Dunkelroter Ara 2 Jahre alt: kann dieser noch zahm werden und auch sprechen lernen?

Diskutiere Dunkelroter Ara 2 Jahre alt: kann dieser noch zahm werden und auch sprechen lernen? im Aras Forum im Bereich Papageien; Möchte mal etwas einwerfen, da es ja jetzt bei den letzten Treets sehr vie um größe der Unterbringug gegangen ist. Ich lese hier das 2*2 zu...

  1. #121 Herder Hunde, 13. März 2010
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Möchte mal etwas einwerfen, da es ja jetzt bei den letzten Treets sehr vie um größe der Unterbringug gegangen ist.

    Ich lese hier das 2*2 zu klein ist.
    Dann frage ich mich was die ganzen Werbungen ihr im Vogelnetzwerk sollen. Etliche Käfiganbieter bieten hier kleinere an

    Dazu sagt keiner was.

    Biggi47
    Ich denke dein Schritt das Du den direkten Kontakt hergestellt hast, ´hat dir mehr geholfen als was hier zu erwarten ist.
    Alle die meinen 2*2, so groß ist auch ein Schutzhaus beim Züchter, Da bleiben sie teilweiße in den Wintermonaten auch ohne anderen Freiflug drin, befürworten die Käfighaltung die viel Kleiner sind.
    Anders kann ich mir diese woltegern Tierschützer nicht vorstellen denn die solche werbung dulden
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Na also einig sollten wir uns sein das es nie zu gross sein kann,aber realistisch gesehen finde ich 30qm papageienzimmer
    nun auch nicht gerade wenig,das sind ja dann 6*5 meter......was soll daran verkehrt sein bzw wieso hat der züchter der Biggy einen falschen rat gegeben?
    Und der käfig ist eine standardempfehlung die ihr so in jedem papageienfachhandel bekommt,über die richtigkeit kann man nun streiten bis zum umfallen,nur wenn die Tiere tagsüber raus können ist das doch alles in ordnung.......davon mal ab,egal was man hier schreibt,einige finden immer was zu meckern,denn biggy hat sich anscheinend ausführlich informiert,will paarweise Ara´s halten und hat dementsprechend auch den Platz....und auch da finden einige hier noch etwas um alles mies zu machen.....
     
  4. #123 carpsite, 13. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2010
    carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Soll man die Gesetze dann Ignorieren?

    Warum haben die Aras im Winter keinen Freiflug???

    Den Anhang DSCF0061.jpg betrachten

    Den Anhang DSCF0065.jpg betrachten


    Fakt ist und bleibt 2x2 ist zu wenig und Verboten.

    Die Gesetze dazu habe ich oben bereits gepostet.




    Ich bin übrigens kein Tierschützer!
    Nur realist und versuche den Biggi von den Fehlern zu bewahren die ich selber anfangs gemacht habe.

    Du dagegen verunsicherst nur und verleitest den Biggi dazu die Gesetze zu brechen.
    Das finde ich mehr als fraglich..............................????!!!!

    Alex
     
  5. #124 Herder Hunde, 13. März 2010
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ja Alex
    Dann sorg doch mal dafür das die kleinen Käfige die auch wie heir auf der Seite angeboten werden, verboten werden

    Das wäre mal was sinnvolles derer die hier immer auf die Köfiggröße reiten.

    PS. Ich bin auch dafür das sie nicht mehr im Handel vertrieben werden dürfen
     
  6. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Moment zur dauerhaften unterbringung sind sie natürlich ungeeignet aber als Schlafkäfig ist es in ordnung.....es steht ja noch ein 30qm papageienzimmer zur verfügung....
     
  7. #126 Herder Hunde, 13. März 2010
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Dann müssen leider einige Papageien lange Schlafen 8(, nachts und wenn der Besitzer arbeitet, ist eine lange Nacht für die Tiere.
     
  8. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Was soll ich als kleines Würsten gegen die Hersteller unternehmen?

    Ich kann nur den Käufern anraten diese nicht für die Aras zu verwenden.

    lieben Gruß

    Alex
     
  9. #128 Herder Hunde, 13. März 2010
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Solche Seiten wo die Werbung für die Käfige machem meiden:

    Was meinst wenn das erst ein paar sind und immer mehr werden die so was meiden. Was das für eien Wirkung zeigt.
     
  10. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi,


    Warum soll da ein Käfig überhaupt rein?

    Man kann doch das Komplette Zimmer nutzen:D

    @Biggi

    Kannst du vielleicht an das Zimmer eine Aussenvoliere anschließen?

    Dann würdest du dir das Schutzhaus sparen:zustimm:


    lieben Gruß

    Alex
     
  11. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Herder Hunde,

    leider hat man nicht in der Hand, was in Anzeigen angeboten wird. Wie du selbst schreibst, es ist nicht verboten. Ich kenne keinen Anzeigenmarkt, der es verbietet und es gibt wirklich viele, egal ob im Internet oder in der Presse. Ich würde sagen, das ist ein Fass ohne Boden.

    Deshalb finde ich so wichtig, daß wirklich gute Aufklärung betrieben wird. Aber selbst bei der Empfehlung einer optimalen Haltungsbedingung für Aras findet man keinen gemeinsamen Nenner :(. Man hat manchmal das Gefühl, man kämpft gegen Windmühlen.
     
  12. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Herder Hunde : Mit dem was Du hier schreibst bringst Du Dich um Kopf und Kragen .

    @ Chris : Ich selber glaube nicht mehr an die Märchen vom Schlafkäfig und dem restlichem Tag frei im Haus . Oder so wie Du es sagst : im " angemessenen Vogelzimmer " .
    Chris , ganz ehrlich -----------------für ---------6 meter für einen Großara zum " fliegen " ?

    @ Biggi : viele Infos bzw. Fragen oder Denkanstöße standen in diesem Thema ---------somit wurde eigentlich vieles beantwortet . Eigentlich hätten Hinterfragungen Deinerseits daraus resultieren müßen --------------bei Interesse .

    MFG Jens
     
  13. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    @jensen......das ist wohl richtig das die Volieren nicht gross genug sein können,da sind wir uns einig,aber das alles muss auch realisierbar sein und finanzierbar.....und man lernt mit seinen Aufgaben und vlt kommt ja noch irgendwann eine Aussenvoliere dazu...denn besser ein 30qm zimmer als wie bei den anderen 75% der Ara´s in privater haltung die nur in einem kleinen Käfig und/oder freisitz ihr dasein fristen müssen,daher finde ich sollte man Biggy in ihrem Vorhaben unterstützen denn so geht es den tieren zumindest nicht schlecht.....
     
  14. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Chris ;
    ich tu mich wirklich schwer damit das 30 qm ausreichen für einen Großara im Zimmer . Grade in diesem erkranken Tiere sehr oft . Mit fliegen in diesem ist es auch nicht gerade so pralle bestellt .
    Sicherlich ist diese / solche Einstellungsmöglichkeit anderen voraus . Ist dies aber dem Tier entsprechend ? Ich denke eher nein , so klar kann und sollte man dies sagen .
    Ein Graupapagei hat auch bei einigen in solch einem Zimmer eine Strecke von 6 metern . Wieviel größer müßte jetzt aber solch Zimmer sein im Verhältniß zu einem Ara gesehen .
    Das ist doch nicht so wirklich gut .
    Gerade bei den großen ist klotzen statt kleckern angesagt . Kurz um : großer Vogel --------------------große Haltungsbedingungen :)
    An Negativbeispielen sollte und braucht man sich da nicht zu orientieren .

    MFG Jens
     
  15. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Werf mich mal als Aralaie in die Diskussion ein.Wieso in aller Welt muß denn ein Tier Sprechen können?:(
    Ehrlich gesagt kann ich nicht nachvollziehen,warum das für manche so wichtig ist.Für mich muß ein Tier bellen,miauen,zwitschern usw.denn das ist ihre Sprache.:)
    Und es ist natürlich schön,wenn ein Tier zahm ist,sollte aber kein Muss sein.


    Aras sind wirklich traumhafte Tiere,gehören mMn aber nur in eine großzügige Volierenhaltung,wo sie Wind,Regen,Sonne und alles genießen können.Selbst reine Wohnungshaltung empfind ich für diese Tiere nicht als artgerecht.
    Hab kürzlich erst wieder freilebende Aras in einer Doku gesehen.Wenn man sie so majestätisch durch den Regenwald fliegen sieht,wird man richtig wehmütig.:(
     
  16. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Kurz zum Thema Standardkäfige:

    Als wir uns Graupapageien angeschafft haben waren wir ebenfalls nach der Suche eines geeigneten Käfigs und wußten noch nichts über die Haltungsbestimmungen in Österreich.
    Wir haben den Verkäufer damals gefragt ob das ausgesuchte Modell für Graupapageien geeignet ist und haben folgende Antwort bekommen:

    > Die Käfiginnenhöhe vom New Hacienda Playtop ist ca. 125 cm! Breite ist
    > 90 cm und die Tiefe ca. 70 cm.
    >
    > Der Käfig ist sehr gut für Graupapageien geeignet.
    > Meine beiden Graupapageien bewohnen z. Zt. auch den Hacienda:-)
    > Lieferbar ist das Modell momentan leider nur in antik.

    Dieses Model wird aber auch mit Kakadus und Gelbbrustaras in der Werbung gezeigt.

    Ich habe später den Verkäufer darauf angesprochen und darum gebeten die Käufer richtig zu informieren und das Teil zurückzunehmen. Habe darauf folgende Antwort bekommen:
    Und das klingt dann schon ganz anders

    Sehr geehrter Herr XXX,

    eine Rückgabe wäre - da Ihnen sicherlich die Gesetze in Österreich zum Zeitpunkt der Bestellung bekannt waren - innerhalb von 14 Tagen nach Prüfung der Ware möglich gewesen.
    Bitte lesen Sie unsere AGB´s, mit denen Sie sich einverstanden erklärt haben.

    Zudem ist eine Zimmervoliere niemals für einen Daueraufenthalt für Papageien bestimmt. Zusätzlicher Freiflug ist ein MUSS und wird vorausgesetzt! Unsere Papageien bewohnen die größten angebotenen Volieren (auch den Hacienda), sind aber tagsüber natürlich nicht dauerhaft im Käfig untergebracht, sondern dürfen im Zimmer frei fliegen.
    Mittlere oder große Papageien können in so gut wie keiner Zimmervoliere fliegen. Dies ist natürlich keine artgerechte Haltung ohne Freiflugmöglichkeit.
    Wir gehen davon aus, daß dies jedem Papageienhalter vor Anschaffung eines solchen gefiederten Hausgenossen bekannt sein sollte.

    Eine Zimmervoliere sollte als Rückzugsmöglichkeit, Futterplatz oder Schlafquartier verwendet werden.

    Zudem sind uns die Gesetze in Österreich als deutscher Händler leider noch nicht bekannt.

    Falls Sie rechtliche Schritte einleiten möchten, bitten wir Ihren Anwalt, den Vorgang direkt an folgende Anschrift zu senden:

    Wir geben die Information aber gerne an die Fa. XXX bzgl. der Mindestanforderungen in Österreich weiter.
    Für den Einsatz der erworbenen Waren ist jedoch grundsätzlich nur der Käufer bzw. Halter zuständig


    #####################

    Also aufregen kann man sich, bringen wird es nichts. Die falsche Werbung kommt in Wirklichkeit vom Hersteller und der ist nicht in Deutschland. Da könnte man auch gegen Windmühlen kämpfen.
    Der Händler schreibt schon richtig für entsprechende Informationen ist der zukünftige Halter zuständig !!
     
  17. #136 Herder Hunde, 14. März 2010
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin

    Halungsbedingungen im Haus in zu kleinen Käfigen, darüber lasst ihr euch hier aus .
    Fragt sich mal einer das es auch viele andere Dinge sind die gesundheitsmäßig für der Papagei weit aus wichtiger sind.

    Über Futter kann man mehr als genug lesen

    Aber was ist mit der Luftfeuchtigkeit im Haus? In den Wintermonaten ist die viel zu niedrig.
    Was nützt mir ein großes Zimmer mit einem kranken Vogel??
     
  18. #137 Frau Köhler, 14. März 2010
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    ... ja schon mal gemessen was so die Luftfeuchte draußen hergibt ?
    Dieser Winter hatte es in sich und weil wir ja auch Außenvolieren haben hatte ich mir die Mühe gemacht und innen und außen gemessen und ich kann sagen
    ... na was denkt Ihr ?
     
  19. #138 Frau Köhler, 14. März 2010
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    schade keiner gedacht ! ...wir hatten lange Zeit eine Luftfeuchte draußen von 23 % RH und wie bekommt man die dann in einem Innenraum(denn Außenvoliere geht ja nicht zu befeuchten) wieder hoch ?
    ..na gut mitgemacht,man muß benebeln .. aber bei einem Züchter habe ich das noch nicht erlebt,das der dort was gemacht hätte.

    Die in der Wohnung haben es da etwas einfacher,weil;
    Der Mensch fühlt sich bei 20 ºC und 60 % relativer Luftfeuchte behaglich.

    Weshalb ist es nötig, im Winter nach dem Lüften der Zimmer die Raumluft zu befeuchten, um den Behaglichkeitszustand zu erreichen?

    Antwort: Im Winter, bei niedrigen Temperaturen, hat die Außenluft eine sehr geringe absolute Feuchte. Die Erwärmung solcher Luft ergibt sehr trockene Luft, das heißt, Luft mit sehr niedriger relativer Feuchte. Folglich ist zu befeuchten, um den Behaglichkeitszustand zu erreichen. Dieser Effekt wird ausgenutzt um erhöhte Luftfeuchtigkeit hinaus zu lüften. Die raumumschließende Fläche (Wände, Decke, Fußboden und Einrichtung) gibt einen Teil der gespeicherten Feuchtigkeit wieder an die Raumluft ab (Desorption). Daher ist nur in wenigen Fällen eine zusätzliche Luftbefeuchtung erforderlich.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Marlies ;

    Was willst Du uns nun verkaufen :~ .

    Betrachte es mal realistisch : Welche relative Luftfeuchte liegt im Jahr durchschnittlich in AV vor . Also von Morgennebel bis zum Dauerregen , ebenso heiße und trockene Tage .
    Wie sieht es hingegen im WZ damit aus -----------genauso ? Weitaus mehr ? oder ebenso ? ----oder doch weitaus weniger . Da die Pieper ja eh alle den ganzen Tag im Haus frei rumfliegen können müßten demnach mehrere solch " Apperaturen " angebracht sein . Erzähl doch mal wieviel son Ding an Wasser / Strom schluckt wenn im Winter die Heizung gut auf Warm / mollig steht . Wird dann noch diese Luftfeuchte erreicht ? Im ganzen Haus versteht sich 8) . Oder bleibt es dann eben etwas kühler im Haus um die rel . Luftfeuchte zu erreichen .
    Marlies , Träume bringt das Sandmännchen . Bilde mal ein Mittel im Jahresdurchschnitt AV vs Jahresdurchschnitt WZ ( nein stimmt nicht ---------die ganze Wohnung , die Pieper leben ja nur zum schlafen im Käfig ) .

    MFG Jens
     
  22. Gwenny

    Gwenny Guest

    Hallo zusammen,

    wir haben keine Aras, sondern "nur" zwei Graupapageien. Wir haben sie erst seit 5 Monaten und wir sind Papageien-Neulinge. Wir haben eine suboptimale Haltungsbedingung. Sie haben eine 2x2x2m Edelstahlvoliere. Im Juni werden sie ein Vogelzimmer (ca. 12qm) und zumindest eine kleine Außenvoliere auf dem Balkon bekommen. Nach Recherchen und Beobachtungen empfinden wir auch das noch als zu wenig.

    Wir haben uns sehr viel informiert und gelesen.

    Was würden wir nach heutigem Wissensstand anders machen:

    - Wir würden keine HZ mehr kaufen
    - Wir würden keine Vögel ohne Außenvoliere mehr anschaffen
    - Wir würden nur noch Abgabevögel nehmen
    - Wir würden extrem auf natürliches Spielzeug (u.a. ohne Zinkanteile) achten
    - Wir wissen mittlerweile, dass Papageien jeden Tag sehr viele natürliche Reize/Spielmöglichkeiten benötigen
    - Wir wissen mittlerweile, dass das Futter/die Beschäftigung extrem abwechslungsreich und schimmelfrei sein sollte. (Bzw. das Immunsystem so gestärkt sein sollte, dass natürliche Schimmelpilze keine Chance haben, eine Aspergillose auszulösen)

    In diesem Thread werden sehr viele Erkenntnisse über die Halter gewonnen, aber wenig über die Tiere selber.

    Es ist ein Vogelforum und in erster Linie sollte es um die Belange der Vögel gehen und nicht um die der Halter.

    Wir haben Verantwortung übernommen für Lebewesen, deren Lebensbedingungen wir niemals naturgetreu rekonstruieren können, allenfalls schaffen wir es die bestmöglichen, natürlichen Haltungsbedingungen zu imitieren.

    Ich möchte noch einmal betonen: Es geht hier nicht um die Halter, sondern um die Vögel.

    Viele Grüße
    Christa und Thorsten
     
Thema: Dunkelroter Ara 2 Jahre alt: kann dieser noch zahm werden und auch sprechen lernen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dunkelroter ara

    ,
  2. gelbbrustara zahm machen

    ,
  3. können dunkelrote ara sprechen

    ,
  4. wie bekommt man aras zahm,
  5. 6 monate ara naturbrut bekomme ich zahm,
  6. zahmer ara,
  7. aras zahm machen,
  8. ara zahm,
  9. ara schlechter haltung zahm bekommen,
  10. Ara Transportbox,
  11. ara nicht handzahm forum,
  12. dunkelrote ara,
  13. wie bekommt man ein Ara handzahm,
  14. was bedeutet handzahm ara,
  15. dunkel roter ara,
  16. ara papagei alter von 3 jahren noch zahm werden,
  17. bekommt man naturbrut ara noch zahm,
  18. ara Freisitz,
  19. dunkelroter ara in Wohnung,
  20. dunkelroter ara forum
Die Seite wird geladen...

Dunkelroter Ara 2 Jahre alt: kann dieser noch zahm werden und auch sprechen lernen? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...