Dringend: Vogelk. TA im Südkreis Aachen gesucht

Diskutiere Dringend: Vogelk. TA im Südkreis Aachen gesucht im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, gestern nachmittag habe ich an unserem Männchen unter dem rechten Flügel eine kahle rote Stelle entdeckt. Aber nachdem ich ihn...

  1. Pumpf

    Pumpf Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Monschau (Nordeifel)
    Hallo zusammen,

    gestern nachmittag habe ich an unserem Männchen unter dem rechten Flügel eine kahle rote Stelle entdeckt. Aber nachdem ich ihn versuchte genauer anzusehen ist er immer weggeflogen. Ich wollte dann bis heute warten, um zu sehen, ob das rote heute verkrustet ist und es vielleicht "nur" ein Kratzer ist, der dann verheilt - wäre ja schon schlimm genug. Eben als ich den Käfig aufmachte, hat er mir beim Stretching vorm Abflug seine "Achselhöhle" richtig gezeigt und das hat mir gar nicht gefallen: in dem Knick ist eine 1 x 2 cm große Stelle ganz zerbissen. Es scheint auch zu jucken und etwas weh zu tun, denn er hält den Flügel ein bißchen ab, fliegt und klettert aber sehr gut und ist auch sonst recht munter. (Die Stelle sieht so aus, wie bei mir wenn ich eine allergische Reaktion habe und nicht davonbleiben kann.)

    Der Besuch beim Tierarzt scheint mir unumgänglich, daher die schnelle Frage:

    Weiß jemand einen vogelkundigen TA im Süden Aachens, idealerweise Raum Monschau? Schleiden/Gemünd sind mir auch lieber als Aachen.

    Ich warte noch ein Weilchen und hänge mich dann ans Telefon um die hiesigen Doktoren durchzurufen.

    Danke im Voraus,
    sehr besorgt
    Pumpf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Hi,
    ich kann dir einen sehr guten TA in Leverkusen empfehlen!!!!!!!!!!!
    Er ist in dieser Gegend der Beste,der nächste ist in Karlsruhe und in München.
    Ich denek Leverkusen ginge von der Entfernung.Ich muß eine halbe Stunde fahren,ich schätze mal du eine stunde.
    Er heißt Dr.Pieper.Googel einfach mal,Dr.Pieper Leverkusen,dann hast du die Adresse und Telefonnummer.Du bekommst sofort einen Termin.
    Das erste Mal war ich bei einem anderen TA und das war ein Fehler,fast wäre mein Graupi draufgegangen.
    Dr.Pieper ist Spezialist für Vögel.
    Hoffe das es deinem Kleinen bald besser geht.
    Liebe Grüße,Andrea
     
  4. #3 Benny-Lucca, 23. April 2009
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Tierarzt

    Hi,

    in Mayen gibt es eine Tierklinik mit einer Papageienspezialistin.

    Frau Dr. Baronetzky-Mercier.

    Wenn Dir das nicht zu weit ist.

    Sie ist u.a. Spezialistin für Knochenbrüche bei Vögeln und sonst auch sehr fit.
     
  5. Pumpf

    Pumpf Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Monschau (Nordeifel)
    Vielen Dank!

    Hab jetzt auch in verschiedenen Papageienseiten einen in Schleiden gefunden. Sogar mehrfach. Das ist von hier aus recht gut zu erreichen.

    Leverkusen und Mayen sind aber auch Optionen. Leverkusen ist allerdings von hier aus jenseits von Köln und bis Köln braucht man von hier aus 1 und ne viertel Stunde, egal wie man fährt. Mayen ist viel Landstraße.

    Ich hab beim Arzt auch schon angerufen, aber ich krieg den kleinen Halunken nicht mehr eingefangen. Gerade hatte ich ihn fast im Transportkäfig, aber er hat sich nochmal zwischen meinen Fingern aus dem Kächer durchgequetscht. Warum hab ich Idiot die beiden auch eben rausgelassen? Ich will sie erstmal nochwas in Ruhe lassen, war schon stressig genug eben. Jetzt sitzt er stolz vor mir und putzt sich (für meinen Geschmack zu sehr). Mist!

    Allerschlimmstenfalls gehts erst morgen früh zum Dok, denn so um 20 Uhr gehen sie freiwillig in den Käfig, da erwische ich ihn morgen am besten.

    Grüße
    Pumpf
     
  6. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Pumpf,

    ich kann Andrea nur beipflichten, Dr. Pieper ist ein wirklich vogelkundiger TA und wir fahren auch seit Jahren zu ihm. Er hat vor 2 Wochen meine kleine Bibi operiert (Legedarm wegen starker Entzündung entfernt) und obwohl sie schon sehr alt ist, hat sie alles gut überstanden. Schon allein die richtige Diagnose zu stellen, da hatte hier jeder andere TA versagt. :traurig:

    Du würdest von Aachen aus ca. 55 min zu ihm fahren, da haben wirs noch weiter (fahren jedes mal ca. 1 1/2 Stunden hin), aber es lohnt sich wirklich sehr.

    Das, was Du unter dem Flügel beschreibst, klingt leider sehr nach EMA/Stressdermatitis. Die mesiten nicht vogelkundigen TÄ wissen nicht mal was EMA ist und behandeln dementsprechend dann auch falsch. :(

    Ich drücke die Daumen und alles Liebe für den Kleinen!
     
  7. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hier ist mal noch die HP von Dr. Pieper. Donnerstags hat er bis 20.00 auf. Falls Du Dich für ihn entscheiden solltest, bitte vorher unbedingt immet telef. abklären, daß er auch da ist und Du nur zu ihm willst, da laut verschiedener Erfahrungen von anderen die bei ihm angestellte TÄ nicht so zu empfehlen ist.

    Vielleicht kannst Du besser einfangen, wenn Du das Zimmer etwas abdunkelst? So klappt es bei mir immer am besten.
     
  8. Pumpf

    Pumpf Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Monschau (Nordeifel)
    Danke, danke, ich habs notiert!

    Aber ich wohne nicht in Aachen, sondern in Monschau.:zwinker:

    Hab auf mehrern Seiten den Hinweis auf Dr. Böttcher in Schleiden gefunden. Dort war ich auch schonmal mit einer der Katzen meiner Mutter und fand zumindest die Bedingungen dort sehr ansprechend (kann mich sonst nicht erinnern). Kennt den noch jemand?

    Wäre es wirklich die von Gabi erwähnte EMA/Demitis würde mich das sehr treffen. Wie ich im Netz lese, hat es mit Haltungsbedingungen zu tun, und wir geben uns wirklich die größte Mühe: Den Piepsen steht ein 4x5 m großes Zimmer mit Baum und Ästen und Schaukeln und Sandschalen und Fenstersitzen etc. zur Verfügung, in dem sie im Schnitt 12 Stunden Freiflug haben. Und ohne regelmäßige Reinigung bleibt man der Dinge ja nicht Herr... Sie sind überhaupt nicht schreckhaft oder ängstlich, sondern schön papageienfrech und neugierig. Ein Nest haben sie bisher nicht versucht zu bauen.

    Abgedunkelt hatte ich das Zimmer, nur so hab ich ihn beim erstenmal erwischt. Ich werde ihn schon noch kriegen. Da bin ich eisern, nur zuviel Streß will ich nicht verbreiten.

    Nu hat er sich schon wieder ganz hektisch geputzt. Sieht ein so aus als juckt es ihn überall... So ein Mist aber auch.

    Danke
    Pumpf
     
  9. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Pumpf,

    EMA muß nicht unbedingt was mit Euren Haltungsbedingungen zu tun haben; es gibt da so unzählig viele Sachen, die der Auslöser dafür sein können. Es kann Stress mit dem Partner sein, der falsche Partner (weißt Du ganz sicher, daß es Hahn und Henne sind?), Langeweile und und und....
    Die Vögel bepicken sich dann oft ganz hektisch und man könnte meinen, daß sie etwas unerträglich juckt.
    Ich habe hier auch einen kleinen RK sitzen, der seit Jahren EMA hat und so übernommen wurde. Obwohl er hier alles hat und zufrieden sein könnte, hat er leider immer mal wieder so seine Beißattacken. Wenn es einmal zur festen Gewohnheit geworden ist, dann kriegt man das eigentlich kaum wieder raus. :traurig:

    Aber es ist ja nicht gesagt, daß es wirklich EMA ist, auch für die Wunde Deines Kleinen gibt es viele andere mögliche Ursachen, die nun abzuklären sind. Du hast es gleich erkannt und kannst nun rechtzeitig handeln, das ist schon mal ganz wichtig. :zustimm:
     
  10. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Pumpf,
    schön das du es gesehen hast und mach dir nicht soviele Sorgen. Dr. Pieper, falls du dorthin fährts, wird es sicher schnell in den Griff bekommen.

    Wie Gabi dir ja schon schrieb muss es ja nicht EMA sein. Es gibt soviel Dinge die an der Haut Probleme machen können.

    Sind deine Racker in der Mauser?

    Was hast du in letzter Zeit verfüttert? Also Zweige, Gräser, Vogelmiere und alles was dir so einfällt.

    Ich denke da auch ein wenig an die Vogelmilbe. Schau also überall im Bereich der Vögel nach ob du etwas in dem Sinne finden kannst. Ansiedlungen der Vogelmilbe sehen oft aus wie gráue, schmutzige Flecken und nur bei genaueren Hinsehen, am besten noch mit einer guten Lupe, sieht man das es diese Milben sind. HIERKLICKEN Sie sind grau wenn sie gerade nicht gesaugt haben.
    Dieses unruhige Kratzen und Putzen, auch Entzündungen an den Stellen, könnten Hinweise sein. Lies es dir mal richtig durch.

    Hat sich etwas verändert?

    Benutzt du andere Putzmittel?

    Aber egal was es auch ist, du gehst ja zum Dok und wenn möglich nimm beide mit. So fühlen sie sich wohler und sicherer. Auch kann, wenn nötig, der Dok gleich beide behandeln.

    LG
    Christine
     
  11. Pumpf

    Pumpf Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Monschau (Nordeifel)
    Hallo und nochmals Danke.

    Ich bin dann doch erleichtert zu hören daß EMA nicht nur auf Haltungsbedinungen zurückzuführen ist. Außerdem hätte ich nur einen Vogel eingepackt, nun werde ich auf jeden Fall beide mitnehmen.

    Ich denke, die beiden sind Geschwister unterschiedlichen Geschlechts. Wenn sie sich paaren, ist immer derselbe oben, da gab es noch Diskussionen wegen. Sie vertragen sich ganz gut, sitzen stundenlang zusammen am Fenster oder sonstwo, erforschen zusammen die Gegend und zanken sich natürlich auch, wobei "er" meistens den kürzeren zieht. Sie haben ziemlich unterschiedliche Charaktere.

    Äste schleppe ich laufend an, habe jetzt eine tolle Stelle für Holunder gefunden… Alles wird heiß abgespült. Anfang der Woche hatten wir allerdings einen kleinen Unfall. Einer ist auf meinem Kopf gelandet und beim Wegfliegen mit dem Fuß in meinen Haaren hängen geblieben. Ich mußte ihn greifen und eine Strähne meiner kostbaren Matte abschneiden, den Rest hab ich den Vogel dann selbst abknibbeln lassen, denn das Geschrei war groß und das Tierchen hat sich in seiner Angst ganz fest in meinen Finger verbissen. Ich bin mir aber fast 1000prozentig sicher, daß es der andere Piepmatz war. Seitdem sind sie in meiner Nähe etwas vorsichtiger geworden :traurig: Sonst hat sich nichts geändert.

    Ich wollte hier sowieso jetzt sauber machen, da mach ich doch gleich große Inspektion nach Milben und anderem Ärger. Ich hab sogar mein olles Kindermikroskop ausgepackt...

    Ich werde auf jeden Fall vom Arztbesuch berichten.

    Viele Grüße
    Barbara
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Hi,
    ich habe 2 Graupapageien,also bin ich nur durch Zufall auf diese Seite gekommen.
    Ich kann dir nur raten,zu Dr.Pieper zu fahren und die etwas längere Fahrt in Kauf zu nehmen.Der Doc ist wirklich spitze,er hat meinen Grauen schon sehr oft geholfen und Sie gesund gemacht,außerdem überzeugt er wirklich durch seine kompetente Beratung!!!!!!!!
    Er hat mich in Sachen Ernährung und Pflege sehr gut aufgeklärt,so das es meinen beiden sehr gut geht.
    Ich war auch damals aus Unwissenheit bei einem anderen TA,das kostete mir viel Geld und mein Grauer wäre fast gestorben.
    Gute Besserung!!!!!!!!!!
    Liebe Grüße,Andrea
     
  14. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Barbara,

    na, dann drücke ich auf jeden Fall die Daumen! Mach Dich nicht ganz so verrückt, Du handest ja schnellstmöglich. :zustimm: Und berichte dann bitte unbedingt!

    Alles Liebe,
    Gabi
     
Thema:

Dringend: Vogelk. TA im Südkreis Aachen gesucht

Die Seite wird geladen...

Dringend: Vogelk. TA im Südkreis Aachen gesucht - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Wanderritt im Sauerland gesucht

    Wanderritt im Sauerland gesucht: Hallo, wer kann uns einen Hof/Stall empfehlen wo wir im Sauerland einen Wanderritt machen können? Zwei Erwachsene, reiterfahren. Gruß David
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...