Durchfall - bitte um Hilfe

Diskutiere Durchfall - bitte um Hilfe im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Kann mir jemand sagen, was ich bei Durchfall machen kann. Mein Nympenhenne, hat mich vor 2 Wochen erschreckt. Sie konnte plötzlich nicht...

  1. #1 Heike Reinhardt, 17. Juli 2006
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo. Kann mir jemand sagen, was ich bei Durchfall machen kann. Mein Nympenhenne, hat mich vor 2 Wochen erschreckt. Sie konnte plötzlich nicht mehr fliegen und kippte beim Laufen ständig nach vorne. Ich fing sie ein und stellte fest, daß sie total abgemagert war. Ich hab sie so weit wieder hinbekommen mit Traubenzucker, Handaufzuchtbrei und etwas Heilerde hab ich ihr mit reingemacht und sie ein paar Tage durch die Spritze ernährt. Seit vorgestern fängt jetzt ihr Jungtier an, kann nicht mehr fliegen, ich fütter ihn mit Handaufzuchtfutter + Heilerde. Die Schwäche kommt sicher daher, das die Mutter nicht mehr richtig füttert aber nun quittiert er mir das mit Durchfall. Er ist um den After total verklebt. Tierarzt ist mit viel Aufwand verbunden und wenns nicht besser wird fahr ich sowieso hin und laß einen Abstrich machen aber vielleicht kann mir ja jemand einen Tip geben wie noch versuchen kann das in den Griff zu bekommen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Oha, wenn ich das richtg verstanden habe, ist das mitten in der Brutphase?! Wenn ja, wäre es sinnvoll, wenn der TA eine Hausbesuch macht. Eine örtliche veränderung des Nestes könnte zur ablehnung der Henne führen.

    Gegen den Durchfall kann ich dir Kräuter empfehlen, die du unter das Futter mischen kannst. Diese Kräuter kannst du in jedem Supermarkt in getrockneter form im Gewürzregal finden. Es ist eine Mischung aus Dill, Bohnenkraut, Oregano und Thymian.

    Trotzdem sollte der TA sich die Tiere ansehen, um die ursache feststellen zu können. Ich vermute hier einen Befall mit Trichomonaden. Meine Kräuter helfen nur gegen die begleiteden Darmbechwerden. Die Parasiten müssen Medikamentös bekämpft werden, sollte sich wirklich raussstellen, dass es welche sind. So, wie sich deine Henne verhält, ist höchste Eile geboten.

    Berichte bitte, wie es weiter geht.
     
  4. #3 Heike Reinhardt, 17. Juli 2006
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Das stimmt nicht so ganz. Die Brutphase ist vorbei. Das Jungtier seit ca. 2 Wochen aus dem Kasten raus. Die Henne hat schon wieder neu gelegt, hat sich aber nicht gesetzt, aufgrund der Schwäche, welche sie hatte. Mit ihr ist wieder alles okay.

    Die anderen Tiere sind auch alle okay, ohne Anzeichen nur das eine Jungtier hat mit Durchfall zu kämpfen und ist noch nicht futterfest, daher fütter ich von Hand zu seit 3 Tagen und gestern morgen ist mir das verklebte aufgefallen.
     
  5. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich weiß ja nicht, wie es mit Nymphensittichen aussieht, aber muss man wirklich die Küke zufüttern, wenn sie bereits flügge sind? Bei Wellensittichen ist das nicht so. Die bekommen von Vater, oder schauen sich das bei den anderen ab, wie es geht.
     
  6. #5 Heike Reinhardt, 18. Juli 2006
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Ich hab immer mal welche dabei, die ich zufüttern muß, wenn die Eltern aufhören zu füttern und die Jungen können es noch nicht ganz selbständig. BEi Wellensittichen geht es bei mir auch sehr viel schneller, die Nymphensittiche werden bei mir noch ca. 4 Wochen nach dem ausfliegen gefüttert.

    Aber ich hab gute Nachrichten, ich hoffe es bleibt so. Der Durchfall ist seit gestern abend weg.
     
Thema:

Durchfall - bitte um Hilfe

Die Seite wird geladen...

Durchfall - bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...