Dringend! Mein Gelbbrustara baby braucht hilfe!

Diskutiere Dringend! Mein Gelbbrustara baby braucht hilfe! im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Eni, wie geht es dem/der Kleinen heute? Wie sieht es mit dem Gewicht aus? Wiegst du täglich? Wie habt ihr den Kleinen eigentlich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Eni,

    wie geht es dem/der Kleinen heute?
    Wie sieht es mit dem Gewicht aus? Wiegst du täglich?
    Wie habt ihr den Kleinen eigentlich untergebracht? Habt ihr eine Aufzuchtbox?

    Dem möchte ich mich anschließen und noch einwerfen, dass es für die Araschnäbel sicherlich ein Leichtes sein wird, die Stäbe so zurechtzubiegen, dass sie aus der Voliere flüchten könnten...
    Hat vielleicht einer von euch einen Tipp für Enis Bruder? :zwinker: Eventuell von innen ein breites Stahlprofil o.ä. am Giebel entlang davor setzen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sybille ;

    Nein Sybille , so schnell werden die das Gitter nicht aufbiegen . Auch wenn ein Großara wesentlich mehr an Beißkraft hat , wird ein Verbiegen der Stäbe für ihn unmöglich sein .
    Wenn die Vögel nur Tagsüber draussen sind , sollte diese Unterbringung eigentlich sicher sein . Nachts allerdings , sollten sie im SR verbringen da ansonsten Räuber leichtes Spiel hätten .

    [​IMG]

    Was für den kleinen Ara aber notwendig wäre , wäre eine Wärmequelle . Diese soll er aufsuchen und auch wieder verlassen können , denn bewegen kann er sich ja schon selbstständig . Er soll ja schließlich seine Energie ins Wachstum stecken und nicht in die aufrechterhaltung der Körpertemperatur .

    MFG Jens
     
  4. #43 Herder Hunde, 8. September 2011
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    sorry :freude: da spricht der fachmann:beifall:
    wenn du dir die bilder richtig angesehen hättest, und wo du selbst grossaras, wie du sie nennst hast, solltest du wissen das die es schaffen können
    zum anderen ging es hier auch um die verletzungsgefahr

    aber das scheint dir ja nicht so wichtig zu sein, sonnst wärst du als fachmann doch an das anders rangegangen:)
     
  5. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir eben gerade alle Bilder nochmal angesehen ( hatte vorher nur das vorletzte betrachtet was den Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] anging , daher mein posting ) . Ja stimmt , auf einigen ist zu sehen das keine Verbindung zum anderen Elemt gewährleistet ist , war mein Fehler . Ja daran sollte man etwas änderen , ansonsten sind sie wirklich auf und davon .

    MFG Jens
     
  6. Pauletta

    Pauletta Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ihr schon von den Schnäbeln spricht, sind die nicht ein bisschen lang (bei den Elterntieren, Bilder 12, 13)? Meine da der Oberschnabel.
     
  7. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Ja , aber das war nicht Gegenstand des Themas .

    MFG Jens
     
  8. #47 eni, 8. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. September 2011
    eni

    eni Guest

    also 1.mal generelle sachen die voliere ist geschweißt und zu den gitterstäben die freiliegen..da haben wir ein holzverkleidung angebracht..falls es weitere probleme zu sehen gibt bitte gerne sagen..ich kenne mich da nicht wirklich so aus..ja auf den fotos hat der kleine sich gestreckt..er hat die 700g marke deutlich überschritten..und ist sehr fit. er hat heute das 1. mal zusätzlich zum milchbrei verdünnten bananenbrei probiert..und es scheint geschmeckt zu haben :D

    die schnäbelk der elterntiere könnten zu lang wirken , da sie den oberen teil des schnabel schonmal nach vorne stutzen..das sieht aus als würden sie gähnen..
    ich hätte aber noch ein anliegen..wir haben eine hütte für innen an der außenkiste dran und da ist die zuchtbox drin..das problem ist sie gehen niur ungern in die kiste rein..zeigen aber "symtome" für brutstimmung (auch wenn ich denke das das bei dem wetter ein bisschen spät ist). wie schaff ich es das die da rein gehen..über clickertraining?

    P.S: unterbringung des kleinen ist momentan im badezimmer unter einer wärmelampe..das is es ziemlich warm..aber da kann er nicht mehr lange bleiben...und da es jetzt kalt wird kann man ihn nicht raussetzten..deshalnb wird er bis es wärmer wird wahrscheinlich im wohnzimmer hausen..in einem großen käfig :D
     
  9. Chibby

    Chibby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eni,

    ich bin zwar hauptsächlich nur stiller Mitleser. Würde Dir aber auch anbieten mit Rat und wenn möglich auch mit Tat zur Seite zu stehen. Habe selbst aktuell 1.1 Dunkelrote Aras in der
    Handaufzucht. Wo kommst Du denn her? Gerne per PN. Evtl. könnte ich, bei nicht all zu weiter Entfernung auch vor Ort helfen.

    Liebe Grüße, Jenny
     
  10. eni

    eni Guest

    Der kleine hat sich übergeben..relativ viel von dem Essen heute Morgen. Sonst verhält er sich normal. Was tun? weiterfüttern? Kümmeltee geben? oder muss er dringend zum TA? das problem ist, dass ich gleich weg bin und meine Eltern sich um den kümmern müssen -.-
     
  11. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Na ab zum Ta,es kann sich durchaus um eine Kropfentzündung handeln durch die vorherigen Probleme!Und damit ist nicht zu spassen!
     
  12. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Eni,

    schließe mich Dullkopp an und hab dir eine PN geschickt.
     
  13. Chibby

    Chibby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eni,

    ab zum Tierarzt, wie Dullkopp und Susanne schon schrieben. Deine PN wird auch beantwortet.

    Liebe Grüße, Jenny
     
  14. Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    hallo erni

    warum übergeben? futterbrei zu heiss? zig mal aufgewärmten beri gegeben?zugluft bekommen? was anderes zu den beri mit reingemixt als sonst? habt ihr was am füttern geändert? ml zahl erhöht oder so? hat er was in die luftröhre bekommen und daher hat er sich übergeben?
    man da könnt ich noch etlich fragen stellen, .......
     
  15. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Wenn sie das alles wüsste,würde sie ja hier nicht fragen sondern wüsste den Grund dann ja schon:zwinker:
     
  16. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Genau und dewegen hoffe ich, dass das der Kleine heute noch zu einem vk TA kommt.
     
  17. Nicole--38

    Nicole--38 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich Susanne nur zustimmen .......hoffendlich schafft es der Kleine:traurig:
     
  18. Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    achso und weil erni dieses schreibt

    Der kleine hat sich übergeben..relativ viel von dem Essen heute Morgen. Sonst verhält er sich normal. Was tun? weiterfüttern? Kümmeltee geben? oder muss er dringend zum TA?

    geht du davon aus?
    ich hätte doch gern schon auf mein posting mit den viele fragen antworten, denn vielleicht macht er ja auch etwas falsch.

    wer weiss, warten wir mal ab ob ich antworten bekomme.
     
  19. eni

    eni Guest

    wir haben eine neue Packung Milchbreipulver angefangen, da die andere leer war. war allerdings vom selben "hersteller". wir haben das futter auf 4 mahlzeiten am tag verringert, aber dafür bekommt er mehr..ein bisschen über 10% des körpergewichtes.
    das mit der luftröhre kann natürlich sein, aber wissen kann ich es nicht.
    Und ich glaube wenn ich das futter anrühre ist es eher ein bisschen zu kühl als zu warm.
    eigentlich achten wir darauf, dass der kleine keine zugluft abbekommt, aber wir haben das fenster auf kipp, damit es stück für stück ein bisschen kühler wird.. damit der kleine sich irgendwann an die Zimmertemperatur gewöhnt.. war das der fehler?
    ich weiß es nicht..aber nach der fütterung meiner mom hat er sich nich übergeben.

    Ich hoffe der kleine schafft das. der ist mir mächtig ans herz gewachsen. Ich werde jetzt den Dr Müller kontaktieren und vielleicht weiß der schon vom hören was das sein könnte.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich hab Eni diese beiden TÄ hier empfohlen und hoffe sie bekommt einen der beiden heute noch ans Telefon.
     
  22. #60 Herder Hunde, 10. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. September 2011
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    was verstehst denn unter etwas zu kühl? wie warm ist der bei denn den ihr füttert?
    zu kühl kann hervorrufen das das baby schlecht verdaut

    eigendlich kann es dann sein das es auch mal zieht, grrrrr der kleine hat kaum federn, meinst das dem das gut bekommt,
    zugluft vermeiden, das kann tödlich für den kleinen sein


    und was sagt er zu dem ganzen?
    hast ihm alch das ganze drum herrum gesagt oder nur er hat sich heut früh übergeben?
    wenn sollte man alles sagen was man mmacht, das erleichter dem ta seine arbeit und kann für den kleinen nur hilfreich sein
     
Thema: Dringend! Mein Gelbbrustara baby braucht hilfe!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bitte brauche so dringend zwei Wochen alter Gelbbrustara Baby

    ,
  2. ara 7 wochen alt wie schwer muss er sein

    ,
  3. gelbbrostaras babey

    ,
  4. gelbbrustara babys,
  5. gelbrustara babys,
  6. gelbbrustara handaufzucht
Die Seite wird geladen...

Dringend! Mein Gelbbrustara baby braucht hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.