Duanne´s Geschichte

Diskutiere Duanne´s Geschichte im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ich hab mal da ne Frage. Ich hab mir letzte Woche ein Bergsittichweibchen zu meinem Männchen gekauft. Hab sie beide vorsichtig...

  1. #1 Dinilein, 04.08.2004
    Dinilein

    Dinilein Guest

    Hallo

    Ich hab mal da ne Frage.

    Ich hab mir letzte Woche ein Bergsittichweibchen zu meinem Männchen gekauft.
    Hab sie beide vorsichtig zusammen geführt und es hat alles wunderbar geklappt.
    Jedoch ist mein Männchen nach ein paar Tagen krank geworden und ist heute verstorben. Wir waren auch gestern in einer Tierärtzlichen Klinik wo er noch ein Antibiotika bekommen hatte.
    Da ich mir wieder ein Männchen besorgen will hab ich natürlich jetzt schon ein bisschen Angst dass es wieder so enden könnte.
    Werde am Montag mit dem Weibchen zur Klinik gehen und sie untersuchen lassen, weil wer weiß was sie da hat.

    meine Frage hätt ich das weibchen zu erst unter suchen lassen sollen?
    Wie soll ich beim nächsten mal vor gehen damit mir sowas nicht wieder passiert?

    ich wußte nicht wo ich es rein schreiben sollte.
     
  2. vonni

    vonni Guest

    Generell sollte man bei einem neuen Vogel eine Quarantänezeit einhalten. Empfohlen werden sogar mehrere Wochen. Ein Vogel zeigt ja von Natur aus nicht, dass er krank ist, es empfiehlt sich daher die genaue Beobachtung des Neuzugangs, seines Verhalten, Kotkonsistenz etc. oder sogar ein Check-up beim vogelkundigen Tierarzt. Was wurde denn bei Deinem Männchen diagnostiziert?
     
  3. #3 Munia maja, 04.08.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.265
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    wenn ich neue Vögel bekomme, kommen sie in den ersten zwei Wochen in einen Quarantänekäfig in ein anderes Zimmer, bekommen keine Sandeinstreu, sondern nur Zeitungspapier als Unterlage zum täglichen Wechseln und werden grundsätzlich als letzte versorgt, damit ich keine Krankheitserreger in meinen "Altbestand" verschleppe. Erst wenn eine Kotprobe auf primär krankmachende Keime und Parasiten als negativ untersucht worden ist (Kropfabstriche sind bei meinen Zwergen etwas schwierig) und die Vögel keine Krankheitsanzeichen zeigen, integriere ich sie in den Bestand.

    In Deinem Fall würde ich die Henne mal einem Vogel-TA vorstellen: 24h-Kotprobe mitbringen und Abstriche machen lassen. Wenn sie völlig unauffällig sein sollte, kannst Du ihr einen Hahn besorgen. Diesen natürlich erst einmal in Quarantäne halten und ebenfalls Kot, Kropf- und Kloakenabstriche untersuchen lassen. Wenn alles in Ordnung ist, kannst Du sie getrost zusammensetzen.

    MfG,
    Steffi
     
  4. #4 Dinilein, 04.08.2004
    Dinilein

    Dinilein Guest

    hi!

    danke für eure antworten. leider ist man im nachhinein immer schlauer... :(

    wir haben am montag einen termin mit der henne(Jona) und lassen sie dann mal gründlich untersuchen. ich hoffe ihr gehts gut.

    noch ne frage: habt ihr den anderenbeitrag hier noch gelesen? wisst ihr ob man bergsittiche auch mit anderen sittichen halten kann?
    wir haben ja jetzt ziemlich lange nach einem bergsittich-weibchen für duane gesucht und endlich eines gefunden. tja, und jetzt das alles...
    nun haben wir gedacht, ob es eben auch möglich wäre einen anderen sittich hinzu zu setzen. leider ist es furchtbar schwer einen bergsittich in bayern zu bekommen...
     
Thema:

Duanne´s Geschichte

Die Seite wird geladen...

Duanne´s Geschichte - Ähnliche Themen

  1. Hilfe für Geschichte mit Kanarienvogel als wichtigem Charakter

    Hilfe für Geschichte mit Kanarienvogel als wichtigem Charakter: Hallo an alle fantasiefreudigen Kanarien-Experten, Ich schreibe im Moment an einer (offenkundig fantastischen und nicht ganz ernsten) kleinen...
  2. Eine Hühnergeschichte

    Eine Hühnergeschichte: Irma la Douce Trotz fortgeschrittenen Alters und einiger Abgeklärtheit nach elfjähriger intensiver "Vögelei" hat es mich vor ein paar Wochen...
  3. Eine Rabengeschichte

    Eine Rabengeschichte: Der kleine Mog Mitte Mai vor einigen Jahren bat mich der ortsansässige Jagdpächter um einen Gefallen. Mit Vergnügen sagte ich zu, als er mir...
  4. Geschichte einer unorthodoxen Kanarienhaltung

    Geschichte einer unorthodoxen Kanarienhaltung: Seit einigen Jahren halte/hielt ich zwei ältere Tierheim-Kanarienmädels (schimmelgelb und Gloster) zusammen mit gehandicapten und...
  5. Tierarztgeschichten ab 13.11.2017

    Tierarztgeschichten ab 13.11.2017: Es gibt ab 13 November neue Folgen täglich im SWR Fernsehen um 13.30 Uhr. Unter anderem ist die Tierarztpraxis Dr Bürkle aus Achern wieder...