Dorn- oder Klappergrasmücke? April 2011

Diskutiere Dorn- oder Klappergrasmücke? April 2011 im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, geht hier eine Bestimmung? Leider habe ich keine besseren Fotos. Fundort: Deutschland, Mecklenburg Vorpommern, LK Ludwigslust, an...

  1. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    geht hier eine Bestimmung? Leider habe ich keine besseren Fotos.

    Fundort: Deutschland, Mecklenburg Vorpommern, LK Ludwigslust, an Bahnschienen auf Stromleitung
    Datum: 24.04.2011
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Die halte ich für eine Dorngrasmücke
     
  4. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo vaccin,

    ich danke dir für deine Einschätzung.

    Basti
     
  5. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    Klar, eine Dorngrasmücke.

    LG
     
  6. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo holyhead,

    auch dir danke ich für die Klarstellung. Jetzt hätte ich ihn auch an den hellen Beinen erkannt :)

    Basti
     
  7. #6 Bienenfresser, 23. Juni 2011
    Bienenfresser

    Bienenfresser Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hab' auch noch 2

    Hallo zusammen, ich war heute in Ingelheim an einem Ort, wo es von Mönchsgrasmücken wimmelte. Fotografieren konnte ich aber keine, stattdessen kamen mir zwei andere Gesellen dieser Familie vor die Linse und ich bin ziemlich unsicher bei ihrer Bestimmung. Nummer 1 halte ich für eine Klappergrasmücke und Nummer 2 könnte eine Dorngrasmücke sein... wenn sie nur nicht so struppig wäre. :D

    Hoffe, Ihr könnt mir helfen.

    Nummer 1:
    [​IMG]

    Nummer 2:
    [​IMG]
     
  8. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    Die beiden sind nicht leicht zu beurteilen.

    Nr.1 ist keine Klappergrasmücke. Eine Klappergrasmücke hätte dunkle Beine und einen zierlichen Schnabel. Bei dem Vogel solte es sich um eine Dorngrasmücke handeln. Dennoch möchte ich unbedingt noch ein Foto des Vogels sehen, da der Vogel zumindest in diesem Licht recht interessant aussieht (eventuell eine Rückansicht).

    Nr. 2 erinnert an einen Orpheusspötter. Allerdings wäre hier ebenfalls das eine oder andere zusätzliche Foto interessant- eventuell ein Bild auf dem man die Handschwingenprojektion sehen kann oder die Schwanzform besser beurteilen kann. So kann ich beispielsweise einen Sumpfrohrsänger nicht sicher ausschließen.

    LG
     
  9. #8 Bienenfresser, 24. Juni 2011
    Bienenfresser

    Bienenfresser Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kommt sofort...

    Rückenansichten habe ich von Vögeln in den seltensten Fällen und leider auch diesmal nicht. Allerdings sieht man schon ein wenig Rückengefieder....

    Die Qualität der nun folgenden Bilder ist leider teilweise minderwertig (allesamt manuell fokussiert, da 2x-Konverter im Einsatz). Ich habe eben ohne Rücksicht auf Schönheit alles, was ich habe und was zur Identifizierung dienen kann, hochgeladen.

    Hier weitere Ansichten von Vogel Nummer 1:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier weitere Ansichten von Vogel Nummer 2:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. Tommy?

    Tommy? Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
  11. #10 holyhead, 24. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2011
    holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    Das ist aber definitiv keine DGM! Dorngrasmücken haben beispielsweise rotbraune Schirmfedern mit dunklen Zentren. Bei unserem Vogel sind die Flügel aber komplett honogen gefärbt. Auch hätte eine DGM eine strahlend weiße Kehle (daher der engl. Begriff Whitethroat!!). Außerdem hätte ein Dorngrasmückenmännchen eine andere Kopffärbung (und da der Vogel singt ist es ein Männchen)!! Somit passt hier überhaupt kein Merkmal für Dorngrasmücke.
    Nr.1 hingegen ist übrigens mit letzter Sicherheit eine DGM (Männchen).

    Die neuen Fotos bringen mich bei Vogel Nr.2 auch nicht wirklich weiter. Der Stoß kann bei einigen Orpheusspöttern eben genauso rund wirken wie auf dem Foto sichtbar (wenn stark zusammengelegt). Die gelb-beige Gefiederfärbung, vor allem im Kehlbereich wäre eventuell bei einem dj. Sumpfrohrsänger nachvollziehbar, passen aber nicht wirklich zu einem adulten Tier. Die Handschwingenprojektion hätte uns weitergebracht... oder auch der Gesang.

    Vielleicht kannst du nachfragen, ob es denn in diesem Gebiet überhaupt Orpheusspötter gibt (als Österreicher hab ich da nicht so den Einblick). Rein optisch passen die Merkmale am besten für einen Orpheusspötter. Mit allerletzter Sicherheit lässt sich der Vogel aber nur anhand weiterer Fotos oder eben einer Gesangsaufnahme bestimmen.

    Hier noch ein Vergleichsfoto eines Orpheusspötters: http://www.oagkreisunna.de/bilder/orpheusspoetter_bg_310509_3.jpg

    LG
     
  12. #11 lotko, 24. Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Juni 2011
    lotko

    lotko Guest

    hallo,

    mit mp hab ich mich verlesen.

    bei ingelheim am rhein, wäre der orpheus durchaus möglich
     
  13. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    Hab das erste Foto gestern noch einem Ornikollegen gezeigt, der recht gut drauf ist. Seine Tendenz geht übrigens ebenfalls klar in Richtung Orpheus.

    LG
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Bienenfresser, 24. Juni 2011
    Bienenfresser

    Bienenfresser Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, es ist gelöst...

    So, an dieser Stelle mal mein herzlichster Dank für die Hilfe.

    Ich denke, wir können nun fast ganz sicher sein, dass es sich um einen Orpheuesspötter handelt. Denn:

    Ich habe ich mir ein paar Sounddateien mit dem Gesang des Orpheusspötters gesucht und bin mir recht sicher, diesen vor während oder nach dem Foto von Vogel Nummer 2 gehört zu haben. Dieser Umstand kombiniert mit Deiner Meinung, Holyhead, lässt die Wahrscheinlichkeit schon steigen.

    Füttere ich aber Google mit "Orpheusspötter" und "Ingelheim", wird bei mir jeder Zweifel beseitigt, denn bereits das erste Resultat ( http://www.vogelschutz1878-mainz.de/exkursion.htm ) gibt Auskunft über folgende morgen (!) stattfindende Exkursion: "25. Juni 2011 - 09.30 Uhr Exkursion zur Sandgrube Gaul bei Ingelheim (Böhringer) und durch das Obstbaugelände zum Westerberg. Unter anderem brüten hier seit einigen Jahren Orpheusspötter, Neuntöter und in wieder abnehmender Zahl noch Bienenfresser."

    Ergebnis: Genau dort, wo ich ihn fotografiert habe, brütet er seit einigen Jahren! Und welch Zufall, dass ich genau durch diese Seite Gewissheit bekomme, denn mit diesem Verein war ich erst kürzlich unterwegs…

    Fein, also mal wieder einen Piepmatz von der Roten Liste erwischt. :)
     
  16. Tommy?

    Tommy? Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja auch interessant, dass fremde Bezeichnungen immer eindeutiger sind als die "eingedeutschten". Das ist so, wie mit dem Titel eines Buchs im Orginalen und im Deutschen...

    Und nach längerer Betrachtung hast Du Recht, dass es keine DGM ist! Blöderweise hatte ich die ganze Zeit die allerersten Bilder ganz oben im Hinterkopf...0l
     
Thema:

Dorn- oder Klappergrasmücke? April 2011