Dori hat ihr erstes Ei

Diskutiere Dori hat ihr erstes Ei im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Gestern, am 22.01., hat Dori ihr erstes Ei gelegt. Sie war in letzter Zeit sehr unruhig und dann hab ich Ihr ihren Nistkasten aufgehängt....

  1. Sabine S.

    Sabine S. Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75228 Ispringen
    Hallo
    Gestern, am 22.01., hat Dori ihr erstes Ei gelegt.
    Sie war in letzter Zeit sehr unruhig und dann hab ich Ihr ihren Nistkasten aufgehängt. Erst hat Sie ihn ganz skeptisch angeschaut ist dann auch mal reingegangen, aber weiter passierte nichts. Also wollte ich den Kasten wieder wegnehmen, doch dann verschwand Sie ganz darin und kam die letzten zwei Tage auch nicht mehr raus.
    Gerry saß wie ein Schießhund davor und wenn Dori nur einen pieps machte war er da und fütterte sie sofort. Sie kam nur noch raus zum futtern und trinken und heute mittag sah ich das Ei. (Sie kam kurz raus um eine Runde zu fliegen und ich schaute vorsichtig in den Kasten)
    Sie ist die ganze Zeit am brüten obwohl Sie das ganze Material das ich in den Kasten gelegt habe in eine Ecke gescharrt hat - sie brütet auf dem Holzboden der Kiste.
    Ob das gut geht weiß ich nicht, heute bei ihrem Kurzflug sah ich wieder eine Beule an ihrem Hinterteil - das wird wohl das Zweite sein?!

    Soll ich den Beiden jetzt noch was zusätzlich geben?
    Sie bekommen:
    Calzium
    Prime
    Obst und Gemüse (Beide lieben rote Beete)
    Kochfutter
    und Aufzuchtsbrei

    Als Leckerlie:
    milden Käse (sehr wenig)
    Joghurt
    Zwíeback (wenig)


    Bin gespannt wie es weiter geht.

    LG Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dennis2311, 24. Januar 2009
    Dennis2311

    Dennis2311 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß zwar nicht was du ihnen noch geben könntest (:() aber ausreichende Vitaminversorgung ist schon sehr wichtig.

    Wünsche dir ganz viel Glück. :)
     
  4. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Sabine,

    Glückwunsch!:D

    Notiere Dir den Legetag vom 2. Ei (oder halt vom letzten) und zähle stur 28 Tage runter, an Tag 29, spätestens Tag 30 - raus mit dem Kasten, falls sie - bei Nicht-Schlüpfen - nicht von selber aufhört.

    Ansonsten sind sie bei gutem Obst- und Gemüseangebot recht gut versorgt. Calcium zusätzlich nur sehr vorsichtig oder nach Absprache mit dem TA. Man kann hier recht schnell überversorgen, was sich dann in den Gelenken ablagert oder für zu dicke Schalen bei den Eiern sorgt.

    Ich habe meine immer durch alle Bruten durch mit Ricos Vogelbabybrei gefüttert (kriegt der Hahn, der gibts dann weiter:) ), da waren alle sehr gut versorgt: Eltern und Küken.

    Da hab ich dann immer bißchen variiert: mal mit Naturjoghurt angerührt, mal mit Karottensaft oder anderen Säften.

    Viel Spass mit der Brüterei!
     
  5. Sabine S.

    Sabine S. Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75228 Ispringen
    Hallo

    Heute lag das 2. Ei drin.
    Schreib mir alles genau auf.
    Es war ganz lustig - Dori kam kurz raus saß auf meiner Schulter und wollte immer zu ihrem Kasten. Ich sprach die ganze Zeit mit Ihr und öffnete den Brutkasten ein ganz kleines Stückchen, Sie saß die ganze Zeit auf meiner Schulter und gab kleine Laute von sich. Ich streichelte und lobte Sie ganz doll für Ihr zweites Ei und schwupp ging Sie wieder rein. So als wollte Sie mir es zeigen.:~
    Calcium kriegen meine Zwei nur weil das Grit so arg bei ihnen im Magen lag.(Beim Röntgen entdeckt - deshalb hat TA Calcium in Pulver verschrieben.)
    Babybrei von Rico kriegen meine auch - sie sind ganz wild drauf wenn ich den mit Karottensaft anrühre.:bier:
    Mein Mädchen kommt nur noch raus um zu trinken und um Kot abzusetzen.
    Essen tut Sie sehr wenig - läßt sich lieber füttern von Gerry.:D

    Gruß Sabine
     
  6. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    HI Sabine,
    Dann drück ich mal die Daumen dass auch was rauskommt.
    Ich gebe meinen zusätzlich wenn sie Junge haben Orlux Eifutter feucht.
    Deine Fütterung ist OK.
     
  7. Sabine S.

    Sabine S. Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75228 Ispringen
    Hey
    Unsere Dori brütet ganz brav.
    Jetzt hab ich eine Frage - Soll ich mal schauen ob mit den Eiern alles okay ist?
    Ich meine damit ob eines angeschlagen ist oder vielleicht ganz kaputt ?
    Und wenn ja - soll ich es dann rausnehmen?
    Wird Sie dann traurig oder sauer sein?
    Hoffentlich kann mir einer helfen.

    LG Sabine
     
  8. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Sabine,

    nur kurz, wenn es sie nicht zu sehr stresst mach ruhig regelmässige Kontrollen. Ich würde die Eier auf alle Fälle drin lassen, egal, ob kaputt oder nicht.
     
  9. Sabine S.

    Sabine S. Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75228 Ispringen
    Hallo
    Seit gestern wissen wir das die Eier nicht befruchtet sind.
    Heute haben wir den Brutkasten samt Eier entfernt. War schon komisch, ich lockte die Beiden mit Kürbiskernweckle ins Wohnzimmer - Tür zu - und mein Mann entfernte den Kasten. Dori hat es gleich gemerkt und war ganz unruhig bei mir und als ich Sie dann raus ließ, flog Sie auch gleich zu ihrem Einschlupfloch im Käfig. Doch das war zu und der Kasten weg. Sie gab einige Zeit so eine Art Klagelaute von sich und ich redete die ganze Zeit mit Ihr.
    Nachmittags habe ich Beide geduscht. Sie wollten gar nicht mehr aufhören mit der Planscherei und jetzt (heute abend) sitzen Beide einträchtig nebeneinander auf ihrer Schlafstange.
    Bin froh das es doch so gut ging. Nur habe ich festgestellt das Dori an ihrem Bauch eine Stelle hat die kahl aussieht. Also die roten Federn sind alle da nur wo Dori naß war konnte ich erkennen das die grauen Federchen/Flaum nicht mehr da waren an dieser Stelle. Ich habe Sie heute die ganze Zeit beobachtet - sie hat sich nach dem duschen geputzt wie immer es sah nicht aus als ob Sie sich rupfen würde.
    Habe mit Beiden am Dienstag einen Termin beim TA zwecks jährlichem Gesundheitscheck, werde da gleich fragen was das an ihrem Bäuchlein sein könnte.
    Es war aber trotz allem eine aufregende Zeit zu beobachten wie Dori die ganze Zeit brütet und auf ihre Eier aufpasst, und wie Gerry Sie fütterte und umsorgte.

    LG Sabine
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Sabine,

    na, hat doch gut geklappt. Die Tage genau abgezählt? Ansonsten lass ich Mara immer sofort in den leeren Käfig, sorge allerdings vorher für volle Näpfe.

    Sie geht dann auch gucken, wo die Höhle ist, vergewissert sich, dass sie weg ist, und geht dann gaaaaanz ausführlich frühstücken:D

    Der kahle Fleck auf der Brust ist der sog. "Brutfleck". Die Henne rupft sich beim Brüten hier die Federn aus, damit die Eier an der nackten Haut liegen.
    Dadurch wird gewärmt, das Schwitzen sorgt für genügend Feuchtigkeit.

    Kein Grund zur Sorge, alles ganz normal.
     
  12. Sabine S.

    Sabine S. Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75228 Ispringen
    Hallo Hedi

    Danke für die prompte Nachricht. Beruhigt mich ungemein.
    Natürlich habe ich den Beiden gestern ihre Näpfe gut gefüllt und auch ihr Lieblingshirse (Sodum) reingehängt, wurde mit "Stumpf und Stiehl" vernichtet.
    Ansonsten ist heute schon wieder alles beim alten.
    Sie essen Beide sehr schön, fliegen in der Wohnung rum und Dori ist heute mittag ganz aufreizend mit erhobenem Po vor Gerry herstolziert. (Wir saßen alle auf dem Sofa.)

    LG Sabine
     
Thema:

Dori hat ihr erstes Ei

Die Seite wird geladen...

Dori hat ihr erstes Ei - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...
  4. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...