Dunkler Kopf bei blauem Halsbandsittich

Diskutiere Dunkler Kopf bei blauem Halsbandsittich im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich habe eine 0.1 Henne Blau/ Bleichschwanz von 2013. je öfter ich den Vogel anschaue desto mehr bin ich der Meinung, daß der Kopf wesentlich...

  1. Papa

    Papa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine 0.1 Henne Blau/ Bleichschwanz von 2013.
    je öfter ich den Vogel anschaue desto mehr bin ich der Meinung, daß der Kopf wesentlich dunkler ist als die Körperfarbe.
    Bei normalblauen Hennen habe ich das noch nicht so gesehen. Opalin ist es nicht da der Spiegel nicht da ist ( oder gibt es Opalin Hennen ohne Spiegel )
    Kann es sein das diese Kopffarbe von der Spalterbigkeit kommt ?? dann müßte der Kopf doch eher heller sein !!
    Welche Mutationen machen den noch eine deutlich abgesetzte Kopffarbe evtl Misty ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    15
    Ein Foto wäre vielleicht nicht schlecht.
     
  4. Papa

    Papa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    ja mach ich demnächst,,,,hab mir im nachhinein schon gedacht das ohne Foto eine Aussage unmöglich ist.
    Aber bei manchen Mutationen gibt es doch Unterschiedliche Farben je nachdem aus welchen Mutationen die Vögel gezogen sind.
    Gibt es dann auch Farbunterschiede, wenn zB blaue Vögel aus einer Bleichschwanz Mutation hervorgehen.
     
  5. Torben

    Torben Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    31863 Diedersen (Hameln)
    ****

    Hallo

    Ist das Foto schon in Arbeit .:roll::0-

    ****
     
  6. Papa

    Papa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Habe heute den Foto gesucht und jetzt erst mal ans Ladegerät gehängt. Komme aber wahrscheinlich erst nächste Woche zum fotografieren....
     
  7. Papa

    Papa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
  8. Papa

    Papa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht ist es auch nur ein ganz normales blaues Weibchen . Das Foto ist nicht sehr gut geworden. Aber in Natura hebt sich die Kopffarbe schon deutlich vom Körper ab.
    Ist das bei den blauen 0.1 so üblich ?
     
  9. Papa

    Papa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Torben

    ich habe nun mal selber nachgeschaut .Erst im Internet--aber da findet man oft nur Halsbandsittich Hähne in Blau.
    In Bastiaans Buch sind auch meist nur Hähne.
    Aber im Buch Edelsittiche von Ehlenbröker habe ich auf Seite 123 ein Kobaltweibchen entdeckt.
    Hier ist auch der Kopf so abgesetzt ähnlich meiner blauen Henne.
    Also denk ich das dies einfach normal ist.
    Ich hatte mal sogar hier im Forum gelesen, daß in manchen Bleichschwanz Mutationen wohl auch Misty stecken kann (unterschiedliches Halsband) und da meine blaue Henne ja Spalt in Bleichschwanz ist und Misty für eine intensivere Kopffarbe steht dachte ich an einen Zusammenhang !!! Sorry
    Trotzdem vielen Dank für all die anderen Tips !!
     
  10. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    15
    Mal etwas normales blaues zum Vergleichen:

    [​IMG]

    Der größte Unterschied zu Deinem Vogel ist das nicht vorhandene, weiß, angedeutete Halsband. Dieses "Halsband" bei Weibchen ist eigentlich nur bei zwei Mutationen bekannt. Zum einem bei der opalin Mutation (hier aber schwarz und mehr vorne zum Nacken auslaufend) und zum anderen bei der Bleichschwanz Mutation (hier vorne gräulich und hinten angedeutet weiß bzw. gelb). Bei Deinem Vogel ist dieses angedeutete Halsband sehr gut zu erkennen. Weiterhin meine ich auch, dass der untere Bauch etwas heller, als die Brust aussieht, kann aber auch täuschen. Wie man sieht, kann die Spalterbigkeit durchaus Auswirkungen auf den Phänotyp haben. Auch wenn sie marginal sind. Dies ändert aber nix daran, dass es rezessive Mutationen sind.
     
  11. Papa

    Papa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mada.s

    vielen Dank für das Foto und die Infos !!
    Ich werde auch mal beobachten welche oder ob es Auswirkungen durch die Spalterbigkeit am Phänotyp gibt .
     
Thema:

Dunkler Kopf bei blauem Halsbandsittich

Die Seite wird geladen...

Dunkler Kopf bei blauem Halsbandsittich - Ähnliche Themen

  1. Ente - hellbrauner Kopf/Brust, dunkler Schnabel? (Foto)

    Ente - hellbrauner Kopf/Brust, dunkler Schnabel? (Foto): Moin! So um Ostern rum auf 'nem lütten Fischteich bei Hamburg ... http://hometown.aol.de/HeinHauksen/V372.jpg Ich kann diese Ente nicht...
  2. Fütterreiz in dunkler Bruthöhle geringer?

    Fütterreiz in dunkler Bruthöhle geringer?: Ich habe hier und anderswo gelesen, dass der Fütterreiz hauptsächlich von der Schnabelfarbe und den Papillen der Jungvögel ausgelöst wird....
  3. Gouldamadine dunkler Schnabel

    Gouldamadine dunkler Schnabel: Nach längerer Suche hab ich einen Weißbrust Schwarzkopf Hahn erstanden. Zu Hause ist mir dann aufgefallen das er einen dunkelsilbergrauen Schnabel...
  4. Dunkler Wasserläufer ?

    Dunkler Wasserläufer ?: Hallo! Folgenden Vogel konnte ich ebenfalls am 1. Mai 2015 in den Rieselfeldern bei Münster - hier E1 - fotografieren. Die Fotos sind leider...
  5. Dunkler Wasserläufer

    Dunkler Wasserläufer: Hallo, unter mehreren Rotschenkel am Freitag zufällig den Gesellen in Illmitz, Burgenland gesehen, ist das ein dunkler Wasserläufer? LG...