Dürfen die Süßen am Flieder nagen ?

Diskutiere Dürfen die Süßen am Flieder nagen ? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hi @ all, ich weiss, ich weiss, es gibt die div. Seiten für Giftpflanzen etc. Leider habe ich unseren heimishen Flieder nicht darunter...

  1. AHenning

    AHenning Guest

    Hi @ all,

    ich weiss, ich weiss, es gibt die div. Seiten für Giftpflanzen etc.
    Leider habe ich unseren heimishen Flieder nicht darunter gefunden, weder bei den giftigen noch bei den ungiftigen.
    hat einer von Euch Erfahrungen?

    Liebe Grüße

    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Andreas,

    es gibt hierzu geteilte Meinungen, u.a. heißt es im Pirol vom VF

    und andererseits auf dieser Seite von Federmaus (Heidi)

    .

    Ich habe ihn deshalb noch nicht gegeben, im Zweifelsfall verzichte ich lieber drauf.
     
  4. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Moin,
    Flieder ist leicht toxisch. Nun, die Menge machts. ICh würde ihn sicherlich nicht verfüttern.
     
  5. Fabian75

    Fabian75 Guest

    gewisse Vogelbeeren sind auch toxisch und für den Menschen lebensgefährlich, macht den Vögeln aber nicht im geringsten was aus...

    Meiner Meinung nach sollte der flieder den Geiern nichts anhaben..
     
  6. AHenning

    AHenning Guest

    Hallo Fabian,

    stimmt, Zyankali ist für menschen auch nicht besonders gesund, ner Krähe tut das Zeugs garnichts, da Krähen keine Magensäure haben und sich somit keine Blausäre bilden kann.
    Jetzt mal was anderes, wissen unsere Ötschen eigentlich vom Instinkt her was gut für sie ist und was nicht? Meine nagen gerne an Ästen, ich habe aber einen Ast an der Volierendecke angebracht für Hirse und Obst als Haltemöglichkeit. Ist jap. Schlitzahorn. Den nagen die ums verrecken nicht an, noch nicht mal einen Versuch haben die gestartet?
    Würd mich mal interressieren wie weit der Instinkt ausgeprägt ist für solche Dinge?

    Liebe Grüße :dance:

    Andreas
     
  7. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo Andreas

    ja, ich meine mal gelesen zu haben, das Vögel sehr gut einordnen können was giftig ist und was nicht... daher rühren sie wohl dein Ast auf der Voliere auch nicht an ..

    Gruess
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Woher sollen sie das denn wissen? Wächst in Australien auch Flieder? Bei "einheimischen" Pflanzen könnte ich mir das noch vorstellen, aber bei Pflanzen eines völlig anderen Kontinents?
     
  9. Fabian75

    Fabian75 Guest


    hat von mir aus geshen nichst damit zu tun ob Afrikanische oder heimische Pflanzen!! Übrigens Agas sind keien Australlier ;)

    Das sind bestimmte rezeptoren die das dem Vogelhirn weitergeben..
     
  10. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Sorry, ich dachte es ging hier um Nymphensittiche - keine Ahnung warum. So ganz glaube ich trotzdem nicht an diese Theorie, aber dann sind ja hier sämtliche Fragen im Ernährungsforum "Dürfen die das und das fressen..." sinnlos ;)
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. AHenning

    AHenning Guest

    Hallo Moni,

    könnte doch sein, daß wir uns um viele Dinge Sorgen machen und bald den Herzkasper kriegen, unsere süßen es instinktiv aber richtig machen. Klar manche Tiere lernen von ihren Eltern, andere wissen einiges auch so?!? Ich habe z.B. im Wohnzimmer einen Ficus stehen, der wird zwar angeflogen und zum sitzen benutzt aber nicht angenagt, die Yuka hingegen wird solange bearbeitet bis die Schnäbel ganz grün sind. Ich habe 2 Paare, eines seit Februar, das 2. seit 1 Monat. Beim freiflug das gleiche Bild. In einer Schale haben se die Dickblattpflanze niedergemetzelt, andere, dabei stehnde, werden gemieden.

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß die die Pflanzen aus ihrer Heimat kennen, die kennen sie ja noch nicht mal, waren ja Nachzuchten aus Deutschland und die Eltern auch, also irgend woher muß das doch herrühren?

    Ich hab keine Ahnung.

    Was denkst Du, oder besser gesagt: Die Frage geht natürlich an alle.


    Liebe Grüße

    Andreas
     
  13. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Also ich denke, daß solche Instinkte nur bei freilebenden Vögeln vorhanden sind. Bei Vögeln in Gefangenschaft dürften sie so ziemlich verlorengegangen sein, weil sie eben nicht selbst für ihr Überleben sorgen müssen und das seit zig Generationen. Ob es wirklich so ist, weiß ich nicht, aber ich würde es auch nicht darauf anlegen.

    Einer PK-Henne von mir könnte ich jetzt z.B. die giftigesten Äste vorsetzen, die sie wahrscheinlich, nur um wieder ein Nest bauen zu können, trotzdem nehmen würde, weil es im Moment nix an Ästen (wegen der Nestbauerei) für meine Agas gibt
     
Thema: Dürfen die Süßen am Flieder nagen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Flieder agaporniden

Die Seite wird geladen...

Dürfen die Süßen am Flieder nagen ? - Ähnliche Themen

  1. dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?

    dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?: Hi, ich wollte mal fragen, ob pfirsichkoepfchen Zitrone fressen dürfen, hab mal gelesen : nein
  2. Welli-Dame brütig + jagt den süßen Piet

    Welli-Dame brütig + jagt den süßen Piet: Hallo, meine Wellensittiche Kyra und Piet haben es grad etwas turbulent. Kyra ist seit mind. 3 Wochen brütig und in der Mauser. Kyra ist mir...
  3. Pfirsichkoepfchen nagen

    Pfirsichkoepfchen nagen: Meine Pfirsichkoepfchen nagen meinen Schrank an was tun?:heul:
  4. Mäusebussarde dürfen bejagt werden?

    Mäusebussarde dürfen bejagt werden?: Hallo, ich habe gelesen, dass Mäusebussard teils unter das Jagdrecht fallen. Aber es sind doch geschützte Greifvögel mit Anhang B. Liegt hier das...
  5. Ab wann dürfen puten Gras

    Ab wann dürfen puten Gras: hallo ich wollte mal fragen an welchen alter puten kücken Gras haben dürfen