Dringent Platz für 35 Jahre alten Grauen gesucht!

Diskutiere Dringent Platz für 35 Jahre alten Grauen gesucht! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen ich hoffe man kann diesen Beitrag hier stehen lassen! Ich suche für eine Userin in der Schweiz einen guten Platz für einen...

  1. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo zusammen


    ich hoffe man kann diesen Beitrag hier stehen lassen!
    Ich suche für eine Userin in der Schweiz einen guten Platz für einen Graupapgei! Die Halter sind Umgezogen in ein Mehrfamilienhaus und nun Reklamieren die Nachbarn udn der Geier muss so schnell wie möglich weg!

    Zum Grauen:
    - Alter: 35 Jahre alt, wurde immer alleine gehalten. Vergeselschaftungen liefen schief! Daher wäre es für den grauen wohl besser an einen Platz mit Familien Anschluss zu kommen,, Man kann natürlich auch eine AUssenhaltung probieren!

    - Gerupft ist der Vogel nicht!

    - Wildfang

    - Eine Schwinge verletzt, wurde damls beimn Fang gebrochen, schlecht verheilt. Kleinere Flugstrecken sind noch möglich!

    - Geschleccht, laut einer Tierärztin weiblich, wobei nie ein DNA oder Blut Test gemacht wurde!


    Bitte mit mir per Pm in Kontakt tretten.
    Der Graue lebt in der Region Murten..
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Fabian,

    wird er Graue kostenlos abgegeben? (bzw. maximal mit Schutzvertrag)
    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  4. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo Sven

    das hab ich vor Lauter herje vergessen zu fragen! Werde ich nachholen!
    Aber werde es hier nicht öffentlich posten! Da ein Platz wichtiger sein sollte als Geld.. auch wenn es um einen kleinen Beitrag gehen würde fände ich es ok.. Daher einfach per Pm anfragen wer ernsthaft interesse hat!
    Denke aber sie werden nicht viel wollen, wenn überhaupt.. Ich würde ihn ja auch nicht föllig gratis geben, man bedenke der Graue lebte 30 Jahre bei diesen Haltern..

    grüsse
     
  5. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Mensch wär das nicht was für unseren 31 Jahre alten Buddel?
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Hallo Fabian,

    übers Forum sind Vermittlungen mit Schutzvertrag bis max. 20% "Marktwert" möglich.
    Wenn der Graue "nur" verkauft werden soll, so darf er nicht hier übers Forum vermittelt werden, denn dann ist es ein normaler Verkauf und gehört in die Kleinanzeigen.
    Daher teile mit bitte mit, ob diese Bedingungen eingehalten werden, denn sonst verschwindet dieses Thema.

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  7. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo Sven

    ok, habe soeben noch mit ihr Telephoniert!
    WIrd gratis abgegeben, aber nur an einen sehr sehr guten Platz! Ein Trinkgeld versteht sich wohl von alleine.. was ich auch der Halterin nahe legte ihn nicht föllig gratis abzugeben...
    Aber wie gesagt Platz vor Geld..
     
  8. fisch

    fisch Guest

    OK :zustimm:

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  9. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    habe ja hier bei mir im büro auch einen grauen ca 25 ja plus sitzen ( hahn ), könnte mir vorstellen das beide hier bis zum lebensende leben. eine frage währe nur wo sitzt sie und wie kommt sie zu mir ? bin auch bereit eine gewisse strecke zu fahren und dann auch noch eventuell für andere was zu transportieren.
     
  10. Fabian75

    Fabian75 Guest

    ararudi

    man ist das doof mit dem Fehler "ihr text ist zu kurz" 8(
    ich denke ein Platz in der Schweiz ist eindeutig vorzuziehen... muss nicht sein das der Geier noch x 100km weit herum transportiert wird..
     
  11. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ok, dann sind wir ja schon mal raus. Schade.:traurig: Hätte es Buddel gegönnt.
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Fabian,

    ich kann schon verstehen, dass Du lieber einen kürzeren Transportweg begrüßt, aber vielleicht würde es sich doch lohnen einen weiteren Reiseweg in Kauf zu nehmen, wenn der Graupapagei dafür in ein superschönes Zuhause kommen könnte :zwinker:.

    Ich drücke Dir und dem Grauchen jedenfalls ganz ganz doll die Daumen, dass er ein schönes Zuhause findet ;) .
     
  13. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    auch wenn ich vielfach mit Fabian nicht einer Meinung bin, so vertrete ich in diesem Fall auch seinen Standpunkt.

    Gerade Vögel die im Verhältnis recht alt sind (WF sowieso) und zudem noch jahrzehntelang einzeln gehalten wurden, sollte man nicht solche Marathonstrecken zumuten.:nene:

    Und zudem bin ich der Meinung das gerade die Leute dafür Verständnis haben sollten, die sich evtl. intensiver mit solchen Vögeln beschäftigen.

    Weiterhin steht die Frage im Raum ob die Möglichkeit eines wirklichen Dauerplatzes gegeben ist, falls es zu Unverträglichkeiten kommt, es überhaupt keine Möglichkeit einen weiteren evtl. passenden Partner aufzunehmen?

    Der Vogel gar nicht klarkommt in seiner Umgebung (?).

    Was dann? Eine Rückführung und wieder soviel Kilometer dem Vogel zumuten?
    Weitervermitteln.....?

    Mir ist auch mal ein Angebot gemacht worden, einen Grauen nach Spanien zu vermitteln, ob wohl dieser überhaupt nicht zur Vermittlung angeboten wurde.

    Tut mir leid, aber so etwas ist bei mir nicht drin, zumal die Kontrolle des Platzes schlecht gegeben ist.

    Denke wirklich, das grundsätzlich das Verständnis und die Überlegung vorhanden sein sollte, das man nicht unbedingt Vögel von soweit weg aufnehmen sollte.

    Es gibt für diesen Grauen sicherlich einen entsprechenden Dauerplatz der nicht so weit entfernt ist, ebenso es möglich ist Partnervögel aufzunehmen, die nicht unbedingt aus der Schweiz kommen. ;)

    Und wenn die Suche dafür länger dauert. ;)
     
  14. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    rein technisch gesehen gehört die schweiz noch nicht zum "schengen"-gebiet. da wäre nicht nur eine lange fahrt drin, sondern auch eine quarantäne (mit massig medikamenten?) oder irre ich mich da?

    schmuggeln wäre auch nicht drin (obwohl es eine genügend breite grüne grenze gibt), da ja die papiere stimmen müßten, wenn der graue mal zu nem ta in deutschland müßte und auch gemeldet werden müßte.

    der arme alte graue hätte so einen stress nicht verdient.
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Dachte ja auch nur für den Fall, das sich nix in der Nähe findet :zwinker:.

    Wenn das stimmen sollte, was Stefan schreibt, hätte sich das wohl eh erledigt, da es dann wirklich einen Strapatze für den armen alten Grauen werden würde ihn ins Ausland zu befördern.
    Dann drücke ich mal fleißig weiter Daumen, dass sich evtl. in der Schweiz ein schönes Plätzchen für den Grauen findet :zwinker:.
     
  16. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    nee der weg zu mir ist eindeutig zu weit, diesen stress sollte man einen älteren tier auf keinen fall antun. ich drücke die daumen, das bald ein schöner platz gefunden wird.
     
  17. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo zusammen

    Hatte soeben mit den Haltern telephoniert..

    Der Graue ist Probeweise unter gebracht!
    Und zwar im welschen bei einer Familie die ein riesen grosses Areal zu verfügung hat. Sie haben sehr viele Vögel die sie seit Jahren hegen und pflegen! Alle Vögel leben in grossen Aussenvolieren mit Schutzhaus.

    Aber wie gesagt es ist eine Probe, da der Graue sehr lange allein gelebt hat!
    Aber die jetztigen Halter wissen schon was sie tun, und würden wenn es nicht geht auch sagen das es kein Sinn hat den Vogel bei anderen Grauen zu halten! Dazu braucht es aber jetzt mal Zeit, und die Zeit wollen wir dem Geier geben, die hat er sich verdient nach so langer Zeit einzel Haltung...

    sollte ich was hören das es dort nicht geht, werde ich neu berichten..

    danke und Gruss an alle die Helfen wollte
     
  18. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Fabian,

    das sind ja super Neuigkeiten :zustimm: :D !

    Dann wollen wir mal die Daumen drücken, dass er sich dort gut einlebt.
    Wäre echt lieb, wenn Du weiter berichten würdest, falls Du was neues von ihm erfährst.
    Hoffe natürlich nur gutes :zwinker:.
     
  19. Elban

    Elban Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10551 Berlin
    Freut mich auch zu hören das er ein gutes Zuhause (Probe) gefunden hat.

    Das er lange allein lebte und sehr auf Menschen geprägt ist könnte in einem großen Schwarm ein echtes Problem sein.
    Gestern habe ich in der ARD die Sendung Giraffe, Erdmännchen & Co gesehen. Da ging es um den Graupapagei "Timmy. Auch er konnte sich nicht mehr in eine große Gruppe integrieren und wurde krank - sehr traurige Geschichte aus dem Opel-Zoo:(

    Ich wünsche viel Glück und drück beide Dauen das es gut geht !!

    LG
    Michi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo Elban

    ja das ist uns bewusst das es Probleme geben könnte! Aber es gibt auch positive Beispiele ... TK Forum hat auch einen Grauen nach langer Einzelhaltung integrieren können...

    Daher ist es unsere Pflicht dem Lebewesen entlich die Chance zu geben sich in eine Gruppe zu gewöhnen, das geht natürlich nicht von Heute auf Morgen. Da der Vogel aber ein Wildfang ist und nicht Handaufgezogen wurde, sehe ich der Sache positiv entgegen.

    Ich wünsche mir so sehr für den grauen das er sein restliches Leben in einer Gruppe von Artgenossen an der frischen Luft geniessen darf..

    aber abwarten und Tee trinken... wird schon werden..
     
  22. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Hallo,

    find ich toll, das der Graue ein neues zu Hause (auf Probe) hat.. Wir drücken ganz fest die Daumen das er sich dort mit seinen neuen "Freunden" gut versteht.

    Ich habe gestern auch die Sendung "Giraffe, Erdmännchen & Co" gesehen. Es war wirklich herzzerreißend, zu sehen wie der kleine Graue den Lebensmut verloren hatte.:heul: Leider wurde ja nicht mehr gezeigt ob es ihm dann wieder besser ging.

    Es ist schon erstaunlich wie sehr ein Graupapagei (in Einzelhaltung) sich an den Menschen gewöhnen kann, das er nach Jahren mit seinen Artgenossen nichts anfangen kann, und darunter so sehr leidet...
     
Thema:

Dringent Platz für 35 Jahre alten Grauen gesucht!

Die Seite wird geladen...

Dringent Platz für 35 Jahre alten Grauen gesucht! - Ähnliche Themen

  1. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  4. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...