DRINGEND Hilfe für Gelbbrustara gesucht

Diskutiere DRINGEND Hilfe für Gelbbrustara gesucht im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben, der Papagei (von Verwandten meiner Freundin) ist 5 Jahre alt. Vor 2 Jahren wurde sein Partner krank aus dem Käfig geholt und...

  1. #1 lilalaunebaer, 14. Dezember 2008
    lilalaunebaer

    lilalaunebaer Guest

    Hallo ihr Lieben,
    der Papagei (von Verwandten meiner Freundin) ist 5 Jahre alt. Vor 2 Jahren wurde sein Partner krank aus dem Käfig geholt und verstarb im KKH. Seither läßt er keinen an sich ran. Nicht mal meine Freundin, der er bis Dato nachgelaufen ist und mit der er geschmust hat.
    Meine Freundin sagt sie kann das Elend nicht länger mit ansehen, da muß was geschehen. Noch dazu wo der Vogel alleine in einer Aussenvoliere sitzt. Sie würde ihn gerne rein holen ins warme, aber es ist nicht möglch den Käfig auf zu machen er schnappt sofort. Die Voliere selbst ist zu groß um sie rein zuholen.
    Nun ist guter Rat teuer :idee: oder habt ihr einen :?
    Liebe Grüße
    Lilalaunebaer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo,

    Du hast die Frage bereits in verschiedenen Foren gestellt und entsprechende Antworten erhalten. ;)

    Ich hatte Dir auch zu diesem Problem bereits Tips gegeben. :jaaa:

    Einmal:

    Vielleicht ergebe es einen Sinn, wenn der Vogel übergangsweise zu anderen Aras käme, wo nicht unbedingt ein weiterer "Single-Ara" sitzt, sondern wo er einfach nur artgleiche Gesellschaft hat.

    Manche Vogel-Partnerschaften sind so eng, das der Verlust des Partners eine Vogelseele total aus der Bahn wirft.

    und auf Deine weiteren Fragen habe ich Dir folgendes geantwortet:


    Das es Stellen gibt es dafür gibt und wenn absolut keine Möglichkeit für einen 2.Vogel gegeben ist, dann sollte im Sinne des Aras darüber nachgedacht werden ihn an eine entsprechende Stelle abzugeben......so schwer es auch fällt.
    Dieser Zustand in der sich der Ara befindet dauert schon viel zu lange an.

    Wenn der Vogel jetzt in einer Voliere sitzt, dann könnt ihr unmöglich in einen Käfig setzen der sich in der Wohnung befindet.
    So werden die Probleme noch größer.

    Ich hatte Dir auch die Frage gestellt wo Du herkommst, damit man evtl. Adressen nennen kann.:zwinker:

    Ich halte Aras, die aus totaler Isolation stammten (egal durch welchen Grund hervorgerufen) und die durch die Gesellschaft mit anderen Aras wieder Freude am Leben und Zugänglichkeit zum Menschen erlangt haben.

    Fakt ist, das die Einzelhaltung keine Lösung für das Tier ist, insbesondere da er bereits einen Partner hatte.

    Woran ist dieser eigentlich verstorben?
     
  4. #3 lilalaunebaer, 14. Dezember 2008
    lilalaunebaer

    lilalaunebaer Guest

    Hallo,
    ja du hast recht ich habe mich bereits im Sittich-Forum eingeloggt. Dort wurde mir auch der Rat gegeben mich hier mal umzuhören, was ich auch getan habe, weil ich meiner Freundin gerne helfen möchte.
    Woran der Partner gestorben ist weiß ich nicht, müßte sie mal Fragen.
    Wenn du eine Anlaufstelle weist wären wir sicher sehr dankbar.
    Ach ja wir sitzen im Ostallgäu.
    Gruß
    Lilalaunebaer
     
  5. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hi,

    es wäre wichtig zu wissen, ob der Vogel nur zur Resozalisierung und somit nur für eine bestimmte Zeit untergebracht werden soll oder ob auch eine Abgabe in Frage käme.

    Fakt ist, das der Vogel einen Artgenossen braucht! Besteht dann nicht doch die Möglichkeit anschließend 2 Vögel zurück zu nehmen?

    Bei einer Abgabe wäre auch die Möglichkeit in Privathaltung zu einem gegengeschlechtlichen Partnervogel.
    Was hat der verbliebene Vogel eigentlich für ein Geschlecht?

    Ich bin der Überzeugung, das dem Vogel in erster Linie ein Partner fehlt und seine Verhaltensauffälligkeiten mit einem Partner wieder verschwinden.

    In Süddeutschland ist mir keine Stelle bekannt, eher welche in NRW oder sogar noch Nördlicher.
     
  6. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo,
    es wäre tatsächlich erst mal wichtig zu wissen ob Hahn oder Henne. Wir haben ja ein paar Hennen hier und wir suchen noch Hähne. Wir würden auch, sollte sich ein Paar bilden dieses wieder abgeben. Die Aras haben zwei Innenräume von je 2,50x 2,50 x 2,20 mit Zugang zur Aussenvoliere, 3,50x 2 x2. Dieser Zugang ist allerdings jetzt zu, da die Gogo Girls nackisch auf der Brust sind.
    Für uns käme nur ein Hahn in Frage. Wenn alles klappt kommt noch ein GB nach Weihnachten, der im gleichen Alter ist wie der Deiner Freundin.
    Ist er untersucht was PBFD und Polymia betrifft?
    Wenn er nicht DNA bestimmt ist, versuche doch jemanden im Allgäu zu finden, der hilft ihn einzufangen, es wird doch bestimmt Arahalter geben, die gerne mal helfen. Vielleicht könnt ihr dann die Aussenvoliere abbauen und drinnen wieder aufbauen. Dann gleich die Federn für die DNA ziehen und einschicken, mit Kombitest für PBFD und Polymia.

    lg
    Anita
     
  7. #6 lilalaunebaer, 19. Dezember 2008
    lilalaunebaer

    lilalaunebaer Guest

    Hallo,
    hat leider eine Weile gedauert, die Info`s zu bekommen.
    Also, der Ara ist männlich. Der Partner ist an einer Zinkvergiftung gestorben, da jemand mit dem Bau der Voliere beauftragt wurde der keine Ahnung von Vögeln hat. Nachdem dies bemerkt wurde, ist der andere Vogel sofort aus dem Käfig gekommen. :zustimm:
    Abgabe auch für kurze Zeit kommt wohl nicht in Frage, da der Besitzer(nicht meine Freundin) sich sträubt. :mukke:
    Sie selbst hat wohl Kontakt mit einer Papageien-Auffangstation in München aufgenommen, die ihr geraten haben ihn (den Papagei) mit Hilfe eines anderen Käfigs aus der Voliere zu holen und an eine ihm bekannten Ort (in der Wohnung)zu stellen. Die Vögel währen wohl so Intelligent das das schon helfen könnte :? Meine Freundin meint sie möchte das jetzt mal versuchen.
    Bin mal gespannt ob´s klappt.
    Liebe Grüße
    Lilalaunebaer
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Na ja....

    Hallo,

    und wie soll das weitergehen?

    Gesetzt den Fall, sie bekommen den Vogel auf diese Art und Weise in den Wohnbereich.....Wie solls dann weitergehen?

    Besteht denn die Möglichkeit dem Vogel nicht doch einen Partnervogel zu holen?

    Anders wird sich sein Verhalten nicht ändern.

    Man überlege, das ein Vogel einen heißgeliebten Partner hatte, ihn verliert und nun alleine dahin vegetiert....und nichts anderes ist das, was mit dem Vogel da abläuft.....ist doch dann auch kein Wunder wenn der Vogel so aggressiv gegenüber Menschen reagiert.:nene:
     
  9. #8 lilalaunebaer, 20. Dezember 2008
    lilalaunebaer

    lilalaunebaer Guest

    Hallo,
    vermute das ein zweiter Vogel aus finanzieller Sicht nicht un Frage kommt.
    Denke der Rat der Papageien-Auffangstation zielt darauf ab den Vogel wieder in die Familie zu integrieren.
    Wie geschrieben kenn ich mich mit Vögeln nicht aus, aber sie gehen wohl davon aus das das klappt. Oder brauchen Papageien einen Partner, in Form eines zweiten Vogels ?
    Grüße
     
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Ganz ehrlich...ich kann mir nicht vorstellen, das eine Papageienauffangstation diesen Rat gibt. :nene:
    Ich kann mir wiederum nicht vorstellen, das eine Auffangstation nicht dahingehend agieren wird, das ein Partnervogel wieder hinzu geholt werden sollte, zumal der Vogel bereits einen Partner hatte, den er verloren hat.
    Hierzu könnte die Auffangstation aus München Hilfe und Unterstützung geben.

    Da ich selbst eine Auffangstation für Papageien betreibe, habe ich mit Hinblick auf die Situation des Vogels auch diese Ratschläge bzw. Tips gegeben. ;)

    Und ja: Die Vögel brauchen einen artgleichen Partner!!!
     
  11. #10 lilalaunebaer, 20. Dezember 2008
    lilalaunebaer

    lilalaunebaer Guest

    Hallo,
    kann leider nicht mehr dazu sagen. Bekomme die Info`s auch nur.
    Die Auffangstation hat soweit die Info derzeit keine möglichkeit weitere Vögel aufzunehmen. Die Dame mit der gesprochen wurde hatte wohl einen ähnlichen Fall. Der Vogel war sehr auf ihren Mann fixiert, der Mann ist dann verstorben, worauf der Vogel ähnlich verstört reagiert hat. Die Erfahrung die sie da gemacht hat, gibt sie so weiter.
    Gruß
     
  12. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi Lilalaunebaer,

    Einen AV-Vogel in die Wohnung holen und dann auch noch ohne Partner Vogel
    Ist ziemlich makaber.

    Meldet euch doch bei euren Behörde.Die kennen eigentlich viele Züchter,Auffangstationen oder auch Privatleute in der nähe ,die helfen könnten.



    Gruß Alex
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Dann wäre es nett Info's von meiner Seite weiter zu geben, die auch aus Erfahrungen resultieren. ;)

    Soll sie ja auch nicht...aber bei der Suche nach einem Partnervogel behilflich sein ????

    Und ich denke, eine Abgabe -selbst für kurze Zeit - kommt nicht in Frage ?

    Womit ich dann mal die Frage stelle wieviel Erfahrung die Auffangstation bereits in dieser Hinsicht vorliegen hat. ????

    Es ist bestimmt nicht mein Ding die Kompetenz in Frage zu stellen, aber ich schrieb bereits, das es ein himmelweiter Unterschied ist, ob ein Vogel bereits einen artgleichen Partner hatte, den er nun verloren hat oder nicht!


    @Alex,

    Dazu habe ich mich auch in dieser Hinsicht geäußert.

    >>>HIER
     
  15. Milupa

    Milupa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RE
    Hi Lilalaunebaer,
    was ist raus geworden?
    Wäre schön wenn du weiter Berichten würdest.

    Gruß Uwe

    (ich weiß, nach 8 Monaten...)
     
Thema: DRINGEND Hilfe für Gelbbrustara gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gelbbrustara Gesellschaft

Die Seite wird geladen...

DRINGEND Hilfe für Gelbbrustara gesucht - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...