Dringend!!! Leon!!

Diskutiere Dringend!!! Leon!! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi Jojo. Bin jetzt gleich nach der Schule ans Laptop gelaufen. Wie siehts aus? Hat er die Nacht überlebt? Wenn ja, wie geht es ihm? Ich drück...

  1. #21 supichilli08, 26. März 2009
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Hi Jojo.
    Bin jetzt gleich nach der Schule ans Laptop gelaufen.
    Wie siehts aus?
    Hat er die Nacht überlebt?
    Wenn ja, wie geht es ihm?
    Ich drück ganz fest die Daumen!!!

    :trost:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Susanne Wrona, 26. März 2009
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo, habe auch gerade erst gelesen, daß es Leon schlecht geht. Mensch wie ist das denn passiert und wie geht es ihm heute. Der arme kleine, hat so viel mitgemacht. Hoffentlich wird das wieder, ich drücke alle Daumen.
    Viele Grüße
    Susanne
     
  4. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hallo,
    euer daumen drücken hat geholfen!!
    leon saß heute früh müde da, aber er lebt!!
    als ich dann kurz aus dem Zimmer gng, und wieder reinkam, saß er im Rotlicht (dass ich doch einschalten musste weil unser kirschkernkissen ewig zum aufwärmen braucht) am futternapf am boden!
    als ich dann von der schule nach hause kam, begrüßte mich Leon fröhlich vom sitzbrett aus mit einem leisen Pfiff, steckte aber sofort wieder den Kopf unter den Flügel.
    er ist viel agiler, sucht immer wieder das rotlicht, frisst (zwar langsam aber immerhin!), turnt herum und es geht ihm deutlich besser.
    als ich ihm dann auf den hals gepustet habe, was er nicht mag, ist er wieder dagegen angetänzelt- wie vor ein paar tagen!
    einmal ist er auf den boden gefallen/geflogen ich weiß es nicht, aber er saß verdutzt da und ist gleich wieder hochgeklettert- gestern konnte er nicht mal stehen!
    nun ist er aber wieder müde, schläft und sitzt jetzt für das letzte mal an dem abend im rotlicht.
    @sonja
    das im BHG bleischrot drin ist wusste ich ja gar nicht- werde ich wohl wieder auf sand umsteigen!
    lg
     
  5. floyd2010

    floyd2010 Guest

    na, das ist ja schon mal was...

    alles gute für deinen leon!!! :trost:

    _______

    hatte im BHG auch schon platikteile drin...
     
  6. #25 supichilli08, 26. März 2009
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Ooh, das freut mich, wenigstens schon mal eine gute Nachricht.
    Weiterhin alles gute für Leon! :trost:
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.243
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Johanna

    Erst einmal bin ich ein wenig erleichtert, dass es Leon ein bisschen besser geht. Obwohl, so ganz ok scheint er ja noch nicht zu sein. Deshalb werden hier weiterhin alle Krällchen und Daumen gedrückt :trost:

    Normalerweise darf da kein Bleischrot drin sein. Aber leider kommt es hin und wieder doch vor. Das ist auch der Grund warum ich kein BHG verwende. Mal abgesehen davon, dass meine Rasselbande den ganzen Tag draussen sind, gebe ich bei den Wellis Sand als Einstreu (sie übernachten im Käfig) und bei den Nymphen nehme ich Zewatücher. Aber die Nymphen übernachten ja nicht mal drinne, sondern aufm Wohnzimmerschrank. Statt Einstreu, biete ich in einem extra Schälchen Vogelgrit und in einem weiteren Schälchen Mineralienpulver an. Manchmal klettern meine Nymphis zu den Wellis rein, um dort ein bissel Sand zu picken.

    Viel Glück und gute Besserung für deinen Leon :trost:
     
  8. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hi sonja,
    ich habe leider nicht die zeit die nymphen den ganzen tag rauszulassen- leider!
    in der AV kriegen sie dann sand als einstreu...
    vogelgrit und mineralstein, sepiaschale haben meine alle drinnen- und alles wird begeistert genutzt!
    meine mutter nimmt mir heute vom TA die sachen mit die ihr mir gesagt habt!
    ich denke er schafft es jetzt, er sieht so viel besser aus!
     
  9. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    mal zum vergleich:
    heute morgen
    [​IMG]
    so vorhin- zwar noch nicht komplett übern berg aber immerhin besser!
    [​IMG]
     
  10. #29 maren pospiech, 26. März 2009
    maren pospiech

    maren pospiech Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    in klausdorf,schwentinental,schön ländlich hier,wo
    HALLO,Face

    Hoffentlich,geht es Leon bald besser,ich drücke ganz fest die Daumen.
    Ich war richtig geschockt,wie ich das über Leon las

    Grus Maren



    .
     
  11. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hi maren,
    danke dir!
    unsere TA meinte heute zu meiner mam, wenn das öfter vorkommen würde sollte man ihn einschläfern lassen :traurig:
    eine userin meinte eben zu mir, es könnte epilepsie sein? oder was mit den nieren?
    wie kann man da drauf untersuchen lassen? sprechen seine symptome dafür?
    gute nacht euch allen,
    face
     
  12. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Johanna, wo soll den die Epilepsie auf einmal herkommen!8(
    Was ich sehe ist ein kranker Vogel. Da heisst es Diagnostik machen lassen: Sammelkotprbe, Rachenabstrich ist mal das Mindeste.

    Ich glaube nicht an ein Schädelhirntrauma, die Vögel, die ich damit versorgt hatte, sahen anders aus. Lieber mal eine akute Infektion ausschließen!
     
  13. #32 maren pospiech, 26. März 2009
    maren pospiech

    maren pospiech Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    in klausdorf,schwentinental,schön ländlich hier,wo
    Hallo,Face

    Leider kann ich dir das nicht beantworten,am besten ,deinen TA fragen,wenn der Leon nicht zu schwach ist,ihm nochmals untersuchen lassen .aber wenn er immer schwächer wird, gönne ihn seine Ruhe und sein Frieden.

    Es erinnert mich an meinen alten Jakob,er wurde 23 Jahre,zum Schluß konnte er nicht mehr fliegen,war aber trotzdem quietschlebendig ,dank seiner Artgenossen(Nymphies)er sah wie Leon aus,dann lag er tot da,ich trauerte,denn 23 Jahre ist eine lange Zeit,mit vielen Erinnerungen ,ein Tag vorher war er so gut drauf,und auch lustig,er kletterte wie ein junger Gott.Er hatte sich auch nicht gequält.Er starb an Alterschwäche.

    liebe Grüße
    maren
     
  14. sirga

    sirga Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo face!

    Ich bin auch sehr erleichtert, daß es Leon besser geht. Hab gestern gelesen, was Du geschrieben hast, und mir wurde ganz anders...hat mich sehr mitgenommen, weil ich so gut nachfühlen kann, wies Dir damit gehen muß.
    Weiterhin gute Besserung für Leon!!

    Liebe Grüße
    Tanja
     
  15. #34 supichilli08, 27. März 2009
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Hoi.
    Aktueller Zustand?
     
  16. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.243
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hi Johanna

    freut mich sehr, dass es deinem Leon ein bissel besser geht.

    Nur der Tipp deiner Tierärztin gefällt mir überhaupt nicht. Nur nicht so schnell einschläfern lassen. Das kannste nie-nie wieder rückgängig machen, und kostet deinen Vogel sein Leben.

    Um so einen unwiderruflichen Schritt zu empfehlen, müsste deine TÄ doch eine genaue Diagnose haben ? Was meint sie denn, was es sein bzw. gewesen sein könnte ?

    Zu Epilepsie bei Vögeln habe ich ne Info gefunden, klickst du hier

    Du könntest natürlich auch den Tierheilpraktiker im Portal mal fragen. Nur wenn nicht klar ist, was Leon hat, wirds auch für ihn nicht ganz einfach sein. Dennoch, er kennt sich ja gut aus und hat viel Erfahrung mit allen möglichen Krankheitsbildern.

    Vitamin-B-Komplex würde ich allerdings schon noch ne Weile geben. Macht auch nix aus, wenn die anderen Nymphis davon trinken. Es wird ja normalerweise übers Trinkwasser verabreicht. Mein Rudi musste das auch mal bekommen, er hatte ne Beinlähmung, und mein TA diagnostizierte Vitamin-B-Mangel.
    Ausserdem hat der TA empfohlen, während der Vitamin-B-Gabe möglichst keine Badewanne oder andere Wasserstellen aufzustellen, denn sonst trinken die Kleenen nix von den Vitaminen.

    Ist jetzt zwar offtopic, aber ich musste damals so lachen:
    Meine Nymphen haben ja 24 Std. Freiflug, auch nachts oder wenn ich ausser Haus bin. Über Nacht ist die Tür vom Wohnzimmer in die Küche geöffnet, wie meistens. Als ich morgens ins Wohnzimmer rein kam -> keine Nymphen da. Aber in der Küche, dort haben sie alle beide gewartet. Und zwar an der Spüle am Wasserhahn :D War schon grausam, ihnen das Trinken ausm Wasserhahn zu verweigern. Manchmal gehts eben nicht anders.

    Alles Gute für Leon, ich denke an euch, und wünsche vollständige Genesung für deinen ausgesprochen hübschen Nymphi :trost:
     
  17. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hallo,
    keine angst, so schnell lasse ich leon nicht gehen!!!
    heute hat er wieder mit mir gequatscht, frisst, (wiegt 62 gramm... mal wieder, dabei war er kürzlich doch auf 70... :() trinkt, klettert eifrig herum... nur fällt mir auf das er das linke auge immer zuzwickt, und wenn ers aufmacht sind die augenlider schon fast wieder zu... als könnte/wollte er es nicht weiter aufmachen.
    Vitamin B-komplex hat unsere TA gesagt, deckt nicht alles genug ab (?) sie kriegen cortosal, so rosa tropfen, die decken alles ab meinte sie...
    kotprobe werde ich, wenn er es bis dahin schafft, am montag einschicken lassen! als er heute gesch... hat war das dünn und wässrig... so hats halt ausgesehen... könnte aber auch von den medis kommen (antibiotika und infusionslösung mit cortosal vermischt, beides in den schnabel).
    ich weiß nicht ob er für einen weiteren transport fit genug ist- ich wollte ihm heute kolbenhirse geben, aber er hat sie nicht wie sonst brav aus der hand genommen, hat den kopf weggedreht und ist zur anderen seite der voli. dort habe ich's nochmal probiert, mit der KoHi am schnabel entlang gestrichen bis zu den füßen.. er hat nicht reagiert, erst wie ich ihn damit gekitzelt haben dürfte ist er zurückgewichen und hat leise gefaucht...
    alles in allem sieht er mir besser aus.
    lg
     
  18. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.243
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Liebe Johanna,

    ich bin ja nun wirklich keine Expertin. Aber Cortosal hört sich für mich nach einem Kortisonpräparat an. Was das abdecken soll ? Keine Ahnung. Kortison ist für Vögel keineswegs harmlos ! Möchte dir ja nicht reinreden, würde mich jedoch, wenn ich ein Präparat Namens "Cortosal" für meine Vögel bekommen würde, unbedingt entweder im Krankheitsforum nachfragen, oder direkt bei Alfred oder Thomas.

    Alles Gute für Leon.
     
  19. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.243
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Ach noch was: Kolbenhirse einfach so anbieten, dass er dran kann, wenn ER es möchte. Versuch Leon zu schonen, damit er so wenig Energie wie möglich verbrät. Auch Stress vermeiden.

    Nach der AB-Behandlung am besten Bird-Bene-Bac verabreichen, damit sich Leons Darmflora, die von Antibiotika ja geschädigt wird, wieder erholen kann.

    Was ich meinen Vögeln gerne anbiete wenn sie mal nicht so fit sind, z.B. während der Mauser: das ist Propolis, ein Produkt der Bienen. Ich weiss nicht ob's das in Österreich auch gibt, aber ich kaufe in der Apotheke immer "Aagaard-Propolis-Kapseln". Diese Kapseln kann man leicht öffnen/aufdrehen, und ein bissel von dem Pulver über die Hirse, das Körnerfutter oder das Grünzeugs streuen. Propolis stärkt die Immunabwehr und ist zudem antibakteriell.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hi sonja,
    das cortosal oder cartosal bekommen auch die kanarien schon seit längerem, und wenn ich mich richtig entsinne wird es auch bei den kanarien von mehreren haltern verwendet.
    die kolbenhirse so hinzuhängen das er immer drankann könnte schwierig werden- nichts ist so beliebt wie das!
    wo krieg ich bird-bene-bac? apotheke oder TA?
    kann ich nicht zusätzlich noch bogena-B-vitamine geben? das haben wir auch schonmal von der TA bekommen... die gibt meiner Mam immer vitaminzeugs und alles für meine vögel mit!
    lg
     
  22. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    hi, dann ist es bestimmt Catosal. Das hat Aki auch schon bekommen, allerdings zuerst gespritzt. Später dann übers Trinkwasser. Hat Ihr sehr gut geholfen.

    Alles Gute für Leon. Unsere Daumen und Krallen sind weiter gedrückt!

    Liebe Grüße
    Kiki
     
Thema:

Dringend!!! Leon!!

Die Seite wird geladen...

Dringend!!! Leon!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  3. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  4. Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht

    Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht: Suche dringend für unseren flugunfähigen, ansonsten putzmunteren Wellensittich (Renner) einen neuen Partner(Hahn/Henne). Jonny kam als Abgabewelli...
  5. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...