Drei Eier gefunden

Diskutiere Drei Eier gefunden im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Weiß einer, von welchen Vögeln die stammen könnten? Ich weiß nicht, wíe gut man es erkennt: das ganz linke ist hellblau und das recht hat kleine...

  1. #1 Mausispatz, 21. Mai 2008
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Weiß einer, von welchen Vögeln die stammen könnten?
    Ich weiß nicht, wíe gut man es erkennt: das ganz linke ist hellblau und das recht hat kleine weiße Sprenkeln.

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eisvogel, 21. Mai 2008
    Eisvogel

    Eisvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das rechte könnte vom Star (?) sein, das mittlere vielleicht von einem Hausrotschwanz.
    Das letzte könnte vielleicht zu Rotkehlchen oder Blaumeise passen.
    Ich bin mir aber sehr unsicher...
     
  4. #3 Mausispatz, 21. Mai 2008
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Aber wären die Eier dann nicht viel kleiner?
     
  5. #4 Eisvogel, 21. Mai 2008
    Eisvogel

    Eisvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Das kommt einem immer nur so vor.
    Die Eier von Singvögeln sind so um die 3-4cm groß und die Größe würde ja bei deinen übereinstimmen.
     
  6. #5 Mauer--segler, 21. Mai 2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    star is es auf jeden fall nicht; die legen blaue eier.
    für mich sind das taubeneier:D die sehen alle
    schön weiß aus. hellblau ist das linke auf dem foto
    wirklich nicht!
     
  7. #6 Eisvogel, 21. Mai 2008
    Eisvogel

    Eisvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Die Eier von Staren sind hellblau.
     
  8. #7 Mausispatz, 21. Mai 2008
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Nee, Taubeneier kenn ich :p
    Das linke ist wirklich blau, auch wenn mans auf dem Foto nicht so sieht.
    Das mittlere hat die Farbe wie ein braunes Hühnerei und, wie gesagt, das rechte hat weiße Flecken.
     
  9. #8 Mauer--segler, 21. Mai 2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    interessant, du kannst also auf diesem weißen ei weiße flecken erkennen?:D
    du ich hab echt keine ahnung, die sehen alle fast gleich aus.
     
  10. #9 Mausispatz, 21. Mai 2008
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    :p Die Grundfarbe des Ei´s ist beige und die Sprenkel weiß... ARGH.. ich hab schon versucht, das ganze irgendwie besser auszuleuchten, aber irgendwie krieg ich das nicht besser hin.

    Ich hab ein Bestimmungsbuch. Da sind Eier in Orignialgröße abgebildet. Allerdings nur etwas Eier von zwanzig Vogelarten. Das mittlere ist laut größe und Farbe wohl ein Rebhuhnei :o:? Bei den anderen beiden bin ich absolut ratlos.
     
  11. Eisvogel

    Eisvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn das recht ein Starenei ist (was ich annehme), dann kann das mittlere von der Größe her niemals ein Rebhuhnei sein.
    Ich würde dabei bleiben.
     
  12. #11 Mausispatz, 21. Mai 2008
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Das rechte ist meiner Meinung nach eben kein Stareinei. Von dem Starenei hab ich ne Abbildung. Die Farbe kommt zwar hin, aber meins hier ist mindestns doppelt so groß :nene:
     
  13. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...

    Nee, nee, nee - die Eier von Singvögeln generell 3-4 cm???? Also vom Zilpzalp genauso groß wie von ner Elster??? So eine Pauschalisierung geht ja wohl kaum!!

    Hiervon ist garantiert kein Ei vom Hausrotschwanz. Eigröße lt. Colin Harrison 18,9 x 14,5 mm (Millimeter!).

    Ringeltaube (und das ist unsere größte Taube, und kein Singvogel) hat 4 cm Eilänge. Diese Eier sind also garantiert von keinem kleinen (Sing)vogel. Selbst Star dürfte da noch zu klein sein - er hat Eier in der Größe 29,6 x 21,1 mm.

    Mehr kann ich dazu auch im Moment nicht sagen - aber sucht weg von den kleinen Piepmätzen. Die "Eltern" dieser Eier haben mindestens Rebhuhngröße! Ich guck nachher mal weiter, wenn ich Zeit habe.

    Liebe Grüße,
    Stefanie
     
  14. Eisvogel

    Eisvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, war ja auch ne Vermutung.
    Ich warte auf andere Vorschläge!
    Der Fundort der Eier wäre vielleicht auch mal interessant und einige Arten ausschließen zu können.
     
  15. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    von Grösse und Farbe könnte das erste Ei vielleicht vom Fischreiher sein?
    Hilfreich wäre evtl. noch wo Du sie gefunden hast.
    Für Rebhuhn ist mir das mittlere Ei zu hell, die sind rotbräunlich bis oliv und auch die Form erscheint mir zu rundlich.
    Gruß Hoki
     
  16. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Euleneier sind oft so rundlich - könnte es Waldkauz sein? Die Größe käme hin, die sind allerdings rein weiß.
    Du müsstest wirklich sagen, wo Du sie gefunden hast. Das rechte zumindest scheint sehr dickwandig zu sein - es hat etwas, was ich für Nagespuren (typische zwei Nagerzahnrillen) halte, könnte also auf dem Boden gelegen haben.

    Eier vom Graureiher sind es m. E. auch nicht - die sind laut Literatur licht grünblau und 6 cm lang.

    LG,
    Stefanie
     
  17. #16 Mausispatz, 21. Mai 2008
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Ich habe alle Eier an der selben Stelle gefunden (ein Taubeei war auch dabei. Hätte es gerne mitgenommen - zwecks Größenvergleich - aber in dem Ei wohnten mir definitiv zu viele Fliegen).
    Alle Eier lagen auf dem Boden. Von dem mittleren Ei waren es unzählige.
    Und zwar lagen die Eier auf einem Feld, das an einem Wäldchen grenzt.
     
  18. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Das hört sich ja so an, als ob da jemand Eier gesammelt hätte. Jemand, der klettern kann .... Ich weiß, dass alle Marderartigen gerne Nester ausnehmen - aber tragen sie die Eier zu einer Sammelstelle? Ich dachte, sie verzehren sie vor Ort.
    Waren es nur Eierschalen, oder waren die Eier intakt?

    Ist ja spannend...:?

    Gruß,
    Stefanie
     
  19. #18 Mausispatz, 21. Mai 2008
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Die Eier waren fast alle intakt mit jeweils einem kleinen Loch (ca 2 cm Durchmesser). Manche waren schon kaputt, aber das sah eher so aus, als wäre jemand draufgetreten.
    Lass mich nicht lügen, aber von dem mittleren Ei lagen rund um das Wäldchen bestimmt 20-30 Eier. Von dem blauen hab ich nur das eine gefunden und vom dem rechten hab ich ca 10 gesehen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. eric

    eric Guest

    So eine Fundstelle deutet auf eine Krähenschmiede hin. Die tragen die Eier gern immer wieder an denselben Platz um sie aufzupicken.
     
  22. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Genau, so etwas habe ich vermutet - wusste nur nicht, dass Krähen sowas mit Eiern machen. Von Singdrosseln kennt man das ja mit Schneckenhäusern.

    Allerdings haben wir die Eier nun noch immer nicht identifiziert .....

    Liebe Grüße,
    Stefanie
     
Thema: Drei Eier gefunden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. krähen schmeißen die eier der amseln aus den nestern

Die Seite wird geladen...

Drei Eier gefunden - Ähnliche Themen

  1. Taube gefunden!

    Taube gefunden!: Hallo Leute, Habe gestern eine Taube in unserer Garage entdeckt. Mein Hund hat sie angeschnuppert, die Taube hat nichts gemacht und hat da...
  2. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden

    verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden: Hallo, ich habe eine verletzte Ringeltaube heute früh in Hannover gefunden. Da ich von auswärts komme, habe ich keine Katzentransportbox,...
  5. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...