Duschen und Föhnen!!!

Diskutiere Duschen und Föhnen!!! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Ich hab in meinen 1. Beitrag darauf hingewiesen dass man unbedingt Zugluft vermeiden sollte - aber da wurde behauptet, das sich Amazonen wohl...

  1. #21 tribertech, 13. März 2008
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich hab in meinen 1. Beitrag darauf hingewiesen dass man unbedingt Zugluft vermeiden sollte - aber da wurde behauptet, das sich Amazonen wohl nicht erkälten können. widersprüchlich!

    Also egal was hier geschrieben wird. Ich werde weiterhin dafür sorgen, dass
    meine Papageien nicht erkranken oder ähnliches. (Nein ich werde nicht mit einen brennenden Fön auf die Papageien losgehen).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Audi-A6

    Audi-A6 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hy!

    Hätte ich gewusst das man sich hier gleich in die haare kriegt wegen so einem thema, hätte ich es lieber nicht gemacht!!!:idee:

    Fals mich hier jemand falsch verstanden hat, ich bin nicht bereit meinen Amazone jedesmal zu föhnen wenn er nass ist, das war ja nur ausprobiert und auch nur weil im wohnzimmer grad durchzug herschte!!! ich möchte keinen fals das mein amazone krank wird, das würde ich mir nicht verzeihen wenn ich wüsste das ich dran schuld bin!!!

    Ich denke aber auch wenn man mal einmal in der woche/monat kurz mit dem föhn über sein gefieder gehen würde, passiert nichts schlimmes! Klar drausen gibts auch keine Föhn für sie, wo sie sich nach dem Baden Föhnen können! Aber da gibts wenigstens schlupflöcher wo sie sich mal verstecken können, wenn es windig sein sollte oder sie setzten sich irgendwohin zum trocknen wenn die sonne schön warm ist!!

    Ein papagei ist in einem Haushalt denke ich mal mehr geferdet an einem durchzug zu erkranken als draussen!!

    Jeder hat seine eigene Meinung dazu!! aber ich selbst finde auch, man sollte nicht all zu oft die papageie Föhnen, einmal die woche/Monat denke ich mal reicht und im sommer, da kann man ihm ja einen schönen sonnenplatz am fenster anbiete oder so!!!

    Liebe grüße

    Christina:trost:
     
  4. #23 Cheyenne0403, 14. März 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Hier liegt das Hauptproblem, das hast Du vielleicht noch nicht ganz verstanden.

    Egal, ob der Vogel nass oder trocken ist, Durchzug ist grundsätzlich zu vermeiden, da schädlich!

    Und gefährdet, an einem Durchzug zu erkranken, ist ein Papagei nur dann, wenn sein Besitzer den Durchzug herbeiführt.
     
  5. #24 Gruenergrisu, 14. März 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    wenn ich hier lese, kommt in mir auch die Meinung auf, dass man entweder nicht verstanden werden will oder häufig gemachte Haltungsfehler gerne an seinen Vögeln erneut austesten möchte. Ein leuchtendes Beispiel, von dem ich die Tage schon schrieb.
    Ich befasse mich mittlerweile ca. 15 Jahre mit der Haltung von Großpapageien und halte sie selber seit 10 Jahren. Mittlerweile sind es 9 Amazonen, die bei mir leben, die ich im Haus und das ganze Jahr über auch in den Außenvolieren halte.
    Keine meiner Amazonen war jemals erkältet. Sie hängen sich in jeden Wind und Sturm und Regen, obwohl sie Schutzmöglichkeiten haben. Das einzige, was sie überhaupt nicht ausstehen können, ist die Sommerhitze. Davor verstecken sie sich und nutzen alle Rückzugsmöglichkeiten.
    An heißen Tagen lasse ich sie nur abends raus, währenddessen sie bei Minusgraden und Wintersonne begeistert stundenlang draussen sitzen.
    Nein, ich bin kein Rabenhalter; sie dürfen selbst entscheiden, ob sie wieder einfliegen möchten, ich zwinge sie nicht dazu.
    Menschliche Sichtweisen und Bedürfnisse sollten nicht unreflektiert übertragen werden.
    Fönen, Substanzen aus dem Zooladen, Ringelpiez mit Anfassen- man darf erfahrenen Haltern auch mal glauben, wenn sie sagen, dass es dem Vogel schadet. Und dann schadet es auch, wenn ich es 1x in der Woche, 1x im Monat oder 1x im Jahr mache, nur eben dann vielleicht weniger ausgeprägt.
    Ich rate nochmals dazu, sich Gedanken um die artgerechte Haltung zu machen: Frische Luft, Wind, Sonne, gesunde Ernährung, Freiflug etc, damit der Vogel überhaupt ein vernünftiges Gefieder ausbildet und nicht an menschengemachten Krankheiten laboriert.
    Grüße
     
  6. #25 tribertech, 14. März 2008
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Also ich werde meine Vögel nicht mehr fönen. Egal wie geteilt die Meinungen hier sind. Wichtig ist nur, dass es den Vögeln gut geht. Wenn die Möglichkeit besteht , dass es den Papageien schadet dann lieber lassen. Im Sommer würd ich sowieso nich fönen. Aber Duschen ist ja ok und schadet nicht bei ganz normalen wasser. Es sei denn jemand schreibt gleich, dass man doch besser destiliertes wasser nehmen sollte oder vielleicht doch abgekochtes wasser (dann im kalten zustand) ^^ :zustimm:
     
  7. #26 Gruenergrisu, 14. März 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    normales Leitungswasser, leicht erwärmt. Speziell im Sommer zunächst erwärmt, denn größere Temperaturdifferenzen zur Außentemperatur mögen meine nicht. Wenn der Vogel im Sommer dann nach dem 1. Duschen abgekühlt hat, dann kann man auch mit kaltem Leitungswasser nachduschen.
    Ich mache es mir einfach: Ich dusche mit dem Kärcher in der Außenvoliere. Der feine Nebel ist genial. Zur Nachahmung nicht unbedingt zu empfehlen, denn man muß es mit großer Vorsicht machen und natürlich den Hochdruck nicht auf den Vogel richten.
    Grüße
     
  8. #27 Cheyenne0403, 14. März 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    ICH schreib das gleich :D Das wird Dich aber nicht betreffen ;)

    Ich dusche meine nur noch mit erwärmtem Flaschen-Wasser, nachdem unser Wasser bereits 2x durch koliforme Keime "verseucht" war und zuletzt nun über 4 Monate gechlort wurde, bis die Ursache gefunden und behoben war.

    Da mir das Risiko zu groß ist, dass das nochmal vorkommt (irgendwo gelangte Gülle ins Leitungssystem), verwende ich (auch als Trinkwasser) weiterhin das Stille Wasser.
     
  9. #28 Gruenergrisu, 14. März 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Und so sieht das dann aus (ein Archivbild)
     

    Anhänge:

  10. #29 Vogel-Mami, 14. März 2008
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    foenen

    Hmmm, von einer Tatsache kann wohl nicht die Rede sein... :nene:

    Hier gibt es einen Bericht von Hildegard Niemann ueber Dr. Manderscheids Kakadus, in dem u.a. steht...

    Das aufgeweckte Kakadu-Männchen Auro liebt beispielsweise die lauwarme Luftdusche aus einem alten Kaltfön. Wichtig: Keinen Fön mit Teflonbeschichtung verwenden, denn das schadet dem Gefieder! Einen Zug oder tränende Augen können Papageien dabei nicht bekommen - schließlich sind sie im Flug viel heftigeren Luftgeschwindigkeiten ausgesetzt.

    Womit ich jedoch keinesfalls das Foenen befuerworten will (meine Geier foenen sich allerdings selber, an der frischen Luft :p ) und mir ausserdem nicht klar ist, warum Teflon dem Gefieder schaden soll... :?
    Den Atemwegen doch wohl, oder... :~

    Und was die Haare von uns Menschen betrifft..., ich denke, es geht eher darum, dass heiss foenen schadet, nicht das Foenen ansich.
    Bei unseren Gefiederten denk ich ebenso, dass es um die Temperatur geht.

    Im uebrigen kann ich das folgende nur voll unterstreichen... :zustimm:

    Sorry uebrigens, meine Tastatur will grad ned so, wie se soll, keine Umlaute etc....
     
  11. #30 Vogel-Mami, 15. März 2008
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Sturmfoen

    Huhu,


    hab auch n Bild gefunden...

    Hier wurde mein Wawa grad von *Emma* gefoent... :zwinker:

    [​IMG]

    Leider hab ich verpasst, als er kopfueber hing, mit ausgebreiteten Fluegeln, wie er s beim Duschen immer macht... :dance:
    Schade, hatte die Digicam ned so schnell zur Hand! :hmmm:


    Mist, die Tastatur spinnt immer noch, seit heut Abend so n Trampelchen :~ unbedingt mal wieder druebermarschieren musste... :+schimpf
     
  12. fisch

    fisch Guest

    Die gute Frau würde ich nun als letztes als Beispiel nehmen...(schließlich macht es Papageien ihrer Meinung ja auch nichts aus, wenn sie alleine gehalten werden...)

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  13. #32 Vogel-Mami, 15. März 2008
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Dr. Manderscheid

    Hi Sven,


    nunja, der mit dem "Föhn" (inzwischen ja mit "h", hab extra noch gestern Abend nach der neuen Rechtschreibung geguckt -ob ich mich aber in meinem Alter noch umgewöhnen werde??? :k :nene: ) ist ja Doc Manderscheid... :p

    Allerdings kann ich mich, auch wenn ich ihn für einen sehr guten vk TA -vor allem als Operateur- halte, lange ned allen seinen Ansichten anschließen; wenn ich insbesondere an die propagierte Pellettsernährung denke... :~

    Was das Föhnen jedoch betrifft..., ich persönlich find`s ned schlimm, sofern kalt geföhnt wird, aber halt auch für absolut unnötig! :+keinplan
     
  14. #33 Gruenergrisu, 15. März 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Kalter Fön- ist wie kalter Kaffee?
    Absolut entbehrlich, da ohne jeglichen Spassfaktor.
    Ich habe das Alter überschritten, mich mit der neuen Rechtschreibung zu beschäftigen.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ach Sabine,

    das geht doch in jedem Alter.:trost::zwinker: Und soooo alt scheinst du nun wirklich nicht zu sein... :zwinker:


    Hallo Cheyenne,

    Von Action wollen meine auch nicht unbedingt was wissen, bis auf meinen Gockel Benji. Der ist immer und jederzeit für jeden Spaß zu haben.:D
    Die anderen geben sich dann auch eher der Gefiederpflege, dem Entspannen oder dem Dösen hin.
    Aber ich meinte, dass sie die Möglichkeit zur Aktion hätten, denn sie haben bis zum späten Abend Freiflug.
    Ich wollte damit für Unwissende sagen, dass man nicht unmittelbar vor dem Schlafengehen der Geier diese duschen sollte. Sie sollen noch ausreichend Zeit zum Gefiedertrocknen haben.

    Hallo Ursula,

    ja, es geht um das Einatmen der Dämpfe, die Teflon bei einer bestimmten Temperatur abgibt. Ob allerdings ein Fön die Temperatur von ca. 240°C erreicht, weiß ich nicht. Zu Teflon und den Dämpfen kannst du z.B. hier und hier nachlesen.
     
  17. #35 sabine und jako, 18. März 2008
    sabine und jako

    sabine und jako Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo... au weia ich werde Jako nie mehr Föhnen....habs nur gut gemeint...bin echt froh das es dieses Forum gibt :beifall: Aller anfang ist schwer....aber zum glück kann man ja hier echt viel nachlesen:freude: hab ihn auch erst fünf mal (fünf mal zuviel ) geföhnt.....
    Liebe grüße Sabine und Jako
     
Thema: Duschen und Föhnen!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageien föhnen

    ,
  2. kann man zebrafinken duschen

    ,
  3. nymphensittich mit fön trocknen

    ,
  4. körper nach dem duschen mit föhn trocknen,
  5. papagei amazonen körpertemperatue,
  6. fönen während jemand duscht,
  7. darf man papageie föhnen,
  8. darf ich mein mohrenkopfpapagei föhnen,
  9. papagei trocken fohnen ,
  10. darf man papagei fönen,
  11. papagei föhnen ,
  12. papagei amazone sommerhitze
Die Seite wird geladen...

Duschen und Föhnen!!! - Ähnliche Themen

  1. Dusche für Bourkies

    Dusche für Bourkies: Hallo Forum , ist es ein Fehler seine Bourkies im Sommer , etwas mit einer Srühflasche Wasser Kühlung zu verschaffen ? Und können die...
  2. Waschen!

    Waschen!: Hallo Leute! Wie kriege ich die Graupappageien sich zu waschen? Mit der Sprühflasche klapp es nicht. Zu viel Angst egal wie ich es versuche....
  3. Knabbern/ Schreddern/ Spielen / duschen

    Knabbern/ Schreddern/ Spielen / duschen: Hallo ihr lieben, Aton ist nun bei uns eingezogen und macht sich prima! Er hat Spielzeug in seiner Voliere auch frische Äste und Sachen zum...
  4. Pauli und Prija beim duschen

    Pauli und Prija beim duschen: [ATTACH] hab heute meine beiden beim Duschen mit der Handycam erwischt. Die Fotos liegen leider falsch rum eigentlich hängen die beiden Kopf über...
  5. wo bekomme ich eine vogelwanne mit dusche von oben:-)keine ahnung wie das heisst.

    wo bekomme ich eine vogelwanne mit dusche von oben:-)keine ahnung wie das heisst.: hallo vogelfreunde:idee:, ich habe mal vor einiger zeit in einem video eine vogelwanne für wellis gesehen,wo oben automatisch das wasser aus...