DVD von Graupapageien

Diskutiere DVD von Graupapageien im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ups,Jens! Ich dachte,du hättest auch gleich letzte Woche... Gruß vom Karl Ja, Karl! Du kennst doch die Dinger, wo man Nudeln drin...

  1. jaco

    jaco Guest

    Ja, Karl!

    Du kennst doch die Dinger, wo man Nudeln drin abschreckt.... :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    23412 signatures

    mit meiner Unterschrift heute.
     
  4. mel

    mel Guest

    Hab auch unterschrieben.
    War leider zu langsam mir die Anzahl aufzuschreiben.
     
  5. jaco

    jaco Guest

    Die DVD ist heute angekommen!
    @ Irina

    Vielen Dank für Deine Mühe und den flotten Versand!!!!!!


    Sehr interessant ist die DVD, aber die Qualität ist enttäuschend... Hatte mir mehr davon erhofft.
     
  6. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Meine ist auch gut angekommen. Nochmals herzlichen Dank für die Mühe :)
    (Zum anschauen hab ich allerdings noch keine Zeit heute.... :~ )


    LG
    Alpha
     
  7. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Hallo Irina!
    Meine ist auch angekommen,herzlichen Dank für Deine selbstlose Hilfe. :prima:
    Hab auch erst kurz reingucken können,bin aber garnicht enttäuscht. Ich finde,es hat sich gelohnt.
    Gruß vom Karl
     
  8. #47 hansklein, 26. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Blöde Frage stell...

    Und welche neuen Erkenntnisse habr ihr draus gewonnen???
     
  9. jaco

    jaco Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe folgende Erkentntniss daraus gewonnen.
    Der Papageinenfang in der Wildnis ist ne RIEßEN SAUERREI.
    Wenn man sich die DVD ansieht, fällt es schwer die Augen auf den Bildschirm gerichtet zu lassen. Wie da mit den Vögeln beim Fang umgegangen wird ist Haarsträubend!!!!!!!!!!!
    Ich glaub nicht, dass ich da nochmal reinsehe.
    Der BEricht über die Graupapageien geht etwa 15 Minuten und zeigt hauptsächlich den Fang dieser Tiere. Leider seiht man kaum etwas über das natürliche Verhalten. Brutpflege, Sozialverhalten u.s.w.

    Der BEricht über die Hyazintharas, geht nur 10 Minuten, ist von der Qualität besser, aber da sieht man noch weniger von den Vögeln.

    Alles in allem bin ich schon enttäuscht.
    1. über die Qualität des Filmmaterials.
    2. über Inhalt und Länge der Beiträge.
     
  10. jaco

    jaco Guest

    hab noch was vergessen.
    Unser Coco hat sich die DVD gestern auch mit angeschaut. Weis nun nicht, ob das so eine gute Idee war. Er war total aufgeregt und pfiff in den schrillsten Tönen. Dabei flatterte er leicht mit den Flügeln und pfiff.

    Hatte er nun Angst, vor dem was er sah? Hatte er Angst vor seinen Artgenossen oder wollte er einfach nur zu seinen Artgenossen. Schlecht zu identifizieren, aber coco war mehr als Aufgeregt.
     
  11. #50 hansklein, 26. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Altenheim mitr Tiere

    Hei. guch das Video Altenheim mit Tiere mal an. Ist wenigstens umsunst...
    altenheim mit Tiere

    Gruß Hans
     
  12. Caro1670

    Caro1670 Guest

    Hallo zusammen
    Ich habe auch unterschreiben.
    Ich habe selber einen Wildfang und habe miterlebt wie veraengstigt das Tier war als es zu mir kam. Leider ist hier bei uns der Handel mit diesen Tieren ein bluehendes Geschaeft, da sehr viele Seeleute sich somit Ihr Gehalt aufbessern . Griechenland hat regen Schiffsverkehr mit Afrika und die Zollkontrollen beschraenken sich zum groessten Teil nur auf die Laderaeume.So ein Paar Papageien kann man ja auch gut in den Kabienen verstecken. 8(
    Mein Maky wurde auf einem Schiff gefunden das zusaetzlich auch noch Drogen geschmuggelt hatte und somit wurde das Tier bei der Razzia im maschinenraum in einer total kleinen verdreckten Holzkiste mit 2 Luftloechern entdeckt(mit 3 toten Papageien zusammen).
    diese Tiere werden hier normalerweise eingeschlaefert(Tierheim oder Tierschutz ist hier nicht), aber ein Zoellner hatte Mitleid mit ihm und hatte Ihn dann fuer kurze Zeit in einem alten Nymphensittichkaefig in seinem Buero.
    Tja und so kam er dann zu mir.

    Gruesse aus Griechenland

    Carola
     
  13. jaco

    jaco Guest

    Hallo Carola,

    erstmal herzlich willkommen im Forum.
    Wie geht es dem Papagei jetzt? Wie lange lebt er schon bei Dir?
    Hat er sich von den Stapatzen vollkommen erholt?
     
  14. #53 Monika.Hamburg, 27. Mai 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Carola,

    ich begrüße Dich und Maky auch recht herzlich hier im Forum !

    Die Fragen die auch mich interessieren hat Dir Jens schon gestellt.

    Gruß
    Monika
     
  15. Caro1670

    Caro1670 Guest

    Hallo,
    Ja,das war schon eine ganz tolle Geschichte.
    Dieser Zoellner hat mich also ueber einen gemeinsamen Bekannten gefragt ob ich den Papagei nicht haben moechte ,da er von seinem Vorgesetzten die Anweisung hatte das Tier zu 'entsorgen". Ich hab dann mal so kurzer Hand ja gesagt, da mich die Geschichte des Kleinen ziemlich erschuettert hatte. Ohne zu wissen auf was ich mich da einlasse hab ich Ihn zu uns geholt. Ich hatte bis zu dem Zeitpunkt keine Ahnung von Papageienhaltung aber eingeschlaefert zu werden , das hatte er ja nun wirklich nicht verdient.
    Die ersten Tage waren Tubulent. Er war in diesen kleinen Kaefig ohne Ausweichmoeglichkeit ,total veraengstigt und bei der kleinsten Bewegung war er sofoert panisch ,flatterte rum und brach sich jedermenge Federn ab. Das erste was her musste ,war also ein grosser Kaefig. Tja ,groesser als 100x50x40 hab ich hier nicht gefunden .Also musste einer aus Deutschland her. Das dauerte 4 Wochen bis das Teil hier war. In der Zeit sass er also stumm und veraengstigt in dieser fuerchterlichen Drahtbox und ,ohne ausweichmoeglichkeiten vor den Wesen die ihn anscheinend so viel Leid angetan haben.Die ganze Familie(Mann+2 Kinder) war sehr ruecksichtig, in seiner Naehe bewegten wir uns wie auf Eiern,um Ihn ja nicht zu erschrecken. Vor Haenden hatte er panische Angst ,flatterte und versuchte zu beissen.Ich beschaeftigte mich viel mit Ihm (erklaerte,sang und pfiff),so das meine Kinder etwas eifersuechtig waren.
    Sein koerperlicher Zustand war auch nicht besonders gut.An seiner Brust hatte er eine ziemlich grosse kahle Stelle und sein Brustbein deutete sich deutlichst ab. Ich nehme mal an das er unter-und mangelernaehrt war , da er beim zoll auch nur erdnuesse und Kekse bekommen hat.Einige Schwung und Schwanzfedern fehlten und sein Gefieder war insgesamt stumpf und zerfleddert.Sein Schaedel zeichnete sich deutlich ab .Papageienfutter zu bekommen das Kaeferfrei ist war auch nicht ganz einfach .....aber im 6. Zoogeschaeft bin ich dann fuendig geworden.Obst bekam er jeden Tag und da war er auch ganz wild drauf. Der Umzug in seinen Neuen Kaefig hat dann prima geklappt(obwohl ich mir tagelang den Kopf zerbrochen hab wie ich es am besten mache).
    Seit der Zeit hat sich eine ganze Menge getan.Im Herbst als ich dann meine Teppiche ausgelegt habe kam dann der 1. Freiflug. Ich hatte Bedenken ,da Ihm ja soviele Federn fehlten. Und der erste Versuch war dann auch gleich eine Bruchlandung. Man hat richtig gemerkt wie unangenehm ihm das war.Mit haengenden Fluegeln ist er dann zu Fuss weiter :traurig: . Aber nach ein Paar Versuchen hat er gelernt gegen zusteuern und kann also gut 2 m. in der Luft bleiben und sauber landen. Lieblingslandeplatz ist unsere Couch. Wenn er draussen ist ist das auch seine ,er duldet da niemand anders.Jeden Tag hat er min. 5 Std Freiflug, wobei er die meiste Zeit auf der Couch sitzt und irgendwas zerschreddert.Vor ca. 3 Monaten fing er an mit uns zu komunizieren(meine ich zumindest) Es begann damit das er Melodien nachpfiff .dann nuschelte er staendig vor sich hin,so als wuerde sich irgendjemand leise unterhalten. Tonlage und alles war als wuerde jemand ganze Monologe fuehren. Mittlerweile sagt er seinen Namen ,den Namen meines Mannes(obwohl er den gar nicht leiden kann) mit meiner Stimme, wenn der dann kommt dann macht er "tztztzt", Bellt wie der Nachbarshund und das obligatorische "Kuckuk". Er ahmt unseren Kanarienvogel nach und wenn sein Futternapf leer ist steckt er den Kopf rein und ruft Hallo.Sein Gefieder hat sich teils gut entwickelt.Die Kahle Stelle an der Brust ist wieder bewachsen,sein Gefieder glaenzt nur die Schwungfedern fehlen noch.
    Nur vor der Hand hat er immer noch Angst. Groessere Stuecke nimmt er zwar ,aber auch nur wenn es wirklich lecker ist und er nicht wiederstehen kann..das er ein Fussesser ist hatte ich ja schon woanders erwaehnt. Er geht nicht mit seinem Kopf in die Naepfe sondern fischt sich alles mit dem Fuss heraus. Maky ist ein eigenwilliger kleiner Kerl aber es macht soviel Spass iHn zu beobachten und wenn er was neues sagt oder macht ,dann wird man immer wieder aufs Neue belohnt.
    Er ist zu einem vollwertigen Familienmitglied geworden und keiner von uns kann sich vorstellen ohne Ihn zu sein.Meine Tochter hat in der Schule ganze Aufsaetze ueber Ihn geschrieben. Jeden Morgen wird auch er von allen Familienmitgliedern gegruesst und Abends verabschiedet.Er gehoert einfach zu uns und ich hoffe das das auch noch lange so bleiben wird.

    Also , ich hab jetzt ne geschlagene Std. damit verbracht zu versuchen Bilder hochzuladen . Es hat nicht geklappt :+keinplan


    Gruesse Caro1670
     
  16. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Hallo, Caro!
    Wenn ich das so lese,kommen mir fast die Tränen.So ein armes,kleines geschundenes Wesen. Aber er hat wohl Glück im Unglück gehabt und ist bei Euch gelandet.Bitte habt ganz viel Geduld mit ihm. Ich wünsche Euch,daß er irgendwann seine schlimmen Erlebnisse vergißt und Euch vertraut. Vielleicht bekommt er ja sogar irgendwann einen Partner,mit dem er bei Euch glücklich leben kann.
    Gruß vom Karl
     
  17. #56 Monika.Hamburg, 28. Mai 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Caro,

    erstmal vielen Dank für Deinen schönen Bericht. :zustimm:

    Da hat der Kleine ja richtig Glück gehabt, dass er bei Euch gelandet ist. :dance:

    Ich hoffe, Du schreibst uns auch weiterhin von Maky aus dem wunderschönen
    Griechenland (PS: Mein Altersruhesitz wird auf Kreta sein ) :freude:

    Hier im Forum gibt es ein ganz einfaches Programm mit dem Du Bilder ins Forum stellen kannst, ich kann es leider nur nicht finden, wird Dir bestimmt jemand noch schreiben. :nene:

    Liebe Grüße
    Monika
     
  18. Caro1670

    Caro1670 Guest

    hallo, Karl
    klar haben wir viel Geduld mit Ihm. Ich draenge ihn nicht . Mir ist es auch gar nicht wichtig das er Handzahm wird . Ich denke mir wenn er es moechte und bereit dazu ist ,dann wird er das schon zeigen.
    Uns macht es einfach Freude zu sehen das er sich zumindest wohler fuehlt wie vorher.Seinen natuerlichen lebensraum kann ich ihm aber nicht ersetzen.
    Einen Partnervogel haette ich schon gerne, aber die einzige moeglichkeit waere einen weitern Wildfang dazuzukaufen .Aber das moechte ich nicht denn dann wuerde ich diese Vorgehensweise ja unterstuezen und indirekt befuerworten.
    Habe mich schon erkundigt. Zuechter fuer Graupapageien gibts hier nicht.
    Die Papageien die hier in den Zoohandlungen verkauft werden sind alles Wildfaenge. Ohne Papaiere ohne Ring .
     

    Anhänge:

  19. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Caro

    Wegen eines Parntervogels: Ich würde weiterhin die Augen offen halten. Vielleicht gibt ja auch mal jemand seinen ab - also schau doch auch immer wieder in die Kleinanzeigen bei euch.
    Deine Einstellung (zahmwerden und so) gefällt mir gut, und ich glaube auch, dass dein Grauer es sehr gut bei dir hat. Das Tüpfelchen auf dem i wäre halt nun doch noch ein Partner. Ich wünsche dir viel Glück, und für den Grauen alles Gute :)

    LG
    Alpha
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ginni

    ginni Guest

    Hallo Caro, hallo Monika,

    das ist ja immer wieder spannend, was man hier so liest! Was mir bei euren Berichten nun förmlich ins Auge stach, waren die Stichwörter GRIECHENLAND und KRETA.
    MEIN Altersruhrsitz wird nämlich Kreta sein. *schmunzel@monika*

    Wir fahren dreimal im Jahr dahin, Ostern und im Herbst fahre ich jeweils zwei Wochen nur mit meiner Familie und in den Sommerferien sind wir mit unseren aufgenommenen Kids dort für sechs Wochen zur Ferienmaßnahme. In sechs Wochen ist es wieder soweit und wir packen unseren ganzen Pröngel zusammen und fliegen mit neun Leuten dorthin. Wir sind ganz Im Süden, Nähe Lentas.

    Monika, wohin nach Kreta fährst du denn?

    Caro, und wo lebst du? Du bist Deutsche, oder?
    Alles Gute für dich, deine Familie und den kleinen Maky (was heißt denn das??)

    Kalo (oder kali??) kiriaki...schönen Sonntag wünscht euch ginni
     
  22. #60 papageienmama1, 29. Mai 2005
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo carola,
    mensch was für eine traurige geschichte :heul: :heul: :heul: - glück für maki, das er bei dir gelandet ist, aber wie schön wäre es, wenn er noch in freiheit wäre. weisst du wie alt er in etwa ist? es ist so schlimm, dass der schmuggel mit diesen tieren nicht zu stoppen ist. es ist doch grausam wenn ein ehemals freilebender vogel plötzlich in einem käfig leben muss, umgeben von menschen. diese waren es, die ihm die freiheit genommen haben. ich wünsche euch alles gute mit maki und hoffe das er vertrauen zu euch findet und trotzdem ein glücklicher vogel wird.
    kreta- oh, da bin ich auch gern :dance: , dort habe ich meine schönsten urlaube verbracht.
    gruss astrid
     
Thema:

DVD von Graupapageien

Die Seite wird geladen...

DVD von Graupapageien - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...