Durchfall

Diskutiere Durchfall im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Vogelfreunde, unser Hahn, hat seit einigen Tagen Durchfall. Die ersten 2-3 Tage haben wir ihm Kamillentee gegeben und etwas...

  1. #1 blumenmann, 25. Januar 2007
    blumenmann

    blumenmann Guest

    Hallo liebe Vogelfreunde,

    unser Hahn, hat seit einigen Tagen Durchfall. Die ersten 2-3 Tage haben wir ihm Kamillentee gegeben und etwas Vogelkohle. Gestern habe ich ihm vom Fressnapf ein Mittel gegen Durchfall gekauft. Anfangs war sein Kot fast nur wässrig, nun sieht er so wie auf dem Bild aus (Aufnahme vor wenigen Minuten).

    [​IMG]

    Wie lange kann denn ein "harmloser" Durchfall dauern? Wenn der Kot heute nicht deutlich besser wird, gehe ich lieber zum Tierarzt.

    Liebe Grüße
    Ali


    PS: ansonsten geht es ihm ganz gut, spielt und isst wie immer, nur kommt es mir so vor, als ob er etwas mehr trinkt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kirsten08

    Kirsten08 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Eifel Nähe Nürburgring
    Hallo Ali,

    soweit ich das beurteilen kann ist es kein Durchfall mehr sondern nur etwas mehr Urin,und wenn er im Moment mehr trinkt ist das auch damit zu erklären.Unser Mogli hatte einen Magen-Darm Infekt da war der Durchfall blutige Brühe,war auch beim TA und Kamillentee oder Fencheltee ist genau richtig.Du kannst ihm auch etwas Naturjogurt oder Quark geben natürlich Zimmertemperatur,das regeneriert die Darmflora.Sicherheitshalber kannst natürlich zum TA gehen nimm aber dann eine frische Kotprobe mit,die untersuchen die dann und du weist dann genau Bescheid.Gute Besserung!!!

    Guß Kirsten
     
  4. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Ali,
    herzlich Willkommen hier.

    Kann es sein, daß er in den letzten Tagen viel Obst gegessen hat? z.B. Weintrauben.
    Die verursachen nämlich auch so einen Kot.

    Du hast aber auch gesagt, daß es Dir vorkommt als wenn er viel trinkt.
    Es kann natürlich auch an den Nieren liegen.

    Übermäßiges Trinken kann ein Anzeichen dafür sein.

    Wie sieht es denn aus mit der Luftfeuchtigkeit?
    Sie sollte so bei 60% liegen damit es nicht zu trocken wird.

    Das ist sehr wichtig. Schon allein um ein Risiko an Aspirgillose zu vermeiden.

    Aber am Besten wird es sein wenn du deinen Grauen einmal dem Tierarzt vorstellst.

    Es sollte aber auf alle Fälle ein Vogelkundiger TA sein.

    Von wo kommst du denn.

    Hier gibt es auch eine Liste für die Tierärzte.
    Da ist bestimmt einer in deiner Nähe.
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das hab ich auch direkt gedacht :zwinker: .
    Wenn die Grauen viel Obst gefuttert haben, ist der Kot auch schon mal kurzfristig etwas wässriger.

    Im Zweifelsfall kann aber ein Tierarztbesuch sicher nicht schaden ;) .
     
  6. #5 blumenmann, 25. Januar 2007
    blumenmann

    blumenmann Guest

    Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten!

    Wenn ich mich nicht irre hat er am Samstag wirklich viele Weintrauben gegessen. Kann es aber sein, dass die Folgen heute (Donnerstag) immer noch bemerkbar sind?
    Jetzt ist sein Kot wieder etwas flüssiger als auf dem Foto.

    Die Temperatur im Zimmer liegt immer bei etwa 20 Grad Celsius. Für gute Luftfeuchtigkeit sorge ich auch immer. Im Zimmer befindet sich auch ein "Daylight" ("Tageslichtlampe") (bis Abends ist das Zimmer aber eh sehr hell), seit gestern stelle ich auch ab und zu die Infrarot-Lampe vor ihn (natürlich mit ca. 40 - 50 cm Abstand).

    Ich werde es heute weiterhin genauer beobachten, gebe ihm auch heute mal nur Trockenfutter. Hoffentlich wird es besser!

    Liebe Grüße
    Ali
     
  7. #6 blumenmann, 25. Januar 2007
    blumenmann

    blumenmann Guest

    Leimen, bei Heidelberg (BW)
     
  8. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Nein vom Samstag bis heute ist ein lange Zeit.
    Der Stoffwechsel ist sehr schnell bei den Grauen.

    Laß bitte heute mal das Obst weg und morgen auch.

    Nur um zu sehen wie der Kot dann aussieht.

    Aber trotzdem würd ich dir raten ihn einmal durchchecken zu lassen.

    Besser einmal zu viel als sich hinterher bei einer evtl. Krankeit zu ärgern.
     
  9. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Eigentlich normalisiert der Kot sich wieder recht schnell und von Samstag bis heut ist da wirklich zu lang, wie Regina ja auch schon schrieb.

    Ich würde auch vorerst mal das Frischfutter weglassen und beobachten, ob sich der Kot dann normalisiert.
    Wenn nicht, würde ich auf jeden Fall mal zum Tierarzt gehen, damit er sich das mal genauer anschauen kann.
     
  11. blumenmann

    blumenmann Guest

    Gerade eben habe ich noch ein aktuelles Foto gemacht:
    [​IMG]
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo nochmal,

    der Kot selbst scheint bei Deinem Grauen soweit in Ordnung zu sein, da er zu einem festen Würstchen geformt ist, nur der Urinanteil ist nicht so, wie er idealerweise aussehen sollte.

    Das was wir meist als Kot ansehen ist in Wirklichkeit Kot und Urin zusammen.

    Das Grüne ist der eigendliche Kot und der Urin ist normal das weißlich-chremige, was man vom normalen Häufchen kennt.

    Auf Deinem ersten Bild sieht man auch noch etwas den weißlichen Urinanteil, der aber auf dem letzten Bild ganz wässrig ist.
    Wenn er in den letzen Tagen überwiegend so wässrig war, würde ich wirklich mal zum Tierarzt fahren und ihn durchchecken lassen, da dann evtl. wirklich eine Nierenerkrankung dahinter stecken kann.
     
  13. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    In BW kann ich dir nur Dr. Britsch und Bürkle in Karlsruhe empfehlen.
    Die sind sehr kompetent und falls Du kein PKW hast die machen auch Hausbesuche.
     
  14. blumenmann

    blumenmann Guest

    Am Anfang kam nur etwas wässriges, danach formte sich der grüne Kot wie gewohnt, nur das weiße kommt nur ab und zu (vielleicht von 3 Kots beinhalten 2 auch einen weißen Teil). Aber viel wässriges ist immer noch dabei (siehe Fotos).

    Vor einer Stunde war ich beim Tierarzt nebenan, er ist anscheinend aber kein "Spezialist" für Graupapageie, hab ihm alles erzählt. Er meinte, dass es wahrscheinlich nichts schlimmes ist, er kann mir aber ein Medikament geben,wenn es heute nicht besser wird. Den Kod würde er erst zur Untersuchung schicken, wenn es bis nächste Woche immer noch nicht besser wird.

    Morgen früh schaue ich mal bei einem anderen Tierarzt (auch um die Ecke) vorbei, wenn er sich auch nicht so gut mit Graupapageien auskennt, gehe ich zu dem einen Tierarzt in Karlsruhe-Durlach (der sich anscheinend sehr gut mit Grauen auskennt).

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  15. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo!

    Mir ist da so spontan gerade noch eine Idee gekommen: Könnte es sein, daß der wässrige Kot anfangs wirklich von den Trauben kam und dann davon verursacht wurde, daß der Geier vielleicht Geschmack an dem Kamillentee gefunden hat und deshalb mehr trinkt???

    Oder hatte er in den letzten Tagen Aufregung?
     
  16. blumenmann

    blumenmann Guest

    Ob er mehr trinkt als vorher, da bin ich mir noch nicht so sicher, aber Kamillentee gebe ich ihm gerade nicht mehr, stattdessen bekommt er jetzt Wasser mit den Tropfen gegen Durchfall (die ich beim Fressnapf gekauft habe). Eben hat er wieder Kot abgelassen, sah alles normal aus (das Grüne und Weiße), es war nur wieder aussenrum viel wässriges... werde ihn den ganzen Abend genau beobachten. Gebe ihm jetzt auch Zwieback, vielleicht hilft das etwas.

    Vielen Dank für die Hilfe!
     
  17. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo!
    Warum verplemperst du dein Geld, bei Tierärzten, die nicht Vogelkundig sind? Geh doch bitte gleich zu einem Spezialisten für Papageien, denn hinter der vermehrten Flüssigkeitauscheidung kann auch eine ernsthafte Nierenerkrankung stehen, wie hier auch schon Tierfreak bemerkte.
    Auch der verstärkte Durst, kann ein Anzeichen für Polyurie sein und nur ein Fachkundiger Tierarzt wird dir wirklich weiterhelfen können.
     
  18. blumenmann

    blumenmann Guest

    Weil es ja sein kann, dass der Tierarzt zu dem ich morgen früh erst mal hingehe, sich auch sehr gut mit Graupapageien auskennt. Falls nicht, werde ich natürlich nach Karlsruhe zu dem TA gehen.

    PS: Habe ja dem TA kein Geld für das kurze Gespräch gegeben. Ich werde ja auch morgen früh den TA erst mal fragen, ob er sich auch wirklich gut mit Grauen auskennt.
     
  19. Cosima

    Cosima Guest


    Ich war mal vor Jahren mit einem kranken Wellensittich, der einer älteren Dame gehörte, beim Tierarzt. Der hat auf meine Frage am Telefon, ob er sich mit Wellensittichen und ihren Krankheiten auskennt, mit 'ja selbstverständlich' geantwortet.
    Der Vogel hatte Atemnot und hing japsend auf der Stange. Der Tierarzt nahm ihn raus, hielt ihn kurz an sein Ohr und meinte dann, der Sittich hätte eine Lungentzündung.
    Dann gab er ihm eine Spritze in die Brust und der arme kleine Kerl tat daraufhin seinen letzten Atemzug.
    Die ältere Dame hatte noch mehrere Wellensittiche und Angst davor, dass der verstorbene Sittich etwas ansteckendes habe, deshalb schickten wir den Vogel nach Gießen zur Autopsie.
    Es wurde festgestellt, der Wellensittiche hatte Pilze in der Lunge und Bakterien im Kropf, sofiel zu vogelkundigen Tierärzten.
    Nicht jeder Mensch besitzt die Größe zuzugeben, dass er von etwas keine Ahnung hat und Tierärzte machen da beileibe keine Ausnahme.
    Vom Hörensagen von Bekannten die Papageien halten, kenne ich ähnliche Geschichten, wenn auch nicht mit so dramatischem Ausgang.

    Ich hoffe, dass es deinem kleinen Schatz bald wieder besser geht und dass die Durchfallgeschichte nichts mit den Neren zu tun hat.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. blumenmann

    blumenmann Guest

    Guten Morgen liebe Vogelgemeinde,

    also in der letzten Stunde hat er bereits zwei mal Kot abgelassen und beides sieht schon sehr viel besser aus, da ist nur noch sehr wenig Wässriges dabei. Nun sieht es fast gleich aus wie der Kot der Hänne. :)

    Mich würde aber trotzdem sehr interessieren, warum er den Durchfall bekommen hat...?
     
  22. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Vielleicht hat er doch viel getrunken.

    Nach richtigem Durchfall sah es ja auch nicht aus.
    Der Kot war doch ok, nur der Urinanteil war etwas dünner.

    Laß heute mal bitte den Tee weg und auch das Obst.
    Beobachte den ganzen Tag wie der Kot aussieht.

    Sollte es aber immer noch nicht besser werden solltest du wirklich zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen und den Kot mal untersuchen lassen.

    Bei unseren Grauen sieht der Kot auch oft so aus wie bei Dir.
    Allerdings futtern meine auch 80% Obst und Gemüse.
     
Thema: Durchfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Dosierung Bene Bac Gel graupapagei

Die Seite wird geladen...

Durchfall - Ähnliche Themen

  1. Durchfall bei Kanarien Vögel

    Durchfall bei Kanarien Vögel: Hey Leute, ich habe vor kurzem zwei Kanarien Vögel gekauft und ich habe verstanden, dass wenn man den Vögel Salat zum essen gib, dass die danach...
  2. Wellensittich hat seit heute Durchfall! :roll:

    Wellensittich hat seit heute Durchfall! :roll:: Hallo an alle Welli-Besitzer da draußen, Seit Anfang Juni bin ich glückliche Besitzerin zweier junger Wellensittichhähne. Bis gestern waren beide...
  3. Durchfall bei Kanarienhenne, Darmvorfall

    Durchfall bei Kanarienhenne, Darmvorfall: Hallo zusammen Habe gerade gesehen dass meine Kanarienhenne, die gerade stark mausert, Durchfall hat. Beim Tierarzt hab ich gerade schon...
  4. Kanarie Durchfall oder Polyurie, brauche eure Meinung vkTA im Urlaub

    Kanarie Durchfall oder Polyurie, brauche eure Meinung vkTA im Urlaub: Hallo Leute, würde mal gerne die Meinung von erfahrenen Züchtern hören, da unsere Tierärztin im Urlaub ist. Habe letzte Woche einen Kanarienvogel...
  5. Kanarienvogel Henne: Durchfall/veränderter Kot

    Kanarienvogel Henne: Durchfall/veränderter Kot: Hallo liebe User, ich bin neu im Forum und wende mich an Euch in der Hoffung, dass Ihr vielleicht Rat habt. Meine Kanarienvogel-Henne Luisa...