Dringend !!! Zuchtgenehmigung

Diskutiere Dringend !!! Zuchtgenehmigung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Nicht nachvollziehbar Hallo MiMo, auch für mich ist es nicht nachvollziehbar, warum du jetzt Hals über Kopf "züchten" möchtest. Wenn man...

  1. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Nicht nachvollziehbar

    Hallo MiMo,

    auch für mich ist es nicht nachvollziehbar, warum du jetzt Hals über Kopf "züchten" möchtest.

    Wenn man deine Threads, auch bei den Amazonen, aufmerksam mitverfolgt hat, dann kann man deine schwierige Situation ja einigermaßen nachvollziehen. Du schilderst deine Probleme in deinem persönlichen Umfeld, die Differenzen zwischen dir und deinem Mann, deinem Vermieter, nicht nur bezüglich der Vögel, usw. Du hast Problemvögel, kranke Vögel und ungünstige partnerschaftliche Konstellationen bei deinen Vögeln.

    Davon abgesehen, dass ich persönlich von "Wohnzimmerzuchten" ohnehin nichts halte, da Vögel für ihre Entwicklung, d.h. zur Entwicklung ihres Immunsystems, des Nervensystems, des Skeletts und der Muskulatur etc. etwas Anderes benötigen, was geschlossene Innenräume nicht bieten können, möchtest du die Henne, die in jüngster Vergangenheit so Einiges mit durchmachen musste, brüten lassen - in einem Pappkarton auf dem Schrank! Es tut mir leid, aber dafür habe ich kein Verständnis!

    Hier wird täglich von gesundheitlichen Problemen und Verhaltensstörungen bei Papageien berichtet, nur die Gründe, die dafür zumeist verantwortlich sind, nämlich die defizitären Aufzucht- und Haltungsbedingungen, die Zwangsverpaarungen usw. werden nicht selten ignoriert, stattdessen wird nach Pseudoargumenten gesucht, weil man sich Fehler nicht eingestehen möchte, bzw. aus den unterschiedlichsten (oft auch motivationalen) Gründen zur Beseitigung dieser nicht bereit ist.

    Verhaltensstörungen bei Papageien liegen fast immer menschliche Verhaltensstörungen zugrunde, bzw. eine Störung des Menschen zu seinem Tier.

    Eifutter, HZ-Futter, Kamillentee hin wie her - ich sage es ehrlich und direkt, ich denke, dass deine Aufzucht- und Haltungsbedingungen etc. nicht annähernd optimal sind (ein Bsp.: Wie offerierst du deinen Vögel das täglich notwendige UV-Licht?), weshalb ich dir, auch wenn Andere es schon getan haben, ins Gewissen reden möchte, deine Absicht, die Henne brüten zu lassen, zu überdenken.

    Mit gut gemeintem Gruß
    Compagno
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Von einer schwulen Beziehung / Partnerschaft kann man doch nur sprechen, wenn er wirklich schwul ist, was aber offensichtlich nicht der Fall ist. Warum wurde er ein Jahr lang dazu genötigt?
     
  4. MiMo

    MiMo MiMo

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40549 Düsseldorf
    :+klugsche Hallo, entschuldige, aber mir platz gerade der Kragen bei deiner Aussage. Kennst Du mich? Hast Du das Recht über mich zu Urteilen? Ja, austeilen ist einfach, oder? Du hast direkt alles richtig angefangen und hattest keine Fragen. Du weißt gar nicht, wie das hier zwischen meinem Mann und mir abläuft. Der unterstützt das ganze Unternehmen und mit meinem Vermieter bin ich auch mitlerweile per du. Also, was soll die Korintenkakerei, sorry. Die Theorie kann man lernen, aber die Praxis lernt man durch Erfahrung. Bitte wie soll man das machen, wenn`s einem so schwer gemacht wird? Ich hatte lediglich die Frage; Wie es am besten gemacht wird, das man allerdings so angegriffen wird, konnte ich nicht ahnen. Viele werden jetzt sagen, das war kein Angreifen. Anstelle hier zu meckern, könntest du ja auch mal ein par Tips einbringen, oder? Seine Meinung äußern, schön und gut, aber nicht so. Wenn ich das gewußt hätte, hätt ich die Frage bestimmt nicht gestellt. Zu der "Schwulenbeziehung" kann ich nur sagen; Der Hahn war 2 Jahre lang verpaart, dann starb die Henne. Der Vorbesitzer (Cousin von meinem Mann) erzählte, das er den ganzen Tag schreit (er wollte ihn am liebsten fliegen lassen). Wir haben ihn dann zu uns genommen. Wir holten uns einen Partner aus dem TH und uns wurde versichert, das es sei eine Henne. Das wurde vor einigen Wochen vom TA nicht bestätigt. Also lebten die beiden Männer zusammen, friedlich. Dann bekam ich vor ca.3 Wochen eine ca.2 Jährige Henne. Das sie sich treten und Eierlegen konnte ich ja wohl in dem Zeitraum nicht ahnen. Nun jetzt ist`s passiert und ich werde schauen, das beste daraus zu machen. Was heißt eigendlich, du hälst nichts von "Wohnungsvögeln". Deiner Meinung zufolge darf nur der Züchten (was ich eigendlich so schnell gar nicht vorhatte), der einen Fußballplatz großen Garten hat, oder wie? Entschuldigung, da finde ich es aber wesentlich schlimmer, wenn jemand einen Husky im 12 Stock hält. Um solche Leute sollte man sich kümmern. Die Fragen, ob ich auf eine Not Handaufzucht Vorbereitet bin, oder was ich an Unterlagen für die Prüfung habe, sind ja auch völlig o.k., aber deine Äußerungen sind ja schon unverschämt. Es geht ja wohl auch etwas anders.
    So, das ist nicht böse gemeint, aber auch ich mußte nun mal Luft ablassen.




    LG
    MiMo
     
  5. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo MiMo,

    dich will hier auch niemand angreifen:trost: , sondern wir sind über deine Henne und die Unterbringung, doch besorgt.:+klugsche

    PS: Hast du jetzt einen Quarantäneraum?:idee:
     
  6. Liora

    Liora Guest

    Ich verstehe Dich nicht, jeder gibt dir hier den Rat die Zucht zu veschieben aus diversen Gründen, aber Du meinst es muss jetzt und sofort sein, finde ich schade.....
     
  7. MiMo

    MiMo MiMo

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40549 Düsseldorf
    Hallo, ich habe heute morgen auf euer Anraten das Gelege in einen Nistkasten umgesiedelt. Leider hat sie seitdem keinen Schritt harein gemacht. Zwar sitzt sie davor und läuft drumherum aber eben nicht rein. Das heißt, das Ei liegt seit 8, bzw. halb neun ungewährt da. zwar hab ich eine Wärmelampe, welche ich aber auf anraten der TÄ noch auslassen soll. Was soll ich nun tun?





    LG
    MiMo
     
  8. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Wenn Du ausschließlich infos zur ZG suchst , wende Dich an Deinen ATA.
    Wenn Du hier um Rat fragst , wirst Du damit leben müssen , daß wir unsere Erfahrungen anbringen um Schaden von den Vögeln abzuwenden....und der Rat mit der Nachzucht zu warten ist so einer. Eier legen lassen und ausbrütem lassen ist das geringste Problem....die Aufzucht aber kann bei Deiner Konstellation echt in die Hose gehen und mit "ich will aber" eine HA-Aufzucht zu provozieren finde ich ehrlich gesagt etwas kurzsichtig.
    Niemand hier will Dich angreifen , aber wenn man sich in einem Forum Rat holt , bekommt man eben auch mal sachen gesagt die man vielleicht nicht hören will...das ging mir und den meisten andern auch so. Allerdings habe ich mich immer bemüht den Rat auch anzunehmen und umzusetzen weil moir das Wohl meiner Vögel am Herzen liegt und sie nicht meiner Unwissenheit wegen leiden sollen.
    Um es mal ganz klar zu sagen : Wenn Du die Brut jetzt zuläßt, riskierst Du daß die Küken nicht von den Eltern aufgezogen werden und verursachst so unnötiges Leid!
    Ich habe bei meinem gut harmonierenden Paar übrigens die Zucht nach 2 Bruten aufgegeben weil der Vater sich als Rupfer gezeigt hat und wir die letzte Brut deshalb ab der 3 Woche von ihm trennen mußten...... es ist mir nicht leicht gefallen weil die beiden einfach wunderbare Eltern sind (von der Rupferei mal abgesehen) und es uns viel Spaß gemacht hat die Küken aufwachsen zu sehen.....aber eben um Leid zu verhindern war meine Entscheidung notwendig.
    Mehr werde ich zu diesem Thema nicht sagen, ich denke Du musst selber entscheiden was Du tust...ich hoffe nur , dass die Eiere nicht befruchtet sind.
     
  9. Liora

    Liora Guest

    Entschuldige bitte, aber egal was wir sagen, Du machst doch sowieso was Du meinst und was Du für besser hälst!? Oder sehe ich das falsch?

    Lass das Ei in dem Kasten und den Kasten in Ruhe, entweder sie geht rein oder sie lässt es...... dann hat es sich erledigt, was in meinen Augen auch besser ist!

    Rotlicht macht nicht nur Wärme, sondern trocknet auch aus....
     
  10. MiMo

    MiMo MiMo

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40549 Düsseldorf
    Das ist ja alles ganz toll (oder auch nicht), doch hätte ich mit dem Gelege umsetzen noch gewartet. Auf das anraten hier hab ich es getan, mit dem Resultat, das sie nicht mehr dran geht. Also war das auch nicht die richtige Entscheidung. Außerdem hab ich hier nie behauptet, das ich alle Eier ausbrüten lassen möchte, jedenfalls nicht jetzt. Es ging und geht mir einfach nur Infos zum Zuchtschein.







    LG
    MiMo
     
  11. Liora

    Liora Guest

    Doch war es!!!

    Wie und was machste mit den restlichen Eiern? und wieviel Küken wollteste haben?
     
  12. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Was ist dir lieber?

    Du hast geschrieben, du kannst die Eier nicht austauschen, also hast du damit wohl ein moralisches Problem.
    Deine Henne scheint sehr brutig zu sein, da ist es sehr wahrscheinlich, dass sie ein neues Gelege anfängt, bevor die Küken überhaupt ausgeflogen sind.
    Dann bleibt dir gar nix anderes übrig, als auch mal Eier wegzunehmen. Nur ein kleiner Denkanstoß. ;)

    und um es nochmal ganz klar zusammen zufassen: Ich möchte dir nicht die ZG absprechen. Es geht mir einzig und alleine um das Vorgehen.
     
  13. MiMo

    MiMo MiMo

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40549 Düsseldorf
    Was heißt denn restliche Eier. is jetzt hatte sie ja nur das 1 Ei, welches seit heute morgen nicht mehr betrütet wurde. Ob und wann noch welche kommen, weiß ja nun auch niht. Das muß ich mal beobachten. Bis jetzt ist sie jedenfalls nicht in den Nistkasten gegangen und ich befürchte, das sie das auch nicht mehr tut.
    Was mach ich mit dem 1 Ei?
    Ich habe nie bestritten, das man ab und zu Eier austauschen muß, aber ich möchte das nicht zum jetzigen Zeitpunkt tun.





    LG
    MiMo
     
  14. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also was soll nun diese Aussage?! Möchtest du nur zwei oder gar eins großziehen?

    Sorry, aber ich versteh dich nicht. Warum jetzt so viel Stress und deiner Henne so eine Unterkunft (Karton) zumuten:traurig: , wenn es später mit der ZG und richtiger Behausung (Nistkasten) richtig geht?

    Außerdem hat man dir doch erklärt das der Karton aufweichen und im dümmsten Fall das Kücken rausfallen kann!
    Es war also richtig das Ei rauszunehmen!
     
  15. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich würde es wegnehmen.
     
  16. Liora

    Liora Guest

    Wenn Du nicht alle ! Eier ausbrüten lassen willst dann gibt es restliche Eier!!

    Ich ahbe so das Gefühl das du eine ganz brave und vernünftige Henne zu haben scheinst, liest sie hier zufällig mit!:D
     
  17. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Oh man, habe mir grad alle 6 Seiten durchgelesen und sorry Mimo aber ich kann es nicht verstehen !
    Kann mich eigentlich (zum ersten mal :D) compagno anschliessen, die Henne ist erst so kurz bei Dir und eine Kükenaufzucht (für diese Henne ja wohl auch die Erste) bedeutet Stress und dazu kommt noch dass Du noch zwei Hähne ohne Hennen bei Dir hast was auch noch ein Stressfaktor ist !
    Naja aber was soll ich Dir jetzt noch schreiben Du bist echt überzeugt davon dass es so seien muss, schade für die Vögel ! :traurig:
    Ich hoffe Du fühlst Dich jetzt nicht angegriffen aber sowas kann ich nicht verstehen, aber ich habe selber einige Abgabevögel hier die zum Teil fehlgeprägt sind und ich versuche alles um zu verhindern dass sie Eier legen, bei solch Vögeln ist es doch meistens vorprogrammiert dass was schief läuft!
    Ausserdem muss meiner Meinung nach der Schwarm gut harmonieren und das kann bei Deiner momentanen Zusammenstellung einfach nicht gegeben sein !
    Vor kurzem haben sich Deine Hähne noch gerupft, ein Zeichen dass irgendwas nicht stimmt, möchte Dir einfach ans Herz legen erstmal zu schauen, dass Deine Vögel im Schwarm harmonieren und wenn es dann immernoch seien muss, Küken zuzulassen ist das natürlich Deine Entscheidung und ich drücke Dir die Daumen dass dann alles gut läuft !:prima:
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Und hat sich schon was ergeben?:idee: :idee: :idee:
    In punkto TA oder Vogeleier???:idee: :idee: :idee:
     
  20. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Sag mir eins: Warum rufst Du nicht schlicht und ergreifend beim ATA an und fragst ihn danach?!?

    Ich finde, dass Du die Eier austauschen solltest! Das Wissen für eine ZG ist viel umfangreicher als Du anscheinend meinst. Vorausgesetzt Du lernst wirklich alles, was so einem ATA einfallen könnte zu fregen. Mein ATA hat gar nichts gefragt, aber das ist die absolute Ausnahme!!! Ich habe meine ZG in Hamburg gemacht, aber auch 17 Jahre lang in Hochdahl (also ganz in der Nähe von D´dorf) gewohnt. Der ATA soll schon ganz listige Fragen stellen, habe ich gehört. Bis Du das Wissen drauf hast, rechne mal 1 Monat. Ich denke, Du kannst Dich nicht den ganzen Tag nur darum kümmern oder?

    Udn solltest Du dich dazu hinreißen lassen "illegal" zu züchten und dann eine ZG im Nachhinein zu machen, denk Dir schon mal gute Ausreden aus, wie Du dem ATA erklärst, warum evtl. 5 Deiner Vögel keinen Ring tragen! Nachberingung ist übrigens Pflicht.

    Ach ja: Deine Henne wird es schon verkraften, dass keines der Eier befruchtet ist (weil aus Plastik). Das kommt schon mal vor und gehört ebenso zum Brüten wie das Aufziehen der Jungen. Dein Problem die Eier auszutauschen verstehe ich also nicht. Da würde ich bei jemand anderes gleich egoistische Hintergedanken unterstellen...
     
Thema:

Dringend !!! Zuchtgenehmigung

Die Seite wird geladen...

Dringend !!! Zuchtgenehmigung - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????

    pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????: Hallo, wisst ihr ob man, wenn man pfirsichkoepfchen brüten lassen möchte ein zuchtgenemigung braucht?
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  5. Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht

    Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht: Suche dringend für unseren flugunfähigen, ansonsten putzmunteren Wellensittich (Renner) einen neuen Partner(Hahn/Henne). Jonny kam als Abgabewelli...