DRINGEND!!! Nymphensittiche für 2 1/2 alleinlassen?

Diskutiere DRINGEND!!! Nymphensittiche für 2 1/2 alleinlassen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Moin Carina! Ich bin auch der Ansicht, das man ein Nymphenpärchen in Notfällen für zweieinhalb Tage bei ausreichend Futter und Wasser alleine...

  1. #1 Rüdiger, 6. Juni 2000
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Carina!

    Ich bin auch der Ansicht, das man ein Nymphenpärchen in Notfällen für zweieinhalb Tage bei ausreichend Futter und Wasser alleine lassen kann. Dabei würde ich allerdings auf Obst, Gemüse und Grünfutter verzichten und nur Körnerfutter reichen. Wasser kann ein Problem werden, wenn sie keine Wasserspender kennen (von denen ich im Normalfall wegen der Reinigungsprobleme auch nicht soviel halte). Hier muß auf alle Fälle
    für eine ausreichend große und vor Verunreinigung geschützte Wasserschale bzw. einen Napf gesorgt werden. Andererseits können Nymphen als steppenbewohnende Sittiche auch vergleichsweise lange ohne Wasser auskommen, aber hier würde ich selbstverständlich nicht experimentieren wollen.
    Die bessere Alternative ist allerdings allemal, wenn sich jemand die zweieinhalb Tage etwas um die beiden kümmern kann.


    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Carina

    Carina Guest

    Hallo liebe Nymphenfreunde,

    ich habe ein dringendes Problem. Wir haben in unserer Familie einen plötzlichen Todesfall , und die Trauerfeier findet weiterentfernt statt. Da wir kein Auto haben sind wir drauf angewiesen das man uns abholt und wieder zurückbringt. Nun aber zu unseren Problem, können wir unsere beiden Nymhies von Mittwoch bis Freitagnachmittag bei ausreichend Futter und Wasser alleine lassen? Denn es findet sich keiner der sich so plötzlich bereiterklärt sich um die Beiden zu kümmern.

    Bitte schreibt mir so schnell ihr könnt.

    Danke im voraus

    Carina
     
  4. #3 Ines Noltze, 6. Juni 2000
    Ines Noltze

    Ines Noltze Guest

    Hallo Carina,

    wo wohnst Du denn??? Wenn Du in und um Berlin wohnst, dann ist dies kein Problem für mich sich um Deine Nymphen zu kümmern.

    Sonst kannst Du mit ausreichend Wasser und Futter die beiden ruhig diese Tage alleine lassen. Sie sollten aber auf keinen Fall Freiflug bekommen.

    Schreibe mir mal privat, dann werde ich Dir eine kleine Futterliste zusammen stellen und sie Dir heute noch zusenden.


    ------------------
    Schöne Grüße
    Ines
     
  5. Carina

    Carina Guest

    Hallo Ines und Rüdiger,:-)

    vielen Dank für Eure schnelle Antwort.
    Ich lasse die beiden wirklich nicht gerne alleine. Aber was soll ich machen.

    Ines, Du kennst mich doch, kannst Du dioch nicht errinnern? Denk mal an Timmy und Yellow. du hast mir doch vorige Woche geschrieben. Am Sonntag habe ich Dir auch auf Deine Mail geantwortet. Na ja, jetzt weißt Du sicher wer ich bin, Oder?

    Rüdiger, die Beiden haben einen Wasserspender im Käfig, wenn ich einen 2. reinhänge müßten sie dann doch genug Wasser haben. Außerdem haben sie 2 große Futternäpfe, und wenn ich denen dann noch ein paar Hirsekolben reinhänge, dürften sie mit Futter und Wasser versorgt, oder nicht? Ich habe mir überlegt ob ich den Beiden auch noch das Radio laufen lassen soll, damit sie sich nicht so alleine fühlen, denn wenn ich zu Hause bin ist das Radio den ganzen Tag an. Was meinst Du dazu.

    eigentlich habe ich trotz allem kein gutes Gefühl dabei. Meine Tochter will versuchen ihre Arbeitskollegin zu fragen, ob sie nicht mal nach den Beiden sehen kann, und ihnen dann die Futtertöpfe auspusten und frisches Wasser geben kann. hoffentlich klappt das.

    Vielen Dank nochmal für Eure schnelle Antwort :-)

    Carina
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Beitrag wurde auf Wunsch der Autors gelöscht.
     
  7. #6 Vogelfreund, 7. Juni 2000
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi,

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Carina:
    Ich habe mir überlegt ob ich den Beiden auch noch das Radio laufen lassen soll, damit sie sich nicht so alleine fühlen, denn wenn ich zu Hause bin ist das Radio den ganzen Tag an. Was meinst Du dazu.<HR></BLOCKQUOTE>

    wenn die beiden es gewöhnt sind, das sehr oft jemand in Ihrer nähe ist, würde ich das mit dem Radio auch machen.

    Ich hatte mal 2 Agaporniden (Unzertrennliche). Einer ist nach wenigen Tagen verstorben. Ich habe einen neuen Partner besorgt, der auch wieder nach wenigen Tagen verstorben ist. Da ich aber den ganzen Tag Arbeiten war und dem Vogel nicht so ganz verlassen und einsam halten wollte, habe ich tagsüber wenn ich nicht da war das Radio angemacht. Der Vogel ist übrigens 8 Jahre alt geworden :-)

    Jetzt haben meine Vögel hier ein eigenes Vogelzimmer, das ich eigentlich nur zum Füttern und ganz selten zum beobachten betrete. Die Vögel sind es also eher gewohnt unter sich zu sein. Dort werde ich kein Radio einsetzten.



    ------------------
    Liebe Grüße vom Vogelfreund
    --
    *************************************************
    VIP-Provider http://www.vip-provider.de
    Inh. Patrick Enger, Egilbertstr.12, 85354 Freising
    Tel.: 08161-12387, Fax: 08161-12391
     
  8. malu

    malu Guest

    Hallo, Allerseits,

    kann mich Euch allen nur anschliessen. Ich muss meine beiden Racker auch ab und zu übers Wochenende allein lassen, und bis jetzt gabs noch kein Problem, Ich hab auch einen zusätzlichen Wasserspender reingehängt, und das Futter ist sowieso in großen Spendern. Länger als 2,5 Tage hab ich's allerdings auch noch nie probiert sie alleine zu lassen, dass traue ich mich dann doch nicht.
    Find ich ja witzig, dass ihr auch alle das Radio anlasst, das mach ich nämlich auch, wenn ich tagsüber arbeiten bin oder wenn ich mal am Wochenende nicht da bin - mein Tip: funktioniert ganz prima mit einer Zeitschaltuhr, die man in die Steckdose steckt. Das Radio beginnt bei mir morgens um halb zehn, da sind sie dann entsprechend fit und fertig mit der "Morgentoilette" und endet je nach Jahreszeit jetzt im Sommer um halb sieben, dann haben sie genug Zeit, wieder ruhiger zu werden, bis es dunkel wird.

    Viele Grüße -
    Malu
     
  9. #8 Rüdiger, 7. Juni 2000
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Mit dem Radio finde ich es auch okay, wenn sie es gewohnt sind. Allenfalls nachts hätte ich da bedenken. Möglicherweise kannst Du es aber an eine Zeitschaltuhr anschließen, so daß Deine beiden Nymphen morgens von Musik geweckt werden? [​IMG]

    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  10. Carina

    Carina Guest

    Hallo liebe Nymphenfreunde, [​IMG]

    ich bin nun wieder zu Hause, und ich möchte mich für Beiträge ganz herzlich bedanken.
    Die beiden Nymphen haben das Alleinsein soweit ganz gut überstanden. Nur Timmy hat sich seitdem verändert, er ist unentwegt am schreien. Solange man sich um ihn kümmert und mit ihm spricht ist es gut, aber sobald meine Tochter oder ich das Wohnzimmer verlassen, oder auch nur aufstehen, macht er ein Mordsspektakel. Yellow dem Weibchen scheint das allein sein nichts ausgemacht zu haben. Warum aber Timmy? Eigentlich war er doch nicht alleine. Sie waren doch zu zweit. Weiß einer von Euch woran das liegen kann?
    Liegt das vielleicht daran das Timmy noch nie alleine war? Wir haben ihn immer mitgenommen, auch im Urlaub. Vielleicht hat ja einer von Euch einen Rat für uns, denn dieses Schreien ist wirklich schlimm. Das hat Timmy noch nie gemacht.

    Liebe Grüße
    Carina
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Carina!

    Ich habe eben mal ein wenig unter Deinen vorangegegangenen Beiträgen gestöbert, konnte aber nicht herausfinden, wie lange die beiden schon zusammen sind und wie sie sich vertragen.
    Das Verhalten von Timmy könnte dafür sprechen, daß er menschenbezogen ist und Yellow in seinen Augen vielleicht nur die "zweite Wahl": sie bietet ihm zwar Ablenkung und Gesellschaft, Menschen aber spielen nach wie vor die "Hauptrolle" in Timmys Leben, sind seine Hauptbezugspersonen.
    Sein Schreien wäre dann als Kontaktrufe zu deuten, durch die er die Menschen wieder anlocken will, jetzt ausgelöst durch die Erfahrung, für einige Zeit alleine gelassen worden zu sein.
    Ähnliches hatte ich auch einmal mit einen sehr menschenbezogenen Nymphen erlebt: solange er merkte, das ich in der Nähe, schrie er ständig nach mir; glaubte er aber, ich sei weg, beschäftigte er sich mit seinem Partner und unterließ die Kontaktrufe.
    Ich nehme aber an, das Timmy die Kontaktrufe nach einiger Zeit auch wieder unterlassen wird.

    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  13. Carina

    Carina Guest

    Hallo Rüdiger,

    erstmal Danke für Deine Antwort, und schöne Pfingsten.

    Ich habe eben mal ein wenig unter Deinen vorangegegangenen Beiträgen gestöbert, konnte aber nicht herausfinden, wie lange die beiden schon zusammen sind und wie sie sich vertragen.

    Die beiden sind seit circa 1 Jahr zusammen, und vertragen sich sehr gut. Wo der eine ist da ist in der Regel auch der andere. Ich hatte bisher den Eindruck das die beiden ohne einander nicht mehr sein können.

    Das Verhalten von Timmy könnte dafür sprechen, daß er menschenbezogen ist und Yellow in seinen Augen vielleicht nur die "zweite Wahl": sie bietet ihm zwar Ablenkung und Gesellschaft, Menschen aber spielen nach wie vor die "Hauptrolle" in Timmys Leben, sind seine Hauptbezugspersonen.
    Sein Schreien wäre dann als Kontaktrufe zu deuten, durch die er die Menschen wieder anlocken will, jetzt ausgelöst durch die Erfahrung, für einige Zeit alleine gelassen worden zu sein.

    Als wir den Timmy vor 5 Jahren bekamen war er noch sehr klein. Im anfang hatten wir ziemliche Schwierigkeiten mit den Futter bei ihn so das wir zum Tierarzt mußten. Dieser erklärte uns dann, das er zu früh von den anderen getrennt wurde, was wir natürlich nicht wußten. Timmy bekam dann für ein paar Wochen spezielles Aufzuchtfutter. Das könnte natürlich hinkommen, das er dadarch sehr stark auf uns fixiert ist. Im anfang wollte er ja auch von Yellow nichts wissen. Er hat sie einfach ignoriert. Auf seine Lieblingsplätze durfte sie nicht hin, dann hat er sie sofort verjagd. Aber jetzt scheinen die beiden ein Herz und eine Seele zu sein. nur Yellow ist öfters eifersüchtig wenn Timmy zu uns kommt um seine Streicheleinheiten abzuholen. Denn auf diese besteht er nach wie vor.

    Ähnliches hatte ich auch einmal mit einen sehr menschenbezogenen Nymphen erlebt: solange er merkte, das ich in der Nähe, schrie er ständig nach mir; glaubte er aber, ich sei weg, beschäftigte er sich mit seinem Partner und unterließ die Kontaktrufe.

    Na ja, Kontaktrufe würde ich das nicht gerade nennen, eher kreischen. Denn dieses kreischen macht er auch dann wenn wir den beiden gelegentlich ein paar Maiskörner füttern die sie sehr gerne mögen, dann kann er sie nicht schnell genug bekommen.

    Ich nehme aber an, das Timmy die Kontaktrufe nach einiger Zeit auch wieder unterlassen wird.

    Na hoffentlich! Könnte es auch sein, das er ein wenig mit der Zeit durcheinander geraten ist? Denn gewöhnlich stehen wir um 7:30h auf und ziehen die Rolladen hoch. Um diese Jahreszeit ist es aber viel früher hell. Da wir ja nicht da waren haben wir die Rolladen oben gelassen. außerdem ist er es gewohnt das er Abend um 23:00h zugedeckt wird. könnte es sein das er dadurch etwas durcheinander ist?

    Viele Grüße und schöne Pfingsten

    Carina

    [/B][/QUOTE]
     
Thema: DRINGEND!!! Nymphensittiche für 2 1/2 alleinlassen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittiche ohne wasser

    ,
  2. ksnn man Nymphensittiche auch mal alleine lassen

    ,
  3. kann man ein nymphensittich 2 tage alleine lassen

    ,
  4. nymphensittich futter wasserspender übergröße,
  5. nymphensittich 1 nacht alleine lassen,
  6. nymphensittich wie lange ohne wasser,
  7. dauer nymphensittich ohne essen,
  8. nymphensittich wie lange zu zweit allein lassen,
  9. wie lange uebrlebt ein nymphensittich ohne wasser und futter,
  10. nymphensittich alleine lassen,
  11. wie lange kann man nymphensittiche alleine lassen,
  12. wie lange kann ich meinen Nymphensittich alleine lassen zu Hause,
  13. nymphensittiche alleine lassen,
  14. nymphensittich ohne nahrung,
  15. salsa ines noltze berlin,
  16. nymphensittich alleine lassen im urlaub,
  17. wo kann man nymphensittiche über den urlaub lassen,
  18. Kann man Nymphensittiche auch mal alleine lassen
Die Seite wird geladen...

DRINGEND!!! Nymphensittiche für 2 1/2 alleinlassen? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Extreme fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    Extreme fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  5. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...