dubiose Inserate - bin entsetzt

Diskutiere dubiose Inserate - bin entsetzt im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Auf der Suche nach einem Grauen bin ich auf Inserate gestossen, die mich sehr wütend machten.:nene: Da werden nicht nur Papageien zu...

  1. sima

    sima Guest

    Auf der Suche nach einem Grauen bin ich auf Inserate gestossen, die mich sehr wütend machten.:nene:
    Da werden nicht nur Papageien zu Dumpingpreisen angeboten (380,- Euro für 2 Stück inkl. ZUSTELLUNG,Papiere,Käfig,...) sondern auch Schimpansen, Kapuzineraffen,Schlangen, ägyptische Landschildkröten,....
    Neugierigerweise mailte ich einige an und gab mich als Interessent aus.
    Meist war es die gleiche E-Mail Adresse. Ich denke die haben irgendwie die Mail so eingerichtet, dass sobald man hinschreibt die Mail automatisch antwortet. Bekam 4 oder 5 mal die gleiche Mail mit gleicher Adresse.

    Ein Father sowieso schrieb mir von den St. Hallana? Inseln wann ich die Vögel denn BRAUCHE, wo ich wohne bzw. welcher Flughafen in der Nähe sei.

    Eine holländische Frau stellte den Mailverkehr ein, als ich ihr mitteilte ich würde die vögel zwar nehmen, ich aber nicht bereit sei, gegen Vorauskasse (Kontodaten schickte sie mir gleich bei erster Antwortmail) zu bezahlen.

    Genauso brach der Mailverkehr ab, als ich auch da nicht bereit war gegen Vorauskasse zu bezahlen und fragte, wo ich denn die Tiere abholen könnte.
    Originaldialog auf die Frage - Bezahlung bei Zustellung:

    "Das ist nicht möglich. Wenn sie nicht arbeiten können, das das so ist, dann glaube ich nicht, dass die Vögel könnten verkauft werden können. Sie kommen zu Abholung."

    (das deutsch war nicht meins.......)
    Als ich dann fragte, wo ich sie den abholen könnte brach der Kontakt ab.

    Ich bin traurig darüber das soetwas geben darf. Zugegeben war ich auch auf der suche nach einem "preiswerten" Grauen. Wer schaut nicht ein bisschen aufs Geld, aber das ist zuviel. Hab einen Züchter gefunden, der 750,- pro Tier verlangt ist das auch ok für mich. Werde mir am WE die Tiere mal ansehen und dann werden wir schauen ob es auch auf beiden Seiten passt.

    Hab übrigens dann eine Mail an "Vier Pfoten" geschickt, die mir dann geraden haben, mich an denTierschutzombudsmann zu wenden und denen ich den gesamten Mailverkehr zukommen lies.
    Ich hoffe in diese Sache passiert noch was.

    Wenn man ein bisschen Gedult hat findet man auch in Österreich oder Deutschland oder wo auch immer den geeigneten Züchter. Da spielt, so wie in meinem fall, auch oft der Zufall mit.
    Da braucht man nicht zu solchen illegalen Mitteln greifen. Abgesehen davon möchte ich nicht wissen, welchen Stress die Tiere ausgesetzt sind und welche verhaltensstörungen sie dann haben.:traurig:
    Und dann werden sie weggegeben, weil sie nicht so sind wie man sie gerne hätte oder man nicht mit ihnen zurechtkommt (Aggresivität)
    Da bezahl ich dann lieber ein bisschen mehr und hab aber auch lange Freude damit.

    Traurige Grüsse Silvia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo silvia
    diese Inserate gibt es leider für alle möglichen Sparten im Netz leider kann man dagegen so gut wie nichts unternehmen. Die Zocken einfach nur ab und es gibt leider genug die darauf reinfallen
     
  4. pewe

    pewe Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Kladow
    Bei mir könnt Ihr sogar schon für 200 Euro 2 Graupapageien, eine große Voliere und Futter für ein halbes Jahr nicht bekommen.

    :D
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    ..oft steckt da eine Kameruner Adresse hinter.
    Altbekannt und primitiv.
    Aber anscheinend fallen trotzdem noch Leute drauf rein, sonst würde es diese Anzeigen längst nicht mehr geben.
     
  6. Kathrin

    Kathrin Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06179 Zscherben
    Ja Du hast Recht mit Kamerun.Mir wurde auch auf meine Anzeige hin auch ein Hahn aus Kamerun angeboten.

    MFg Kathrin
     
  7. lotko

    lotko Guest

    hallo,

    dass genug leute dies immer noch für bare münze halten, sieht man ja hier sehr genau.
     
  8. sima

    sima Guest

    Aber das muss den Leuten ja einleuchten, dass das eine illegale Sache ist, bzw dass da nicts dahinder sein kann. Hab eigentlich nicht mal damit gerechnet dass ein so langer Dialog zustande kommt.

    Ich hoffe die Tierschutzorganisation kann da was machen.
    Lg Silvia
     
  9. ossi11

    ossi11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    troisdorf
    auch ich aergere mich ueber so einige anzeigen.such seit wochen nach einem graupapagei-hahn fuer meine cookie.erlebe es dann immer wieder das manche einen vogel suchen und es dauert nicht lange und die selbe handynummer ist angegeben fuer teuren verkauf.auf haendler hab ich ja nun so gar keine lust.und kameruner anzeigen kann man schon am billigen preis oder schlechtem deutsch erkennen.irgendwann wird meine cookie einen hahn bekommen.ich habe geduld.
     
  10. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Tierschutzorganisationen machen da gar nichts. Da die Ware "Vogel" ja nicht mal existiert :+schimpf Schützen muss man hier nur den Konsumenten und dem sollte eigentlich der gesunde Menschverstand sagen das da was faul ist.

    Vor ca 30 Jahren habe ich die ersten Kamerun Briefe noch vom Postboten bekommen. Ich darf das Vermögen von Prinz xyz aus dem Land schaffen und erhalte dafür unermesslichen Reichtum. Ich hab mich damals gefragt "gibts Leute die so doof sind das zu glauben ?? Ich habe dann einen persönlich kennengelernt :D
     
  11. pewe

    pewe Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Kladow
    Nigeria ist bekannt für diese kriminellen Geschäfte. Die sind in diesem Land mittlerweile ein Wirtschaftsfaktor, haben nicht wenige Nigerianer reich gemacht. Da sich das aber auf der ganzen Welt herum gesprochen hat, kommen die Mails heute scheinbar aus Südafrika oder anderen afrikanischen Ländern.
     
  12. Sascha123

    Sascha123 Guest

    Man muss sich aber auch mal sachlich Gedanken machen, wer sich eigentlich für diese Art von Angeboten interessiert?

    Für diese Interessenten macht nur der Preis die Musik. Der geprellte Käufer ist "nur" einige Euros ärmer und zum Glück kein Vogel angekommen!
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Hallo!

    Das gleiche habe ich vor wenigen tagen auch erlebt.
    Auf ein Angebot von 380 euro für zwei graupis habe ich mich als interessent ausgegeben und habe mich nach den gründen für den günstigen preis erkundigt. daraufhin bekam ich eine mail in sehr schlechtem deutsch in der stand : Im anhang sind fotos beigefügt, da können sie sich ihren papagei raussuchen.

    einen tag später kam eine weitere mail von dem verkäufer aus kamerun....wann ich denn den vogel haben möchte und wie wir das mit dem versand machen sollen ect. ich könne auch nur einen vogel für 100 euro haben!


    Hat mit auf gut deutsch total bedrängt obwohl ich nie zuvor dem kauf zugesagt habe!!!
     
  15. sonja28

    sonja28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    da habt ihr wirklich recht ständig lest man solche anzeigen würde mir dort nie einen vogel nehmen.
    bin der meinung das es genug private leute gibt die sich vögel nehmen und dann hergeben wollen weil sie merken das sie zeit brauchen, schmutz machen und auch mal laut sind.

    ich habe alle meine Vögel (2 graue, alle zwei um 500 euro und 2 amazonen je vogel 400 euro ,weil die besitzer keine zeit mehr hatten) gekauft.
    und ich bin sehr glücklich mit ihnen
    mit freundlichen grüssen
     
Thema:

dubiose Inserate - bin entsetzt