Dringend: Verträglichkeit brütender Wellis mit brütenden Nymphis

Diskutiere Dringend: Verträglichkeit brütender Wellis mit brütenden Nymphis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, wir würden gerne in einem Notfall aushelfen und für 4-6 Wochen eine kleine Gruppe von sechs Nymphensittichen aufnehmen. Die...

  1. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,

    wir würden gerne in einem Notfall aushelfen und für 4-6 Wochen eine kleine Gruppe von sechs Nymphensittichen aufnehmen. Die Besitzerin muss am Montag für mehrere Wochen ins Krankenhaus und hat trotz Bemühungen bislang keine Betreuung gefunden. Folgendes Problem, was mich derzeit zögern lässt, ja zu sagen:

    Unsere Wellensittiche brüten. Ein Pärchen der zu betreuenden Nymphensittiche hat ebenfalls ein 7 Wochen junges Küken. Ich weiß, dass Wellensittiche und Nymphensittiche sich an sich gut vertragen, aber ich finde keine Informationen, wie sich das während der Brut und Aufzucht von Jungtieren verhält.

    Ich möchte natürlich gerne helfen, doch ohne gesicherte Erkenntnisse, ob das gut verlaufen wird, sagt mir mein Bauch "lieber nicht!" - und jetzt muss mir hier mal jemand die Bedenken zerstreuen oder bekräftigen, damit wir schnell eine Entscheidung herbeiführen können.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    wir hatten früher noch Wellensittiche und lange Zeit bei den Wellensittichen ein Paar Nymphensittiche. Aber das hatten wir auch nicht allzu lange, da mal eine Brut der Nymphensittiche von Wellensittichen massakriert worden ist.
    Eiersammlerin hat von einem gleichen Vorfall berichtet.
     
  4. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Für das Nymphenküken wäre das wahrscheinlich das kleinere Problem, das ist ja mit seinen 7 Wochen schon fast selbständig.
    Aber wie deine Wellis drauf reagieren :+keinplan
     
  5. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Wir müssten heute eine Zu- oder Absage erteilen und viel schlauer sind wir noch nicht...
    Der kleine Nymph ist bereits selbstständig, hab ich eben nochmal bestätigt bekommen. Aber wie geht das aus mit den brütenden Wellis und den 4 Kükkies...?
     
  6. #5 mieziekatzie, 25. Januar 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Ich denke nicht, dass es ein Problem für das Nymphenkind sein kann, da es mit 7 Wochen ja bereits aus dem Kasten ist und selbständig wird.

    Und das die Nymphensittiche in die Kästen deiner Wellensittiche gehen, kann ich mir auch nicht vorstellen. Die 6 sind dann neu bei dir und kennen weder dich, noch deine Voliere....da werden sie glaub ich, anderen Sorgen haben, als die Wellensittiche zu stören.

    Und das die Wellensittiche wiederrum von den Nymphen gestört werden, gabs zumindest bei uns auch nicht, da sich Wellensittiche ja eigentlich weniger schnell aus der Ruhe bringen lassen.
     
  7. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    http://www.nymphensittich-forum.net/forum/thread.php?threadid=10868

    Und genau das lässt mich befürchten, dass unsere Wellensittiche darunter leiden würden. Wäre kein Nachwuchs da, wäre es kein Problem und ich würde einer Unterbringung zustimmen und wirklich gerne aushelfen. Aber da Nymphen sich schon so gegenüber Artgenossen verhalten, will ich kein Risiko eingehen und unsere Küken nicht unnötig solcher Gefahr aussetzen.
     
  8. #7 mieziekatzie, 25. Januar 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein

    Du kannst doch nicht von einem Nymphensittich, auf alle schliessen.
    Dieser Nymphensittich, der sein junges getötet hat, ist doch nicht von Suza, wo siehst du da einen zusammenhang?? Nur weil es sich um die selbe Art handelt??

    Nun mal langsam mit den jungen Pferden, wir wollen es mal nicht übertreiben.

    Der Hahn hat vielleicht sein Jungtier getötet, weil es krank war. Vögel wissen sowas und füttern dann nicht "unnötig" weiter.
    Die Art, wie der Threadersteller das beschrieben hat, ist vielleicht auch ein wenig weit hergeholt.
    Liest sich ja, als hätte der Vater das Jungtier heimtükisch ermordet.... :~

    Wir haben unsere Vögel auch immer zusammen brüten lassen in einer großen Voliere und von den Nymphensittichen aus, gab es NIE stress.
    Kein Nymphensittich, der bei vollem Verstand ist, würde es wagen, einer brütenden Henne einen Besuch im Nistkasten abzustatten...das gibt nämlich ärger.

    Bleib doch mal ein wenig locker und mal nicht den Teufel an die Wand. Nicht unter jeder Nymphenhaube steckt ein brutaler Killer. ;)
     
  9. #8 mieziekatzie, 25. Januar 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
     
  10. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Also ich kann mir auch nicht vorstellen dass die Nymphen den Wellies was tuen würden ... könnte allerdings sein dass die Nymphen wegen des Welliekastens wieder brutig werden ... daher finde ich die Konstellation nicht so gut ... könnt ihr die Vögel nicht getrennt halten für die Zeit ?
     
  11. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Nein, eine getrennte Unterbringung wäre nicht möglich. Das Arbeitszimmer, was wir im Notfall als Quarantäneraum nutzen würden, ist nun wirklich nicht für die mehrwöchige Unterbringung einer Gruppe Nymphensittiche geeignet.

    Ich will nicht von einem Nymphensittich auf alle schließen und mir ist sehr wohl bewusst, dass Wellensittiche den Nymphensittichen in Puncto Frechheiten und Futterdiebstahl deutlich überlegen sind. Aber kann man das mit letzter Sicherheit ausschließen? Ich fürchte nicht. Und deshalb bin ich noch immer sehr skeptisch.
     
  12. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
  13. #12 mieziekatzie, 25. Januar 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Klar wär es viel einfacher....aber kennst du jemanden???

    Wenn ich ganz ehrlich bin, würd ich lieber haben, dass jemand die Vögel abholt, anstatt ständig bei mir daheim rumläuft.
    Vor allem auch, weil die Vögel ja auch beschäftigt werden wollen bzw. beobachtet werden sollten.
    Suza hat ja schon erwähnt, dass sie die Vögel nicht alleine rumfliegen lassen will oder nur in der Voliere lassen will.
     
  14. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Ich kenne niemanden, deswegen hier auch der Aufruf ob jemand aus der Gegend vielleicht Platz hätte.
    Noch besteht ja die Hoffnung, das jemand aus Kiel das hier liest ;)

    Immerhin kommt sie ja alsbald für 4-6 Wochen ins Krankenhaus...
    Bis heute Abend müssten wir also eine Lösung finden ;)
     
  15. #14 mieziekatzie, 25. Januar 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    WANN kommt Suza bzw. Marion ins Krankenhaus??

    Soooo weit ist Kiel ja nicht von uns weg und selbst, wenn wir die Hauben nehmen könnten, wär noch das Problem mit der Voliere...
    Wie ich mitbekommen habe, kann Suza ihre Voliere nicht mitgeben, aber wir haben hier keine leere....

    Und wie ist es mit Futter oder wenn man zum Tierarzt mit ihnen muss? Das wär vielleicht nochmal interessant.

    Ich häng mich heut nochmal ans Tele und guck, ob ich was erreich.
     
  16. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Beiden! Schön, dass Ihr Euch eventuell den Nymphen annehmen wollt. Ich habe keine wirkliche Ahnung zu Eurer Frage, nur einen einzigen kleinen "Erfahrungsbericht". Früher sind wir manchmal in einer Gartenkneipe essen gegangen und dort gab es eine ziemlich kleine Voliere mit mehreren Nymphen und Wellis drin. Die haben auch gebrütet und es gab anscheinend keine Probleme. Weiss aber ja nicht, wie es ist, wenn sich die Pieper gar nicht kennen. Aber die Chancen, dass es einfach klappt, stehen wahrscheinlich ziemlich hoch. Und das Nymphenküken müsste doch auch schon bald "fertig" sein, oder? (kenne mich da nicht aus, aber wenn die Wellis mit 4-5 Wochen selbständig werden...). Seit Ihr denn die überwiegende Zeit zu Hause und habt sie im Blick? Liebe Grüsse, Sandra
     
  17. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Suza kommt dieses Wochenende ins Krankenhaus bzw Montag und das für 4-6 Wochen,
    soweit ich sie in der PM richtig verstanden habe.
    Die Voliere ist nicht demontierbar soweit ich auch das verstanden habe.
    Ich denke in Bezug auf Futter und TA könnte man sich wenns soweit ist absprechen.

    @Sandra: Ich muss nächste Woche arbeiten, habe dann 1 Woche Urlaub und muss dann wieder arbeiten.
    Bei Deichshaf sieht es nicht anders aus. Sprich sie wären allein und die Voliere wollen/können wir auch nicht einfach zumachen, die Wellis brauchen ihren Freiflug, oder sie hängen die ganze Zeit bei Madame Hooch vor dem Nistkasten und stören sie.

    Ich persönlich sehe kaum Probleme bei der Vergesellschaftung, abgesehen davon, dass Madame Hooch sich getört fühlen könnte und wir dann 15 ( 9+6) Flugmonster im Wohnzimmer haben und 4 Kükkies...
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 mieziekatzie, 25. Januar 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Moin,

    Mal eine Frage:
    Ist die Voliere die eine, die in der Gallerie (HP im Profil) gezeigt wird??

    Dann geht es sowieso nicht, dass ihr die Tür zumacht....DAS wär nun wirklich zu wenig für 15 Vögel.

    Blöd wär wirklich, wenn die Nymphen dann wieder in Brutstimmung kommen würden...

    Alles immer sooo kompliziert, warum kanns nicht einfach sein. :~
     
  20. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Moinsens,
    in meiner Nähe steht in einem Altenheim eine Voliere von ca. 6m² Grundfläche und einem Volumen von ca 12 m³.
    Dort wurden ca. 10 Wellis und 6 Nymphen zusammen gehalten.

    Ich sah die Voliere als ich jmd besuchte und kam mit dem "Volierenbetreuer" der da am sauber machen war ins Gespräch.
    Nach anfänglichen Smalltalk (wo ich nicht erwähnte das ich züchte) erzählte er mir folgendes:
    Die Nymphen in der Voliere holten die jungen Wellis des öfteren aus den Nistkästen und töteten diese.

    Ich sprach mit ihm letztes Jahr und machte ihn auf die Tatsache einer vorhandenen ZG aufmerksam sowie auf den Umstand das es nicht sein kann, das junge Wellis getötet werden.
    S Ich kann jetzt leider auch nichts dazu sagen ob das bei anderen Volieren wo beide gehalten werden auch passiert.


    In dem Gespräch fragte ich ihn ob er sich nie Gedanken gemacht hat wegen der toten Wellis und ob er das als "normal" ansieht das die jungen Wellis raus geholt werden und getötet werden.
    Ich finde das ehrlich gesagt mehr als fahrlässig.

    Da ich nicht dabei war, als die Nymphen die Jungen töteten und er die Nistkästen nach unserem Gespräch entfernte, wollte ich das dennoch so nicht auf sich beruhen lassen und zeigte ihn an, was ich ihm aus sagte.

    Dazu muss ich leider sagen, die Anzeige verlief im Sande, da weder Nistkästen oder Zeugen zu finden war für die Vorfälle. Auf die Idee die Ringe zu kontrollieren, die teilweise nicht vorhanden waren, kam wohl niemand.


    Ich kann nicht sagen ob es arttypisch ist das die Nymphen die Wellis raus holten und töteten oder ob sich das über Jahre dort so entwickelt hat.

    Ich möchte niemanden Angst machen oder andeuten das Nymphen Killer sind.
     
Thema:

Dringend: Verträglichkeit brütender Wellis mit brütenden Nymphis

Die Seite wird geladen...

Dringend: Verträglichkeit brütender Wellis mit brütenden Nymphis - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  4. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  5. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...