Dringend! Mein Gelbbrustara baby braucht hilfe!

Diskutiere Dringend! Mein Gelbbrustara baby braucht hilfe! im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Eni, der Futterbrei sollte eine konstante Temperatur haben von 39 Grad. Auf keinen Fall kühler. Und dass gekippte Fenster kann auch in die...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Eni,

    der Futterbrei sollte eine konstante Temperatur haben von 39 Grad. Auf keinen Fall kühler. Und dass gekippte Fenster kann auch in die Hose gehen, da, wenn Du bedenkst, die Kleinen ca. 90 Tage in der Nisthöhle sind, bevor sie ausfliegen. Dann sind sie voll befiedert und bei Deinem Kleinen fehlt da noch so einiges an Federn. Er braucht auf jeden Fall noch Wärme und auf keinen Fall ein gekipptes Fenster. Er wird automatisch mit der Temperatur des Raumes zurechtkommen, wenn es normalerweise an der Zeit für ihn ist auszufliegen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo eni,

    Es kann natürlich sein,wie HerderHunde schon schrieb,dass der Brei zu kalt ist und der Kleine dann schlecht verdaut.
    Susanne hat Dir die richtige Temparatur genannt.
    Wenn man mehr als sonst füttert,das ist auch nicht gut,der Kropf wird überdehnt und der Vogel erbricht sich.
    Was für einen Handaufzuchtbrei ( Du schreibst immer Milchbrei)gibst Du ihm denn??Das wäre auch mal sehr wichtig zu wissen.
    Man kann natürlich Kümmeltee geben und mal damit den Kropf durchspülen und wenn er leer ist wieder mit dünnerem Brei anfangen.
    Erbricht er sich denn immer noch?Ihr müßt ja mittlerweile schon lang wieder gefüttert haben?
    Habt ihr darauf geachtet dass der Kropf vor der nächsten Fütterung leer war?
    Wenn nicht,dann kann es sein ihr habt auf den alten Brei der im Kropf gärt einfach draufgefüttert und da kann es dann auf Dauer zu einer Kropfentzündung kommen,die vom TA behandelt werden muß.
    Schreib bitte mal genau wie Du oder Deine Mutter fütterst,nur dann kann man richtig helfen ok?
     
  4. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Wenn ich tichtig verstehe, ist der ara jetzt 10 wochen alt??

    er fangt an machtig die flugel zu schlagen?

    bekommt 4 mal brei am tag?

    Wieviel ml bekommt er denn?

    Bei grauen fangen in ungefahr in diesem alter anderungen in futtern...der kropft verliert langsam seine elastizitat.
    Auch brauchen die vogel in diesem alter zuerst ein bisschen bewegung wie flugelschlagen und dann erst futtern sie.
    Graue probieren, wenn man sie mit der hand halt, seit dem alter von 6 wochen kleine weiche geschalte stuckchen weintrauben, apfel, banane...mann kann auch pellets einweichen und sie in einer schale anbieten.

    Es ist die anfangsphase einer interesse fur die umgebung. Wenn ein vogel anfangt in spanen oder dort wo er gehalten wird, zu pieksen, ist das signal das er anfangt sich fur die umwelt zu interessieren.
    Da fangt man langsam an ihm verschiedene farben, texturen usw in futterform zu geben.
    Es frisst naturlich sich den kropf nicht voll, er entdeckt nur langsam das was essbar ist...
    Auch kleine stucke walnuss oder andere weiche nusse kann man geben..man halt sie in der hand und lasst den vogel durch knabbern langsam entdecken.
    Aber ich fange immer mit fruchten an ...dann kommt langsam der rest wenn der vogel kapiert wie man isst.






     
  5. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo eni,

    wie gehts dem Kleinen? Habt Ihr gestern noch Dr. Müller oder seinen Kollegen ereicht?
     
  6. #65 eni, 11. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. September 2011
    eni

    eni Guest

    das habe ich auch gelesen. wir haben einmal mit kümmeltee durchgespült und kamillentee zur beruhigung gegeben. danach haben wir den brei dünn angerührt gegeben. weniger als vorher.. wir hatten die letzten 2 tage auf 75 ml erhöht..aber ich glaube das war zu viel. wir haben huete weniger gegeben...und es geht ihm super..er kotet gut und hat sich kein bisschen mehr übergeben :D ich habe eine e-mail an das team geschrieben und mein bruder hat telefoniert..wir sollen den kleinen noch beobachten und wenn es ihm schlechter geht.. oder er sich weiter übergibt in die praxis kommen! aber da es ihm im moment gut geht und er normal frisst, bettelt und sich nicht übergibt, warten wir erstmal noch ab. Danke Papugi: ja der kleine ist extrem neugierig und schlägt wie wild mit den flügel..außerdem beißt er in der gegend rum..mal bei der fütterung am finger..und sonst an seiner kiste.. am dienstag kommt der größere käfig für ihn :D sehr schön und groß :D soll ich ihm jetzt kleine stücke banane reinlegen oder erst noch warten bis es sicher ist das es keine probleme mehr gibt?. Ich bin froh das er quietschfiedel ist.. er macht schon fast so laute geräusche wie die großen.. man hört ihn durch die ganze wohnung.. und er hört mittlerweile komplett auf den namen mc fly..habe ich das gefühl :D

    P.S: das pulver ist von roudybush..das war eine empfehlung von dem züchter von dem wir das futter haben .
     
  7. Chibby

    Chibby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eni,

    schön zu lesen, dass es dem Kleinen besser geht.
    Du kannst im ruhig schon weiche Obstsorten anbieten. Ich würde diese am Anfang ziemlich klein schnibbeln bis der Kleine etwas sicherer im Umgang ist.

    Liebe Grüße, Jenny
     
  8. eni

    eni Guest

    Vielen dank jenny .
    Das werde ich sofort ausprobieren..der kleine ist jetzt wieder dran.
    Liebe grüße zurück :D
     
  9. Chibby

    Chibby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst ja einen kleinen flachen Teller fertig machen und in seine Box stellen, seinen Brei braucht er aber auf alle Fälle auch noch. Er muß ja erstmal üben. Meine Zwei haben den ganzen Tag einen Kleinen Teller mit Obstwürfelchen in ihrer Box, so können sie immer mal wieder ran und üben.

    Liebe Grüße, Jenny
     
  10. eni

    eni Guest

    ja ich habe zuerst den brei gefüttert..nicht das er vor lauter hunger den teller mitfrisst.. er hat sofort angefangen mit der zunge rumzutasten und teilweise die ministücke banane in den schnabel genommen und dann wieder fallen lassen :)
    muss das so sein? ich habe ja nicht wirklich ahnung wie das aussehen sollte^^
     
  11. Chibby

    Chibby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Am Anfang ist eher rumgespiele und ausprobieren, dass meiste landet noch nicht da wo es hingehört. Bei meiner June klappt das schon ganz gut. Jules, der jüngere, spielt mit dem Obst auch noch eher, als das er was davon frißt. Das kann ein Weilchen dauern, bis er den Dreh raus hat.

    Liebe Grüße, Jenny
     
  12. eni

    eni Guest

    Dann bin ich ja mal gespannt wie lange mc fly braucht das rauszufinden :D
    ich bin jetzt eh erstmal froh, dass er/sie sich heute nicht mehr übergeben hat .
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich tippe wirklich auf die kropfveranderung und zuviel brei auf einmal die das erbrechen verursacht haben.

    Z.B. graupapageien, konnen in dieser phase sich mit der spritze den kropf fullen lassen, dann sich ubergeben oder sogar sich ganz ruhig hinstellen, den kopf nach vorne kippen und das zeugs rausdribbeln lassen..
    Trotz allem, wenn es mein ara ware, wurde ich ihn testen lassen fur pbfd, polyoma, chlamydiophilose, vielleicht auch pacheco...und anderem. Nur vorsicht, da er ja im alter ist wo er ist, polyoma (oder pbfd) in einer klinik fangen kann...
     
  14. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Eni,

    Geht es dem Kleinen weiterhin gut?
    Ich denke auch daß ihr einfach etwas zuviel Brei gefüttert habt.
    Roudybush kenne ich vom Namen her,selber habe ich es noch nie genommen.
    Ich gehe aber davon aus,wenn es der Züchter empfohlen hat,dass die Zusammensetzung für Aras geeignet ist.

    Drücke Euch die Daumen dass der Kleine Mc Fly groß und kräftig wird:zwinker:
     
  15. Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    tja so schnell wie man auf der bildfläche auftaucht, wenn man mal was wissen möchte und rat braucht, genau so schnell verstummt es leider wieder

    obwohl eni ja wohl wissen sollte das wir gern wissen möchte wie es dem kleinen geht

    aber vielleicht meldet er sich ja noch mal und zeigt und dabei dann auch ein paar fotos wo die ändereungen der voliere drauf sind, wäre zumindest mal was nettes
     
  16. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Ja das ist schade,hatte auch gehofft dass Eni nochmal schreibt.
    @ HerderHunde Übrigens..in Post 8 schreibt Eni sie ist Schülerin:zwinker: nur weil Du dachtest sie ist ein er..:)

    Lg Bettina
     
  17. Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    ach so:zwinker:
    egal ob er oder sie
    schade ist nur das man nicht hört
     
  18. Nicole--38

    Nicole--38 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es auch total schade das Eni nichts mehr schreibt
    ....ich hätte doch soooo gerne gewusst wie es dem Kleinen geht
     
  19. eni

    eni Guest

    ich entschuldige mich dafür das ich mich solange nicht gemeldet habe. Schule ist in letzter zeit einfach zu viel.
    Dem kleinen geht es super. inzwischen nimmt er kaum noch den brei, übergibt sich nicht mehr und frisst eigenständig(am liebsten eingeweichte erdnüsse ) :D
    Er ist in seinen neuen Käfig eingezogen und freut sich wenn er abends 3 stunden in der wohnung rumwatscheln darf :)
    Den Großen geht es auch gut. Komischer weise fängt mausi an zu sprechen..worte wie hallo..oder Aua etc.
    Die Veterinärärztin war da und hat alles für gut empfunden.. sie meinte die stelle, die sie meinen wäre ein minimales risiko. sie meinte man müsse das nicht umbedingt absichern. und ich muss ihnen recht geben, dass die holzverkleidung leider viel zu schnell durch war.
    Naja..der kleine ist richtig groß geworden, aber er traut sich nicht die flügel zu öffnen. Er spannt die ganz extrem an. Aber immerhin kann er jetzt fast richtig auf der Stange sitzten.
    Ich entschuldige mich im vorhinein, wenn ich mich nicht sofort zurückmelde... in einer woche beginnt erneut die klausurenphase..und ich möchte weiterhin eine 1erschülerin bleiben. und dann ist ja auch schon bald weihnachten..ich bitte um verständnis.
    Lg Eni
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Eni,

    Schön dass Du Dich mal wieder meldest, und dass es Mc Fly gut geht.
    Hatte echt schon Bedenken gehabt,dass vielleicht was passiert ist.
    Wäre schön wenn Du weiter berichten würdest..aber Deine Klausuren gehen natürlich vor.
    Vielleicht schaffst Du es ja mal kurz dazwischen:zwinker:
     
  22. Nicole--38

    Nicole--38 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eni,
    das freut mich , dass es Mc Fly gut geht:freude: .....ich dachte auch schon das vielleicht was passiert ist ,.....da Du so lange nichts geschrieben hast .......

    lG
    Nicole
     
Thema: Dringend! Mein Gelbbrustara baby braucht hilfe!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bitte brauche so dringend zwei Wochen alter Gelbbrustara Baby

    ,
  2. ara 7 wochen alt wie schwer muss er sein

    ,
  3. gelbbrostaras babey

    ,
  4. gelbbrustara babys,
  5. gelbrustara babys,
  6. gelbbrustara handaufzucht
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.