vom Antibiotika kommen. Näheres erfahre ich heute.
    Ich habe Sie noch eine Nacht beim TA gelassen damit bei Gerry auch noch ein Abstrich und eine Blutprobe gemacht wird - nicht das er sich bei Dori angesteckt hat.8o
    Die Ärztin meinte Dori sei sehr ruhig und hätte auch abgenommen, aber das würde sich zu Hause in gewohnter Umgebung wieder geben. Hoffe ich auch.:+knirsch:
    Zum Glück kann ich die Zwei heute morgen abholen und mein Mann ist auch dabei (hat zur Zeit Spätschicht) sodaß ich nicht alleine bin.
    Ich kann Euch gar nicht sagen wie gut es mir gestern nach dieser Nachricht ging, auch habe ich die erste Nacht wieder durchgeschlafen. Jetzt hoffe ich noch das unsere Zwei nicht zu sauer auf uns sind weil wir Sie beim TA alleine gelassen haben. 8(
    Näheres sobald ich Sie habe.

    Mit glücklichem Gruß Sabine
     
  11. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    [​IMG] Sabine.S
    Wie schön nun hast Du Deine Lieblinge wieder zu hause.

    Mußt sie bisschen verwöhnen dann haben sie die Zeit in der
    Klinik schnell vergessen.
    [​IMG][​IMG]
     
  12. Sabine S.

    Sabine S. Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75228 Ispringen
    Hallo
    Endlich zuhause:dance::dance:
    Heute morgen um 9.30 Uhr konnten wir unsere Zwei vom TA abholen.
    Also um es kurz zu machen :
    Gerry ist topfit und Gesundheitscheck ok.
    Dori ist noch ein bißchen mitgenommen aber sie frist und trinkt.
    Sie hatte eine Enterobacter-Bakterien-Infektion.:?
    Der TA sagte das hat sie warscheinlich von uns, denn jeder Mensch und auch jedes Haustiere ob Katze oder Hund haben die. Ist das Immunsystem in Ordnung passiert überhaupt nichts. Da Dori aber gerade eine heftige Mauser hinter sich hatte, dann mein Geburtstag war mit vielen (leider lauten) Leuten und sie dadurch aufgeregt war, kann sein das das Immunsystem da nicht mehr mitgemacht hat. Auf meine Frage wie schnell denn sowas passieren kann hat der TA gesagt innerhalb von 2-3 Tagen. Das haut genau hin Sonntag Geburtstag - Mittwoch Dori krank.
    Na ja, jetzt kann ich nichts mehr ändern, weiß jedoch wenn ich merke das Sie ein bißchen geschwächt ist (wegen Mauser, oder Brütigkeit) vermeide ich weitere Aufregungen für Sie.
    Zuhause angekommen habe ich Sie erst einmal in ihren offenen Käfig gesetzt und Essen gegeben. Beide haben gleich zugelangt.:D
    Dann habe ich Sie rausgenommen. Gerry war erst vorsichtig hat sich kaum anlangen lassen - aber dann nach ca. 1 Stunde ist er durch die ganze Wohnung geflogen wie ein kleines Flugzeug - wir mußten manchesmal den Kopf einziehen. Und dann kam er auch zu uns auf die Schulter.
    Dori ist noch sehr still, Ihr sieht man es auch an das Sie krank war.:traurig: Als ich Sie rausholte hat Sie erstmal gezittert und hat sich ganz vorsichtig festgehalten. Nach einer Weile ging das Zittern weg und Sie schaute ganz interresiert herum. Mit dem Fliegen hat sie es noch nicht so. Sie fliegt zwar so 2-3 meter mehr aber nicht (gerade das nötigste). Heute abend kam sie dann zu mir und wollte das erstemal gestreichelt werden - hab ich natürlich ganz lange gemacht, schwupp war Gerry da und forderte auch seine Streicheleinheiten.
    Mach ich doch gerne:~ :D
    Was ich aber ganz toll finde: Dori frißt wieder Körner und Obst und Gerry füttert sie auch noch. :prima:
    Obwohl die Zwei beim TA einen Käfig geteilt haben, habe ich zu Hause noch das Trenngitter dringelassen - so kann ich sehen was Dori gefressen hat.
    Wenn ich ganz sicher bin das alles gut ist mache ich das Gitter raus.;)
    Ich habe mir auch den Bericht angeschaut was Dori jeden Tag bekommen hat - Infusion, Injektion und Medikamente- ich glaube da hätte ich auch gezittert wenn ich aus dem Käfig geholt werde (könnt ja wieder ne Spritze kommen)8o. Übrigends abends beim zweiten rausholen hat Sie nicht mehr gezittert.
    Jetzt werde wir wieder in unseren normalen Tagesablauf gehen und ich hoffe das sie sich dann schnell wieder ganz zu Hause fühlen. Natürlich immer mit ein paar extra Streicheleinheiten wenn Sie es wollen.

    Mit glücklichem Gruß Sabine
     
  13. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Sabine.S
    Wie schön nun hast Du sie wieder.
    Wenn das Immunsystem geschwächt ist geht das ganz schnell mit den Enterobacter.Muß sie den noch Medikamente bekommen ?
    Bekommt sie noch Bird Bene Bac?
    Das war mit Sicherheit die Paste die sie in den Schnabel bekommen hat.
    Darf ich mal fragen in welcher Klinik Du mit den Edels warst?
    Alles Gute für Dich, Dori und Gerry
     
  14. Sabine S.

    Sabine S. Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75228 Ispringen
    Hallo Marni
    Medikamente braucht Dori keine mehr. Ich soll aber nochmal am 6.Mai zur Nachuntersuchung gehen.
    Na ja eine Klinik ist es eigentlich nicht.
    Es ist die Tierärztliche Praxis Dr. Bürkle, Dr. Britsch und Dr. Brehm in Karlsruhe.
    Die machen dort aber alles und haben auch richtige "Krankenzimmer".
    Rechnung war auch nicht von schlechten Eltern - aber das ist wahrscheinlich immer so wenn Tiere versorgt werden müssen. Für Gerry´s Aufenthalt als "Trösterle" für Dori mußte ich übrigends nichts bezahlen
    Also nach einem Tag zu Hause kann ich jetzt schon sagen: Gerry ist topfit und stellt wieder jede Menge Blödsinn an. Dori ist noch sehr ruhig aber sie frißt Obst und Gemüse, auch Joghurt mit extra Calciumpulver (vom Doc). Auch ist sie heute schon sehr schön geflogen. Und sie muß nur einen Piep machen dann kommt Gerry und füttert sie zusätzlich. Übrigends das Trenngitter in der Volie habe ich rausgetan und die Zwei vertagen sich sehr gut. Es ist aber doch noch ein bißchen komisch das Sie so still ist, auch ist Sie noch sehr vorsichtig wenn Sie auf die Hand kommt. Ich glaube Sie hat noch ein bißchen Angst, aber vorsichtige Streicheleinheiten von meinem Mann nimmt Sie schon ganz gern an. Sie ist auch den ganzen Tag wach und fängt ganz zart an zu pfeiffen. Sie putzt sich auch mehrmals täglich, werde mal morgen den Staubsauger anwerfen und wenn Sie die Flügel hebt werde ich Sie Abduschen. Ich hoffe Sie wird wieder ganz die "Alte".

    Gruß Sabine
     
  15. #14 animalshope, 24. April 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    das freut mich sehr,das es der maus wieder besser geht:o
    und wünsche euch weiterhin das sie gesund bleiben....
     
  16. Sabine S.

    Sabine S. Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75228 Ispringen
    Hallo
    Also richtig Duschen wollte Sie noch nicht, es war eher ein klein bißchen anspritzen.
    Gerry dagegen konnte nicht genug bekommen - er sah danach aus wie eine "nasse Ratte".:D
    Das Essen geht so bei ihr, hauptsächlich füttert Sie Gerry.
    Heute hat Dori zum erstenmal wieder richtig schön und laut gepfiffen :freude:und auch meinen Mann als er vom Geschäft kam mit einem leisen "Tag" begrüßt. Und bis ins Badezimmer ist Sie mir auch hinterher geflogen.
    Ihr glaubt gar nicht wie schön das ist das Sie wieder leben zeigt.


    Gruß Sabine
     
  17. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Sabine .S
    Freut mich das es Deiner Dori [​IMG]wieder besser geht.
    Wenn den Geiern was fehlt ist man selber mit krank.
    Dori muß sich noch etwas erholen,wirst sehen es wird jeden Tag besser.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Sabine!

    Ich habe hier still mitgelesen und mit Dir mitgefiebert!!

    Wie schön, dass es deiner Dori wieder besser geht!!:freude::beifall::zustimm:

    Ich wünsche euch weiterhin alles Gute...
     
  20. #18 Sabine S., 6. Mai 2008
    Sabine S.

    Sabine S. Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75228 Ispringen
    Hallo an alle
    Jetzt kann ich endlich 100 % Entwarnung geben.:freude:
    Bin doch früher als geplant zum Doc zur Nachuntersuchung gegangen.
    Dori war mir doch noch ein bißchen zu still.
    Also angerufen und früheren Termin ausgemacht Dienstag, den 29. April.
    Die Ärztin war mit dem Zustand unserer Kleinen voll zufrieden und Sie hat auch zugenommen. Die Ärztin hat mir da auch gesagt das es sehr schlecht um Dori gestanden hat - sie hat nämlich nichts fressen wollen. Zur Sicherheit haben wir noch einen Abstrich machen lassen (tut ja nicht weh). Und gestern haben wir das Ergebnis bekommen - keine Bakterien mehr und es ist auch nichts "gewachsen".
    Seit Sonntag duscht Sie auch wieder und fliegt richtig rum, auch hat Sie Gerry als er ein bißchen zudringlich wurde in den Fuß gezwickt.
    Gerry hat in der Klinik wahrscheinlich gesehen wie "ES" funktioniert und probiert das nun überall aus. Man die sind doch noch zu jung !!??:~:?
    Na ja egal ich bin richtig froh das alles gut ausgegangen ist, und hoffe das ich das nicht nochmal mitmachen muß - und wünsch auch das keinem anderen.

    Gruß Sabine
     
Thema:

Dori & Gerry

Die Seite wird geladen...

Dori & Gerry - Ähnliche Themen

  1. Gerry und Olga

    Gerry und Olga: hallo ihr Lieben wir können hier nun ein neues Thema eröffnen: Gerry und Olga Genau vor einer Woche zog sie als "Fiona" bei uns zur Probe ein....
  2. Gerry ist wieder allein

    Gerry ist wieder allein: Gestern war ein trauriger Tag Gerry kletterte bereits um 18 Uhr von selbst in seinen Schlafkäfig, rief lange "huhuu" und "guggugg"..... Heute...
  3. Gerry ist nicht mehr allein, Klara zog ein

    Gerry ist nicht mehr allein, Klara zog ein: liebe Freunde nachdem uns Rita im Juni nach schwerer Krankheit verlassen hat, suchten wir lange vergeblich nach einer passenden Henne für...
  4. Hilfe Gerry knippst sich seine Federn ab

    Hilfe Gerry knippst sich seine Federn ab: Hallo Oh mann. Jetzt fängt unsere Gerry auch noch damit an. Er ist zur Zeit sehr stark in der Mauser - das ist ja okay. Nur fast jedes neue...
  5. dori bekommt einen partner

    dori bekommt einen partner: nun ist es bald soweit, lange war ich auf der suche und nun zieht nächste woche ein partner für meine maus ein...naürlich werden wir einen...