Dosierung Ridzol bei Trichos?

Diskutiere Dosierung Ridzol bei Trichos? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, bei meinen Kanarien wurden heute früh Trichos nachgewiesen und ich habe nun Ridzol 10% mitbekommen. Ich soll den Kleinen 10-14 Tage lang...

  1. Elena

    Elena Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    bei meinen Kanarien wurden heute früh Trichos nachgewiesen und ich habe nun Ridzol 10% mitbekommen. Ich soll den Kleinen 10-14 Tage lang 0,5 g Ridzol auf 1 L Wasser geben.

    Da sich meine TÄ erst mit der Dosierung verrechnet und es später bemerkt hat, bin ich etwas verunsichert. Sie sagte, 50 mg Ronidazol auf 1 l (was 0,5 g Ridzol entspricht). Stimmt das?

    Muss ich bei der Desinfektion o.ä. noch was beachten? Da ich eigentlich gerade in einer Kokzidien-Behandlung bin, mache ich eh jeden morgen alle Näpfe, Stangen, Gitter etc. mit heißem Wasser sauber und trockne bes. die Näpfe gut aus.

    Wer hat noch Tipps?

    Viele Grüße

    Elena
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hühnchen

    Hühnchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallo Elena,

    tja, bei meinen wurde heute dasselbe festgestellt. Mein TA (Taubenklinik in Essen) hat mir ebenfalls Ridzol mitgegeben. Ich soll 1 g in 500 ml Wasser auflösen, dies sieben Tage lang verabreichen.
    Mit den übrigen Fragen bin ich im Moment noch genauso ratlos wie Du. Die Viecher verbreiten sich über das Trinkwasser. Whrscheinlich ist es also, dass sie sonstwo nicht lange überleben.
     
  4. #3 Alfred Klein, 25. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    66... Saarland
    Tut mir leid, ich kann dazu nichts sagen da ich den Begriff Ridzol nicht gefunden habe.
    Sollte das Verhältnis 50mg-0,5g stimmen so schreibt Dorrestein bei Metrodinazol sogar von 100mg/L Wasser. Alternativ dazu 50mg/Kg KM direkt eingeben. Das wird aber kaum machbar sein.
     
  5. Hühnchen

    Hühnchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Habe gerade auf mehreren Internetseiten gelesen, dass alles heiß gereinigt und desinfiziert werden muss. Ich werde meine Wassernäpfe mal lieber gleich gegen neue austauschen. Die Trichomonaden seien wohl einigermaßen empfindlich gegenüber Austrocknung. Im Umkehrschluss heißt das, sie können überall gut überleben, wo es feucht ist. Die Stangen und Näpfe sollten am besten mindestens einen Tag lang austrocknen.
     
  6. Elena

    Elena Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Leidensgenossin,

    da ich nun völlig verunischert bin wegen der Dosierung (Du gibst ja die 4-fache Menge von der mir empfohlenen), habe ich nun nochmal meine TÄ angerufen.

    Sie hat nochmal woanders nachgeschaut und sowohl die Dosierung 0,5 g auf 1 l Wasser gefunden als auch 0,5 g auf 0,5 l (aber immer noch weniger als Du gibst - jedoch soll ich 14 Tage lang behandeln).

    Jetzt habe ich nochmal eine Mail an den Hersteller geschickt, hoffentlich antwortet mir da jemand schnell.

    Die Stangen einen Tag austrocknen lassen wird sich bei mir wohl in der Praxis nicht umsetzen lassen, muss eben versuchen, die Stangen mit dem Handtuch abzutrocknen.

    Aber eine zweite Reihe Trinknäpfe ist eine gute Idee - werde mir ggfs. nachher gleich welche besorgen. Heiß abwaschen mache ich wegen der Kokzidien ohnehin, ich hoffe nur, dass das auf ganz heiß gestellte Leitungswasser warm genug ist.

    Viele Grüße

    Elena
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen,

    also hinsichtlich der Dosierung sollte der TA noch mal genau gelöchert werden ... im Kompendium der Ziervogelkrankheiten werden folgende Dosierungen genannt:

    Metronidazol - 50mg/Kg Körpermasse, 7 Tage
    Ronidazol - 10-20mg/Kg Körpermasse oder 1-2g/l Trinkwasser, 5-7 Tage

    Ca. 6 Wochen nach der Therapie sollte nochmals ein Kontrollkropfabstrich untersucht werden. Bei unserem Wellie-Hahn waren die Mistviecher nämlich dermaßen hartnäckig, daß er eine Woche lang eine tägliche Verabreichung direkt in den Kropf bekommen mußte ... Wellies trinken halt wenig. Danach war dann aber Ruhe.

    Und was zum Henker soll Ridzol sein? Eine Abkürzung? Nie gehört.

    Was das Thema Desinfektion angeht ... wie Ihr schon richtig bemerkt habt, können Trichomonaden nur in Feuchtigkeit überleben ... sind in feuchtem Milieu sogar sehr lange überlebensfähig. An der Luft trocken sie binnen weniger Stunden aus und sterben ab. Ihr braucht also die Trinknäpfe nur gut und regelmäßig zu spülen (mindestens einmal täglich) und dann gut durchtrocknen lassen.

    Lest Euch mal folgenden Link durch.
     
  8. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... lt. Google: Ridzol 10% Bt (Ronidazol) von der Fa. Röhnfried. Also ein Markenname für Ronidazol, ich nehme mal an 10% iges.
     
  9. Elena

    Elena Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    nun hat mir die Firma Rhönfried Hesse wie folgt geantwortet:

    "Wir beziehen uns auf Ihre Email und teilen Ihnen mit, dass bei der Dosierung von Ridzol 10% Bt das Körpergewicht entscheidend ist, weshalb wir der empfohlenen Dosierung Ihrer Tierärztin zustimmen."

    Also werde ich nun 0,5 g auf 0,5 l dosieren und hoffe, dass die Biester weggehen.

    Gruss
    Elena
     
  10. sigg

    sigg Guest

    Hmm....
    Vorgabe Taubenklinik:
    Ronidazol 10% = 3Gramm auf 2 Liter Wasser.
    Also wird hier eine 50% ige höhere Dosierung angegeben.
    Wird auch so von mir eingesetzt, wenn notwendig!
    Gruß
    Siggi
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Für Tauben oder für Kanarien? Der Gewichtsunterschied ist da ja nicht unerheblich.
     
  12. Hühnchen

    Hühnchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallo Christian! Vielen Dank, den link hatte ich auch schon gefunden. Ich habe mir nun einen Satz neue Trinknäpfe zugelegt, bzw. sogar zwei davon. Dann können die einen jeweils einen ganzen Tag austrockenen, während die anderen in Gebrauch sind. Die alten Trinknäpfe hatte ich zwar täglich gereinigt, aber offensichtlich mit zu kühlem Wasser.
     
  13. Hühnchen

    Hühnchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Dosierung

    Nun bin ich auch ganz verunsichert. Kann aber erst am Montag nachfragen, also kann ich auch gleich so weiter dosieren!?
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Für Prachtfinken, Kanarien, Cardueliden, Grassittiche.
    Letztere keine 6 sondern 8 Tage
    Gruß
    Siggi
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    So machen wir das auch.


    Das spielt hinsichtlich Trichomonaden keine Rolle, da sie wenn die Näpfe nur alle zwei Tage im Einsatz sind, definitiv austrockenen.


    Ich würde im Zweifel lieber riskieren zu niedrig als zu hoch zu dosieren. Und übermorgen kannst Du's ja schon mit dem TA klären ... äh ... Moment mal ... hat die Taubenklinik nicht auch Notdienst? Ruf doch morgen einfach mal an ... das kann man doch easy telefonisch klären.
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Kein Problem, kann man auch 14 Tage in der Dosierung geben, sogar wenn noch JV im Nest sind.
    Ich gebe keine Ratschläge, die ich nicht selbst schon ein dutzend Mal praktiziert habe und nicht nur mit einem Piepmatz, sondern mit einer großen Anzahl von Tieren.
    Ich habe schließlich kein Lust eine Ressistenz zu riskieren, denn dann bekommt man so ein Problem nicht mehr in den Griff.
     
  17. emil

    emil Guest

    hallo ihr lieben,

    das höhere gewicht ist nicht unbedingt maßgebend,
    je kleiner der vogel je höher (schneller) die magen-darm passage,
    ist auf jeden fall zu berücksichtigen.
     
  18. Hühnchen

    Hühnchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    So, habe mir die Dosierung (1g/500ml, 7 Tage, bei Kanarien) nochmals bestätigen lassen. Sie sei erprobt und richtig...Leider war der Doc etwas in Eile und ich habe nicht nach dem Warum nachbohren können.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das entscheidende ist, daß diese Dosierung auf Erfahrungen mit Kanarien beruht. Das Warum begründet sich wahrscheinlich aus einer Kombination von Körpergewicht und dem was Emil sagte ... der "Schnelligkeit" des Stoffwechsels.
     
  21. Hühnchen

    Hühnchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    In zwei Wochen muss ich ja nochmal zur Kontrollen hin. Mal sehen, ob ich das dann bestätigt bekomme. Hört sich auf jeden Fall plausibel an: wie soll in dem kleinen Vogelkörperchen 'was drinbleiben, wenn ca. 1000x am Tag Kot abgesetzt wird!? :+schimpf
     
Thema: Dosierung Ridzol bei Trichos?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ridzol kaufen

    ,
  2. ridzol

    ,
  3. ridzol 10

    ,
  4. http:www.vogelforen.devogelkrankheiten97178-dosierung-ridzol-trichos.html,
  5. dosierung ridzol bei trichos,
  6. Ronidazol papagei dosierung,
  7. ronidazol kaufen,
  8. trichomonaden ridzol erfahrungen,
  9. trichos,
  10. rhoenfried kanarien,
  11. wellensittich trichom,
  12. ronidazol bei prachtfinken dosierung ,
  13. ridzol 10 bt kaufen,
  14. rizol anwendung beibriftauben,
  15. rizzol 10,
  16. ronidazol dosierung,
  17. ridzol dosierung hund,
  18. ridzol dosierung tauben,
  19. rizol röhnfried,
  20. rizdol kanarien dosierung,
  21. ridzol kanarien,
  22. ridzol tauben,
  23. röhnfried ridzol 10 bt,
  24. ridzol dosierung,
  25. ridzol 10 kaufen
Die Seite wird geladen...

Dosierung Ridzol bei Trichos? - Ähnliche Themen

  1. Dosierung Ivermectin

    Dosierung Ivermectin: Hallo, habe bei der Fa. Beaphar "Anti-Parasite Spot On" bestellt (Ivermecitin). Erhalten habe ich 2 kleine (4 cm) große Tuben (wie...
  2. korvimin dosierung für 1 berglori

    korvimin dosierung für 1 berglori: meine schwester hat seit 2 jahren einen weiblichen berglori,der total auf sie fixiert ist und deshalb ist uns abgeraten worden, einen zweiten lori...
  3. Dosierung Antibiotika Baytril oder Doxyciclin direkt in den Schnabel - Notfall

    Dosierung Antibiotika Baytril oder Doxyciclin direkt in den Schnabel - Notfall: Hallo zusammen, ein seit 1 und halb Wochen flügges Kanarienküken ist schwer krank. Es hat Durchfall und ist sehr abgemagert. Ich habe versucht...
  4. Dosierung von Ivermectin - Mengenangabe

    Dosierung von Ivermectin - Mengenangabe: Hallo:) ich wüsste gerne mal was die Mengenangabe beim Ivermectin genau zu bedeuten hat, vielleicht kann mir jemand helfen:)))))? Meine...
  5. Dosierung von Imaverol bei Aspergillose

    Dosierung von Imaverol bei Aspergillose: Hallo Zusammen, wir haben unsere beiden Amazonen Lea und Chewbacca nun seit 17 Jahren und vor einem Monat haben wir die Diagnose erhalten dass...